Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » So 16. Dez 2012, 15:37

zagaroma hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:HIER! :lol: ... 2x32 kg Freigepäck gilt derzeit für die TAP auf der Strecke Europa-BRA. Gilt auch für Codesharingflüge, z.B. mit der TAM oder Lufthansa, aber natürlich NICHT für seperat gebuchte Zubringer- oder Anschlußflüge.

PS: Entgegen dem Mainstream hier im Forum ist die TAP überpünktlich und auch "kompliziertes" Gepäck mit sogar unterschiedlichem Rooting auf der gleichen Buchung kommt vollständig und unbeschädigt an.



Genau so isses! =D> =D> =D> =D> =D>


Leider stimmt es nicht.
Eigentlich bin ich neugierig, welche Begruendung die anbringen warum die nur 2 mal 23 KG akzeptierten.
Ich konnte die schlechteste Erfahrung machen, wie bereits ausführlich beschrieben.
TAP ist einfach eine Katastrophe mit krimineller Energie.
Seit 5 Tagen machen die laufend weitere Fehler, was natuerlich bei unseren Prozessen dienlich wird.
Z.Zt. wir auch nicht nur die zivil rechtliche Klage in Wege geleitet, sondern auch geprüft, ob eine Relevanz nach Strafrecht zusätzlich vorhanden ist.
Da ich in meinem Leben bestimmt mindestens 1000 mal geflogen bin, kann ich nur sagen, TAP- das schlimmste was ich je erlebt habe.
Nun zu meinem "Kreuzzug"; nicht vergessen, Wort ist eine staerkere Waffe als eine Bombe.
Fuer den stolzen Halter einer TAP Aktie wuensche ich weiterhin Optimismus, und vielleicht nachdenken, ob es nicht besser wäre den Finanzberater und die Bank zu wechseln.
Heute verbreiten sich schlechte Nachrichten dank Internet sehr schlecht.
Und ein Bericht, der in zahlreichen Pressediensten von mir veröffentlicht wird, z.B. mit den Titel:
"Ist die Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien in Gefahr? Schon heute ziehen die Fluggesselschaften die Passagiere mit kriminellen Energie ueber den Tisch",
so etwas kommt an die Redaktionstische von hunderten Redaktionen in nur 10 Sekunden.
Da glaube ich schon, Mineiro, dass Du bald etwas in der Presse lesen wirst.

Ob das alles von mir in die Tat umgesetzt wird, hängt natuerlich von der Einsicht und einer evtl. sofortiger Zahlung unserer Schadensersatzforderung seitens TAP ab.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » So 16. Dez 2012, 16:11

Das die TAP in kriminelle Absicht handelt bestätig meine weitere Auseinandersetzung mit der Materie.
Es ist überhaupt nicht klar wieviel Gewicht erlaubt ist, da ist eben die Falle der TAP.
Das Gewicht ist je nach Abflug-Flughafen verschieden, einfach unglaublich und eine Frechheit.
So z.B. von Madrid nach Fortaleza sind es 2 mal 32 KG.
Von Malaga nach Fortaleza sind es laut Internet Rechner 2 mal 23 Kg.
Nun bei der Buchung wird darauf nicht hingewiesen.
Als Passagier soll ich mich auf die Auskunft der Linie verlassen können und nicht erahnen müssen, dass es irgendein Online Rechner gibt oder auch nicht. Passagiere sind selten Hellseher.
Und die Auskunft bei der TAP lautet 2 mal 32 Kg.
Da liegt der Verdacht nahe, dass hier absichtlich der Kunde getäuscht wird, um beim Einchecken einige Hundert Euro extra zu berechnen.
Einfach übel und inakzeptabel.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon moni2510 » So 16. Dez 2012, 17:02

bei all deinen Kontakten und dem Kreuzzug frage ich mich, warum ich noch immer nix auf O Globo lese oder noch besser sehe :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » So 16. Dez 2012, 17:40

moni2510 hat geschrieben:bei all deinen Kontakten und dem Kreuzzug frage ich mich, warum ich noch immer nix auf O Globo lese oder noch besser sehe :mrgreen:

.
Weil es Wochenende ist, und die Sache erst frisch ist
Zu Deiner Information, es gibt nicht nur O Globo.
Auf jeden Fall, vielen Dank für Dein hilfreiches Komentar.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon cabof » So 16. Dez 2012, 20:16

Lese mit, ist natürlich eine ganz ärgerliche Sache. Mal darüber nachgedacht, das zB an den Abfertigungsschaltern gar kein Personal von
TAP mehr arbeitet, auch im Hinterzimmer nicht - es sind Service-Gesellschaften und die fertigen tag-täglich unterschiedliche Airlines
mit unterschiedlichen Bestimmungen ab, da es sich um Billigstkräfte handelt muß man mit den Unzulänglichkeiten rechnen (DUS/Air France
auch mal was passiert... konnte aber geklärt werden, AF Stationsleiter war vor Ort).

Das mit den geplünderten, zerfetzten Koffern ist der Hammer an sich - das wird wohl irgendwo auf den Flughäfen passiert sein, ob das
aber im Bereich der einzelnen Fluggeseelschaften fällt.... klar, die stehen dafür gerade.

