Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schritte?

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schritte?

Beitragvon Ajenda » Mo 19. Sep 2016, 19:11

Hallo liebe Brasilienfreunde,

folgender Plan:

- 1.12.2016 Einreise Brasilien mit Touristenvisum

- Anfang Februar Heirat standesamtlich in Bahia (dafür habe ich dabei meine internationale Geburtsurkunde (was ja dann gleich der jetzt auch für Brasilien gültigen Apostille ist ... oder ...?) und Pass. Die Urkunde lasse ich nach Ankunft dort direkt bei einem entsprechenden Notar übersetzten. Das geht nur in Brasilien, muss dort sein, korrekt?

- Dann beantrage ich weitere 90 Tage Aufenthalt zwecks Antragsstellung auf Permanencia (daür habe ich mitein beglaubigtes polizeiliches Führungszeugniss mit Datum Ende November 2016, was ich ebenfalls vor Ort dann schon übersetzt haben lasse). Ich reise schon seit 10 Jahren sehr, sehr regelmäßig nach Brasilien, daher erhoffe ich mir inklusve der Heirat gute Chancen um eine unbefristete Aufenthaltsgenheigung zu erhalten ... oder?

Mein Plan steht, ich möchte dort mit meinerm Liebsten und seinen Kindern leben. Bin schon dabei hier alles abzuwickeln. Hat jemandd von euch eventuell dazu noch einen aktuellen Tipp, wie ich möglichst viel von hier nach dort günstig beschaffe? Im Moment plane ich mit drei Koffern zu reisen, aber ein bisschen mehr wäre schon toll ... Container benötoge ich nicht, aber so eine größere Kiste mit ca. 75 kg wäre natürlch on top nicht schlecht, ... wie macht ihr das?

Vielen lieben Dank! Muito obrigada!

Beste Grüße
Ajenda
Benutzeravatar
Ajenda
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 22:10
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon moni2510 » Fr 23. Sep 2016, 10:12

du brauchst nicht nur eine Geburtsurkunde und einen Pass... Schick mal dein Herzblatt zum Cartorio, wo ihr heiraten wollt und lasst euch eine Liste mit Dokumenten geben.

Ich habe z.B. ein Ehefähigkeitszeugnis beibringen müssen, welches das Konsulat in Brasilien dann in eine Ledigkeitsbescheinigung umgewandelt hat
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Ajenda

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon Mazzaropi » Fr 23. Sep 2016, 14:49

Ajenda hat geschrieben:- Dann beantrage ich weitere 90 Tage Aufenthalt zwecks Antragsstellung auf Permanencia


Vorausgesetzt Du bist deutscher Staatsangehörige(r) dann kannst Du Dein Touristenvisum NICHT verlängern.
Ist auch gar nicht nötig. Du musst nur zusehen das innerhalb der 90 Tage als Tourist ihr die standesamtliche Hochzeit über die Bühne bringt und Du die Heiratsurkunde bekommst. Sobald die ausgestellt ist kannst Du bei der PF die PERMANÊNCIA beantragen. Wenn Du alle erfoderlichen Unterlagen eingereicht hast bekommst Du automatisch eine provisorische Aufenthaltserlaubnis, bis zur Veröffentlichung Deiner Perma.
Also, gar keine Notwendigkeit das Touristenvisum zu verlängern.

Übrigens, heiraten müsst ihr nicht unbedingt. Mit einer eingetragenen Lebensgemeinschaft (União Estável) hast Du auch anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis.

:wink:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 707
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Folgende User haben sich bei Mazzaropi bedankt:
Ajenda

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon moni2510 » Fr 23. Sep 2016, 19:13

eine UE in 90 Tagen halte ich nicht für machbar, heiraten könnte klappen, wenn alles gut vorbeiretet ist
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon angrense » Fr 23. Sep 2016, 21:06

Ajenda hat geschrieben:Hallo liebe Brasilienfreunde,

folgender Plan:

- 1.12.2016 Einreise Brasilien mit Touristenvisum

- Anfang Februar Heirat standesamtlich in Bahia (dafür habe ich dabei meine internationale Geburtsurkunde (was ja dann gleich der jetzt auch für Brasilien gültigen Apostille ist ... oder ...?) und Pass. Die Urkunde lasse ich nach Ankunft dort direkt bei einem entsprechenden Notar übersetzten. Das geht nur in Brasilien, muss dort sein, korrekt?

