Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon frankieb66 » Mo 17. Dez 2012, 11:50

Antiaging hat geschrieben:Wir sind oft mit derTAP bei der Regelung 2 mal 32 KG problemlos geflogen. Nur der FVlug meiner Famile jetz am Sa/So tanzt aus der Rheihe. Ich habe mir den Gepaeckrechner angesehg, ganz klar 2 mal 32 KG. Nun es ist kein Flughafen Malaga inder Seite, habe analog Madrid gewaehlt.
Die Realitaet war jedoch, dass das Gepaech nicht angenommen wurde und das nicht auf Grund des Bodenpersonals, das TAP Buero wurde telefonische noich konsultiert von dem Check In Schalter aus. Wie bereits beschrieben, meine Frau und die Tochter flohen am Samstag ab, mein Sohn iund die Nichte am Sontag. Alle Ticket wurden online von der TAP Seite komplett uns fuer die Gesamtstrecke zusammen gebucht.


1) Es gibt sehr wohl einen Flughafen Malaga auf der Seite der TAP.
2) Bei Abflügen von Malaga aus gelten, warum auch immer, offenbar tatsächlich andere Freigepäckgrenzen.
3) Wenn du den "falschen" Abflughafen wählst und dich dann wunderst wenn dein (Frei-)Gepäck nicht befördert wird, kann die TAP doch nix dafür.

Frage: Warum hast du das nicht vor deinem Flug recherchiert? (ich habe ca. 2 Min. gebraucht um an diese Info zu kommen)

Dados do voo:

Itinerário:
Málaga, Espanha (AGP) to Rio De Janeiro, Galeao Antonio Carlos Jobim, Brasil (GIG)
Classe de Reserva:
Econômica

Adults Baggage
Cada Adulto
Bagagem de Mão What's this?
1 mala(s) até 8 kg.
As dimensões totais da mala não deverão exceder os 115 cm.
Bagagem de Porão What's this?
2 peça(s) de bagagem de 23 kg cada. As dimensões totais de cada mala não deverão exceder 158 cm.
Peso total permitido na sua bagagem de porão: 2 peça(s) de 23 kg cada.
Nota: informação válida somente para voos operados pela TAP Portugal.



Dados do voo:

Itinerário:
Madri, Madrid, Espanha (MAD) to Rio De Janeiro, Galeao Antonio Carlos Jobim, Brasil (GIG)
Classe de Reserva:
Econômica

Adults Baggage
Cada Adulto
Bagagem de Mão What's this?
1 mala(s) até 8 kg.
As dimensões totais da mala não deverão exceder os 115 cm.
Bagagem de Porão What's this?
2 peça(s) de bagagem de 32 kg cada. As dimensões totais de cada mala não deverão exceder 158 cm.
Peso total permitido na sua bagagem de porão: 2 peça(s) de 32 kg cada.
Nota: informação válida somente para voos operados pela TAP Portugal.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon cabof » Mo 17. Dez 2012, 21:28

Frankieboy, ich bin mal einen Schritt weitergegangen.... dieser Flug wird mit einem Kleinflieger namens Beech 19 D durchgeführt,
da liegt es wohl in der Natur der Sache, das man nicht Gepäck grenzenlos mitnehmen kann... daher wohl die Begrenzung auf 2 x 23 kg
sonst kippt der Flieger am Ende der Startbahn mit der Schnauze nach unten ab....
übrigens bei den City-Hoppern, KLM, AF etc. wird einem das Handgepäck vor dem Einstieg abgenommen und verstaut - ist kein Platz in
der Kabine....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Mo 17. Dez 2012, 23:13

cabof hat geschrieben:Frankieboy, ich bin mal einen Schritt weitergegangen.... dieser Flug wird mit einem Kleinflieger namens Beech 19 D durchgeführt,
da liegt es wohl in der Natur der Sache, das man nicht Gepäck grenzenlos mitnehmen kann... daher wohl die Begrenzung auf 2 x 23 kg
sonst kippt der Flieger am Ende der Startbahn mit der Schnauze nach unten ab....
übrigens bei den City-Hoppern, KLM, AF etc. wird einem das Handgepäck vor dem Einstieg abgenommen und verstaut - ist kein Platz in
der Kabine....


