Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon dimaew » Mi 16. Jul 2008, 18:31

Das brasilianische Parlament hat gestern eine Reihe von neuen Regelungen beschlossen.
Darunter ist das Verbot an staatliche Banken (Bancos estaduais), verurteilten Sexualstraftaetern Kredit zu gewaehren. Unter das Verbot fallen auch Verurteilte wegen Straftaten gegen die Umwelt und wegen Straftaten durch "Zwang zu erniedrigen Taetigkeiten". Was das letzte genau ist, weiss ich auch nicht. Vielleicht Zuhaelter? Koennte vom Zusammenhang her ja passen.
Jetzt kenne ich zwar nicht alle Banken, die hier als staatlich gelten (Banco do Brasil sicher, Caixa Econômico wohl auch). Ich halte das aber fuer einen sehr guten Weg, den verurteilten Sexualstraftaeter auch "oeffentlich" zu machen, ohne gleich gegen Datenschutz oder sonst was zu verstossen.
Die Frage ist nur, wieviel Straftaten in dem Bereich auch tatsaechlich zur Verurteilung fuehren. :cry:
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 16. Jul 2008, 18:44

Zwang zu erniedrigenden Taetigkeiten

Zuhälter, Politiker und Firmenbosse usw. :mrgreen:

Ist es nicht erniedrigend für so wenig Geld so viel Freizeit zu vertun ? #-o
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon tinto » Mi 16. Jul 2008, 18:49

Das ist aber eine sehr merkwürdige Resozialisierungsmaßnahme. Was soll das bezwecken?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon dimaew » Mi 16. Jul 2008, 18:58

"erniedrigenden Taetigkeiten", danke Schwobaseggl, "deutsches Sprack, schweres Sprack" hiess es vor ein paar Jahrzehnten mal bei SWF3.

"Politiker" ist sicherlich eine erniedrigende Taetigkeit: jeden Tag mit dem Vorwurf fertig zu werden, bestechlich zu sein, obwohl man in Wirklichkeit doch nur fuer seine Taetigkeit bezahlt wird :) , jeden Tag ueber Dinge diskutieren, die weit ueber den eigenen Erkenntnishorizont hinausgehen :) , jeden Tag viele Haende schuetteln, die vielleicht dreckig sind, dreckiger als die eigene jedenfalls :) .

Aus meiner Sicht hat die Kreditverweigerung nichts mit Resozialisierung zu tun, im Gegenteil. Fuer die Mehrheit die Bevoelkerung hier duerfte die Kreditverweigerung weit schlimmer sein als Gefaengnis. Es ist also eine (aus meiner privaten Sicht durchaus sinnvolle) abeschreckende, praeventive Massnahme.
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon poersi » Mi 16. Jul 2008, 19:01

Aber hier erhalten verurteilte Straftäter- egal, was sie gemacht haben- ja auch keinen Kredit. Oder täusche ich mich?
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon dimaew » Mi 16. Jul 2008, 19:04

Wenn Du mit "hier" die Schweiz meinst, weiss ich es nicht. In Deutschland ist die Verurteilung wegen einer Straftat, egal wegen welcher, grundsaetzlich kein Ausschlusskriterium fuer die Kreditvergabe. Da kommt es in erster Linie auf die finanziellen Verhaeltnisse an. Ausnahmen bestaetigen natuerlich die Regel.
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon poersi » Mi 16. Jul 2008, 19:06

Ich, als Deutscher in der Schweiz lebend, meinte eigentlich beide Länder.

Braucht es kein polizeiliches Führungszeugnis?

Bitte entschuldige, wenn ich so dumm frage, ich weiss es nicht.
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 16. Jul 2008, 19:10

Jedes neue Gesetz zieht einen Affenschwanz an Änderungen hinterher.
Die hochehrenwerten Schreibtischtäter sind in der Regel etwas wirklichkeitsfremd und nur mit der Theorie bekannt.

Wie "erniedrigende Tätigkeiten" dann in der Praxis ausgelegt werden, darüber zerbrechen sich dann die Richter die Köpfe.

Deshalb ist auch das brasilianische GG inzwischen vom Format eines Dudens wohingegen die US Regelung ein Taschenbüchlein ist.

Alleine über Licitacoes habe ich hier schon fast eine Bibliothek. :(
Und was Du heute lernst, ändert morgen ein Urteil. [-(

Gerade die Rechtslehre ist hier ein Chaos.

"Politiker" ist sicherlich eine erniedrigende Taetigkeit: jeden Tag mit dem Vorwurf fertig zu werden, bestechlich zu sein, obwohl man in Wirklichkeit doch nur fuer seine Taetigkeit bezahlt wird :) , jeden Tag ueber Dinge diskutieren, die weit ueber den eigenen Erkenntnishorizont hinausgehen :) , jeden Tag viele Haende schuetteln, die vielleicht dreckig sind, dreckiger als die eigene jedenfalls :) ."

Viel schlimmer noch als schmutzige Hände ist es, wenn die Hände leer waren :shock:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon dimaew » Mi 16. Jul 2008, 19:13

@ Poersi: Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten. :wink:

Nein in Deutschland muss man kein Fuehrungszeugnis vorlegen, um einen Kredit zu beantragen (und zu bekommen). Die Bundesanstalt fuer Finanzdienstleistungsaufsicht macht den Banken relativ detaillierte Vorgaben, was bei einer Kredtvergabe zu beachten ist. Diese Vorgaben beziehen sich aber alle auf den Vermoegenshintergrund des Antragstellers. Natuerlich steht es den Banken frei, bei moralischen Bedenken von der Kreditvergabe abzusehen. Es gibt ja keinen "Kontrahierungszwang", heisst, keinen Zwang an einen bestimmten Menschen einen Kredit zu vergeben, auch wenn man nicht will. Aber die Grenzen sind sehr hoch, siehe auch immer mal wieder das Gezeter und die Auseinandersetzungen um die Girokontoeroeffnung fuer rechtsextremistische Parteien.
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Gesetzl Ausschluss von Sex-straftaetern von Krediten

Beitragvon poersi » Mi 16. Jul 2008, 19:16

dimaew hat geschrieben:@ Poersi: Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten. :wink:

Nein in Deutschland muss man kein Fuehrungszeugnis vorlegen, um einen Kredit zu beantragen (und zu bekommen). Die Bundesanstalt fuer Finanzdienstleistungsaufsicht macht den Banken relativ detaillierte Vorgaben, was bei einer Kredtvergabe zu beachten ist. Diese Vorgaben beziehen sich aber alle auf den Vermoegenshintergrund des Antragstellers. Natuerlich steht es den Banken frei, bei moralischen Bedenken von der Kreditvergabe abzusehen. Es gibt ja keinen "Kontrahierungszwang", heisst, keinen Zwang an einen bestimmten Menschen einen Kredit zu vergeben, auch wenn man nicht will. Aber die Grenzen sind sehr hoch, siehe auch immer mal wieder das Gezeter und die Auseinandersetzungen um die Girokontoeroeffnung fuer rechtsextremistische Parteien.


Danke, hab ich nicht gewusst.
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]