Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Biete / Suche von Privat zu Privat >> Der ideale Platz um seine kostenlose Kleinanzeige zu veröffentlichen. SÄMTLICHE IMMOBILIENANGEBOTE - OB VERMIETUNG ODER VERKAUF, PRIVAT ODER GEWERBLICH - MÜSSEN ZUVOR MIT DER ADMINISTRATION ABGESPROCHEN WERDEN. Bei Nichteinhaltung wird der Thread kommentarlos gelöscht.

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon roman3 » Sa 13. Jun 2009, 15:27

Darf ich langsam auch etwas satirisch werden, warum hat Edwino nicht Heiner, ach es war wohl umgedreht also Heiner zu Edwino gesagt, das es völlig sinnlos ist, sich auf den beschwerlichen Weg zu machen um ein Grundstück anzuschauen wo er mit rechnen muss, dass der Besitzer ihn um Lebensmittel anhaut, schamlos Transportkosten für sein Töchterlein einfordert, schamvoll gesteht das einstürzende Mauern ihn in nächtlichen Alpträumen heimsuchen und riskiert in eine Runde von betrunkenenen Touristen und Prostituierten gezogen zu werden. Am Ende das jedoch nicht passieren kann, weil Heiner, Entschuldigung Edwino den Besitzer gar nicht kennenlernen will oder doch gar nicht kennt oder doch, dann wieder nicht so richtig sondern aus dritter Hand. Eigentlich auch nie Interesse an dem Grundstück hatte und nur mal ganz unverbindlich geschaut hat. Dann das Bild des rechtschaffenden armen kraxelnde Kerl im Dienst von Brasilienfreunde, um ungeheuerliches live vor Ort berichten zu können, das kommt gut, der aber wenigstens bestätigt, das es wirklich ein Riff ist, was mich wundert. Es hätte vernichtender geklungen, hätte es gehiessen,- der Besitzer hat nachweisslich auf eine Wanderdüne gebaut. Weiterhin ergänzend nach verschärften Verhören haben es die Nachbarn aus unbestätigten Quellen zugegeben. aber listig wie sie sind haben sie sich zusammengetan und beschlossen täglich ein paar Eimer Sand davon klauen und um damit den Häusern die Standfestigkeit zu rauben und in einem Aufwasch den eigenartigen Besitzer endlich auch los zu werden. Auf das das Meer alles verschlinge.

Schade das Millo Millowitsch nicht mehr unter uns weilt, wer ihn noch in Erinnerung hat, ich sehe deutlich vor mir wie er dankbar diesen Stoff verarbeitet hätte. Wo, im Komödienstadl natürlich.
Das Leben schreibt wirklich die besten Geschichten. Ansonsten, ehe ich es vergesse, manchmal ist man auch mit Blindheit geschlagen, ich werde mich heute noch auf den Weg machen das Grundstück samt tollen Haus für 70 000 Reais in meiner Nachbarschaft ausfindig machen, dem Besitzer einen Tausch vorschlagen, drei gegen eins, wenn es klappt hat dann auch Edwino mal das Nachsehen. Ich fürchte nur, Edwino wird berichten, dass das Haus ja eigentlich nicht hier sondern…. bei den Zwergen hinter den sieben Bergen….danke,- ! Sollte ich mich geirrt haben? Ausserdem wie käme ich dazu mich in seine Geschäfte einmischen zu wollen.

Roman
Benutzeravatar
roman3
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:58
Wohnort: Amoreiras
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon amazonasklaus » Sa 13. Jun 2009, 22:26

erwino hat geschrieben:ich bin momentan auf der suche nach einem grundstueck(eventuell mit haus)und dementsprechend habe ich mir auch das grundstueck des roman angeschaut.

Na wer sagt's denn. Nachdem das Karnevalsgeschäft noch mangels Geldgeber ins Wasser gefallen ist, generiert der Getränkehandel jetzt saftige Renditen, die sogleich in ein neues Eigenheim investiert werden.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 13. Jun 2009, 23:00

