Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon chenna113 » So 24. Nov 2013, 22:13

Hallo Leute,
Ich befinde mich gerade in Brasilien und plane in Deutschland zu heiraten. Mein Mann ist Brasilianer und wir leben schon seit vielen Jahren zusammen (in Europa). Seit ein paar Monaten sind wir nach Brasilien gekommen und möchten nun in Deutschland heiraten. Ich bin dabei mich mit den zusatändigen Konsulaten in Kontakt zu setzen um zu erfahren welche Dokumente von ihm gebraucht werden. Er wird als Tourist einreisen. Kann man als Tourist in den 90 Tagen (180 Tage mit Verlängerung) ohne Probleme heiraten? Ich hoffe, dass wir das so schnell wie möglich machen können und das es nicht 180 Tage braucht :-) Wie verhält es sich dann mit meinem Reisepass? Er ist jetzt schon am Ablaufen und ich will einen Neuen machen lassen. Kann ich das dann erst nach der Heirat machen? Ich habe mich noch nicht über die Namensänderung informiert. Wie verhält sich das? Muss ich den Namen meines Mannes hinzufügen? Ich möchte nach der Heirat wieder nach Brasilien zurückgehen. Also muss ich auch an die Abmeldung in Deutschland denken, obwohl ich hier in Brasilien nach keine Anmeldung habe. (Also keinen festen Wohnsitz) Gibt es Probleme bei der Anerkennung der Heiratsurkunde. Klar, dass ich zuerst ins Brasilianische Konsulat in Dtl. muss (Berlin, in meinem Fall). Kann mir jemand einen guten Anwalt empfehlen, der mich bei diesen Rechtsfragen unterstützen kann? Im Internet gibt es ja viele, aber vielleicht ja jemadn gute Erfahrungen gemacht.
Welche Erfahrungen habt ihr mit der Gütertrennund oder nicht Gütertrennung gemacht. Was ist der beste Weg?
Vielen Dank und ich freue mich auf nützliche Tipps.
Melanie
Benutzeravatar
chenna113
 
Beiträge: 8
Registriert: So 28. Dez 2008, 15:33
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon cabof » So 24. Nov 2013, 22:41

Hallo und willkommen im Forum.

a) das Ablaufdatum Deines Reisepasses spielt bei der Einreise nach Schengen-Europa keine Rolle, man kann auch mit dem
Personalausweis einreisen. Selber ausprobiert, in Lissabon und Paris. (gültig sollte er schon sein).

b) wenn alle Papiere okay sind, dann müßte eine Hochzeit innerhalb von 90 Tagen möglich sein, ansonsten gibt es eine
Verlängerung, keinen Kopp machen.

c) Ich würde an Deinem Heimatort erst den neuen Pass bestellen, Express-Pass kostet 90 Euronen und ist innerhalb einer
Woche fertig.

d) die Abmeldung in Deutschland geht auch ohne neue Meldeadresse im Ausland, es empfiehlt sich aber, sich bei festem Wohnsitz
in Brasilien beim Konsulat registrieren zu lassen - irgendwann, wenn zB die Rente ansteht, brauchst Du Papiere, die einen
geradlienigen Verlauf bedürfen.

e) Rechtsbeistand brauchst Du nicht bei Heirat, es sei denn, die Behörde macht Stress - eher nein.

f) Da gibt es die Sache mit dem Ehevertrag, da kannst Du Dich bei einem NOTAR schlaumachen, weiß allerdings nicht, ob dieser
in Brasilien Gültigkeit hat. Solltest Du vermögend sein, als das Standbein der neuen Familie, würde ich mich schon
absichern, - wie, kann der Notar sagen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon chrisquade » So 24. Nov 2013, 22:56

hallo melanie,
es gibt seit ende letzten jahres ein neues aufenthaltsgesetz zwischen brasilien und der eu, was alle älteren abkommen überlagert. danach gibt es keine verlängerung für brasilianer mehr, sondern nur noch 90 tage (vielleicht gibt es ausnahmen). erkundige dich da besser, ich musste für einen kumpel einen flug umbuchen, weil wir das gesetz nicht kannten.
lg, chris
http://www.koelnsamba.de

Samba Workshops Kurse Unterricht
Samba trommeln lernen
Benutzeravatar
chrisquade
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:21
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon Frankfurter » Mo 25. Nov 2013, 08:02

chenna113 hat geschrieben:Welche Erfahrungen habt ihr mit der Gütertrennung oder nicht Gütertrennung gemacht. Was ist der beste Weg?
Melanie

Die Frage ob Gütertrennung oder nicht, ist ja ganz allgemein gültig, ob MANN/FRAU nun in D oder Br. lebt. Grundsätzlich meine Meinung dazu: Gütertrennung ist Pflicht ! Nicht um bereits bei der Hochzeit an die Trennung zu denken, sondern um in Zukunft bei auftretenden wirtschaftl. Problemen nicht den anderen Partner auch mit Zwangsvollstreckungen zu belegen. In allen meinen drei Ehen hatte/habe ich Gürtertrennung vereinbart, und konnte nur so wirtschaftl. überleben.

