Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon cabof » Sa 3. Mär 2012, 21:17

Die Meinungen über die CPF gehen ja auseinander.... letztendlich ist es eine Nummer mit meinem Namen... da es keine Meldepflicht gibt
hat es auch keinen anschriftlichen Background, was muß man denn vorlegen um diese Karte zu bekommen, speziell "Touristen" ohne feste
Anschrift resp. deutsche Anschrift? Finde ich alles irgendwie dooofff.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 8934
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1281 mal
Danke erhalten: 1249 mal in 1062 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon zagaroma » Sa 3. Mär 2012, 22:20

MESSENGER08 hat geschrieben:Also das ist gelinde gesagt QUATSCH !!!


Na dann formuliere ich es mal ao:
Der CPF ist eine vom Finanzamt einmalig pro Person ausgestellte Steuernummer, deren Zweck es ist, Steuerzahlungen kontrollieren zu kònnen (ich hatte vorausgesetzt, dass wir das alle wissen). Als Nebeneffekt wird der CPF von Industrie, Handel und allen anderen Aemtern der Verwaltung weitlàufig als Identitàtsnachweis benutzt, da andere bundesweite Personaldokumente nicht zur Verfùgung stehen (und das war die eigentliche Frage).

Nun zufrieden?
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1812
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 614 mal
Danke erhalten: 1009 mal in 560 Posts

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon Elsass » So 4. Mär 2012, 05:49

Dem Beitrag von Messenger von weiter oben ist eigentlich nichts hinzuzufuegen.
Die CPF ist kein Identitaetsnachweis!

Ueber diese Steuernummer werden aber auch die Geschaeftsfaehigkeit bzw Bonitaet einer Person nachvollzogen. Und deswegen ist sie bei Kreditgeschaeften unbedingt anzugeben.
Nur wenn deine CPF regular = sauber ist, kannst du bestimmte Geschaefte abschliessen.
Ich bin aber noch nie nach meiner CPF gefragt worden, wenn ich was Groesseres im Laden bar bezahlt habe.
Dass man beim Registrieren eines Prepaid-Telefonchips eine saubere CPF braucht, macht Sinn. Wer eine saubere CPF hat, ist einfach glaubwuerdig und geschaeftsfaehig. Der macht mit dem Chip keinen kriminellen Unsinn bzw. setzt seine saubere CPF auch nicht dafuer aufs Spiel.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
MESSENGER08

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon MESSENGER08 » So 4. Mär 2012, 15:42

cabof hat geschrieben:.... was muß man denn vorlegen um diese Karte zu bekommen, speziell "Touristen" ohne feste Anschrift resp. deutsche Anschrift? ...


Da guckst Du hier:

http://www.receita.fazenda.gov.br/pessoafisica/cpf/InscricaoCPF.htm

Kannst die CPF auch in Deutschland über eines der bras. Konsulate beantragen!

http://www.receita.fazenda.gov.br/Aplicacoes/ATCTA/CPFEstrangeiro/fcpf.asp



Übrigens, wie schon gesagt gibt es KEINE Karte mehr !!! [-X
Nur noch die CPF-Nummer !

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 844
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 165 mal in 148 Posts

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon diwich » Fr 6. Jul 2012, 15:06

Wie wird dann Fremdbenutzung verhindert, insbesondere falls der andere genauso Rumpelstielzchen heisst wie ich? Habe zwar mitgekriegt dass es eine pin zur Nummer gibt, aber die würde ich nicht jedem Hanswurst von Verkäufer anvertrauen wollen.
Hier ist erwähnt worden, dass ich die CPF auch in Deutschland beantragen kann, das interessiert mich brennend weil ich nix falo portuguese auf bürokratischem Niveau, sollte ich das auf dem Konsulat oder in der hiesigen Zweigstelle der Banco do Brasil machen und welche Unterlagen brauche ich dafür? Ergeben sich allein durch den Besitz einer CPF Verpflichtungen, zB meine Anschrift regelmäßig als aktuell nachweisen oder so?

PS: Seid gegrüßt, Community :)

diwich
Benutzeravatar
diwich
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon donpedrobrasil » Sa 17. Nov 2012, 22:15

[quote="baldim"]Also was mir in diesem Forum auffällt,
ist ein unheimlich großes Potenzial an Misstrauen.
Überall wird was Böses oder Betrug oder was auch immer vermutet.
Ist die Welt wirklich so schlecht,
oder bin ich nur zu naiv?



