Grundsteuern?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Grundsteuern?

Beitragvon supergringo » Sa 31. Okt 2009, 20:54

Aha?! Baukosten ...

Danke für die Antwort.

Aber ich frage nach: Bei einem unbebauten Grundstück betrügen die Baukosten dann doch wohl 0 Real (mais ou menos). Trotzdem zahlst Du IPTU, oder?!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Grundsteuern?

Beitragvon amazonasklaus » Sa 31. Okt 2009, 21:05

Ja, weil der Grundstückswert auch in den Gesamtwert eingeht...
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon Tuxaua » Sa 31. Okt 2009, 21:23

Hier gibt es viel Text, wie das mit der IPTU in Manaus funktoniert.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon supergringo » Sa 31. Okt 2009, 21:27

Das klingt (im Kontext) logisch (trotzdem !&@*$#!). Und Ihr meint, die Brasilianer zahlen die "Strafzettel" für Grundbesitz auch 1:1? Wie Ihr wisst, manchmal habe ich sarkastische Tendenzen, in dem Fall nicht. Da gibt es kein Entkommen? Ich glaube Euch das, aber irgendwie glaube ich nicht, dass das Brasilianer ernst nehmen ... ich schwöre Euch, das ist eine Frage, keine Provokation!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon dimaew » Sa 31. Okt 2009, 21:33

Das ist aus meiner Sicht sogar eine ernst zu nehmende Frage.
Es gibt einige Jeitinhos, auch legal. Zum Beispiel zahle ich die IPTU bei Fälligkeit in einer Summe und erhalte so einen Desconto von ungefähr 15 %. Wird auf einem Grundstück neu gebaut, komt oft ein Gemeindebeamter und "schätzt" die Baukosten, wenn man keine Belege hat. Man kann aber natürlich auch einige Belege haben und vorlegen. Müssen ja nicht alle sein. Bei mir hat der Architekt die Wiederaufbaukosten (war kein kompletter Neubau) beim "Bauantrag" mit eingereicht. Die sind jetzt Grundlage für die Berechnung der IPTU. Was ich tatsächlich ausgegeben habe, interessiert nicht mehr.
Bei einem Industriebau denke ich mal, ist das Ganze eh Verhandlungssache zwischen Unternehmer und Gemeinde, zumindest bei kleinen Gemeinden.
Im übrigen habe ich mal eine Statistik gesehen, dass ein hoher Prozentsatz (weiß nicht mehr wieviel) die IPTU gar nicht zahlt und manche Gemeinden viele Jahre nicht vollstrecken.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
supergringo

Re: Grundsteuern?

Beitragvon udo » Sa 31. Okt 2009, 21:35

ana_klaus hat geschrieben:zahlen für 2009, Grundstück 1500 qm, bebaut ca 400 qm , 2.100 Reals. Aufschlag zu 2008 = 80 %.

klaus
http://www.pension-brasilien.de


Autsch. Habt Ihr eigentlich Informationen ob das Eurer gesamtes Gebiet betrifft oder werden da(Verzeihung Klaus) einzelne Besitzer willkürlich ausgenommen?

Wer beschließt derartige Erhöhungen - eine gewählte Körperschaft wie Gemeinderat oder einzelne Funktionäre?

Also bei uns werden solche Leute geteert, gefedert und anschließend im Dorfteich ersäuft...

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon Tuxaua » Sa 31. Okt 2009, 21:36

Die einfachste Möglichkeit, die IPTU zu umgehen ist, diese nicht zu bezahlen. Solange man die Immobilie nicht verkaufen will (mit der entsprechenden Umschreibung der Dokumente) passiert je nach comunidade jahrelang nichts.
Hier in Manaus läuft gerade wieder eine Aktion der prefeitura, welche bei Regularisierung der Situation der Immobilie bis zu 100% desconto anbietet.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon Tuxaua » Sa 31. Okt 2009, 21:51

dimaew hat geschrieben:...Was ich tatsächlich ausgegeben habe, interessiert nicht mehr...
Ein wichtiger Punkt bei älteren Immobilien, so wie meiner.
Die Kalkulationsbasis (Fläche von Grundstück und bebauter Fläche) hat sich auf dem Papier nicht geändert, beim Kauf und der Umschreibung wurde auch nicht diesbezüglich gefragt.

Und ob ich den Wert meiner Hütte nun mit italienischem Marmor, goldenen Wasserhähnen und einem Champagnergefüllten Pool anhebe bleibt mir überlassen.
Die IPTU hat sich für mich gegenüber dem Vorbesitzer nur im Rahmen der allgemeinen Anhebungen/Absenkungen (jeweils beschlossen per lei municipal, veröffentlich im DOM) geändert, obwohl mein Kaufpreis höher war als der des Vorbesitzers von vor 20 Jahren :wink:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 31. Okt 2009, 23:51

supergringo hat geschrieben:Jetzt mal Hand aufs Herz. Zahlt Ihr das dann auch? Ich meine das nicht böse - ganz im Gegenteil. Gibt es da einen jeitinho brasileiro? Ist der (jeweils neu aufgelegte) Satz wirklich die "Goldene Bulle"? Schon > 10 % Anstieg ist/wäre Willkür pur und damit wirklich eine Sauerei! Wie machen das Geschäftsleute bei ihrer Kalkulation? Wie "hebt" Ihr das? Bei diesen Fragen komme ich mir vor wie ein Sandkastenkind, aber wenn ich Investor wäre, würde ich auch solche Fragen stellen und die Antworten wären wohl mit "kriegsentscheidend" ...


Ist doch klar. Auslaender, Geschaeftsleute und serioese Leute zahlen. Arme bezahlen nichts. Dessen Haeuser sind schliesslich schwarz gebaut. Teilweise weiss die prefeitura garnicht, dass es diese Haeuser gibt. Und wenn die prefeitura auf IPTU verzichtet, dann doch nur, weil keiner bezahlen kann und keine "dummen" Auslaender dort wohnen. Ich zahle fuer mein Strandhaus 1100. Wie ich das mache ist der prefeitura auch egal. Die wissen, dass man ein Strandhaus nicht nur zum anschauen hat, sondern es auch vermietet. Jetzt hatte ich drei suítes an 5 Frauen vermietet ueber olx fuer 100 reais pro Tag pro suítes. 900 reais in drei Tagen! Glaubt jemand, dass ich dies dem hiesigen Finanzamt mitteile :mrgreen: . Hier funktioniert es so. Der Staat bescheisst das Volk, das Volk den Staat. Wer da nicht mitspielt verliert viel Geld.
Die gewaltige IPTU Erhoehung in SP betrifft besonders Unternehmen. Auch hier wissen die Politiker, dass die UN den Staat bescheissen. Also holt man sich das Geld ueber Steuern und Gebuehren wieder rein. :D
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4530
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 658 mal in 524 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon ana_klaus » So 1. Nov 2009, 10:03

@ udo,

um Deine Frage zu beantworten. Im Zuge der Projektierung von Reserva do Paiva ist die ITPU für Alle angehoben worden. Solange man sieht wo das Geld bleibt ist es ja o.K. Die Anstrengungen der Prefeitura die Infrastruktur zu verbessern(Kanalisation, Kläranlage, Strassenbeleutung uvm) sind immens, stehen z.T. bereits vor der Vollendung.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]