Gewalt in Brasilien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Gewalt in Brasilien. Deine Erfahrung:

Ich wurde bereits überfallen
16
23%
Ich wurde bereits beschissen
12
17%
Ich fühle mich nachts an der Copa unwohl
2
3%
Ich habe ständig Angst in Brasilien
3
4%
Ich bin ängstlich, weil ich mich nicht auskenne
0
Keine Stimmen
Ich bin ängstlich, weil ich soviel Schlechtes höre
6
8%
Ich wurde bereits ermordet
13
18%
Keine Ahnung, was soll der !&@*$#! hier?
19
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 71

Gewalt in Brasilien

Beitragvon Severino » Mi 30. Mai 2007, 13:44

Bin gerade Mal wieder über eine Statistik über Gewalt und Frieden gestossen. Demnach liegt Brasilien im internationalen Vergleich auf Platz 83. Hier der Artikel aus dem Globo:
Violência deixa Brasil em 83º no ranking da 'paz global'.
Estudo foi feito por consultoria britânica e monitorado por personalidades internacionais. Noruega lidera a lista. Na América Latina, Chile é o melhor colocado. (Da Agência Estado)
O Brasil ocupa uma constrangedora 83ª posição no Índice de Paz Global (Global Peace Index - GPI). Trata-se do primeiro estudo que classifica 121 países de acordo com seu "grau de paz". Um dos fatores que mais pesou negativamente sobre o Brasil foi seu elevado grau de violência urbana.
Elaborado pela consultoria britânica Economic Intelligence Unit (EIU), o levantamento foi monitorado por um conselho de personalidades internacionais, como o Dalai Lama, o arcebispo Desmond Tutu, o ex-presidente norte-americano Jimmy Carter e o economista Joseph Stiglitz. O índice foi lançado com o objetivo de servir como uma referência para o debate da reunião de cúpula do G-8, que ocorrerá no fim da próxima semana na Alemanha.
O ranking é liderado pela Noruega. O grupo dos dez países mais "pacíficos" é completado pela Nova Zelândia, Dinamarca, Irlanda, Japão, Finlândia, Suécia, Canadá, Portugal e Áustria. Na América Latina, o Chile é o melhor posicionado, com o 16º lugar. O país com o pior nível de paz é o Iraque, e o vice-lanterninha é o Sudão.
América Latina
Com uma performance de 2.173 pontos, o Brasil é considerado um país menos pacífico do que muitos vizinhos da América Latina, como o México, Peru, Bolívia, Paraguai e Argentina, mas está melhor colocado do que a Venezuela (102) ou os Estados Unidos (96). O grau de paz no Brasil também é considerado inferior ao da China, Jamaica e Síria.
O GPI é composto por 24 indicadores, que incluem o nível de gastos militares, relações com países vizinhos, ação do crime organizado, número de homicídios e o grau de respeito dos direitos humanos. Segundo a EIU, foram levados também em consideração uma variedade de fatores determinantes da paz, como o nível de democracia, transparência, educação e distribuição de renda.
Principais determinantes
"Países pequenos, estáveis, que integram blocos regionais como a União Européia, tendem a ocupar as melhores posições no ranking", informou a EIU. "Os principais determinantes de paz interna são a renda, o grau de escolaridade e o nível de integração regional."
O prêmio Nobel Dalai Lama disse que a elaboração desse índice "vai sem dúvida tornar os fatores e qualidades que contribuem para a paz melhores conhecidos e vai estimular as pessoas a implementá-los em seus próprios países".

Vielleicht ist ja dies keine representative Statistik, aber die ewigen Pressemeldungen über das gefährliche Brasilien (was nachts in den Favelas der Ballungszentren ja nicht zu verleugnen ist), nerven ja langsam. Daher mache ich dies nun zu einer Umfrage:
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3397
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 42 mal in 32 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Tudacudaduda » Mi 30. Mai 2007, 14:06

Und was, wenn man schon zwei-, drei- oder noch mehrfach ermordet wurde? :-k
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 30. Mai 2007, 14:38

Und was, wenn man schon zwei-, drei- oder noch mehrfach ermordet wurde?
Oi, Du meinst so richtig? So ganz mausetot und im quintal verscharrt? Nicht nur so ein bisschen tot?
Wusste doch, ich habe wieder ein paar Kategorien vergessen.... :lol:
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3397
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 42 mal in 32 Posts

Von very high nach low

Beitragvon bruzundanga » Mi 30. Mai 2007, 15:29

oder von Deutschland nach Brasilien.