Das kann alles sein, jedoch die ofizielle Information seitens TAP war 2 mal 32 KG und dabei ist nichts zu ändern.
Vor 3 Stunden ist eine weitere Tasche, total zefledert, mit halben Inhalt und z.B. durchgerissenen Blackberry Kabel, in Fortaleza angekommen.
Für mich sind die TAP eine Bande von Vagabunden und Kriminellen.
Armes Europa mit solchen Menschen.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon frankieb66 » Di 18. Dez 2012, 02:45

Antiaging hat geschrieben:Das kann alles sein, jedoch die ofizielle Information seitens TAP war 2 mal 32 KG und dabei ist nichts zu ändern..

Das stimmt nicht. Ich habe oben offizielle Angaben von der TAP ab Malaga zitert:
Málaga, Espanha (AGP) to Rio De Janeiro, Galeao Antonio Carlos Jobim, Brasil (GIG)
Classe de Reserva:
Econômica
Bagagem de Mão
1 mala(s) até 8 kg.
As dimensões totais da mala não deverão exceder os 115 cm.
Bagagem de Porão
2 peça(s) de bagagem de 23 kg cada.

Aber mir wird das jetzt zu blöd mit dir darüber zu diskutieren. Wenn du 2x23 nicht von 2x32 unterscheiden kannst und auch den Flughafen Malaga nicht auf der Seite der TAP findest und stattdessen Madrid eingibst (ja, beide Städte fangen mit "Ma" an und liegen in Spanien), dann würde ich an deiner Stelle entweder meine "offiziellen" Quellen überprüfen oder an meinem Leseverständnis arbeiten.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Di 18. Dez 2012, 08:52

frankieb66 hat geschrieben:
Antiaging hat geschrieben:Das kann alles sein, jedoch die ofizielle Information seitens TAP war 2 mal 32 KG und dabei ist nichts zu ändern..

Das stimmt nicht. Ich habe oben offizielle Angaben von der TAP ab Malaga zitert:
Málaga, Espanha (AGP) to Rio De Janeiro, Galeao Antonio Carlos Jobim, Brasil (GIG)
Classe de Reserva:
Econômica
Bagagem de Mão
1 mala(s) até 8 kg.
As dimensões totais da mala não deverão exceder os 115 cm.
Bagagem de Porão
2 peça(s) de bagagem de 23 kg cada.

Aber mir wird das jetzt zu blöd mit dir darüber zu diskutieren. Wenn du 2x23 nicht von 2x32 unterscheiden kannst und auch den Flughafen Malaga nicht auf der Seite der TAP findest und stattdessen Madrid eingibst (ja, beide Städte fangen mit "Ma" an und liegen in Spanien), dann würde ich an deiner Stelle entweder meine "offiziellen" Quellen überprüfen oder an meinem Leseverständnis arbeiten.


Eigentlich dürfte es doch nicht so schwer sein, es zu verstehen.
Für Dixch gilt als ofizielle Information die Angabe im Internet.
Für mich gilt als ofizielle Angabe die direkte Information per Callcenter bei TAP. Und die war eindeutig Malaga- Fortaleza 2 mal 32 KG.
Wie kommst Du darauf, dass ich als Passagier mich bei der Internetseite über Gewicht informieren soll, bzw. MUSS? Das ist doch ein Unsinn. Mir stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung, und wenn die TAP es nicht schaft es zu vereinheitlichen, ist es deren Problem. Und wie bereits gesagt, es ist mir gar nicht klar, ob zum Zeitpunkt der Buchung die Internetseite in der heutigen Form existierte.
Damit ist die Diskussion meinerseits beendet. Der Hilfsargument mit der Internetseite ist doch sehr dünn.
Da Du den Fehler bei mir sucht, vielleicht findest Du auch eine Argumentation, dass ich für das verlorene oder zerflederte Gepäck, und für den Diebstahl, usw. selbst verantwortlich bin.
Findest Du es normal, dass die TAP langsam an insgesamt 5 Tagen jeweils 1 Gepäcksstück nachliefert?
Das dürfte doch seinesgleichen suchen.

