Heirat und dann, nur wieder nach Germany zukommen

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Heirat und dann, nur wieder nach Germany zukommen

Beitragvon jacko » Di 29. Aug 2006, 01:20

Hallo ihr Freunde, habe heute diese seite gefunden und suche etwas hilfe.
habe hier in Recife/Brasilien/ PE am 18.08.06 geheiratet. Nun der erste Krach. Normalerweise ist mein Rückflug am 14.09. geplant, heute sagte sie aber, fliege so schnell wie möglich wider nach Germany zurück. eigentlich wollten wir morgen zum Konsulat um den Visaantrag für sie abzugeben:
Meine Frage, hat jemand das gleiche erlebt ?
Ich habe die Ungewissheit, das sie die heirat nur nutzen wollte um wieder nach Germany zukommen, sie wurde am 02.06. aus Germany wegen ILIGALITÄT AUSGEWIESEN. Bitte eine schnelle Antwort
Benutzeravatar
jacko
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Aug 2006, 00:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Heirat und dann, nur wieder nach Germany zukommen

Beitragvon Gregor » Di 29. Aug 2006, 01:45

jacko hat geschrieben:habe hier in Recife/Brasilien/ PE am 18.08.06 geheiratet.


Mein Glückwunsch zur Heirat!
Habt Ihr die Flitterwochen getrennt verbracht? Knapp 2 Wochen ohne Streit - finde ich schon mal sehr gut!
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Manfredo » Di 29. Aug 2006, 08:01

Oi Jacko,

erkundige Dich doch erstmal beim Konsulat, ob sie für die nächsten Jahre überhaupt nach Germany eireisen darf, trotz Heirat mit Dir, da Sie bereits einmal amtlich aufgefallen und abgeschoben wurde. Fragen kostet nix und löst evtl. auf ganz natürlichem Weg ein paar sich evtl. anbahnende Probleme. Verlass Dich aber nicht auf die Aussage einer Stelle. Ruf evtl. auch bei der Ausländerbehörde in Deinem Heimatort an und beim Genralkonsulat in Sao Paulo.

Ansonsten hör auf Dein Gefühl. Tja und 2 Wochen ohne Streit ist wirklich beachtlich. Vermutlich gabs noch nicht einmal einen echten Grund dafür.

Alles Gute!
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kuddel » Di 29. Aug 2006, 08:42

Moin,
Ein Visum wir Sie wohl bekommen, da die Ehe in D einen hohen Stellerwert hat.
Ich vermute aber das man verstärkt auf „Scheinehe“ hin überprüfen wird.

Kuddel

PS: In Brasilien kann man im ersten Jahr die Ehe relativ leicht wieder annullieren lassen. Das geht schneller und ist einfacher wie eine später Scheidung.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Heirat und dann, nur wieder nach Germany zukommen

Beitragvon Jeitinho » Di 29. Aug 2006, 08:44

jacko hat geschrieben:Hallo ihr Freunde, habe heute diese seite gefunden und suche etwas hilfe.
habe hier in Recife/Brasilien/ PE am 18.08.06 geheiratet. Nun der erste Krach. Normalerweise ist mein Rückflug am 14.09. geplant, heute sagte sie aber, fliege so schnell wie möglich wider nach Germany zurück. eigentlich wollten wir morgen zum Konsulat um den Visaantrag für sie abzugeben:
Meine Frage, hat jemand das gleiche erlebt ?
Ich habe die Ungewissheit, das sie die heirat nur nutzen wollte um wieder nach Germany zukommen, sie wurde am 02.06. aus Germany wegen ILIGALITÄT AUSGEWIESEN. Bitte eine schnelle Antwort


???

Ein erster Krach ist keineswegs ein Grund alles "ins Korn" zu schmeißen?

Warum hast du geheiratet?? Falls du wirklich der Meinung bist, dass sie dich nur ausnutzen wollte, um wieder nach Deutschland zu kommen, solltest du über eine Annulierung der Ehe nachdenken! Die Ehe ist noch nicht so alt, deswegen schon möglich....trotzdem muß der Umstand der Eheerschleichung nachgewiesen werden können........ODER kommst du einfach nicht mit dem Temperament der Brasilianerinnen zurecht.....eins ist sicher, eine Ehe zu führen ist nicht immer einfach.....aber da ist doch ein Grund, warum man überhaupt geheiratet hat.......ODER?
Benutzeravatar
Jeitinho
 
Beiträge: 55
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 11:07
Wohnort: Welt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 2 Posts