Du bist in Brasilien !!!! #-o Wir erleben es gerade am eigenen Leib! Wären wir mal misstrauisch gewesen, hätten wir jetzt unser Visum :roll:
donpedrobrasil
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 11 mal in 10 Posts

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 17. Nov 2012, 22:35

Also Dom Pedro,
wie kommst du denn da drauf.
Nur weil ein Kunde in Brasilien vom Verkäufer erst mal als Betrüger, Dieb oder Räuber angesehen wird, der erst mal seine Kreditkarte bei Hotel-Check-in abgebucht bekommt, bei Urlaubsbuchungen 100 % Anzahlung und bei Mietwagen-Buchung auch noch Namen von Vater und Mutter abgeben muss. Bei Mietwohnung 2 Bürgen mit bezahlten Immobilien in der gleichen Stadt vorweisen muss und wo Checkzahlungen über 10 Reais erst mal beim Check-Control abgefragt werden. Es gibt noch viele andere kleine Indikationen, die so eine Deutung möglich erscheinen lassen.

Ich als Ausländer hab mich an dieses Misstrauen gewöhnt, weil es wohl von Brasilianern aus dem Verhalten von Brasilianern abgeleitet ist.

Ich persönlich finde, dass man den meisten Brasilianern vertrauen kann, wie auch den meisten Deutschen. Warum es die Brasilianer nicht machen ist deren Problem.

Bei Immobiliengeschäften lege ich auch strengere Maßstäbe an, hier wie in D.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 340 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon brasiuuu » Fr 19. Apr 2013, 22:22

amazonasklaus hat geschrieben:Bei ländlichen Immobilien bestehen tatsächlich einige Einschränkungen für Ausländer, aber nicht bei städtischen Immobilien.

Also wenn Du nicht ein paar Tausend Hektar Grund oder Ländereien im Grenzgebiet zu einem anderen Staat erworben hast, dürfte der Grund für die Aussage des Verkäufers nicht in Gesetzen sondern in den Interessen des Verkäufers liegen.

Wegen der IPTU für Dein Apartment würde ich mal den Grundbucheintrag überprüfen, ob Du da auch als Miteigentümer registriert bist.


es gibt 2 arten von grundstücken, urbano und rural.
bei einem terreno rural kann ein ausländer nur mit rne ausweis kaufen.
terreno urbano kann jeder kaufen.

wenn die steuer iptu heisst dann ist es keine propriedade rural denn iptu heisst ja: imposto sobre propriedade territorial urbana.
bei einem terreno rural heisst die steuer itr.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon woodrows » Mo 22. Apr 2013, 16:27

Hallo Grunstücksbesitzer,
ich habe auch vor einigen Jahren ein Haus in Brasilien Paranagua/PA gekauft, habe es aber lange nicht mehr genutzt. Jetzt hat es ein Deutsch-Brasilianer einfach übernommen. Ich muss mich auch mal darum kümmern ob es überhaupt noch mir gehört. Alles nicht so einfach. Vielleicht kann sich mal jemand melden, der in der Stadt Paranagua schon mal war. Leider kann ich Dir im Moment auch nicht weiterhelfen, werde mich aber wieder melden, wenn ich mehr Informationen habe.
Mit besten Günter
Benutzeravatar
woodrows
 
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Apr 2013, 14:30
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Grundstück Registrierung nicht für Ausländer?

Beitragvon Elsass » Di 23. Apr 2013, 06:13

woodrows hat geschrieben:ich habe auch vor einigen Jahren ein Haus in Brasilien Paranagua/PA gekauft, habe es aber lange nicht mehr genutzt. Jetzt hat es ein Deutsch-Brasilianer einfach übernommen.

Ein Haus, was nicht gepflegt oder bewohnt wird, verkommt oder wird besetzt. Es kommt immer darauf an, wo es liegt wie es abgesichert ist.
Wenn du keine Dokumente hast, kannst du davon ausgehen, dass es nicht mehr deins ist.
Es gibt Wege und Mittel, sich Immobilien anzueignen, wenn die Situation es zulaesst. Nur mit einer escritura registrada bist du auf der sicheren Seite. Und die ist natuerlich auch fuer Auslaender zu kriegen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
woodrows

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]