Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon roele » Mi 12. Dez 2012, 20:09

PantaRhei hat geschrieben:Meint ihr, ich bekomme Probleme bei der Einreise, wenn die sehen, dass der Rückflug erst im August ist?


Das Rückflugdatum kontrolliert niemand (bzw. hat bei meinen letzten 8 Besuchen jedenfalls nie jemanden interessiert).
Benutzeravatar
roele
 
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Apr 2012, 14:19
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei roele bedankt:
PantaRhei

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon PantaRhei » Mi 12. Dez 2012, 20:17

Ah ok. Das ist schon mal gut.

Wird dann wohl ziemlich teuer bei der Ausreise..
Aber wenn man die Strafe wirklich erst bei der Wiederkehr bezahlen muss, würde ich es in Kauf nehmen..
Benutzeravatar
PantaRhei
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 10:33
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon amazonasklaus » Mi 12. Dez 2012, 21:18

Kommt auf Deine Nationalität an. Bei Spaniern werden (wurden?) bei der Einreise nach Brasilien Rückflugtickets und Hotelreservierungen bzw. Einladungsschreiben überprüft, weil das die spanischen Behörden mit brasilianischen Touristen ebenfalls machen.

Unabhängig davon droht Dir allerdings Ärger beim Checkin vor dem Abflug.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon PantaRhei » Mi 12. Dez 2012, 21:44

Ich habe die österreichische Staatsbürgerschaft. Ich nehme an, da wird nicht viel anders vorgegangen wie bei den Deutschen? :D :D

Oje, was meinst du, wartet beim Check-In in Deutschland auf uns?? Lassen die uns nicht ins Flugzeug steigen?

Also, soweit ich jetzt gelesen habe, darf man innerhalb von 180 Tagen max. 90 Tage im Land bleiben! Wäre es z.b.möglich nach Einreise 2 1/2 Monate in Brasilien zu bleiben, dann z.b. für 3 Monate nach Argentinien und dann für den Rückflug (man hat ja noch 2 Wochen übrig) wieder einzureisen? Rein theoretisch!

Noch eine andere Idee: Wenn die 3 Monate Touristenvisum verbraucht sind, kann man dann vielleicht eine andere Form von Visum für die restl. 3 Monate beantragen? Ich habe irgendwas von Sprachschule gelesen?? Oder Praktikumsvisum?

Danke!
Benutzeravatar
PantaRhei
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 10:33
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 12. Dez 2012, 22:15

AmazonasKlaus ist da sehr pessimistisch. Gültiges Rückflugticket reicht der Fluggesellschaft, die will dich ja nur nicht bei einer Ausweisung (egal wann die ist) kostenlos zurückfliegen, was sie lt. Gesetzt müssen.

Die max. Strafe liegt so um die 800 Reais, wer sich das teure Brasilien leisten kann, hat auch die Strafe noch irgendwo übrig, muss ja erst vor der nächsten Einreise gezahlt werden, also evtl. nie.

Für eine Visums-Änderung musst du auf jeden Fall ins Ausland, könntest dann aber mit einem Sprach- oder StudentenVisum sofort nach Erteilung (kann dauern) wieder einreisen.

Was dein Argentinien-Kurzaufenthalt soll hab ich nicht verstanden.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon cabof » Mi 12. Dez 2012, 23:33

Die Leute machen sich über ungelegte Eier Gedanken. Niemand hinterfragt was denn so ein 90/180 Tage Aufenthalt kostet - glücklich der,
der kostenlos unterkommt und beköstigt wird.... das ist aber im Falle BR so was wie ein 6er im Lotto. Alles nur Spekulation - was sind
das für Leute, die die Möglichkeit haben sich so eine lange Auszeit zu gönnen?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon PantaRhei » Do 13. Dez 2012, 11:29

Liebe(r) caboef,

lieb von dir, dass du dir über meine Finanzen Gedanken machst :-)

Hm..ja dann trifft auf mich wohl der Lotto 6er zu. Ich habe Freunde in BR und brauche mir über Unterkunft und Kost gottseidank keine Gedanken machen. Während dem Sightseeing werden wir bei Couchsurfern unterkommen.
Aber du hast Recht, was die Lebenshaltungskosten betrifft, ist man in Asien wahrscheinlich deutlich besser aufgehoben.

Darum ist die Visum-Sache zur Zeit wirklich meine größte Sorge. Der Gedanke, 3 Monate illegal in einem Land zu sein ist für mich beunruhigend. Aber mal sehen..

Was den Check-In in D betrifft, kann ich mir auch kaum vorstellen, Probleme zu bekommen.

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße
Benutzeravatar
PantaRhei
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 10:33
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon 1983 » Do 13. Dez 2012, 15:23

Trem Mineiro hat geschrieben:AmazonasKlaus ist da sehr pessimistisch. Gültiges Rückflugticket reicht der Fluggesellschaft, die will dich ja nur nicht bei einer Ausweisung (egal wann die ist) kostenlos zurückfliegen, was sie lt. Gesetzt müssen.

Die max. Strafe liegt so um die 800 Reais, wer sich das teure Brasilien leisten kann, hat auch die Strafe noch irgendwo übrig, muss ja erst vor der nächsten Einreise gezahlt werden, also evtl. nie.

Für eine Visums-Änderung musst du auf jeden Fall ins Ausland, könntest dann aber mit einem Sprach- oder StudentenVisum sofort nach Erteilung (kann dauern) wieder einreisen.

Was dein Argentinien-Kurzaufenthalt soll hab ich nicht verstanden.

Gruß
Trem Mineiro



Wo und wie kann ich ein SPrachvisum beantragen? Weiß das zufällig einer? Hätte da nämlich wirklich interesse dran. Und das ganze am besten in Sao Bernardo bzw SP. Wenn es irgendwo klappt dann wohl da.
Benutzeravatar
1983
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon Fudêncio » Do 13. Dez 2012, 17:26

1983 hat geschrieben:Wo und wie kann ich ein SPrachvisum beantragen?


Bei einer der Konsularischen Vertretungen von Brasilien in Deutschland (oder wo auch immer Du wohnst)!!!

http://berlim.itamaraty.gov.br/de/sch%C3%BCler,_studierende,_doktoranden_und_habilitanden.xml
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Gesetzesänderung für Touristen-Visa

Beitragvon Trem Mineiro » Do 13. Dez 2012, 21:23

Ich hab's mal beim brasilianischen Konsulat in Cidade del'Este in Paraguay gemacht. Beantragung lief über eine DoKumenten-Firma in Sao Paulo, die sowas für dich erledigt. Ich musste dadurch nur einmal nach Foz und für 2 Stunden in die Cidade d'Este um mein Visum abzuholen und es durch die Einreise dort nach Brasilien gültig zu stellen. Hab das natürlich mit einem Besuch an den Fällen verbunden.

So ein Service ist nicht ganz billig, schätze mal so um die 5.000 US$ + deinen Urlaubsflug nach Foz.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]