Notarielle Beurkundung ist notwendig. Evtl. beglaubigte Übersetzung beifügen. Dieser Vertrag ist sowohl in D als auch in Br. ( dort eintragen lassen ) gültig.
( Dies ist keine Rechtsberatung )
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon chenna113 » Mo 25. Nov 2013, 10:45

Danke für die hilfreichen Antworten von allen.Nun zum Thema Sprache. Mein Mann spricht kein Deutsch. Wenn wir in Brasilien leben wollen, muss er doch auch kein A1 Deutsch sprechen, oder? Wenn man in Deutschland lebt, ist das natürlich ein MUSS, aber in meiner Situation doch nicht, oder?
Was wisst ihr zur Heirat in Dänemark? Ich ziehe es auch in Erwägung, da es wohl schneller sein soll. Könnte mein brasilianischer Partner dann mit seinem Touristenvisum einfach nach Dänemark einreisen um dort zu heiraten, oder braucht er dort ein Visum (oder so?) Könnten wir dann nach der Heirat (wenn wir es vor dem Ablauf der 90 Tage schaffen) zum Beispiel nach England fliegen...ganz normal als Touristen? Oder darf man dann erstmal nicht aus Deutschland raus bis die Dokumente alle fertig sind? Muss mein Partner zur Hochzeit beziehungsweise als Tourist eine Krankenversicherung vorweisen? Wie sieht es bei mir asl Deutsche aus? Ich habe momentan meine Krankenversicherung auf Anwartschaft gelegt und würde mich in Deutschland dann auch abmelden. Brauch ich die Krankenversicherung zu meiner Hochzeit? Eigentlich spielt das keine Rolle oder?
Benutzeravatar
chenna113
 
Beiträge: 8
Registriert: So 28. Dez 2008, 15:33
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon BRASILIANT » Mo 25. Nov 2013, 13:33

Klar könnt Ihr in Deutschland heiraten oder sonstwo auf der Welt.
Aber ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum Ihr Euch es nur unnötig schwer macht und nicht in Brasilien heiratet. Dort wo Ihr dann anschliessend auch leben wollt !

So habt Ihr doppelten Aufwand und Kosten mit dem Papierkram, zum heiraten müssen die Dokumente Deines Mannes übersetzt werden, dann nach der Hochzeit müssen all Deine Dokumente für die Aufenthaltsgenehmigung in Brasilien übersetzt werden. #-o

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 53 mal in 49 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon Frankfurter » Mo 25. Nov 2013, 16:19

... bitte nicht ohne Krankenversicherung sein. Weder in Brasilien noch in Deutschland. [-X [-X
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon Raincoat » Mo 25. Nov 2013, 18:06

Hallo Chenna113,

-Er reist doch eh über DE ein und braucht für Dänemark kein Visum, da EU.
-nach eurer Heirat genießt er Freizügigkeit in der ganzen EU, also auch England.
-Raus darf er immer und auch wieder rein solange die 90 Tage nicht aufgebraucht sind oder er eine Fiktionsbescheinigung bzw. Aufenthaltstitel hat. Oder einen neuen Pass ohne Stempel ;)
-die Krankenversicherung ist ultrawichtig, ohne geht gar nix.

Heiraten solltet ihr dort, wo es euch am einfachsten gemacht wird. Das könnte in eurem Fall Brasilien sein.
Wo ihr geheiratet habt ist völlig egal, der Partner bekommt dann den Aufenthaltstitel im jeweiligen Ausland.

Viele Grüße

Steffen
Benutzeravatar
Raincoat
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 08:53
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 25. Nov 2013, 21:42

Sorry Leute, - da sind mir zuviele Ungereimheiten drin, nicht daß das mal wieder ein Fake ist. Wenn ich nicht in DE leben möchte warum
denn den ganzen Stress mit dem Papierkram, das kostet, abgesehen von den Flügen. Neuen Pass, Abmeldung etc. - alles das kann man über
das Konsulat erledigen. Na ja, trotzdem viel Glück bei der Entscheidungsfindung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Heirat in Deutschland, leben in Brasilien

Beitragvon Raincoat » Di 26. Nov 2013, 09:26

Hi cabof,

warum sollte man das faken? Auch mit viel Fantasie fällt mir kein Grunde ein. Aber man hat schon Pferde vor der Apotheke ....
Man sollte die Karten auf den Tische legen, wenn man Hilfe möchte. Hier fehlt wichtige Info, z.B. warum Brasilien als Heiratsort nicht in Frage kommt, wobei es in dem Fall doch so nahe liegt, in Brasilien zu heiraten.

Las Vegas wäre auch noch eine Möglichkeit :)

Bis dann

Steffen
Benutzeravatar
Raincoat
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 08:53
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]