Goodbye Deutschland - der Austausch

Programm-Tipps im deutsch- oder portugiesischsprachigen Fernsehen zu brasilianischen Spielfilmen, Dokumentationen über Brasilien oder speziellen brasilienrelevanten Sendungen

Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon Michael111 » Sa 30. Jun 2012, 10:01

:-)br

Letzten Dienstag gab es auf VOX in der allseits bekannten Auswanderersendung "Goodbye Deutschland" eine spezielle Ausgabe, wo zwei schwäbische Gastwirtsfamilien gezeigt wurden - die eine ist vor Jahren nach BR ausgewandert und betreibt in einer Kleinstadt bei Salvador do Bahia eine Art Taverne. Vor Jahren betrieben sie auch in Schwaben eine Gastwirtschaft.

Die andere Familie betreibt weiterhin in Schwaben ein Restaurant mit schwäbischen Spezialitäten.

Für eine Woche war nun ein Austausch beider Familien organisiert worden, die Brasilienauswanderer gingen in ihre alte Heimat zurück, und die nach wie vor in Deutschland lebenden schwäbischen Restaurantbesitzer versuchten sich in der brasilianischen Taverne.

Die Quintessenz war nach der Woche, daß für beide Familien die Situation, in der sie lebeten, die richtige war, sich die auf Dauer in D lebenden Restaurantbesitzer nicht vorstellen konnten, nach BR auszuwandern, die Wahl-Brasilianer aber auch nicht mehr vorstellen konnten, zurück nach D zu gehen.

Auf voxnow.de kann man sich die Sendung in der Mediathek ansehen, innerhalb von einer Woche, also bis kommenden Dienstag, sogar kostenlos.
Einen lieben Gruß wünscht


Michael111
Benutzeravatar
Michael111
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 18:31
Wohnort: Braunschweig
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon brasilmen » Sa 30. Jun 2012, 12:31

oder morgen 1.07. um 13:15 auf VOX nochmal

Inhalt
Goodbye Deutschland - der Tausch: Wo ist die Arbeit mehr wert? In der Fremde oder daheim? Wie wichtig sind Sonne, Strand und Meer wirklich für das Wohlbefinden? Brasilien oder Deutschland? Wo findet man das größere Glück? Zwei befreundete Familien wollen das herausfinden und tauschen ihr Leben und ihr Restaurant: Familie Mermi-Schmelz lebt seit vier Jahren in der kleinen Stadt Canavieiras (Brasilien, Bundesstaat Bahia) und führt dort ein Strandrestaurant, den Canavieiras Praia Club. Ausgewandert sind Kathrin Mermi (44), ihre Tochter Jessi (17) und Thommy Schmelz (41) vor allem, um ihr Leben mehr zu genießen. Sich große Ersparnisse oder eine Rente zu erarbeiten, gelingt ihnen in Südamerika nicht. Jetzt fragen sie sich: War es richtig, Familie und Freunde dafür zurückzulassen? So begibt sich Familie Mermi-Schmelz auf eine Art Zeitreise zurück in die alte Heimat. Werden sie dort noch klarkommen oder bereuen sie gar ihre Auswanderung? Familie Valet hat übers Auswandern bisher nur nachgedacht: Sie führt ihr schwäbisches Restaurant 'Die Traube' in Wendlingen bei Stuttgart. Die Schwaben hadern mit dem 15-Stunden-Tag, wenig Freiraum und Lebensfreude. Verpasst die Familie so das Leben? Valets legen größten Wert auf Sicherheit, trotzdem wagen sie den Auswanderertausch. Finden Joachim (44), Tanja (42) und ihre Tochter Colleen (21) samt Enkelchen Emily (1) in Brasilien das, was ihnen in Deutschland fehlt? Beide Familien verbringen im fremden Restaurant eine der emotionalsten Wochen ihres Lebens. Was wird der Tausch mit ihnen machen?
Details
Auswanderer-Doku
Deutschland
Länge: 120 Minuten


Lies mehr über VOX TV-Programm - VOX.de bei www.vox.de
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3718
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon BrasilJaneiro » So 1. Jul 2012, 12:35

Michael111 hat geschrieben::-)br

Letzten Dienstag gab es auf VOX in der allseits bekannten Auswanderersendung "Goodbye Deutschland" eine spezielle Ausgabe, wo zwei schwäbische Gastwirtsfamilien gezeigt wurden - die eine ist vor Jahren nach BR ausgewandert und betreibt in einer Kleinstadt bei Salvador do Bahia eine Art Taverne. Vor Jahren betrieben sie auch in Schwaben eine Gastwirtschaft.

Die andere Familie betreibt weiterhin in Schwaben ein Restaurant mit schwäbischen Spezialitäten.

Für eine Woche war nun ein Austausch beider Familien organisiert worden, die Brasilienauswanderer gingen in ihre alte Heimat zurück, und die nach wie vor in Deutschland lebenden schwäbischen Restaurantbesitzer versuchten sich in der brasilianischen Taverne.

Die Quintessenz war nach der Woche, daß für beide Familien die Situation, in der sie lebeten, die richtige war, sich die auf Dauer in D lebenden Restaurantbesitzer nicht vorstellen konnten, nach BR auszuwandern, die Wahl-Brasilianer aber auch nicht mehr vorstellen konnten, zurück nach D zu gehen.

Auf voxnow.de kann man sich die Sendung in der Mediathek ansehen, innerhalb von einer Woche, also bis kommenden Dienstag, sogar kostenlos.


