GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Hallorin » Di 13. Feb 2018, 17:43

Itacare hat geschrieben:Noch eine Gruppierung, nein Danke, eine Partei hat für alle da zu sein.

Gab's auch schon, nannte sich SED, eine Einheitspartei für alle :mrgreen:

(Jaja, ich weiß, das hattest du nicht gemeint. So kann man Leuten das Wort im Mund rumdrehn :lol: )
Benutzeravatar
Hallorin
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Jun 2016, 11:56
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 56 mal in 33 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon GatoBahia » Di 13. Feb 2018, 19:26

Hallorin hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Noch eine Gruppierung, nein Danke, eine Partei hat für alle da zu sein.

Gab's auch schon, nannte sich SED, eine Einheitspartei für alle :mrgreen:

(Jaja, ich weiß, das hattest du nicht gemeint. So kann man Leuten das Wort im Mund rumdrehn :lol: )

Was auch witzig ist, die SPD ist für keinen da, sie hat keine politischen Inhalte :idea: So ist sie eine reine Versorgunganstalt für ihre hochrangigen Mitglieder geworden. Weg mit Schaden [-X [-o< #-o

Also ich fühle eine revolutionäre Stimmung hier im Land, was im November 1989 ja innerhalb von Tagen oder Wochen anlief dauert hier und jetzt Monate :idea: Es ist eine Siruprevolution, aber die Partei und Staatsratsvorsitzende Merkel wird hier scheitern, sie kommt nicht durch [-X [-o< #-o
Zuletzt geändert von GatoBahia am Di 13. Feb 2018, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Brazil53 » Di 13. Feb 2018, 19:43

Und wie sieht es mit den politischen Inhalten der CDU aus?
Ich denke die SPD ist zu weit nach rechts gerutscht und die CDU zu weit nach links.
Beide Parteien sind vergreist und der Nachwuchs .... na ja... Es fehlt bei beiden eine "Führungskraft mit Charisma.
vamos ver...
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1079 mal
Danke erhalten: 1898 mal in 1095 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Itacare » Di 13. Feb 2018, 19:51

Hallorin hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Noch eine Gruppierung, nein Danke, eine Partei hat für alle da zu sein.

Gab's auch schon, nannte sich SED, eine Einheitspartei für alle :mrgreen:

(Jaja, ich weiß, das hattest du nicht gemeint. So kann man Leuten das Wort im Mund rumdrehn :lol: )


Ist ja auch falsch rum. Die Partei will, dass alle für sie sind. Und deshalb muss sie so tun als wäre es umgekehrt :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon GatoBahia » Di 13. Feb 2018, 19:52

Brazil53 hat geschrieben:Und wie sieht es mit den politischen Inhalten der CDU aus?
Ich denke die SPD ist zu weit nach rechts gerutscht und die CDU zu weit nach links.
Beide Parteien sind vergreist und der Nachwuchs .... na ja... Es fehlt bei beiden eine "Führungskraft mit Charisma.
vamos ver...

Ein Altenheim auf Postensuche, eine Schicksalgemeinschaft von abgehalfterten Funktionären :shock: Sie können weg ohne das es für Deutschland ein Verlust wäre, wir brauchen eine Erneuerung :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Itacare » Di 13. Feb 2018, 19:54

Brazil53 hat geschrieben:.... na ja... Es fehlt bei beiden eine "Führungskraft mit Charisma.
vamos ver...


Hör mir bloß damit auf, haben wir doch schon hinter uns.

@ Gato, für eine Revolution sind hierzulande die Bäuche zu voll, die Leute haben anderes zu tun.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon GatoBahia » Di 13. Feb 2018, 20:04

Itacare hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:.... na ja... Es fehlt bei beiden eine "Führungskraft mit Charisma.
vamos ver...


Hör mir bloß damit auf, haben wir doch schon hinter uns.

@ Gato, für eine Revolution sind hierzulande die Bäuche zu voll, die Leute haben anderes zu tun.

Dafür sind aber die Köpfe leer, und manchen Menschen ist unwohl dabei, weiter so geht nicht :idea:

PS: Liebe Mutti, diesmal kommst du mit der hohlen Phrase “Wir schaffen das“ nicht weiter :evil:
Wir schaffen dich, du bist abgewählt, niemand kann oder will mit dir noch regieren [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Brazil53 » Di 13. Feb 2018, 23:14

Ich habe am Abend Frontal 21 gesehen.

