Häuslebau in Brasil

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon popolado » Fr 2. Sep 2011, 12:50

Barro7777 hat geschrieben: Ich glaube nicht das ich mit dem Dach Ärger bekomme hinsichtlich des Wassers oder Windes. Die Dachdecker haben noch weitere Häuser der Familie gedeckt und bislang ist da nichts passiert.


Ich meinte nicht die Qualifikation der Dachdecker (waren wahrscheinlich sowieso die pedreiros) sondern die Qualität der Dachziegel. Mein Schwager hat auf seinem Strandhaus auch so billige telha verlegen lassen, da spürt man bei einem Regen innen ein feines nieseln, ungefähr so wie beim zelten ohne Überzelt. In dem condo wo ich zum Schluß wohnte, lies ein Käufer die Dachziegel vorab abnehmen und imprägnieren. Ob das allerdings was bringt weis ich nicht.
Es gibt in D natürlich eine Norm für Dachziegel (wie für alles) und da wird die Wasserdichtheit geprüft. Also flach hinlegen, beide Endseiten mit Mörtel etc. dicht verschließen, mit Wasser füllen und mal einen Tag stehen lassen. Falls sich unten Wassertropfen bilden ist das evtl. Exportware für die Sahara :wink:
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Fr 2. Sep 2011, 15:05

Ahh, verstanden. Alle Decken wurden mit weißem PVC verkleidet. Sollte da wirklich was durchkommen, dann hat sich das erledigt.
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon popolado » Fr 2. Sep 2011, 16:09

Barro7777 hat geschrieben: Alle Decken wurden mit weißem PVC verkleidet.


diesen forro finde ich persönlich schrecklich, ist aber in BR sehr beliebt, da recht günstig. Vor allem Leute die vorher die Dachziegel von unten sahen, mögen das und bauen nachträglich sowas ein, auch um den Dreck der durchs Dach kommt abzustellen. Nachträglich eine Betondecke einbauen (laje) und unten verputzen ist teuer und manchmal gar nicht mehr machbar.

Nach ein paar Jahren wirst Du oben auf dem PVC eine dicke Schicht so schwarzen Staub/Schmotz haben. Sollte Dein Dach dann mal lecken (gebrochener oder abgerutschter Dachziegel z.B. ) dann läuft das Wasser in den Profilen rum und es sieht von unten ziemlich übel aus. Also wenn es mal irgendwo tröpfelt, schnell reparieren. Ich hab das in einem Gemüseladen gesehen, da lief das Wasser Einmerweise aus dem forro und den Lampen, der hatte aber neu angebaut und die pedreiros hatten am Dach extrem gemurkst.
Wenn Du gute Qualität Dachziegel hast, kannst Du auf dem gedeckten Dach laufen, bei minderer Qualität muß man die Ziegel abnehmen und auf den Latten laufen. Probiers mal an einem einzelnen Dachziegel aus.
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Sa 3. Sep 2011, 11:23

Danke für die Tipps. Ich wollte ja zuerst auch eine Dachfolie unter die Lattung anbringen lassen, aber sowas gibt es bei uns da im Hinterland nicht. Wäre ich selber da gewesen, dann hätte ich mir in Fortaleza Folie besorgt und die selber angebracht. Übrigens das weiße PVC gefällt mir sehr gut und deshalb habe ich das auch so machen lassen. Billig sieht das meines Erachtens nicht aus und ist von oben drauf auch richtig dick gedämmt. Diese Bauweise hat aber auch den Vorteil, das dann in den Wohnräumen die Temperatur angenehm ist und es hält die Hitze ab. Das mit den Dachziegeln ist klar, die Reparatur hier in Deutschland ist aber ebenfalls schwierig, wenn man alle Dachschrägen gedämmt hat.Übrigens, wenn der Fall eintritt, dann gibt es genug Leute um mich rum, die mir das reparieren. Hier kannst Du ja mal Fotos schaun:


http://www.sinezio.de/index.php?module=simpleGallery&link=album&join=rohbau-4

Grüße
Michael
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon popolado » Fr 16. Sep 2011, 08:55

Barro7777 hat geschrieben: Billig sieht das meines Erachtens nicht aus und ist von oben drauf auch richtig dick gedämmt.


Ich meinte nicht, daß das billig aussieht, sondern billiger ist als eine laje und deshalb bei Brasilianern sehr beliebt. Wenn Du obendrauf Dämmung hast, bist Du schon ein Sonderfall, das haben die meisten nicht.
Ich mag aber die Optik dieser Paneele nicht, ist so 70er Stil in Deutschland, hab lieber eine verputzte Decke bzw. das was sie in BR als gesso bezeichnen, also abgesetzte und strukturierte Decke mit Gipskarton. Das wirkt etwas leichter als so eine glatte Paneeldecke. Geschamckssache eben.
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Itacare » Fr 16. Sep 2011, 15:05

Barro7777 hat geschrieben:
.... In drei Wochen werde ich das erste Mal im Haus übernachten....


Na dann jedenfalls viel Glück im neuen Heim! :D

Das BFN kommt mit allen Mitgliedern zur Einweiung, stell schon mal das Bier kalt! :mrgreen:

P.S. wie bist Du mit den Kosten hingekommen, war das alles einigermaßen im Plan?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Mo 3. Okt 2011, 16:17

Hallo an Alle,
habe jetzt endlich Internet im Haus und habe auch ein wenig Zeit Euch weiter auf dem Laufenden zu halten.Jeder der hier vom BFN vorbeikommen sollte, ist natürlich recht herzlich eingeladen. Aber so viele werden hier vermutlich nicht vorbeikommen. Mit den Kosten die ich mir vor dem Bau errechnet habe bin ich nicht ganz hingekommen, da der Wechselkurs mir kräftig zu schaffen gemacht hat. Ich bin etwa 3000 Euro über meinen gelanten Kosten. Das Haus ist für brasilianische Verhätlnisse wirklich nicht schlecht. Bin jetzt seit zwei Wochen im Haus und fühle mich richtig wohl. die insgesamt 170 qm Wohnfläche haben sich gelohnt, da es hier im Moment über 40 Grad im Schatten sind, wirkt sich die Raumgröße auf die Raumtemperatur positiv aus.Habe hier auch schon seit den zwei Wochen selber Hand angelegt und so einiges geändert, aber im Großen und Ganzen bin ich poitiv überrascht. Habe mal einige erste Fotos angehängt. Was fehlt sind noch die Fenster- und Türrahmen. Der Anstrich Innen und Außen, sowie der Anstrich sämtlicher Türen und und Fenster. Da ich aber gleichzeitig noch ein Predio mit über 200 qm umbauten Raum fertigstelle und auch noch in den nächsten zwei Wochen eröffnen will, so fehlt mir die Zeit um alles fertig zu machen. Aber das wird schon. Achso im Bad fehlt auch noch das Bidet und die gläserne Duschwand. Im Gästebad habe ich derzeit noch nichts installiert.fotos vom Predio stelle ich die Tage ein.Bis die Tage. Michael
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Mo 3. Okt 2011, 16:22

Weitere Fotos
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon Barro7777 » Mo 3. Okt 2011, 16:26

Weitere Fotos
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Folgende User haben sich bei Barro7777 bedankt:
Itacare

Re: Häuslebau in Brasil

Beitragvon 008 » Di 4. Okt 2011, 12:24

spar dir die duschtrennwand.kostet haufen geld und musst ständig putzen.mir erscheint dein bad gross genug,und das bisschen spritzwasser machst du mit dem rodo weg!
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 48 mal in 32 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]