Haustechnik

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Haustechnik

Beitragvon octopus » So 3. Jun 2012, 14:49

Von denjenigen, die vor kurzem ein Haus gebaut oder gekauft haben würde mich interessieren, wie die moderne Haustechnik aussieht
Strom: Mono-, bi- oder trifase.
Warmwasser: Mit Zentralspeicher, Solar, Durchlauferhitzer oder immer noch mit den elektrischen Duschköpfen?
Gas: Zentrale Gasflasche oder Flasche neben dem Verbraucher.
Küche: Freistehender Herd, Mikrowelle und Kühlschrank oder integriert.
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Haustechnik

Beitragvon frankieb66 » So 3. Jun 2012, 15:01

octopus hat geschrieben:Von denjenigen, die vor kurzem ein Haus gebaut oder gekauft haben würde mich interessieren, wie die moderne Haustechnik aussieht
...
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

das entscheidet allein der Bauherr bzw. das Budget. Alle von dir genannten Lösungen sind auch in Brasilien möglich. Allerdings würde ich mich nicht trauen wesentlich anders zu bauen (auch was die Haustechnik betrifft) als es im näheren Umfeld üblich ist. Man muss ja nicht Alles genau so lösen wie der Nachbar, aber auf große Experimente würde ich mich nicht einlassen ... ausser natürlich du verfügst über "unbegrenzt" Geld und/oder über hervorragende Kontakte in der Haustechnik-Branche ...

Meus 5 centavos

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2843
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 748 mal in 559 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon octopus » So 3. Jun 2012, 15:14

frankieb66

Genau darum geht es. Durchschnittlich, ortsüblich in urbaner Gegend. Kaufen kann man in Brasilien alles. Aber wer kann es dann auch intallieren.
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon frankieb66 » So 3. Jun 2012, 15:32

octopus hat geschrieben:frankieb66

Genau darum geht es. Durchschnittlich, ortsüblich in urbaner Gegend. Kaufen kann man in Brasilien alles. Aber wer kann es dann auch intallieren.

natürlich wirst du Leute finden die all das installieren können was du auch kaufen kannst. Ob sich das für DICH rechnet kannst allein du entscheiden.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2843
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 748 mal in 559 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon octopus » So 3. Jun 2012, 15:41

frankieb66

Vielen Dank.
Um zum Anfang zurückzukommen: Hast du ein Haus gebaut/gekauft? Wenn ja, was ist drin?
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon frankieb66 » So 3. Jun 2012, 15:48

octopus hat geschrieben:frankieb66

Vielen Dank.
Um zum Anfang zurückzukommen: Hast du ein Haus gebaut/gekauft? Wenn ja, was ist drin?

sowohl als auch ... und was drin ist kommt ganz drauf an ... von nix (an "unseren" Maßstäben gemessen) bis sehr viel (z.B. mit allem nur erdenklichen Schnickschnack auf mindestens dt. Niveau, inkl. Heliporto). Also: eine seriöse pauschale Aussage kann man nicht treffen.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2843
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 748 mal in 559 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon amazonasklaus » So 3. Jun 2012, 17:28

Hhmm, von der Erkenntnis abgesehen, dass Frankie bei sich einen Hubschrauberlandeplatz einbauen hat lassen, sind wir inhaltlich noch nicht weitergekommen.

Ich versuch's mal aus der Perspektive von Manaus.

octopus hat geschrieben:Warmwasser: Mit Zentralspeicher, Solar, Durchlauferhitzer oder immer noch mit den elektrischen Duschköpfen?

Mir scheint, dass die elektrischen Duschköpfe immer noch die größte Verbreitung genießen. Bei Neubauten wird eine Warmwasserversorgung oft weggelassen und der Bewohner rüstet die Duschköpfe nach. Oder duscht kalt bis lauwarm. Ist in Manaus nicht so wichtig.

octopus hat geschrieben:Gas: Zentrale Gasflasche oder Flasche neben dem Verbraucher.

Hier kommt es darauf an, ob das Condomínio eine Gasversorgung bereitstellt. Wenn nicht, dürfte ein Botijão neben dem Herd die gängigste Lösung sein.

octopus hat geschrieben:Küche: Freistehender Herd, Mikrowelle und Kühlschrank oder integriert.

Herd je nach Vorliebe, aber meistens freistehend. Mikrowelle eher integriert. Bei Kühlschränken sind diese großen, zweitürigen Modelle mit Edelstahlfront und externen Eismacher voll angesagt, sofern man sich die 5000 Reais leisten kann. Also definitiv freistehend.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon frankieb66 » So 3. Jun 2012, 17:55

amazonasklaus hat geschrieben:Hhmm, von der Erkenntnis abgesehen, dass Frankie bei sich einen Hubschrauberlandeplatz einbauen hat lassen, sind wir inhaltlich noch nicht weitergekommen.

hab ich das geschrieben? Ich schrub lediglich, dass die Bandbreite der Haustechnik in Brasilien enorm ist und von Favelahütten bis hin zu Predios geht wo der Hubschrauberlandeplatz dazu gehört.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2843
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 748 mal in 559 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon octopus » So 3. Jun 2012, 18:07

Amazonasklaus,

In etwa so habe ich das jeweils auch angetroffen, ausser dem begehbaren Kühlschrank vielleicht. Dachte aber das sei sicher überholt.

Definitiv verzichten werde ich aber auf den Heli-Landeplatz. Fasse aber einen Swimming-Pool ins Auge, in dem ich mit meiner Jacht auch wenden kann.
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Haustechnik

Beitragvon amazonasklaus » So 3. Jun 2012, 18:22

frankieb66 hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Hhmm, von der Erkenntnis abgesehen, dass Frankie bei sich einen Hubschrauberlandeplatz einbauen hat lassen, sind wir inhaltlich noch nicht weitergekommen.

hab ich das geschrieben?

Im gleichen Satz, in dem Du Dich als Immobilienkäufer und Bauherr geoutet hast und nachdem der TE nach eigenen Bauerfahrungen gefragt hatte... also ja.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]