Gold einführen nach Brasil Zoll

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon pandeiro621 » Mo 3. Jun 2013, 14:54

Kann ich zollfrei Gold nach Brasil einführen?
Permanencia ist beantragt und Verfahren läuft.
Benutzeravatar
pandeiro621
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 20:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon frankieb66 » Mo 3. Jun 2013, 15:52

pandeiro621 hat geschrieben:Kann ich zollfrei Gold nach Brasil einführen?
Permanencia ist beantragt und Verfahren läuft.

les dich hier schlau:
http://www.receita.fazenda.gov.br/aduana/viajantes/viajantechegbrasilsaber.htm

Gold wird nicht als normales "Umzugsgut" angesehen (daher spielt Permanencia bzw. Protocolo keine Rolle), sondern wird ähnlich wie Bargeld behandelt. Daher nehme ich an, dass diese Passage aus der genannten Seite Anwendung findet:

"O viajante que estiver chegando ao Brasil portando valores em montante superior a R$10.000,00 (dez mil reais) ou o equivalente em outra moeda, em espécie, obrigatoriamente deve preencher a Declaração de Bagagem Acompanhada (DBA) e, além de prestar essa informação na DBA, é obrigado a apresentar a Declaração Eletrônica de Porte de Valores (e-DPV) , por meio da internet, e se apresentar à fiscalização aduaneira do local de entrada no País, para fins de conferência. "


Ansonsten schau auch mal hier: (ok, geht zwar um Schmuck, aber vielleicht hilts ja dennoch)
http://www.infojoia.com.br/news_portal/noticia_9080

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon zagaroma » Mo 3. Jun 2013, 16:09

pandeiro621 hat geschrieben:Kann ich zollfrei Gold nach Brasil einführen?
Permanencia ist beantragt und Verfahren läuft.



Wie kommst Du denn auf so eine Idee???

Gold unterliegt dem Staatsmonopol (es stellt das Vermögen eines Staates dar) und man kann damit weltweit nur handeln, wenn man eine Juwelier/Goldschmied-Lizenz hat. Alle Juweliere der Welt müssen ihre Umsätze monatlich dem Schatzamt melden. Der Staat will wissen, bei wem und wo die Goldreserven in Besitz sind. Feingold als Geldanlage kann man auch nur von Banken kaufen.

Man kann gebrauchten Goldschmuck als Eigenbesitz mitnehmen, wenn man reist. Wenn man damit handelt, muss man die Lizenz vorlegen, es anmelden und versteuern, in BRA wird Edelmetall mit 150% versteuert.

Im Koffer schmuggeln ist eine Alternative, aber beim Durchleuchten fällt so ein Klumpen Metall natürlich sofort auf.

Ich bin mir nicht sicher, ob man Feingold als persönliches Vermögen einführen kann, wenn es nicht zum Verkauf bestimmt ist, da muss man mal die Zollbestimmungen prüfen. Angemeldet werden muss es auf jeden Fall und ich schätze mal, man macht es wahrscheinlich über eine Bank.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1997
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
frankieb66

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon cabof » Mo 3. Jun 2013, 17:47

Um wieviele Kilobarren handelt es sich denn? Ein paar Krügerrand-Münzen stecke ich mir in die Hosentasche - sollte es viel Gold sein,
dann empfiehlt sich ein Bankschließfach in DE.... ich kann mir nicht vorstellen, das man in Brasilien bei den Shops "compro ouro" besser zahlt als in DE....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10052
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1517 mal in 1272 Posts

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon Limao » Mo 3. Jun 2013, 22:53

Ohne weitere Infos kann man über den Hintergrund der Frage nur spekulieren, ich fange mal an: Immer wenn einige mal wieder über bevorstehende Inflation und manche sogar über Hyperinflation mutmaßen, kommt auch wieder das Schreckgespenst des Goldbesitzverbots ins Spiel, Omas alter Ring war allerdings auch beim amerikanischen Goldbesitzverbot bis 1976 davon ausgenommen. Schweizer Bankdepots, die, wie ich gelesen habe, wohl immer ein geeigneter Schutz waren, sollen ja auch nicht mehr so intransparent sein?

