Häuslebau in Brasil

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Di 26. Okt 2010, 07:28

@ Takeo

Danke für den Rat. Habe auch schon einiges mit der brasilianischen Familie erlebt und habe schon Lehrgeld bezahlt. Bin deshalb auch für eine Hausangestellte außerhalb des Familienkreises.
Nur muss ich meinen Schwager in Schutz nehmen, denn der baut mit einem Maurermeister mein Haus und passt auf alles auf. Ein wirklich feiner Brasilianer und einer von wenigen Brasis denen ich vertraue.
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Fr 29. Apr 2011, 15:47

Hallo Leute, viele Tipps sind hier ja nicht zusammen gekommen, aber ich denke mal es klappt einigermaßen. Hier der Stand der Dinge und nächste Woche kommt der Schreiner mit den Türen und Fenstern

http://www.sinezio.de/index.php?module=simpleGallery&link=album&join=das-dach
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon octopus » Fr 29. Apr 2011, 22:46

Hallo Barro

Interessante Bilder von deinem Dach.
Die Betonmauer, die rausschaut, ist das der Kamin oder die caixa d'agua? Wie wirst du das Dach innen isolieren oder verkleiden, damit nicht zuviel Wärme reinkommt und es hübsch aussieht?
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Sa 30. Apr 2011, 10:45

Oi,
auf dem Dach das ist die Caixa D´Aqua, bestehend aus 2 x 1500 l Tanks. Bis auf die beiden Bäder, dort sind Betondecken eingezogen, weil die Caixa D´Aqua drüber steht, werden alle anderen Zimmer bis zum Giebel hoch mit weißem PVC verkleidet. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich dämmen soll, weil wenn Du den Grundriss gesehen hast, dann siehst Du, dass der ganze Wohnbereich ja von vorne bis hinten durchgeht, also hat quasi 15 m x 5,50m. Die Mittelwand bis zum Giebel ist über 6 Meter hoch und das Ganze Haus auch aufgrund der dicken Außenmauern hat innen eine super kühle Temperatur. Mein Schwager wollte letztens in der Hängematte drinnen schlafen und ist dann wieder nach Hause, weil ihm das zu kalt war.Ich könnte mit einer Dämmung auch das Gegenteil erreichen. So kann die Luft zwischen dem PVC und dem Dach zirkulieren. Ok, jetzt sagt Ihr, da scheint doch den ganzen Tag die Sonne drauf und das wird tierisch heiß. Aber dort im trockenen Certao , wo ich baue ist immer ein laues Lüftchen was weht und ich denke mir, die zirkulierende Luft ist bessr, als eine Dämmung. Was sagt Ihr oder Du ?
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Tortati » Sa 30. Apr 2011, 17:02

HAllo Barro!
Ich finde auch ein das es ein schönes großes Dach ist... ! Wenn ich eines bemängeln darf verstehe ich nicht warum du nicht auf einen Dachüberstand bestanden hast( bis einen meter dann würde beim starken Regen nicht das Wasser an der Aussenwand herunterlaufen !Was kosten bei Euch 1000 Dachziegeln? Noch viel Erfolg beim fertig bauen lg Torsten
Benutzeravatar
Tortati
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:39
Wohnort: Novo Airao Amazonas
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Sa 30. Apr 2011, 18:33

Oi,
das täuscht mit dem Dachüberstand, weil der Schwager mit meiner kleinen Digi-Cam nicht so gut umgehehn kann. Es sind genau zwei Dachziegel-Längen Dachüberstand,das reicht wegen des Wassers ,sonst hätte ich neben dem Haus, bis zur Mauer sind es jeweils links und rechts neben dem Haus 3 Meter überhaupt kein Licht mehr, da die Außenmauer 3 Meter hoch ist.Dort regnet es zwar auch mal, aber eher selten.Preis Dachziegel: 8000 St haben 2300 R$ gekostet.
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon PhiNa » Di 26. Jul 2011, 12:18

Hallo!
Ich hab mal eine Frage zum Hausbau in Brasilien. Hat jemand ein Holzhaus gebaut bzw. hat jemand Erfahrungen mit brasilianischen Holzhäusern oder gar Fertighäusern? Wie ist die Dämmung solcher Häuser? Gibt es etwas, was in der brasilianischen Hausbauindustrie komplett fehlt, was man vielleicht aber aus Deutschland kennt?
Benutzeravatar
PhiNa
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Elsass » Di 26. Jul 2011, 15:26

google mal nach "cupim"
Dann kannst du dir vorstellen, warum man in Brasilien kaum Holzhaeuser baut.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon cabof » Di 26. Jul 2011, 18:03

Wenn das Holzhaus in Strandnähe gebaut werden soll, dann erledigt die Salzluft den Rest - obwohl ich schon sehr schöne
Holzhäuser resp. 2/3 Holzhäuser besucht habe, nicht schlecht. Ein Bekannter war übrigens Holzhändler, da versteht es sich
von selbst.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 8934
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1281 mal
Danke erhalten: 1249 mal in 1062 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon PhiNa » Mi 27. Jul 2011, 11:53

Aha, aber es gibt doch einige Unternehmen, die Holzhäuser anbieten. Es muss ja doch irgendwie gehen.
Aber mal noch ne andere Frage: Wie ist denn die brasilianische Baukultur? Also ich meine, wenn man jetzt als deutscher dahin kommt und sich ein Haus bauen lassen will, ist das ja bestimmt nicht so straff organisiert? Versteht ihr, was ich meine? Ich hab mal gelesen, dass die Bauindustrie sehr ineffizient ist, da eine hohe Menge an Ressourcen verschwendet wird.
Benutzeravatar
PhiNa
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]