Hausmädchen an Bushaltestelle v. Oberklassen-Kids ausgeraubt

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

kein Grund zur Aufregung

Beitragvon Paranaense » Mi 27. Jun 2007, 14:10

Als SAT TV Empfänger kann ich deutsche NEWS dagegen halten.
Chaos an deutschen Schule wird von Jahr zu Jahr grösser. Lehrer machtlos!
Zwei Jugendliche stürmen Klassenzimmer und bedrohen die Lehrerin mit einer Eisenstange. Angriffe auf Lehrer ganz normaler Vorgang. Allein in Berlin gab es 2007 bis Heute über 340 Übergriffe und das Jahr ist noch nicht zu Ende.

Mafiaähnliche Zustände in Sachsen, Polizeichef erhängte sich im Wald. War Zubringer von Informationen für den Untergrund. Polizeioffizier als Zubringer junger Mädels in ein Kinderbordell. usw. usw.

Also nicht immer Brasilien bringen!! In Deutschland (Micronesien) passieren genugt Straftaten. Fehlen eben die standhaften Dealer aus Brasilien. -:)
Loquor, ergo sum
oda janz eefach jesacht: ick rede,
also bin icke ooch
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon supergringo » Mi 27. Jun 2007, 14:21

Paranaense hat geschrieben:In Deutschland (Micronesien) passieren genug Straftaten.
Alles Peanuts. Bisher wurde hier noch keine polnische Putzfrau beim Staubsaugen beklaut!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon jensonline » Mi 27. Jun 2007, 14:31

...
Zuletzt geändert von jensonline am Sa 8. Sep 2007, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jensonline
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 22:08
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Mi 27. Jun 2007, 17:19

@sefant


Die Gleichung Oberschicht = Bildung geht nicht immer auf.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon Paranaense » Mi 27. Jun 2007, 21:31

jensonline hat geschrieben:
supergringo hat geschrieben:
Paranaense hat geschrieben:In Deutschland (Micronesien) passieren genug Straftaten.
Alles Peanuts.


Vielleicht...aber trotzdem schlimm genug.
In Brasil passieren wahrscheinlich die meissten Gewaltstraftaten im Zusammenhang mit Geldbeschaffung und in Deutschland wird anderen Gewalt aus Frust, Langerweile, purer Dummheit, fehlender Integration und ueberschuessiger Kraft angetan.



Man kann nicht die Körner bei einem Land suchen in das man "geflüchtet" ist. Also wenn schon, dann objektiv. Überschüssige Kraft ect. das ist Nonsen. Der erhabene Deutsche, der mit den Finger auf andere zeigt sollte vor seiner Haustür kehren. Vermutlich nicht auf den laufenden...

Genauso das Beispiel: Schiesserei auf dem Airport Rio! Keine News!!
Der Zusammenstoss zweier Airline in Sao Paulo, weil die Luftsicherung streikte, unter den Tische vergraben oder wi oder was.
Was Hier als News verkauft wird ist südamerikanischer Alltag!!

Ich habe auch eine Blog, Gazeta de Fovoca! Und berichte aus beiden Ländern sowie, wenn es aktuell ist, international! Auch über deutsches Kasperletheater!

Und zu Kollege Peanuts, Mitleser oder wie .... Keine Meinung ansonsten....
Ich empfange SAT TV und werde mit solchen News zugemüllt das es schon langweilig wird.

Nicht von Deutsche Welle TV intern. diese Woche gehört ....
Radikalismus an deutschen Schulke hat um über 200% zugenommen!
Peanuts gel.... Skandal in Sachsen, Richter, Politiker usw. verwickelt.
Korruption, Kinderbordell, Drohungen gegen Journalisten , alles Peanuts gel!! Ha noi, ned so, heraus picken was angeilt.
Loquor, ergo sum
oda janz eefach jesacht: ick rede,
also bin icke ooch
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Mi 27. Jun 2007, 22:36

@paranaense

Ich gebe dir bei vielem Recht. Vergleiche mit Deutschland versuche ich auch nur in Ausnahmefällen zu machen.

Doch ich bitte dich, zu bedenken, dass hier ein Brasilienforum ist und wir normalerweise nur über Situationen, Vorfälle, Politik, Steuern, Behördenkram und ähnliches aus und in Brasilien diskutieren. Für die Gewalttaten/Kriminalität in Deutschland gibt es entsprechende andere deutschsprachige Forum (und zwar Massenhaft - von Festplatte bis Bremsflüssigkeit, von Steuerverschwendung bis zur Farbe an den Wänden städtischer KITAs).

Desweiteren ist der grösste Teil der Leserschaft nunmal in Deutschland wohnhaft und besucht nur gelegentlich das Land. Und manche können eben auch nicht die Artikel in Landessprache verfolgen. Auch für sie ist das Forum eine Infoquelle.

Wenn wir aktuelle Berichte aus Brasilien nun nicht mehr diskutieren, können wir im Endeffekt das Forum "userfrei" machen. Denn zu jedem Thema wurde schon irgendwas gesagt. Den Besucher könnte man dann mit den Worten begrüssen: "Hallo im Brasilienfreunde-Archiv. Hier gibts nix neues, weil alles Alltag. Nutz einfach die Suchfunktion. Hat sich eh nix geändert!"