Ich wünsche Dir viel Glück in dieser Angelegenheit - halte uns informiert. Obrigado.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Antiaging

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » So 16. Dez 2012, 23:28

Ich möchte noch einmal betonen, dass sich bei dieser Barbarei um ein System handelt und nicht um einfach Pech.
Wenn sich Gepäck verspätet oder sich verliert, so etwas kommt vor.
ABER!!!
Meine Frau und meine Tochter sind Samstag abgeflogen mit 4 Gepäckstücken.
Mein Sohn und meine Nichte sind in einem anderen Flugzeug am Sonntag abgeflogen.
Bei allen 4 Passagieren sind die Gepäcksstücke entweder noch gar nicht oder verspätet Tropfenweise angekommen.
Die angekommene Gepäckstücke wurde gewaltsamm geöffnet ( !! nicht von ZOLL !!! ) und teilweise zerfledert. Darüberhinaus fehlen zahlreiche Einzelgegenstaende.
Cabof: die Auskunft kam nicht von einer Handling Gesselschaft, sondern direkt von der TAP.
Ich wünsche allen TAP Sympatisanten einen erholsamen nächsten Flug.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon cabof » Mo 17. Dez 2012, 00:33

Nein, ich bin kein TAP Sympatisant - wollte nur anmerken, das es auch eine andere Schiene gibt als immer nur den direkten Weg, - die
Koffer könnten noch in Spanien in Lisboa durchwühlt worden sein... zumal diese ja augenscheinlich irgendwo liegengeblieben sind - aber
das wird sich klären lassen, hast schon die richtigen Schritte eingeleitet - wünsche Dir vollen Erfolg.
Übrigens mein letzter Koffer KLM kam eine Woche später an - alles okay - aber der Kofferlieferant kam in einem privaten PKW - von GIG
bis zu meinem Urlaubsort waren es 3 Stunden, also Zeit genug das auch er in solch einer Lieferkette mal "zugreifen" kann. Ist schon
verdammt ärgerlich.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Antiaging

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Mo 17. Dez 2012, 01:18

cabof hat geschrieben:Nein, ich bin kein TAP Sympatisant - wollte nur anmerken, das es auch eine andere Schiene gibt als immer nur den direkten Weg, - die
Koffer könnten noch in Spanien in Lisboa durchwühlt worden sein... zumal diese ja augenscheinlich irgendwo liegengeblieben sind - aber
das wird sich klären lassen, hast schon die richtigen Schritte eingeleitet - wünsche Dir vollen Erfolg.
Übrigens mein letzter Koffer KLM kam eine Woche später an - alles okay - aber der Kofferlieferant kam in einem privaten PKW - von GIG
bis zu meinem Urlaubsort waren es 3 Stunden, also Zeit genug das auch er in solch einer Lieferkette mal "zugreifen" kann. Ist schon
verdammt ärgerlich.


Sorry für Missverständniss:
Ich habe Dich nicht gemeint, als Sympatisant.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Itacare » Mo 17. Dez 2012, 09:03

Bin bis jetzt 2 x mit der TAP geflogen, jeweils München-Lissabon-Salvador und zurück.
War völlig problemlos, Gepäck 2 x 32 kg, stimmt auch mit dem Rechner überein.
Wieso teils von anderen Zubringern wie z. B. Malaga dann nur 2 x 23 kg erlaubt sind, entzieht sich auch meiner Logik.

Wobei ich sagen muss, dass wir zu viert die insgesamt 8 x 32 kg bei Weitem nicht ausschöpften. Mit den je 4 x Handgepäck zu je 8 kg hätte das zusammen 288 kg ergeben. So gesehen sind selbst 2 x 23 kg ne Menge Holz.
Kühlschrank, Waschmaschine etc. haben wir natürlich nicht mitgenommen :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5407
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 924 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Mo 17. Dez 2012, 09:44

Itacare hat geschrieben:Bin bis jetzt 2 x mit der TAP geflogen, jeweils München-Lissabon-Salvador und zurück.
War völlig problemlos, Gepäck 2 x 32 kg, stimmt auch mit dem Rechner überein.
Wieso teils von anderen Zubringern wie z. B. Malaga dann nur 2 x 23 kg erlaubt sind, entzieht sich auch meiner Logik.

Wobei ich sagen muss, dass wir zu viert die insgesamt 8 x 32 kg bei Weitem nicht ausschöpften. Mit den je 4 x Handgepäck zu je 8 kg hätte das zusammen 288 kg ergeben. So gesehen sind selbst 2 x 23 kg ne Menge Holz.
Kühlschrank, Waschmaschine etc. haben wir natürlich nicht mitgenommen :mrgreen:


Itacare, ich gebe Dir vollkommen Recht.
Nun wenn Du eine TAP Zusage hast von 2 mal 32 KG, dann ist es doch sehr ärgerlich wenn am Flughafen plötzlich andere Regel gelten und Du dann fast 40 Kg auf dem Fussboden von dem Check-In rausschmeissen musst.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]