Wer sich eine eigene Meinung über die Qualität der Statistik machen will:

http://www.visionofhumanity.com/

In der Enquete hab ich nicht abgestimmt. Aber mit einer Agression und einigen malen beschissen worden sein, in 15 Jahren, kann ich mich persönlich nicht beklagen.

Als politischer Mensch allerdings sollte man die persönliche Situation nicht mit der Gesamtlage verwechseln.

Paz para sempre

B.
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon tinto » Mi 30. Mai 2007, 15:50

Für alle "Ermordeten"....

Ihr kennt ja das Gebot: Du sollst nicht LÜGEN.....ihr wisst ja: kleine Sünden bestraft der liebe Gott beim nächsten Besuch in Brasilien.... :idea:
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Zambo » Mi 30. Mai 2007, 16:10

tinto hat geschrieben:Für alle "Ermordeten"....

Ihr kennt ja das Gebot: Du sollst nicht LÜGEN.....ihr wisst ja: kleine Sünden bestraft der liebe Gott beim nächsten Besuch in Brasilien.... :idea:


Wenn man Beichten geht nicht. :P
Zuletzt geändert von Zambo am Mi 30. Mai 2007, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 30. Mai 2007, 16:17

Wenn man beichten geht nicht.
Und die auferlegte Busse tut.... 8)
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3397
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 42 mal in 32 Posts

Beitragvon Takeo » Mi 30. Mai 2007, 18:06

Ich bin in der Bundesrepublik genauso oft beschissen worden wie in Brasilien.

In Brasilien hatte ich schon dreimal 'ne Knarre an der Birne, einmal Verbrechher, zweimal die Bullen.

In der Bundesrepublik bin ich mal von der Polizei zusammengeschlagen worden, in Brasilien noch nicht!

In der Bundesrepublik bin ich schon zweimal von Nachbarn angezeigt worden, einmal wegen Lärmbelästigung, einmal weil ich Pappe in die Papiertonne gestopft habe, in Brasilien bin ich noch nie von den Nachbarn angezeigt woden.

An der Copa war ich nur einmal in meinem Leben, und das war tagsüber... deshalb kenn' Brasilien nicht.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon O_Periquito » Do 31. Mai 2007, 04:52

habt ihr schon einmal einen revolver an der stirn oder im mund gehabt, oder wurde euch gesagt wenn ihr nicht sagt wo der safe ist, obwohl ihr keinen habt dann werden euren kindern die finger abgehackt und du musst zusehen bis sie verblutet: NEIN

dann schwatzt nicht so hirnloses zeug, denn denen so etwas passiert ist, haben ein jahreslanges trauma und können sicher nicht verstehen was ihr da so von euch gebt.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Beitragvon Zambo » Do 31. Mai 2007, 09:53

O_Periquito hat geschrieben:habt ihr schon einmal einen revolver an der stirn oder im mund gehabt, oder wurde euch gesagt wenn ihr nicht sagt wo der safe ist, obwohl ihr keinen habt dann werden euren kindern die finger abgehackt und du musst zusehen bis sie verblutet: NEIN

dann schwatzt nicht so hirnloses zeug, denn denen so etwas passiert ist, haben ein jahreslanges trauma und können sicher nicht verstehen was ihr da so von euch gebt.


Es gibt hier leider genügend Ignoranten, die würden jetzt wieder behaupten: "Das kann Dir in Berlin auch passieren!", "Rio ist nicht gefährlicher als Berlin", blablabla. Neulich hat mir das sogar ein Brasilianer erzählt, der aus den Favelas Rios kommt. Ein paar Bier später erzählte er mir von "Bekannten", die mit Pistolen rumlaufen und regelmässig Leute bei Überfällen abknallen. Wie paradox.

Viele Touristen (und auch Einheimische) wollen in Ihrem "Traumland" eben nicht die Realität sehen.
Wenn einem nie etwas passiert ist, dann ist es natürlich einfach, alles durch die rosarote Brille zu sehen.

Ich bin übrigens in Brasilien von einem Deutschen betrogen worden und in Deutschland habe ich bei einem Überfall im Wald eine Pistole vorm Gesicht gehabt. Wäre ich ein Ignorant, dann könnte ich jetzt behaupten, dass Deutschland gefährlich ist und alle Deutschen sind Betrüger.
Brasilien ist ja so sicher, mir ist da nie etwas passiert. :roll:

Zum Thema Rio: http://www.riobodycount.com.br/
Im Februar waren es "nur" 200.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]