haus am meer-griff in den a.?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon vagabundo » Mi 21. Mär 2007, 15:21

Brummelbärchen hat geschrieben:
vagabundo hat geschrieben:ist das tatsaechlich so dass man den eingefuehrten betrag steuerfrei wieder ausfuehren kann und nur den gewinn versteuern muss? (und das nur bei verkauf?)
habe naemlich die gelegenheit mein auto + einen betrag gegen eine wohnung zu tauschen.

danke fuer die infos

Der 'eingeführte' Betrag muss vorgängig bei der Zentralbank angemeldet werden, dann schliesst Du mit der Hausbank Deines Unternehmens in Brasilien einen 'Contrato de Câmbio', dann überweist Du die Kohle, dann macht Dein Unternehmen damit was es will, und sofern das Unternehmen in der Substanz nicht gefährdet ist kannst Du die Investition und/oder Gewinne nach ein paar Jahren wieder legal ausführen. Die Steuer beträgt glaube ich 13%, bin aber nicht mehr sicher.

BB



1. ich habe kein unternehmen
2. ein teil der knete ist schon undeklariert im land in form von vehikel

kann mann einen contrato de câmbio nicht nachtraeglich erstellen?
wie sieht es mit diesen 13% aus? beziehen diese sich auf den moeglichen gewinn oder auf das gesamte investierte vermoegen

bis dahin herzlichen dank
inter pedes virginum gaudium est juvenum ;-)
Benutzeravatar
vagabundo
 
Beiträge: 130
Registriert: Di 31. Okt 2006, 18:36
Wohnort: strasse
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Brummelbärchen » Mi 21. Mär 2007, 15:31

Wie das mit Privatvermögen aussieht weiss ich leider nicht. Frag doch mal beim Gerente Deiner Bank in Brasilien nach, der sollte das wissen oder zumindest abklären können.

Es lohnt sich wohl auch einen spezialisierten Anwalt zu fragen.

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon vagabundo » Mi 21. Mär 2007, 17:07

werd mal nachfragen, obwohl es ja allgemein bekannt ist das sie auf den banken des oefteren keinen blassen schimmer haben und dier dann irgend etwas erzaehlen.
zum glueck bin ich aber optimist :roll:
inter pedes virginum gaudium est juvenum ;-)
Benutzeravatar
vagabundo
 
Beiträge: 130
Registriert: Di 31. Okt 2006, 18:36
Wohnort: strasse
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]