Der Versuch von Cabof mit der Logik das Gewicht mit der Grösse des Flugzeuges zu begründen ist nachvollziehbar. Leider stimmt es nicht. Wenn es dem so wäre, würde die TAP nicht bereit gewesen für eine Zuzahlung von einigen Hundert Euro das angebliche Übergepäck mitzunehmen.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Frankfurter » Di 18. Dez 2012, 10:37

Meine sehr geehrte Herren,

können diese Fragen auch in einem freundlichen sachlichen Umgangston geklärt werden ?

Klar dürfte sein: Gepäck wurde nicht in einwandfreiem Zustand an den Pax ausgeliefert. Grund: Ich hörte bei solchen Gelegenheiten von der Fluggesellschaft dann oft, dass die "Verpackung" nicht geeignet war. :oops: Hier im Forum nicht zu klären.

Fragen nach vereinbarten Übergepäckpreisen: Die Damen am Schalter haben`s in der Hand ( bzw. auf der Wage ). Hängt auch vom Lächeln ab, wie die das sehen :?

Prozess/ Klage gegen TAP: Warten wir`s mal ab in Bezug auf Erfolg. Zu einem schwebenden Verfahren sollten Aussenstehende :roll: sich nicht äußern.( Prozess: Ist grundsätzlich Schxxx. Egal wer obsiegt. Finanziell IMMER kein wirklicher Gewinn weder privat noch bei einem großen Konzern selbst erlebt. Versuchen es ohne Gericht zu klären, ist schneller und erfolgreicher.

Menschlich: Ist voll zu verstehen, dass MANN einen dicken Hals hat, wenn Koffer und Klamotten einem so vor die Füsse geworfen werden.

Fazit: Eigenen Flieger chartern. Denn da weiß was man hat. Ich selbst habe leider noch nicht die Kohle dafür, arbeite aber hart dafür [-o<

... nun habt Euch wieder lieb :D
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Di 18. Dez 2012, 11:27

Frankfurter hat geschrieben:Meine sehr geehrte Herren,

können diese Fragen auch in einem freundlichen sachlichen Umgangston geklärt werden ?

Klar dürfte sein: Gepäck wurde nicht in einwandfreiem Zustand an den Pax ausgeliefert. Grund: Ich hörte bei solchen Gelegenheiten von der Fluggesellschaft dann oft, dass die "Verpackung" nicht geeignet war. :oops: Hier im Forum nicht zu klären.

Fragen nach vereinbarten Übergepäckpreisen: Die Damen am Schalter haben`s in der Hand ( bzw. auf der Wage ). Hängt auch vom Lächeln ab, wie die das sehen :?

Prozess/ Klage gegen TAP: Warten wir`s mal ab in Bezug auf Erfolg. Zu einem schwebenden Verfahren sollten Aussenstehende :roll: sich nicht äußern.( Prozess: Ist grundsätzlich Schxxx. Egal wer obsiegt. Finanziell IMMER kein wirklicher Gewinn weder privat noch bei einem großen Konzern selbst erlebt. Versuchen es ohne Gericht zu klären, ist schneller und erfolgreicher.



Menschlich: Ist voll zu verstehen, dass MANN einen dicken Hals hat, wenn Koffer und Klamotten einem so vor die Füsse geworfen werden.

Fazit: Eigenen Flieger chartern. Denn da weiß was man hat. Ich selbst habe leider noch nicht die Kohle dafür, arbeite aber hart dafür [-o<

... nun habt Euch wieder lieb :D



Vielen Dank Frankfurter, Du hast es genau auf den Punkt gebracht, da stimme ich 100% überein.
Eigentlich verstehe ich nicht, warum ich in einigen Zuschriften als Geschädigter angegriffen wurden.

Ich glaube dass das schlimmste an solchen Sachen ist, ist die Ohnmacht mit welcher Du oft alles hinnehmen sollst.

Leider ist ein Zivil Prozess immer die schlechteste Lösung, den mann möglichst vermeiden soll. Leider geht oft kein Weg vorbei.

