Globo TV: Falcão - Meninos do tráfico

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Beitragvon thomas » Di 21. Mär 2006, 20:36

Alle Drogen zu legalisieren ist das Einzige, was diesem Land wirklich hilft.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Theo » Di 21. Mär 2006, 21:14

Sozial- und Bildungspolitik scheinen die Behörden aber nicht zukennen.

Siehe diesen Artikel - Zusammenarbeit von Behörden mit Mafia Ordanisation:

http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/1719015/


Gruß Theo. :cry:
Benutzeravatar
Theo
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 30. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Beitragvon Jorginho » Mi 22. Mär 2006, 13:15

O livro mais importante do ano
(Gilberto Dimenstein)

O ano não acabou, aliás está apenas começando. Mas, pelos meus critérios pessoais, o livro mais importante do ano deve ser "Falcão - Meninos do Tráfico", do rapper MV Bill e do produtor Celso Athayde. Eles mostram os bastidores das filmagens que fizeram, parte delas exibida no programa "Fantástico" (Globo), domingo passado, sobre o envolvimento de crianças no tráfico de drogas, numa profundidade jamais vista.

Por estar acoplado a imagens (vai ser lançado um documentário) e contar uma história com profundidade, o livro se revela especialmente significativo neste ano eleitoral. Isso porque o trabalho, pela sua precisão e crueza, vai ajudar a moldar a agenda dos candidatos a presidente e governador.

A grande bomba social brasileira, que ajuda a explicar a violência epidêmica no país, é a bomba juvenil. São milhões de jovens vítimas da baixa escolaridade e do desemprego, que exigem articuladas políticas públicas. A investigação de MV Bill e Athayde é o documento de que o país precisava para impulsionar o tema para o topo da agenda educacional brasileira. Isso faz com que, para mim, já seja o livro mais importante do ano.

http://www1.folha.uol.com.br/folha/pens ... u288.shtml
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon neginho » Mi 22. Mär 2006, 18:29

stefan - rio hat geschrieben:Globo Reportage oder nicht ist doch eigentlich egal.
Hauptsache es wird gezeigt.

WIRKUNG????? KEINE!!!
1 Bericht von 4 Seiten am Montag in der Zeitung und das wars.
Heute redet man schon ueber was anderes.

Ich glaube diese Ausweglosigkeit, diese GEWISSHEIT dass sich NICHTS, aber auch GAR NICHTS auf einen mittleren Zeitraum hin aendern wird ist der eigentliche Grund dafuer, dass ich mir Gedanken mache aus Brasilien aus-zu-wandern!!!

[url]http://www.brasilienfreunde.net/viewtopic.php?t=2935[url]

Heute haben die Banditen nicht mal mehr vor dem Heer (exercito) Angst. Im Gegenteil, sie verhoehnen die Soldaten und fordern sie auf, doch endlich anzugreifen......!

Im Grunde koennen wir, die 'normalen' Buerger der Gesellschaft VON GLUECK reden, dass diese ganzen 'Kinder' (Banditen, traficantes, ladroes ect...) GOTT SEI DANK so jung STERBEN.......!!!!!


DENN: wenn die sich erst einmal ORGANISIEREN und bewusst werden, welche MACHT sie haben, dann ist es aber vorbei mit unserer Sicherheit ...........!
Dann ist der (bisher verborgene) Buergerkrieg auf der Strasse, bei UNS (und nicht mehr 'nur' in den Favelas, wie bisher).


Dann hilft nicht mal mehr beten.
Ciao Stefan
[/url]



Ich konnte leider nur den teil 1 der im internet zu sehen ist anschauen. Aber da ich im Sicherheitsbereich tätig bin, kann ich dir sagen die bilder die ich gesehen habe zeigen das die bereits sehr gut organisiert sind.
Und ich glaube nicht das die auf die strasse wollen, den in den favelas haben Sie immer schön den überblick.du kannst nicht ankommen ohne gesehen zu werden.