Fazit: Der hochgradig gelobte Koalitionsvertrag ist eine Luftnummer. Die Wähler werden verarscht, dass es auf keine Kuhhaut geht.

Alle diese großen Punkte, sind nur Absichtserklärungen und weit in die Zukunft geschoben.
Rente, Digitalisierung, befristete Verträge, Umwelt, Verkehr... haben Zielsetzungen ins Jahr 2025, 2030, 2040, 2050.
Das dient alles nur dem einen Ziel sich über die Zeit bis zu den nächsten Wahlen zu retten...
Ich hoffe dass die SPD-Basis diesem Vertrag ablehnt.

Klima, Rente, Digitales
"Wir setzen uns mutige Ziele", so steht es im neuen Koalitionsvertrag von Union und SPD. Doch bei näherem Hinsehen zeigt sich: Die Ziele liegen in weiter Ferne, wenn die aktuellen Koalitionäre vermutlich nicht mehr verantwortlich sein werden.

So soll Deutschland "an die Weltspitze im Bereich der digitalen Infrastruktur", die GroKo verspricht schnelles Internet von "Weltklasse" in Stadt und auf dem Land. "Die Rente muss für alle Generationen gerecht und zuverlässig sein." Und auch bei der Energieeffizienz hat Deutschland Pläne auf Weltmeister-Niveau.
Doch statt konkreter Maßnahmen will die künftige GroKo Kommissionen gründen, die herausfinden sollen, wie die "mutigen Ziele" in ferner Zukunft erreicht werden können. Damit überlässt die Große Koalition die eigentliche Arbeit den Bundesregierungen, die nach ihr kommen.

Frontal 21 hat sich den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
von Hans Koberstein, Birte Meier und Andreas Wiemers


https://www.zdf.de/politik/frontal-21/videos/koalition-der-ewigen-versprechen-100.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1079 mal
Danke erhalten: 1898 mal in 1095 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon GatoBahia » Di 13. Feb 2018, 23:18

Und wundert dich das jetzt :idea: :shock: :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: GroKo kippt - Das Ende der sogenannten Volksparteien!

Beitragvon Itacare » Di 13. Feb 2018, 23:33

Brazil53 hat geschrieben:Ich habe am Abend Frontal 21 gesehen.

Fazit: Der hochgradig gelobte Koalitionsvertrag ist eine Luftnummer. Die Wähler werden verarscht, dass es auf keine Kuhhaut geht.

Alle diese großen Punkte, sind nur Absichtserklärungen und weit in die Zukunft geschoben.
Rente, Digitalisierung, befristete Verträge, Umwelt, Verkehr... haben Zielsetzungen ins Jahr 2025, 2030, 2040, 2050.
Das dient alles nur dem einen Ziel sich über die Zeit bis zu den nächsten Wahlen zu retten...
Ich hoffe dass die SPD-Basis diesem Vertrag ablehnt.

Klima, Rente, Digitales
"Wir setzen uns mutige Ziele", so steht es im neuen Koalitionsvertrag von Union und SPD. Doch bei näherem Hinsehen zeigt sich: Die Ziele liegen in weiter Ferne, wenn die aktuellen Koalitionäre vermutlich nicht mehr verantwortlich sein werden.

So soll Deutschland "an die Weltspitze im Bereich der digitalen Infrastruktur", die GroKo verspricht schnelles Internet von "Weltklasse" in Stadt und auf dem Land. "Die Rente muss für alle Generationen gerecht und zuverlässig sein." Und auch bei der Energieeffizienz hat Deutschland Pläne auf Weltmeister-Niveau.
Doch statt konkreter Maßnahmen will die künftige GroKo Kommissionen gründen, die herausfinden sollen, wie die "mutigen Ziele" in ferner Zukunft erreicht werden können. Damit überlässt die Große Koalition die eigentliche Arbeit den Bundesregierungen, die nach ihr kommen.

Frontal 21 hat sich den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
von Hans Koberstein, Birte Meier und Andreas Wiemers


https://www.zdf.de/politik/frontal-21/videos/koalition-der-ewigen-versprechen-100.html


Wenn einem der Riechkolben das sagt, kann man sich drauf einstellen und noch Gewinn draus ziehen. 2016 habe ich 100 Liter Bier gewettet, dass BER nicht vor dem 01.01.2020 eröffnet wird. Schaut nicht schlecht aus... :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]