- Dann beantrage ich weitere 90 Tage Aufenthalt zwecks Antragsstellung auf Permanencia (daür habe ich mitein beglaubigtes polizeiliches Führungszeugniss mit Datum Ende November 2016, was ich ebenfalls vor Ort dann schon übersetzt haben lasse). Ich reise schon seit 10 Jahren sehr, sehr regelmäßig nach Brasilien, daher erhoffe ich mir inklusve der Heirat gute Chancen um eine unbefristete Aufenthaltsgenheigung zu erhalten ... oder?

Mein Plan steht, ich möchte dort mit meinerm Liebsten und seinen Kindern leben. Bin schon dabei hier alles abzuwickeln. Hat jemandd von euch eventuell dazu noch einen aktuellen Tipp, wie ich möglichst viel von hier nach dort günstig beschaffe? Im Moment plane ich mit drei Koffern zu reisen, aber ein bisschen mehr wäre schon toll ... Container benötoge ich nicht, aber so eine größere Kiste mit ca. 75 kg wäre natürlch on top nicht schlecht, ... wie macht ihr das?

Vielen lieben Dank! Muito obrigada!

Beste Grüße
Ajenda


gute idee in 2016/2017 bei der wirtschaftlichen lage nach bahia auszuwandern! boa sorte.... halt durch! #ironiemodus aus# =D>
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon cabof » Mo 26. Sep 2016, 05:49

Wollen wir Ajenda alles Gute wünschen. Sie wird wohl einen Grund haben diesen Schritt zu wagen. Wenn man zwischen den Zeilen liest wird sie eine fertige Familie heiraten, mein Liebster und seine Kinder, ist mal umgekehrt, sonst gibt es immer wieder Themen zu brasil., ledigen Müttern die einen Ernährer suchen. Das nur
angemerkt. Die 75 kg Fracht, sofern nicht zerbrechlich und nicht zu hochwertig (Elektronik) würde ich in Postpaketen verschicken, 32 kg ca. 125 Euros - Details
auf der Post erfragen. Klappt normalerweise. Zu den Papieren, die benötigt werden, auf jeden Fall die to-do Liste beim Catorio anfordern und abarbeiten - das
sollte auch für den Ehegatten gelten. Ich weiss nicht, ob Du auch irgendwelche Sachen aus Deutschland beim brasil. Konsulat abstempeln lassen musst.
Viel Glück und alles Gute.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Ajenda

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon angrense » Mo 26. Sep 2016, 11:25

genau cabof! @ajenda: lass die männer ruhig richtig arbeiten in bahia! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon cabof » Mo 26. Sep 2016, 13:08

Klar - Bahia und Arbeit geht gar nicht.... eben Klischee oder Vorurteil. Auch in Bahia gibt es gute Jobs, Banken, Firmen oder Großgrundbesitzer - sieht man an den Bauten mit guten bis Luxuswohnungen. Dort werden wohl keine Capoeira-Tänzer vom Mercado Modelo wohnen... sage ich mal so. Vielleicht gibt sie uns mal ein Feedback.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon Itacare » Mo 26. Sep 2016, 19:12

angrense hat geschrieben:
gute idee in 2016/2017 bei der wirtschaftlichen lage nach bahia auszuwandern! boa sorte.... halt durch! #ironiemodus aus# =D>


Randbemerkung. Ohne Ironie. Bahia hat mehr Bodenschätze als Minas Gerais je hatte. Exploration wird von der Regierung gebremst, weil man sich keine preistreibende Konkurrenz im eigenen Land schaffen will. Ist dann mal was für spätere Generationen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Ajenda

Re: Heirat in brasil u. dann direkt dablieben, welche Schrit

Beitragvon Elsass » Do 29. Sep 2016, 20:32

Itacare hat geschrieben:Randbemerkung. Ohne Ironie. Bahia hat mehr Bodenschätze als Minas Gerais je hatte. Exploration wird von der Regierung gebremst, weil man sich keine preistreibende Konkurrenz im eigenen Land schaffen will. Ist dann mal was für spätere Generationen.

Wenn man die mulatas dazu zählt vielleicht, aber zu viele sind schon in den Süden ausgewandert. :wink:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]