Grundsteuern?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Grundsteuern?

Beitragvon udo » So 1. Nov 2009, 11:59

Dann macht das ja auch Sinn. Danke.

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Grundsteuern?

Beitragvon Männlein » So 1. Nov 2009, 12:54

dimaew hat geschrieben:Das ist aus meiner Sicht sogar eine ernst zu nehmende Frage.
Es gibt einige Jeitinhos, auch legal. Zum Beispiel zahle ich die IPTU bei Fälligkeit in einer Summe und erhalte so einen Desconto von ungefähr 15 %. Wird auf einem Grundstück neu gebaut, komt oft ein Gemeindebeamter und "schätzt" die Baukosten, wenn man keine Belege hat. Man kann aber natürlich auch einige Belege haben und vorlegen. Müssen ja nicht alle sein. Bei mir hat der Architekt die Wiederaufbaukosten (war kein kompletter Neubau) beim "Bauantrag" mit eingereicht. Die sind jetzt Grundlage für die Berechnung der IPTU. Was ich tatsächlich ausgegeben habe, interessiert nicht mehr.
Bei einem Industriebau denke ich mal, ist das Ganze eh Verhandlungssache zwischen Unternehmer und Gemeinde, zumindest bei kleinen Gemeinden.
Im übrigen habe ich mal eine Statistik gesehen, dass ein hoher Prozentsatz (weiß nicht mehr wieviel) die IPTU gar nicht zahlt und manche Gemeinden viele Jahre nicht vollstrecken.


Hallo

Ja es ähnelt sich alles irgendwie . Auch in Deutschland wird bei der Grundsteuer unterschieden . In bebaute oder in unbebaute Grundstücke . Die Flocken müssen doch herbeigeschafft werden vom Papa Staat
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon arne230275 » Di 29. Dez 2009, 02:59

hi leute, das waren ja teilweise schon sehr hilfreiche posts.

ich habe vor mit meiner verlobten in brasilia eine wohnung zu kaufen. ich versuche jetzt grade zu verstehen, ob 1. ich das als deutscher/ausländer so ohne weiteres kann. und 2. welche kosten, gebühren und sonstige unwegbarkeiten auf uns da zukommen.

ich hab bei ihrem vater, der ehemals bei der "fiscalisacao"(was das genau ist hab ich immer noch nicht so ganz durchgeholt) gearbeitet hat erfahren können:

- , dass licht und wasser, wie in deutschland extra gezahlt wird (kann jemand ein kalkulationsansatz pro qm geben?).

- , dass müll(TLP(?)) wohl hier im (schon oft erwähnten) jährlichen ITPU enthalten ist, der nach seiner aussage hier in DF, bzw. brasilia bei 1 % (,des kaufpreises, nicht der baukosten :cry: ) pro jahr liegt. gibt es da vielleicht eine tabelle und wo bekommt man die, oder gibts n link?

- , dass für die beurkundung eine einmalige gebühr, den ITBI von 3 % kostet.

gibt es ansonsten noch irgendwelche kosten, oder hürden von denen ich nichts weiss?

vielen dank im voraus für eure zahl- und hilfreichen antworten.

arne
Benutzeravatar
arne230275
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Dez 2009, 02:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Grundsteuern?

Beitragvon dimaew » Di 29. Dez 2009, 12:01

Hi Arne,
erst mal wie üblich: Willkommen im Forum.

Ich denke, auf alle Deine Fragen kann ich Dir nicht antworten, aber ich versuch mal, ein bißchen Licht ins Dunkel zu bringen.

1. Die Grundsteuer, die ITPU, ist eine Gemeindesteuer, wird also in jedem município gesondert festgesetzt. Daher gibt es eine "Tabelle", wenn überhaupt wohl nur direkt bei der Stadtverwaltung.
Sie enthält normalerweise neben der jährlichen Steuer für Grund und Bebauung auch die Müllabfuhr.

2. Licht und Wasser werden von den jeweiligen (staatlichen, halbstaatlichen, gemeindeeigenen usw.) Firmen abgerechnet. Auch da gibt es Riesenunterschiede. Da erkundigst Du Dich eben am Besten bei der Lieferfirma. Im "Licht" ist normalerweise eine Taxa für die Strassenbeleuchtung drin.

3. In den allermeisten Gebieten Brasiliens kannst Du als Ausländer Grundeigentum kaufen, wenn Du ein sogenanntes Cadastro de Pesssoa Física (CPF) hast. Bist Du schon in Brasilien? Dann hast Du die bestimmt schon. Ausnahmen gelten soweit ich weiß nur für bestimmte Regionen in Amazonien.

