Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Hintergründe

Beitragvon Bananajoe » Sa 22. Dez 2007, 00:51

Zitat von Scotty:

"Bei Deinem Freund war es ja gerade kein "Umbuchen", also eine Überweisung von einem deutschen auf ein brasilianisches Konto, sondern er hatte es bei der Einreise ohne Herkunftsnachweis dabei."


Meine Fragen sind also:
Welche Papiere muss man genau vorlegen, um nachzuweisen, dass das Geld legal durch legale sozialversicherungspflichtige Tätigkeit in Deutschland erworben und jahrelang auf dem Konto angesammelt sprich "Sparen" bzw. "auf die hohe Kante legen" wurde? Etwa ein Kontoauszug vom deutschen Sparkonto und auch ein Kontoauszug vom deutschen Girokonto, also Nachweis der Geldbewegungen?

Müssen diese Papiere bzw. Kontoauszüge auch beim Brasildienst (Agentur für konsularische Dienstleistungen) übersetzt und beglaubigt werden, genügen vielleicht auch schon deutsche Papiere allein? Erfahrungen? Das interessiert mich ja, weil ich ja in Brasilien eine Immobilie erwerben will. Welche Gebühren, in welche prozentualer Höhe oder festen Beträgen fallen sie an, wenn man eine viel höhere Summe nach Brasilien einführen will und auch nachweisen kann, dass die eingeführte Summe legal erworben bzw. jahrelang angespart wurde und das Geld aus legaler beruflicher Tätigkeit in Deutschland stammt?

Also wenn ich mich da auf das Zitat beziehe, ist es auch eine Option für mich, von meinem deutschen Konto auf das brasilianische Konto des Verkäufers nach Abschluß des Kaufvertrags und Übertragung des Eigentums überzuweisen. Das ist wohl die wahrscheinlichste.

Gruß
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hintergründe

Beitragvon donesteban » Sa 22. Dez 2007, 01:22

Scotty hat geschrieben:Wenn Frau Suplicy sagt dass die Tourismus-Propagand im Ausland entwickelt wurde, fällt mir sofort die dicke Freundschaft Lulas mit Castro ein. Es bestehen seit Lula erheblich intensivierte Handelsbeziehungen zu Kuba.
Und? Wo ist das Problem?
Scotty hat geschrieben:Wohlmöglich haben die Brasilianer von denen Entwicklungshilfe hinsichtlich des Tourismus erhalten. Z.B. das Computersystem mit dem alle Touristen in den Hotels von Fortaleza erfasst und überwacht werden. Oder die stringenten Regeln, dass Brasilianerinnen nicht mit im Hotelzimmer übernachten dürfen. Das alles erinnert sehr an Kuba.
Hääähhh?
Scotty hat geschrieben:...das Hauptland des Verbechens...
#-o #-o #-o
Scotty hat geschrieben:... stellt ALLE Ausländern unter Generalverdacht Geld aus kriminellen Aktivitäten nach Brasilien bewegen zu wollen. Man steht also unter Verdacht und muss seine Unschuld beweisen....
Wie in allen zivilisierten Staaten, die Geldwäsche, Drogenhandel etc. bekämpfen möchten. Inklusive "Scottyland".
Scotty hat geschrieben:...Warum gibt es keine internationalen Proteste dagegen ?...
Ohne Worte #-o
Scotty hat geschrieben:Es kommt ja noch doller....
Ja Scotty, das Leben ist schon doll und unverständlich. Weiter Kommentare verkneife ich mit heute Nacht. Bleib in "Scottyland". Da ist es viel schöner und verständlicher...
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 25. Dez 2007, 12:10

Bananajoe hat geschrieben:Hallo!

