gestriges TV-Duell

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Die Gagschreiber eines Ostfriesen: Frankfurter Schule

Beitragvon Careca » Do 8. Sep 2005, 17:10

Jorginho hat geschrieben:Gernhardt dagegen liebe ich. Aber selbst in Deutschland ist er ja leider fast nur den Anhängern der Frankfurter Schule bekannt.
Aber die Gags aus der "Frankfurter Schule" haben Millionen in Kinos und Hallen gelockt und in den 70/80gern die Leute vor den Fernseher genagelt: Otto Waalkes.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: u.a.a. wären da noch

Beitragvon Lemi » Do 8. Sep 2005, 17:59

Jorginho hat geschrieben:Ich glaube, die Diskussion hättest du etwas früher abtrennen sollen, Lemi. Die kann eigentlich noch endlos weitergehen.


Und alles nur wegen meines "verdammten" Satzes "Weltführerschaft in Sachen Kultur betrachte ich mal einfach so als einen guten Witz deinerseits."

........... den ich gestern abend auch nur unter "Starkstrom" geschrieben habe. :lol:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Jorginho » Do 8. Sep 2005, 18:19

Careca hat geschrieben:Aber die Gags aus der "Frankfurter Schule" haben Millionen in Kinos und Hallen gelockt und in den 70/80gern die Leute vor den Fernseher genagelt: Otto Waalkes.


Ich weiß, ich weiß, lieber Careca. Ich habe übrigens das "Neue" vor der "Frankfurter Schule" vergessen. Nachher glaubt hier noch jemand, Adorno hätte die Texte für Waalkes geschrieben. :lol:
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Do 8. Sep 2005, 19:05

Ich geh mir jetzt ein Feierabendbier genehmigen.
Das ist auch Kultur!
o--o
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lol » Do 8. Sep 2005, 19:14

frankfurter schule, mann, seghers, hesse, böll ...
offensichtlich hat die mehrheit hier seit der schule
kein deutsches buch mehr gelesen .... erstaunlich
eigentlich.
wenigstens von lemi und sg hätte ich ja kenntnisse
neuerer deutscher literatur erwartet, z.b. philip roths
"das sterbende tier" ... :lol: Oder einen Hinweis auf
Ernst Jünger, "Drei Minuten vor dem Angriff winkte
mit Vinke mit einer gefüllten Feldflasche. Ich tat einen
tiefen Zug. Es war als ob ich Wasser hinabstürzte.
Nun fehlte noch die Offizierszigarre. Dreimal löschte der
Luftdruck das Streichholz aus.
Der große Augenblick war gekommen. Die Feuerwalze rollte
auf die ersten Gräben zu. Wir traten an." :D :
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Do 8. Sep 2005, 19:30

Naja, du bist ja lustig, lol ............. als ob es so viel Weltliteratur zu lesen gäbe ............ :idea:

Den Vorwurf, nichts deutsches gelesen zu haben, kann ich aber ruhigen Gewissens widerlegen. Meine 3 letzten Bücher waren (alle 2005):

Klaus Hart: "Unter dem Zuckerhut - Brasilianische Wirklichkeiten"
Stefan Zweig: "Brasilien"
Heinrich Harrer: "7 Jahre Tibet"

Ob es zur Weltliteratur reicht, weiss ich nicht oder wage ich zu bezweifeln.

Dazu sind diese Bücher ganz einfach zu "fachspezifisch", obwohl ich das Hart- und auch das Harrer-Buch aufgrund absoluter Insider-Infos als kulturell hochwertig einstufen würde. Zweig hat sich in seiner Vorhersage über das Nachkriegs-Brasilien leider zu oft geirrt. Er meinte u.a., dass Brasilianer nicht zur Gewalttätigkeit neigen würden, was uns Hart mit seinen Favela-Reports in seinem Buch widerlegt hat.


P.S.: Ok ........ H. Harrer ist Österreicher ........ wurde aber von den Indern nach Ausbruch des 2.WK´s in Gefangenschaft genommen, so als wäre er ein Deutscher.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Umpf.

Beitragvon Careca » Do 8. Sep 2005, 22:06

@lol: :D Aber hallo. :D
Der Trend zum Zweitbuch ist auch bei mir noch völlig ungebrochen. Siehe auch hier im Forum.

Aber zu DEINEM Erst Jünger:

Erst Jünger ist dunkelste, dunkelste Kriegsverherrlichung. Sowas ist keine Literatur sondern vorsätzliche Irreführung des Lesers über den Sinn des Lebens.
Dessen "Stahlgewitter" hatte ich lesen müssen. Solchen niveaulosen Dünnschiss tu ich mir niemals mehr an.

Danke der Nachfrage.

@Lemi: Wie wär's mit ner Buchkritik zu Klaus Hart hier im Forum? :wink:
... bevor ich es anfange und dann ausgelesen habe ...
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Do 8. Sep 2005, 22:29

Hi Careca,

ich hatte mich am 10.2. schon in Form einer Kurzkritik zum buch von Klaus Hart geäussert, siehe hierzu http://www.brasilienfreunde.net/viewtop ... highlight= Seite 3.

Ich kann das Buch nur empfehlen. Es ist kein Reiseführer für Brasilien, sondern eine messerscharfe Analyse über innere Vorgänge in Brasilien.

Wer Brasilien kennt und das Buch gelesen hat, der weiss, wo Klaus Hart hin musste, um dieses Buch schreiben zu können. Es war bestimmt kein Zuckerschlecken.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Jorginho » Do 8. Sep 2005, 23:42

lol hat geschrieben:wenigstens von lemi und sg hätte ich ja kenntnisse
neuerer deutscher literatur erwartet, z.b. philip roths
"das sterbende tier" ... :lol:


Das ist dann aber schon allerneueste deutsche Literatur. :bnoo: :bprust: Warst du betrunken, als du das geschrieben hast, oder willst du uns verulken? :wink:
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lol » Fr 9. Sep 2005, 07:01

ok, ich nehm alles zurück. :oops:
war wirklich der ansicht p.r. hätte
deutsche wurzeln :D
Zuletzt geändert von lol am Fr 9. Sep 2005, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]