Schaue mir eben die Wiederholung an. Die Sendung ist doch für den !&@*$#!. Da haben die Schmelz doch jahrelang gekämpft, um in Brasilien leben zu dürfen und lassen sich jetzt für dieses Experiment in Deutschland ein. Was wollen die eigentlich? Wenn ich doch so überzeugt von Brasilien bin, dann gehe ich auch für eine Woche nicht mehr zurück. Das ist wohl eine Mischung von Erfolglosigkeit, Geldmangel und die Selbstdarstellung vor einem Millionenpublikum. Dem Sender kann es nur recht sein. Es werden Träume geschürt, asoziales Verhalten dargestellt, damit die meistens "Hartz IV-Empfänger Zuschauer" ihre subkulturelle Neigungen befriedigen können.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon Fudêncio » Mo 2. Jul 2012, 14:31

BrasilJaneiro hat geschrieben:....... Die Sendung ist doch für den !&@*$#!. Da haben die Schmelz doch jahrelang gekämpft, um in Brasilien leben zu dürfen und lassen sich jetzt für dieses Experiment in Deutschland ein. Was wollen die eigentlich? .....


Sehe ich genauso ! Totaler Quatsch !

Vorallem was sollen die Schwaben, die noch nie zuvor in BRA waren, denn nun in 1 Woche grossartiges leisten oder auf die Beine stellen ?

Waren da bei der Produktionsfirma nur Praktikanten am Werk, weil der Rest in Urlaub auf Malle war ??? #-o

Vermutlich waren beide Familien irgendwie noch vertraglich an die Produktionsfirma gebunden, denn freiwillig macht doch keiner so einen Sch*#@! [-X
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon martinho9000 » Mo 2. Jul 2012, 19:15

ich glaube die brasilien auswanderer sind in brasilien angekommen und sitzen hier fest. heimat urlaub dürfte kaum drin sein. darum haben sie sich wohl sogar darüber gefreut, dass man ihnen gratisflüge und freie kost und logie anbot. vermutlich sind auch ein paar euros geflossen. mal abgesehen davon ist das werbung für ihre kneipe in bahia. vielleicht verirrt sich ja der ein oder andere touri zu ihnen. was macht es da schon das man sich 1 stunde lang im fernsehen zum affen machen läst? ausserhalb der auswanderergemeinde und derer denen brasilien nicht am !&@*$#! vorbei geht, redet darüber schon 5 minuten nach der ausstrahlung niemand mehr.

wie man richtig auswandert kann man von den reimanns lernen. mit kohle in der tasche in die staaten, grundstück kaufen, ferienhäuser bauen und zuhause stundenlange gratis werbung zur primetime für ihr geschäft. mittlerweile findet man reimanns sauce sogar im gut sortierten supermarkt in deutschland. von den reimanns lernen heisst siegen lernen.

vor diesem hintergrund denke die brasilienauswanderer machen keinen fehler wenn sie im TV präsent bleiben. schaden kann das nicht.
Benutzeravatar
martinho9000
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 13:32
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 18 mal in 12 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 13. Feb 2014, 18:44

Hat jemand neue Informationen. Oder ist diese "Chaoten-Familie" untergegangen. Ich hoffe nicht. Mir sind solche Menschen sympatisch. Würde gerne mal wieder etwas lesen oder sehen. Die Internetseite ist wohl lange verstaubt. Steht nix Neues da.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon Trem Mineiro » Do 13. Feb 2014, 21:00

Oi BrasilJaneiro

Tja, lang ist es her.....
aber für 100 Euro wäre ich bereit, ein Drehbuch für ein oder zwei weitere Folgen zu schreiben mit den Schmelzis. Ich hatte die ja damals zufällig in Cane besucht, nette Leute. Oder glaubst du, dass die von sich aus so sind?

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 14. Feb 2014, 10:21

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi BrasilJaneiro

Tja, lang ist es her.....
aber für 100 Euro wäre ich bereit, ein Drehbuch für ein oder zwei weitere Folgen zu schreiben mit den Schmelzis. Ich hatte die ja damals zufällig in Cane besucht, nette Leute. Oder glaubst du, dass die von sich aus so sind?

Gruß
Trem Mineiro


Mit den Medien ob Fernsehen oder Presse muss man vorsichtig sein. Niemand verdreht einem das Wort und stellt einen in einen so schlechten Licht wie diese Verbrecherbande. Aber dennoch glaube ich, dass sie dies genießen und gerne die paar Mark mitnehmen. Es heißt ja nicht umsonst:"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ungeniert!" Ich gehöre auch zu denen, die sich einen ablachen und nur die Hände vor dem Kopf halten vor gesehener Dummheit. Aber Recht hat dieses Paar. Weg von dem Spießerleben. Rein in das unklomplizierte freie Leben. Auch wenn die Kasse öfters klamm ist.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Goodbye Deutschland - der Austausch

Beitragvon cabof » Sa 15. Feb 2014, 08:22

Ich habe die Sendung auch gesehen.... sind aber nicht die Leute aus Canavieiras? Verschwimmt mit der Zeit.... hat jemand Nachrichten von den SOAP-Leuten, hat man diese schon mal besucht?

Übrigens machen sich auch Prominente zum Affen wenn es um den schnöden Mammon geht, siehe Boris mit seinem Schweineohrenauftritt.. DER
Wendler im Jungle-Camp - die Liste ist lang.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts


Zurück zu Brasil TV-Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]