Grösstes Urwaldschutzgebiet der Welt im Regenwald von Brasil

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Grösstes Urwaldschutzgebiet der Welt im Regenwald von Brasil

Beitragvon brasilmen » Di 5. Dez 2006, 10:37

Grösstes Urwaldschutzgebiet der Welt im Regenwald von Brasilien


RIO DE JANEIRO - Brasilien hat im Amazonas-Regenwald nach eigenen Angaben das grösste Urwaldschutzgebiet der Erde geschaffen. Die sieben zusammenhängenden Nationalparks haben eine Gesamtfläche von knapp 16 Millionen Hektaren.

Das gab der Vater des Projekts, der Gouverneur des nördlichen Bundeslandes Pará, Simao Jatene, bekannt. Das Naturschutzgebiet ist damit knapp halb so gross wie Deutschland.

Wie Gouverneur Jatene erklärte, soll in der Region im Bundesstaat Pará eine Strategie der nachhaltigen Entwicklung angewandt werden. Der Bundesstaat ist von Landkonflikten, illegaler Abholzung und der sklavenähnlichen Ausbeutung der Indios besonders schlimm betroffen.

Im dem Schutzgebiet werde Abholzung grundsätzlich verboten sein. Landwirtschaftliche Betriebe würden allerdings erlaubt werden, aber nur unter strikter Kontrolle des Staates.

Mit der Gründung des neuen Naturschutzgebiets, das auch in die Bundesstaaten Amapa und Amazonas hineinreicht, seien nun im Amazonas-Regenwald 42 Prozent der Fläche der "grünen Lunge der Erde" unter Schutz gestellt, sagte Adalberto Veríssimo, Sprecher des staatlichen Instituts für Umweltforschung im Amazonasgebiet.

Die positiven Auswirkungen des Projekts würden global zu spüren sein. Geschützt würden nun auch zahlreiche Arten von Vögeln, Wildkatzen, Affen und Reptilien, die zum Teil vom Aussterben bedroht seien.



© Tamedia AG
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3716
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Jacare » Di 5. Dez 2006, 12:29

Reine Alibisache, ein Tropfen auf den heißen Stein. Ganz Amazonien sollte ein riesen Nationalpark sein und durch eine Art "Weltpolizei" vor Raubbau geschützt und überwacht werden. Aber was sage ich da. In Mato Grosso fallen die Wälder für Sojafelder von Maggi für deutsches Mastgetier und die Weltbank finanziert fleissig noch die Strassen damit noch die letzten unberührten Waldgebiete platt gemacht werden. Übrigens ist der Gouveneur von Mato Grosso gleichzeitig ein hohes Tier beim Maggikonzern Brasilien. So geht eben alles seine Wege, bis man feststellt das man Geld eben doch nicht essen kann.
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]