4. Beachten musst Du auf jeden Fall, ob das Haus oder die Wohnung, die Du kaufen möchtest frei von Vorbelastungen ist, die teils im Registro stehen aber größtenteils nicht registriert sind. Lass Dir auf der einen Seite vom Verkäufer im Kaufvertrag garantieren, dass nichts mehr auf dem Grundstück lastet (ist allerdings nicht viel wert) und frag auf der anderen Seite selbst oder durch eine vertrauenswürdige Person bei Cartório (bei dem, wo die Grundstücke registriert sind) sowie bei der Stadtverwaltung nach. Beim Cartório kannst Du Dir vor dem Kauf eine Kopie geben lassen. Wenn sie Dir die Kopie nicht geben, verlang sie vom Verkäufer.

Fiscalização heißt übrigens erst mal nicht anderes als "Aufsicht" oder "Überwachung". Das kann ziemlich viel sein, vom Mann, der an der Straße die Leute überwacht, die das Gras mähen bis zu der Person in der Stadtverwaltung, die so eine Art Innenrevision macht.

Hast Du weitere Fragen? Nur zu.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon amazonasklaus » Di 29. Dez 2009, 20:09

arne230275 hat geschrieben:der nach seiner aussage hier in DF, bzw. brasilia bei 1 % (,des kaufpreises, nicht der baukosten :cry: ) pro jahr liegt. gibt es da vielleicht eine tabelle und wo bekommt man die, oder gibts n link?

Der Kaufpreis ist für die IPTU egal. Die Steuerschuld (bzw. der Teil davon, der auf das Gebäude und nicht auf das Grundstück bezogen ist) wird aus dem Valor venal berechnet, der sich wiederum aus dem Produkt der Größe der bebauten Fläche und den von der Stadtverwaltung festgelegten, nach ihrer Meinung für die Wohngegend üblichen Baukosten pro Quadratmeter ergibt.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon arne230275 » Mi 30. Dez 2009, 16:10

vielen dank an amazonasklaus und dimaew für die schnellen antworten.

die haben schon mal etwas licht ins dunkel gebracht.

gibt es daneben noch kostenverursacher beim wohnungs- oder hauskauf oder andere hürden, die es zu bewältigen gibt?

danke und guten rutsch, arne.
Benutzeravatar
arne230275
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Dez 2009, 02:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Grundsteuern?

Beitragvon amazonasklaus » Mi 30. Dez 2009, 17:03

In Summe kannst Du beim Kauf mit Kosten von rund fünf Prozent des Kaufpreises rechnen. Neben der Grunderwerbsteuer ITBI (gemeindeabhängiger Satz) kommt noch die Gebühren für die Beurkundung (Escritura) und das Umschreiben des Grundbucheintrags (Registro do imóvel) dazu.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon dimaew » Mi 30. Dez 2009, 18:02

Wenn Du den Kauf nicht selbst oder über einen vertrauenswürdigen Bekannten/Verwandten abwickelst kommen natürlich noch die Kosten für den Makler oder den Rechtsanwalt dazu. Soweit mir bekannt, gibt es da aber keine wirklich einheitlichen Sätze, so dass es hier ein wenig auf Dein Verhandlungsgeschick ankommt, wie viel Du ausgibst.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Grundsteuern?

Beitragvon Kalle » Sa 30. Jan 2010, 02:40

Hi,

die IPTU wird auf Basis des "Valor Venal" einen von den Behörden festgelegten Wert des Grundstückes. Ich war 6 Jahre Lang Sindico und während meiner Zeit haben wir die außen Parkplätze mit einem Dach versehen. Prompt erhielten wir im darauffolgenden Jahr eine saftige IPTU Anpassung mit der Begründung dass anhand von Satelitenaufnahmen unsere „Area coberta“ sich Vergrößert hatte. :shock:
Der „Valor venal“ ist auch der Wert der bei Enteignungen als Entschädigungen herangeholt wird und nicht der Valor Comercial, also Marktwert!
Hier eine kurze Erklärung http://pt.wikipedia.org/wiki/Imposto_so ... ial_urbana

Hier eine erläuterung wie der IPTU Berechnet wird (Rio) http://www2.rio.rj.gov.br/smf/pagsmf/co ... l%20Urbana

A base de cálculo do IPTU é o valor venal do imóvel, que deve ser entendido como seu valor de venda em dinheiro à vista, ou como valor de liquidação forçada. É diferente de seu valor de mercado, onde o quantum é ditado pela negociação, aceitação de parte do preço em outros bens, entre outros artifícios, enquanto aquele, isto é, o valor venal, é ditado pela necessidade de venda do imóvel em dinheiro à vista e em curto espaço de tempo. Por isso, o valor venal de um imóvel pode chegar a menos de 50% de seu valor de mercado. A alíquota utilizada é estabelecida pelo legislador municipal, variando conforme o município.
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]