roman3 hat geschrieben:Darf ich langsam auch etwas satirisch werden, warum hat Edwino nicht Heiner, ach es war wohl umgedreht also Heiner zu Edwino gesagt, das es völlig sinnlos ist, sich auf den beschwerlichen Weg zu machen um ein Grundstück anzuschauen wo er mit rechnen muss, dass der Besitzer ihn um Lebensmittel anhaut, schamlos Transportkosten für sein Töchterlein einfordert, schamvoll gesteht das einstürzende Mauern ihn in nächtlichen Alpträumen heimsuchen und riskiert in eine Runde von betrunkenenen Touristen und Prostituierten gezogen zu werden. Am Ende das jedoch nicht passieren kann, weil Heiner, Entschuldigung Edwino den Besitzer gar nicht kennenlernen will oder doch gar nicht kennt oder doch, dann wieder nicht so richtig sondern aus dritter Hand. Eigentlich auch nie Interesse an dem Grundstück hatte und nur mal ganz unverbindlich geschaut hat. Dann das Bild des rechtschaffenden armen kraxelnde Kerl im Dienst von Brasilienfreunde, um ungeheuerliches live vor Ort berichten zu können, das kommt gut, der aber wenigstens bestätigt, das es wirklich ein Riff ist, was mich wundert. Es hätte vernichtender geklungen, hätte es gehiessen,- der Besitzer hat nachweisslich auf eine Wanderdüne gebaut. Weiterhin ergänzend nach verschärften Verhören haben es die Nachbarn aus unbestätigten Quellen zugegeben. aber listig wie sie sind haben sie sich zusammengetan und beschlossen täglich ein paar Eimer Sand davon klauen und um damit den Häusern die Standfestigkeit zu rauben und in einem Aufwasch den eigenartigen Besitzer endlich auch los zu werden. Auf das das Meer alles verschlinge.

Schade das Millo Millowitsch nicht mehr unter uns weilt, wer ihn noch in Erinnerung hat, ich sehe deutlich vor mir wie er dankbar diesen Stoff verarbeitet hätte. Wo, im Komödienstadl natürlich.
Das Leben schreibt wirklich die besten Geschichten. Ansonsten, ehe ich es vergesse, manchmal ist man auch mit Blindheit geschlagen, ich werde mich heute noch auf den Weg machen das Grundstück samt tollen Haus für 70 000 Reais in meiner Nachbarschaft ausfindig machen, dem Besitzer einen Tausch vorschlagen, drei gegen eins, wenn es klappt hat dann auch Edwino mal das Nachsehen. Ich fürchte nur, Edwino wird berichten, dass das Haus ja eigentlich nicht hier sondern…. bei den Zwergen hinter den sieben Bergen….danke,- ! Sollte ich mich geirrt haben? Ausserdem wie käme ich dazu mich in seine Geschäfte einmischen zu wollen.

Roman


Das waere wenn im Millowitsch-Theater gespielt worden. Wenn du schon Willy Millowitsch ins Spiel bringst, dann solltest du das wissen und Kenntnisse ueber Hänneschen oder Tünnes und Schäl haben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon Teckpac » Sa 13. Jun 2009, 23:51

Danke für die Berichtigung BJ.......ich danke schön!! Uns Willy hätt sech esüns em Jraav erömgedriet!!! Komödienstadl...tststststststststs.... :mrgreen:

Un für die Lück he, die die Zwei nit kenne:
Tuennes_und_Schael.gif
Tuennes_und_Schael.gif (8.7 KiB) 519-mal betrachtet


Tünnes und Schäl sitzen in der Kneip´, do säät der Tünnes zu dem Schäl: "Do Schäl, mir sin he in Indien!" Dodrupp säät de Schäl :"Wie küss' do dann op dä Quatsch? Mer sin doch he in Kölle!" Dodrupp de Tünnes:"Ävver op dem Schild do steiht "Toiletten am anderen Ende des Ganges"...... :muahaha:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon roman3 » So 14. Jun 2009, 13:46

Auch das noch! Immerhin der Familienname oder Künstlername von Willy hat gestimmt. Es sei mir nachgesehen, immerhin komme ich aus einer Ecke wo ich die Mauer lange Zeit von innen sehen durfte. Mein Mütterchen war dazu verdonnert in ganz frühen Jahren des Fernsehens, da war wohl immer sonntags die Westprogrammvorschau der kommenden Woche fester Programmteil, dieses in Stichpunkten in Blitzeseile aufs Papier zu werfen. Das lief dann eine halbe Stunde mit Ausschnitten, irdwie war die Zeit ungünstig, ich erinnere mich irgendwas brannte immer mal in der Küche an. Sozusagen ein gutgemeinter Service für die Brüder und Schwestern im Osten im Schnellschreibgang. Sicherlich hat sich da nicht nur ein Schreibfehler eingeschlichen und dann ist das so bei mir für immer offensichtlich so hängengeblieben.
Der Zettel lag dann neben dem Fernseher griffbereit mit kreuzen versehen. Wenn ich als Kind dann artig war,die Russen nicht gerade um die Ecke ein Manöver hatten und eigenartigerweise ausgerechnet auf dieser Frequenz ihren Sprechfunk zum unfreiwilligen mithören laufen liessen und nebenher das Bild auch noch in Schneegestöber unterging, die Fenster geschlossen, dann durfte und konnte ich auch Willy Millowitsch sehen.
Benutzeravatar
roman3
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:58
Wohnort: Amoreiras
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon BrasilJaneiro » So 14. Jun 2009, 16:06