Oder gehts um ein Arbitragegeschäft? Wobei Arbitrage bei Gold gleicher Qualität ????? :?

Übrigens gehört Brasilien in letzter Zeit auch wieder zu den Goldaufkäufern.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon pandeiro621 » Di 4. Jun 2013, 08:43

Von Handeln ist nicht die Rede. Ich will einfach 5 Krügerrand in userem Quintal vergraben , um für den nächsten Weltuntergang gerüstet zu sein. Und natürlich keinen halben Tag im Zoll verbringen.
Benutzeravatar
pandeiro621
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 20:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon frankieb66 » Di 4. Jun 2013, 09:18

pandeiro621 hat geschrieben:Von Handeln ist nicht die Rede. Ich will einfach 5 Krügerrand in userem Quintal vergraben , um für den nächsten Weltuntergang gerüstet zu sein. Und natürlich keinen halben Tag im Zoll verbringen.

da sehe ich überhaupt keine Probleme, ich würds allerdings anmelden (siehe oben).

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon zagaroma » Di 4. Jun 2013, 14:25

Aaahh, das ist ja gar kein Problem. Die Münzen einzeln in Küchenfolie wickeln damit sie nicht verkratzen und ab in die Geldbörse zu dem anderen Kleingeld. Oder im Koffer in die Tasche einer Hose wie vergessenes Kleingeld. No Problem, das fällt garantiert niemandem auf.

Nur zur Information: ich habe gestern mit meiner Bank in DE gesprochen und aus Neugier eben diese Frage gestellt, wie man z.B. einige Kilobarren Gold in ein anderes Land bekommt. Sie sagten garnicht, das Gold zum Tageskurs an die Bank verkaufen, das Geld in das Land der Wahl überweisen lassen und dort zum Tageskurs neues Gold aus deren Nationalbeständen kaufen. Alles andere ist langwierig, kompliziert und teuer. #-o
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1997
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Limao

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon Limao » Di 4. Jun 2013, 15:44

pandeiro621 hat geschrieben:Von Handeln ist nicht die Rede. Ich will einfach 5 Krügerrand in userem Quintal vergraben , um für den nächsten Weltuntergang gerüstet zu sein. Und natürlich keinen halben Tag im Zoll verbringen.


Dazu dann noch ein paar Kisten Zigarettenwährung verbuddeln, auf Selbstversorgung aus dem Garten umstellen usw.
Perfekt!

Bitte auch an Waffen und Munition zur Selbstverteidigung denken !

Frage: wie lange kann man eigentlich Sprit im unterirdischen Tank einlagern?

:mrgreen:
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Gold einführen nach Brasil Zoll

Beitragvon Uwe44 » Di 4. Jun 2013, 18:08

Bei der Einreise als Tourist ist Reisegepäck zollfrei. Gold dürfte nicht dazu gehören. Allerdings sind Krügerrandmünzen südafrikanische Zahlungsmittel (nicht ganz unstreitig). Die Einfuhr dürfte deshalb wie Einfuhr von Geld zu behandeln sein. Solange die in Brasilien geltende Deklarationsgrenze (für die Münzen und das übrige mitgeführte Geld zusammen) nicht überschritten wird, wird die Münzeinfuhr nicht deklarationspflichtig sein. Mehr würde ich nicht einführen.
Letztlich besteht bei Entdeckung die Gefahr, in eine Auseinandersetzung über die Eigenschaft als Zahlungsmittel verwickelt zu werden - und diese zu verlieren, d.h. (zumindest) unverhältnismäßig viel Zoll zu bezahlen.
Beim Umzug nach Brasilien dürfte Gold kaum als Umzugsgut durchgehen, also Zoll anfallen.
Benutzeravatar
Uwe44
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 18:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]