Güterrecht bei brasilianischer Heirat, Erbe

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Güterrecht bei brasilianischer Heirat, Erbe

Beitragvon vertigo75 » Di 22. Mär 2011, 01:07

Hallo,

meine Freundin und ich planen halt zu heiraten. Meine Freundin ist Brasilianerin und wir wollen in Brasilien heiraten.

Wir beide sind nicht vermögend also gäbe es grundsätzlich kein Problem eine Ehe mit "comunhao parcial de bens" der Errungenschaftsgemeinschaft einzugehen.

Es gibt eine interessante Unterlage die ich im Internet gefunden habe und daraus ergibt sich für mich eine Frage.

www.ahkbrasil.com/pdf_public/Familien_und_​Erbrecht2010.pdf

Es kann durchaus passieren, das ich gutes Geld erben werde und daher hätte ich gerne gewußt was diese für die Zukunft bedeutet. Erbt meine Frau mit, oder partizipiert sie erst sobald ich das GEld ausgebe zum Beispiel für einen Hauskauf.

Dazu steht auch was in dem Artikel in dem nachstehenden Textteil..


II.5.b. 3. Absatz. "Ferner gehören dazu....


Was ist damit gemeint? Steht ihr das Erbe dann ebenfalls zu oder nicht?

vielen dank im voraus.
Benutzeravatar
vertigo75
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 00:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]