Beitragvon Severino » Di 29. Aug 2006, 09:38

Jacko,
das hört sich in der knappen Schilderung von Dir nicht besonders gut an. Da sie bereits einmal ausgewiesen wurde, hat sie sicher auch ein mehrjähriges Einreiseverbot bekommen. Dies lässt sich aber durch eine Heirat umgehen. Sollte dies wirklich der Grund für die Heirat gewesen sein, dann solltest Du wirklich an Annullation denken.
Woher kennst Du sie denn? Man heiratet ja normalerweise nicht von heute auf morgen. Wie gut kennst Du Brasilien und die Mentalität der Brasilianerinnen? Das wären noch wichtige Infos, um die Sitiuation besser beurteilen zu können. Ansonsten könnte es ja auch sein, dass Du mit dem brasilianischen Temperament überfordert bist.
P.S. Mit den Heiratsdokumenten, übersetzt und beglaubigt kann sie übrigens tatsächlich nach Germany. Auch, wenn sie alleine fliegen würde.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Mazzaropi » Di 29. Aug 2006, 13:39

Manfredo hat geschrieben:Oi Jacko,

erkundige Dich doch erstmal beim Konsulat, ob sie für die nächsten Jahre überhaupt nach Germany eireisen darf,


Das würde ich auch erstmal machen. Wie bereits gesagt, wer Ausgewiesen wurde, erhält normalerweise eine Einreisesperre, die u.U. für sämtliche Schengenländer gilt :!: Weiss nicht ob die Heirat diese Einreisesperre aufhebt :!: :?:

Wichtig ist auch zu unterscheiden, ob sie nur zur Ausreise aufgefordert wurde und dann freiwillig Deutschland verlassen hat, da ihr Visum nicht mehr verlängert wurde, oder ob sie z.B. Aufgrund einer Straftat abgeschoben wurde, dann muss Du damit rechnen das zuerst die Kosten für die Abschiebung bezahlt werden müssen, bevor an eine Aufhebung der Einreisesperre zu denken ist. :wink:

Schau Dich auch mal in diesem Forum zum Thema Ausländerrecht in Deutschland um :
http://www.info4alien.de
Wenn Du dort Deinen Fall genau schilderst mit ein paar mehr Details , warum wieso sie abgeschoben/ausgewiesen wurde, kann man Dir sicher weiterhelfen.

8)
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Beitragvon Kuddel » Di 29. Aug 2006, 13:43

Severino hat geschrieben:P.S. Mit den Heiratsdokumenten, übersetzt und beglaubigt kann sie übrigens tatsächlich nach Germany. Auch, wenn sie alleine fliegen würde.


Ich glaube nicht dass das reicht. Ein Visum bekommt Sie nicht weil Sie verheiratet ist, sondern um mit einem Deutschen (Mann oder auch Kind) zusammen zu leben.
Insofern ist die Unterschrift des Mannes erforderlich in dem er Bestätigt das die beiden zusammen leben wollen. Das kann auch überprüft werden.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Beitragvon Manfredo » Di 29. Aug 2006, 13:55

Kuddel hat geschrieben:In Brasilien kann man im ersten Jahr die Ehe relativ leicht wieder annullieren lassen. Das geht schneller und ist einfacher wie eine später Scheidung.


Das wußte ich ja gar nicht :shock: . Im ersten Jahr der Ehe heiß das ab dem Zeitpunkt da in Alemagne geheirat wurde, oder zählt hier die Registrierung in Brasilien. Wie geht die Annulierung vor sich. Muß die Frau damit einverstanden sein, oder geht´s auch ohne ihr Einverständniss? Obrigado.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 29. Aug 2006, 13:58

Ich kenne einen Fall, bei dem die Frau ausgewiesen wurde. Inklusive Abschiebung und dreijähriger Einreisesperre. Die hat dann auch in Recife einen 60 jährigen Schweizer geheiratet. Dann ging man gemeinsam in die Schweiz. In der Schweiz angekommen ging sie wieder ihrer ursprünglichen "Beschäftigung" nach. Davon bemerkte der arme Frührentner zunächst nichts. Offiziel ging sie in die Kirche oder Freundinnen besuchen.
Naja, heute ist die Situation wie folgt: Sie lebt hier von ihren "Einkünften" und bezieht zusätzlich Sozialhilfe. Er ist seit 5 Jahren in Brasilien und verprasst seine Rente....
Wie die das alles geregelt haben ist mir nicht bekannt. Ich vermute Mal nach dem Prinzip eine Hand wäscht die andere....
Auch wenn das bei JAcko hoffentlich nicht so ablaufen wird, sie kann ja auch in die Schweiz fliegen und dann per Auto weiter nach Deutschland.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]