Ich hatte schon vor einem Monat mit einem Rechtsanwalt für brasilianisches Immoblienrecht gesprochen, auch wegen Kontoeröffnung in Brasilien, da ich ein Haus in Brasilien als Zweitwohnsitz kaufen will. Der Anwalt sagte, man bräuchte kein Visum bzw. Permanenica für Brasilien, um ein Konto in Brasilien eröffnen zu dürfen. Er sagte, Banco do Brasil wäre gut, da könnten Ausländer auch ein Konto dort eröffnen. Und jemand sagte mir, dass auch bei der Bradesco Ausländer ohne Visum (aber nur mit von der PF abgestempeltem Einreiseformular als Tourist und Einreisestempel im Reisepass) Girokonten eröffnen dürfen, wenn sie Häuser in Brasilien besitzen, um auch Zahlungen für Strom, Wasser, ITPU, Housesitter bzw. Caseiro oder Hausverwalter etc. überweisen zu können. Geht es auch mit der Überweisung von einem deutschen Girokonto (z. B. bei der Postbank) auf das brasilianische Girokonto (z. B. Bradesco, Banco do Brasil), wenn der deutsche Kontoinhaber beide diese hat? Ich habe gehört, dass bei der Bradesco auch Eheverträge bzw. Heiratsurkunden neben CPF und Reisepass vorgelegt werden müssen. Ich bin Deutscher und bin selber bin nur mit einer Deutschen verheiratet, habe keinen Ehevertrag, aber nur Heiratsurkunde. Also ich frage auch, ob ich über das brasilianische Konsulat in Deutschland meine Heiratsurkunde in die portugiesische Sprache übersetzen und beglaubigen lassen könnte, wie teuer ist das? Und wie lange dauert das, bis die Übesetzung fertig und auch beglaubigt ist? Oder ist es billiger in Brasilien übersetzen und beglaubigen zu lassen? Wenn ja, wie lange dauert es in Brasilien, da ich am 19. Januar wieder nach Brasilien fliege, auch für 4 Wochen?

Gruss
Bananajoe


Habe mich in letzter Zeit bei Bekannten, die selbst Geschäftsführer einer Bank sind, schlau gemacht. Es besteht die Möglichkeit, daß du ein Girokonto eröffnen kannst. Du brauchst folgende Dinge:
1. CPF, bekommst du bei der Bank gegen eine geringe Gebühr. Besser du hast sie schon vorher.
2. Eine z.B. Wasserabrechnung. Man braucht einen Inlandswohnsitz als Nachweis. Die kann auch von Bekannten oder Nachbarn sein. Hört sich blöd an. Aber die Bürokratie braucht sie.
3. Die letzten drei Lohnabrechnungen aus Deutschland (beglaubigt vom Konsulat und übersetzt vom zugelassenen Übersetzer).
4. Arbeitsvertrag übersetzt und beglaubigt.
5. Glück! Es gibt leider in Brasilien viele Bankangestellte, die sich nur mäßig auskennen. Um keine Fehler zu begehen, lehnen diese ein Girokonto meistens ab und schlagen ein Sparkonto vor. Ist der Geschäftsführer einer Bank kundenorientiert und unbürokratisch, dann geht alles viel einfacher. Deshalb vom ersten Augenblick ein freundliches Miteinander suchen. Man sollte schon portugiesisch sprechen können und wie in Brasilien üblich, viel mit den Verantwortlichen kommunizieren. Dann taut das Eis auf und es kommt mehr Hilfe rüber.
Nach meinen Informationen gibt es kein Gesetz, daß es verbietet, Ausländern ein Girokonto zu eröffnen. Nur die internationalen Regelungen zum Geldwäschegesetz müssen eingehalten werden. Das heißt: Bei Verdacht von Geldwäsche (Ein- und Auszahlungen und Überweisungen von hohen nicht begründbaren Beträgen) müssen die zuständigen Behören darüber informiert werden. Das kann schon dann sein, wenn man sein deutsches Gehalt z.B. 3000 Euro netto überweisen tut, da dies umgerechnet in Brasilien ein hoher Betrag ist.
Sollte man ein brasilianisches Girokonto haben, dann bitte immer der Bank bescheid geben, wenn man einen größeren Betrag aus Deutschland überweisen will. Das erspart Ärger, da man nicht darüber informiert wird, ob jemand einen bei der zuständigen Behören wegen Geldwäsche gemeldet hat.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon cabof » Di 25. Dez 2007, 20:01

..ich habe mir nicht alles durchgelesen, sehe aber als Ausländer keinen Sinn darin mein Geld auf einem
brasil. Konto zu bunkern, - Kleinbeträge werden doch sowieso von den permanent hohen Kontoführungs-
gebühren und anderen Abzöcklis aufgezehrt, erst im kommenden Jahr sollen ein paar Verbesserungen
eintreten... trotzdem.... möchte gerne wissen, ob brasil. Banken überhaupt ein Risiko tragen???
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 26. Dez 2007, 10:46

cabof hat geschrieben:..ich habe mir nicht alles durchgelesen, sehe aber als Ausländer keinen Sinn darin mein Geld auf einem
brasil. Konto zu bunkern, - Kleinbeträge werden doch sowieso von den permanent hohen Kontoführungs-
gebühren und anderen Abzöcklis aufgezehrt, erst im kommenden Jahr sollen ein paar Verbesserungen
eintreten... trotzdem.... möchte gerne wissen, ob brasil. Banken überhaupt ein Risiko tragen???