Und in meinem Fall war die Dame am Check-In äusserst freundlich und hilfsbereit, an der lag es nicht, die hat alles versucht, um uns zu helfen.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon brasiuuu » Di 18. Dez 2012, 13:21

Die beste art probleme zu lösen ist immer noch die prävention!

klar...im nachhinein ist man immer gescheiter aber ich persönlich fliege genau aus diesen gründen am liebsten direkt zu meiner destination. erspart einiges an unannehmlichkeiten.
bin am 12. dez. mit der swiss nach são paulo geflogen. resultat: modernstes flugzeug, extreem freundliches personal, gutes essen, kein lästiges umsteigen. habe immer gedacht dass die tap noch einigermassen i.o. ist aber nach diesen vorkomnissen!!! werde mir überlegen ob ich sie in meine blacklist aufnehmen soll. dazu zählen: alitalia, airfrance, iberia.
wenn es direkt nicht geht dann nehme ich mir lieber noch zusätzlich einen innlandflug und kann dann z.b. nach 3-4 tagen weiterfliegen.
kommt hinzu dass der swissflug ein nachtflug ist und ich 8 stunden durchgeschlafen habe. als ich erwachte war ich dann schon über brasilien.

wünsche dir auf jeden fall viel glück bei deinem processo. das soll man sich wirklich nicht bieten lassen.
da wird einfach drauf spekuliert dass einem der aufwand zu gross wird und man es bleiben lässt.
darum finde ich es gut wenn es leute gibt die da viel aufwand betreiben um zu ihrem recht zu kommen.

ps: kauf dir ein samsung galaxy note 2.....da kann man mit dem stift schreiben (Handschrifterkennung). ist viel bequemer als mit so einem mini eifönchen und erst noch viel besser.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon brasiuuu » Di 18. Dez 2012, 13:24

Die beste art probleme zu lösen ist immer noch die prävention!

klar...im nachhinein ist man immer gescheiter aber ich persönlich fliege genau aus diesen gründen am liebsten direkt zu meiner destination. erspart einiges an unannehmlichkeiten.
bin am 12. dez. mit der swiss nach são paulo geflogen. resultat: modernstes flugzeug, extreem freundliches personal, gutes essen, kein lästiges umsteigen. habe immer gedacht dass die tap noch einigermassen i.o. ist aber nach diesen vorkomnissen!!! werde mir überlegen ob ich sie in meine blacklist aufnehmen soll. dazu zählen: alitalia, airfrance, iberia.
wenn es direkt nicht geht dann nehme ich mir lieber noch zusätzlich einen innlandflug und kann dann z.b. nach 3-4 tagen weiterfliegen.
kommt hinzu dass der swissflug ein nachtflug ist und ich 8 stunden durchgeschlafen habe. als ich erwachte war ich dann schon über brasilien.

wünsche dir auf jeden fall viel glück bei deinem processo. das soll man sich wirklich nicht bieten lassen.
da wird einfach drauf spekuliert dass einem der aufwand zu gross wird und man es bleiben lässt.
darum finde ich es gut wenn es leute gibt die da viel aufwand betreiben um zu ihrem recht zu kommen.

ps: kauf dir ein samsung galaxy note 2.....da kann man mit dem stift schreiben (Handschrifterkennung). ist viel bequemer als mit so einem mini eifönchen und erst noch viel besser.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Gepaeck bei TAP- wieviel Kg eigentlich?

Beitragvon Antiaging » Di 8. Jan 2013, 13:49

Zum letzten Beitrag, sehe ich alles ähnlich so. Da ich jedoch z.Zt. in Südspanien wohne, habe ich keine grosse Auswahl an Flugverbindungen, die TAP ist praktisch die einzige.

Nun vor 10 Tagen ist auch das letzte Gepäckstück (natürlich auch beschädigt) angekommen.
Die TAP zeigt sich bei der Schuldfrage einsichtig zu sein, nur die Höhe der Schadenersatzsumme wird gerichtlich festgelegt.
Da über die Feiertage die Gerichte geschlossen sind, wird mit einem Ergebniss in ca. 3 Monaten gerechnet. Ich werde berichten.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]