Ich glaube nicht wirklich das MC mit dem Film etwas bewegen will, da er zu g ut weiss das dies unmöglich ist.Sondern das er den bonzen einfach mal die realität zeigen wollte und das denkle ich wird ihm gelungen sein.

Falls jemand weiss wie man an das ganze Material kommt bitte bei mir melden.

neginho
schreibfehler im nick sind bewusst und beabsichtigt.
Benutzeravatar
neginho
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 17:16
Wohnort: Birsfelden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Mi 29. Mär 2006, 21:36

gerade ist der Mc Bill bei der Gallisteu. Sie zeigen auch Szenen und komentieren.

Gibt es das Material nicht bei emule oder so?
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Lemi » Mi 29. Mär 2006, 23:39

Oi gente,

mittlerweile gibts das Buch im Fachhandel (BRA). Habs gestern geschenkt bekommen.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Gregor » Do 30. Mär 2006, 01:27

Claudio hat geschrieben:
Gibt es das Material nicht bei emule oder so?


Dann wird Dir Mc Bill aber eine Rechnung schicken.




Kleines Wortspiel... :roll:
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Claudio » Do 30. Mär 2006, 02:15

Gregor hat geschrieben:
Claudio hat geschrieben:
Gibt es das Material nicht bei emule oder so?


Dann wird Dir Mc Bill aber eine Rechnung schicken.




Kleines Wortspiel... :roll:


:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Claudio » Fr 31. Mär 2006, 12:57

MV Bill kritisiert die soziale Ungerechtigkeit.
Am 12 Oktober kommt eine Reportage im Spielfilmlaenge in die Kinos. Es wird dabei besonders auf den einzigen Ueberlebenden der Reportage eingegangen, welcher nur ueberlebt hat weil er im Gefaengniss war.

Quelle: http://geral.dgabc.com.br/materia.asp?materia=521456

26/03/2006 - 15h20
MV Bill critica má distribuição de renda no Brasil

Para o rapper MV Bill, a má distribuição de renda no Brasil é responsável pela injustiça social. Ex-morador de Cidade de Deus, favela carioca que ficou mundialmente conhecida com o livro de Paulo Lins e o filme de Fernando Meirelles, Bill (o MV é uma alusão à expressão Mensageiro da Verdade) acredita que os interesses do país estão na mão de uma minoria. À grande maioria, resta a miséria.

"Quando a gente olha para o nosso país, de dimensões continentais. E uma minoria retém toda riqueza, enquanto uma maioria não tem nada: então os interesses do país estão voltados para essa minoria. E a maioria que fica com pouco, o quê sobre pra eles?", questiona o músico. "A miséria. E se a renda não chega até a pobreza, a riqueza vai ter que acabar dividindo as conseqüências da pobreza que eles estão gerando".

Recentemente, Bill tem sido requisitado para falar sobre o tema em todo o país. Resultado da exposição do filme “Falcão: Meninos do Tráfico”, produzido pela Cufa (Central Única de Favelas), dele e do produtor Celso Athaíde, exibido em rede aberta de TV há uma semana. O documentário retrata a vida dos chamados "falcões", jovens encarregados de vigiar a entrada de policiais e traficantes na favela.

Um longa-metragem entra em cartaz nos cinemas em 12 de outubro. O rapper já trabalha nele, que deve se chamar “Falcão, o Sobrevivente”. Desta vez, ele vai enfocar o único sobrevivente dos 17 meninos entrevistados para o documentário. É a história do adolescente que sonhava em ser palhaço de circo. "A gente vai abordar a vida daquele que nunca deixou de sonhar. Que acabou vivo, justamente por estar preso", contou.

Bill revelou que para realizar o segundo documentário terá, mais uma vez, de vender a casa onde mora para financiar a produção. Diz não se importar com isso, porque faz algo em que acredita.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nierkingalys und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]