Wenn man kein Konto braucht, dann ist es besser es sein zu lassen. Da hast du recht. Aber es gibt halt Leute, die ein Girokonto brauchen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon sapo » Mi 7. Mai 2008, 23:34

Brasileiro hat geschrieben:Es gibt nur spezielle ausländische Konten, die man aber nicht wie ein Giro-Konto verwenden kann und nur für einen Urlauber sinn macht der öfters mal für längeren Zeitraum hier im Land ist - aber auch das eröffnet dir nicht jede Bank, da eben sehr viel Papierkram.


@Brasileiro
por gentileza, koenntest Du ein Stichwort nennen, mit dem nach diesem Konto suchen kann? Danke und Gruç
sapo
Benutzeravatar
sapo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 04:32
Wohnort: München/Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon Brasileiro » Do 8. Mai 2008, 14:36

sapo hat geschrieben:
Brasileiro hat geschrieben:Es gibt nur spezielle ausländische Konten, die man aber nicht wie ein Giro-Konto verwenden kann und nur für einen Urlauber sinn macht der öfters mal für längeren Zeitraum hier im Land ist - aber auch das eröffnet dir nicht jede Bank, da eben sehr viel Papierkram.


@Brasileiro
por gentileza, koenntest Du ein Stichwort nennen, mit dem nach diesem Konto suchen kann? Danke und Gruç
sapo


Einfach zur nächsten Banco do Brasil gehen und versuchen einen kompetenten Ansprechpartner zu finden. Die erklären dir dann genau was zu tun ist.

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon sapo » Do 8. Mai 2008, 17:08

Brasileiro hat geschrieben:
sapo hat geschrieben:
Brasileiro hat geschrieben:Es gibt nur spezielle ausländische Konten, die man aber nicht wie ein Giro-Konto verwenden kann und nur für einen Urlauber sinn macht der öfters mal für längeren Zeitraum hier im Land ist - aber auch das eröffnet dir nicht jede Bank, da eben sehr viel Papierkram.


@Brasileiro
por gentileza, koenntest Du ein Stichwort nennen, mit dem nach diesem Konto suchen kann? Danke und Gruç
sapo


Einfach zur nächsten Banco do Brasil gehen und versuchen einen kompetenten Ansprechpartner zu finden. Die erklären dir dann genau was zu tun ist.

Bis dann
Alexander

Tschuldigung, dass ich so aufsaessig bin, aber im Moment ist die naechste BdB 300km weit weg. In Frankfurt. Wuerde mich also gerne vorinformieren.

Gruç

sapo
Benutzeravatar
sapo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 04:32
Wohnort: München/Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Do 8. Mai 2008, 21:33

sapo hat geschrieben:
Brasileiro hat geschrieben:Tschuldigung, dass ich so aufsaessig bin, aber im Moment ist die naechste BdB 300km weit weg. In Frankfurt. Wuerde mich also gerne vorinformieren.


In Deutschland kannst Du sowieso KEIN conta corrente eröffnen !!! [-X [-X [-X
Dazu musst DU schon in einer Bankfiliale in BRA vorstellig werden.

Vorausgesetzt DU hast ein Dauervisum und RNE, sonst ist nix mit C/C, mit Glück kannst Du ein Sparkonto (popança) eröffnen!? :roll:

:cool:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Re: Girokonto (conta corente) für Ausländer (Deutsche) in Brasil

Beitragvon Brasileiro » Fr 9. Mai 2008, 17:55

sapo hat geschrieben:Tschuldigung, dass ich so aufsaessig bin, aber im Moment ist die naechste BdB 300km weit weg. In Frankfurt. Wuerde mich also gerne vorinformieren.

Gruç

sapo


Hallo Sapo,

kein Problem, musst eben warten bist wieder in Brasilien oder Frankfurt bist.
Ich selbst informiere mich auch immer und ausschliesslich an der Quelle. Das bringt einem immer die besten Resultate.

Viel Erfolg.

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]