roman3 hat geschrieben:Auch das noch! Immerhin der Familienname oder Künstlername von Willy hat gestimmt. Es sei mir nachgesehen, immerhin komme ich aus einer Ecke wo ich die Mauer lange Zeit von innen sehen durfte. Mein Mütterchen war dazu verdonnert in ganz frühen Jahren des Fernsehens, da war wohl immer sonntags die Westprogrammvorschau der kommenden Woche fester Programmteil, dieses in Stichpunkten in Blitzeseile aufs Papier zu werfen. Das lief dann eine halbe Stunde mit Ausschnitten, irdwie war die Zeit ungünstig, ich erinnere mich irgendwas brannte immer mal in der Küche an. Sozusagen ein gutgemeinter Service für die Brüder und Schwestern im Osten im Schnellschreibgang. Sicherlich hat sich da nicht nur ein Schreibfehler eingeschlichen und dann ist das so bei mir für immer offensichtlich so hängengeblieben.
Der Zettel lag dann neben dem Fernseher griffbereit mit kreuzen versehen. Wenn ich als Kind dann artig war,die Russen nicht gerade um die Ecke ein Manöver hatten und eigenartigerweise ausgerechnet auf dieser Frequenz ihren Sprechfunk zum unfreiwilligen mithören laufen liessen und nebenher das Bild auch noch in Schneegestöber unterging, die Fenster geschlossen, dann durfte und konnte ich auch Willy Millowitsch sehen.


Eigentlich muesstest du das Ohnsorg-Theater gesehen haben mit Henry Vahl und Heidi Kabel. Das lief naemlich Sonntags vormittags bundesweit. Willy Millowitsch wurde vom WDR uebertragen und war selten bundesweit zu sehen. Aber egal. Ab und zu hab ich zu meinen studienzeiten in Hannover auch Ostfernsehen geschaut und musste unwahrscheinlich ueber diese Dummheit des Herrn Propagandaidioten Karl-Eduard von Schnitzler lachen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon Takeo » So 14. Jun 2009, 17:09

@ roman3:

Hier in diesem Thread hast Du schonmal einen Vorgeschmack auf die "gutnachbarschaftliche Interessen" mit Deinen Landsleuten!

Such Dir lieber Brasilianer als Nachbarn!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
rwschuster

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon roman3 » So 14. Jun 2009, 21:55

Leider ist das folgende nicht von mir, war aber in verblichenen DDR war es in aller Munde. Montags lief immer im 1. DDR Fernsehen ein alter Film. Hans moser und so. Danach kam dann der berüchtigte Schwarze Kanal mit dem besagten Herrn Schnitzler. Nun lief das körperliche Ertüchtigungsprogramm in Zeiten als es noch keine Fernbedienung gab, zum Fernseher sprinten ausschalten oder schnell umschalten. Die persönlich dazu benötigte Zeit dazu wurde als ein Schnitz bezeichnet.
Aber zum Thema zurück, ich wusste schon warum ich <gutnachbarlich< schrieb, das Ganze soll im Resultat insgesamt eine Bereicherung werden und nicht ein Alptraum.
Benutzeravatar
roman3
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:58
Wohnort: Amoreiras
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon BrasilJaneiro » So 14. Jun 2009, 23:35

roman3 hat geschrieben: Danach kam dann der berüchtigte Schwarze Kanal mit dem besagten Herrn Schnitzler. Nun lief das körperliche Ertüchtigungsprogramm in Zeiten als es noch keine Fernbedienung gab, zum Fernseher sprinten ausschalten oder schnell umschalten. Die persönlich dazu benötigte Zeit dazu wurde als ein Schnitz bezeichnet.


Das war gut!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Gutnachbarschaftliche Interessenten ...

Beitragvon Cheesytom » Mo 15. Jun 2009, 02:28

Takeo hat geschrieben:@ roman3:

Hier in diesem Thread hast Du schonmal einen Vorgeschmack auf die "gutnachbarschaftliche Interessen" mit Deinen Landsleuten!

Such Dir lieber Brasilianer als Nachbarn!

...und versuch ja nicht diesen dann mit deutschen Tugenden zu kommen.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien und Kleinanzeigen


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]