Aber ich bezweifle, dass es der richtige Weg wäre ....

P.S.: Um sich zu informieren, braucht man kein DW-TV. Man hat schliesslich Internet. Aber nur weil es dort passiert, muss man es nicht hier ausdiskutieren. Dies macht man dann an anderer Stelle, und wenn man will auch von Brasilien aus.


-------------------------------

NACHTRAG: So ist das, wenn man nicht überlegt. Habe das alles geschrieben, ohne vorher zu gucken, wer sich dahinter verbirgt. Ich lasse das trotzdem mal stehen, auch wenn ich glaube, dass er es gar nicht versteht.

@ALL ZUM VERSTÄNDNIS: Der User, auf den ich meinen Beitrag bezogen habe, hat in seinem Blog - meiner Meinung nach - sehr unlauter über einen anderen Auswanderer (der inzwischen wieder in D ist / übrigens auch BFN & ARD-User) geschrieben. Danach keine Diskussion zugelassen. Hatte da meine kleinen Schwierigkeiten mit ihm und seiner Diskussionskultur. Ich empfehle jedem, ihn zu ignorieren. Sonst gibts früher oder später Knatsch. Meines Erachtens, und da stehe ich glaube ich nicht alleine, sind seine Ansichten etwas ungewöhnlich. Ich empfehle die Lektüre seines Blogs - allerdings hat er diesen in seinem obigen Beitrag selbst fehlerhaft geschrieben. Aber "lesenswert" - um sich mal eine Meinung zu bilden, ist es allemal:

http://www.buege-rocha.net/focablog/arc ... 06/27.html
http://www.buege-rocha.net/focablog/arc ... 06/09.html
http://www.buege-rocha.net/focablog/arc ... 06/02.html
http://www.buege-rocha.net/focablog/arc ... 06/25.html
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Riechfilm für Blinde

Beitragvon Paranaense » Do 28. Jun 2007, 03:48

Nett das zu lesen, kommt mir bekannt vor wenn es anfängt zu brennen. Quatsch und kindisch obige Beschuldigungen.
Diskutieren, was für eine Diskussion, sich breitbeinig hinstellen und drauflos schwätzen. Es gab nie eine Diskussion weil dazu immer zwei gehören und man vorallem Meinungen gelten lassen soll. Knatsch, oben zu lesen! Ich gehöre nicht zu denen die Story verbreiten welche halbwahr sind und man davon dann auch nur die Hälfte glauben kann.
Thema : der wieder in Deutschland ist
soll ich mal dessen Mails hervor kramen, mit Namen usw. Muss ich nicht, genügt was er schrieb und bei mir bzw seine Frau meiner Frau erzählte.
Doch schön zu hören er ist wieder in Deutschland, wollte er doch Hier auf Jobsuche, weil ihm als angeblicher Arbeitsloser die Decke sonst auf den Kopf fällt, gehen. Erst ein Internet Cafe aufmachen wollen mit PCs von eBay. Okay lassen wir dies. Seine Frau tut mir leid, nicht er. Denn dessen Storys stellte ich teils sowieso in Frage. So dämlich hat sich noch keiner angestellt, oder eben verbogen als Märchentante.

Na, von wo habe ich meinen Teil wohl im Blog geschrieben, teils mit Link. Gele!!! Aus dem Internet gezogen. Sollte man als Leser eigentlich bemerken. Also, nicht erst umfahren und dann klingeln sondern letztes zuerst. Nebenbei, bei mir war immer noch keine Federal Police um mich zu kontrollieren. "Mit Anreise bereits drei Tage Hier..." vielleicht auch ´n bischen mehr. Und wenn man mich ignorieren soll, nun dafür kann ich mir auch nichts kaufen! Meinem Blog wird es auch nicht schaden!!
Leben und leben lassen.
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon Macumba » Do 28. Jun 2007, 08:37

supergringo hat geschrieben:(...)Bisher wurde hier noch keine polnische Putzfrau beim Staubsaugen beklaut!


Beim Staubsaugen veilleicht noch nicht, aber beim Warten auf den Bus...Kann man's wissen?!
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon Takeo » Do 28. Jun 2007, 16:57

jensonline hat geschrieben:
supergringo hat geschrieben:
Paranaense hat geschrieben:In Deutschland (Micronesien) passieren genug Straftaten.
Alles Peanuts.


Vielleicht...aber trotzdem schlimm genug.
In Brasil passieren wahrscheinlich die meissten Gewaltstraftaten im Zusammenhang mit Geldbeschaffung und in Deutschland wird anderen Gewalt aus Frust, Langerweile, purer Dummheit, fehlender Integration und ueberschuessiger Kraft angetan.


Quatsch, das ist in Brasilien doch genau das Gleiche! Zur Essensbeschaffung veranstaltet man keine Gewalttaten - Zur Drogen- und Eaffenbeschaffung ja!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: kein Grund zur Aufregung

Beitragvon Takeo » Do 28. Jun 2007, 16:58

Macumba hat geschrieben:
supergringo hat geschrieben:(...)Bisher wurde hier noch keine polnische Putzfrau beim Staubsaugen beklaut!


Beim Staubsaugen veilleicht noch nicht, aber beim Warten auf den Bus...Kann man's wissen?!


Von Neonazis totgeprügelt?... Passiert doch auch manchmal.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]