Heirat während Besuch-Dänemark oder Deutschland?

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Heirat während Besuch-Dänemark oder Deutschland?

Beitragvon derda13 » Mi 1. Aug 2007, 07:44

Oi!

Also folgender Fall!

Personenangabe:
Ich (deutscher) Student, sie (Brasilianerin) Studium beendet

Sachlage:
Sie will mich in ein paar monaten besuchen kommen. Wir überlegten uns, ob wir, wenn sie hier ist nicht heiraten! Nur da gibt es ja ein paar Probleme!!!

1. Mit Heiratsvisum einreisen
Hier ist das Problem dass ich eine Verpflichtungserklärung abgeben muss die ich als Student wohl nicht bekomme!!!

2. Normales Visum
Dann können sich, wie ich las, die dt. Formaltiäten in die länge ziehen, sodass sie zwischenzeitlich wieder ausreisen muss!

Lösungsvorschlag (?)
Wäre es eine Möglichkeit, dass sie mit normalem visum einreist und wir dann nach Dänemark fahren und dort heiraten? (ich weiss, dass sie dann auch ein Visum für Dänemark benötigt!)

Fragen zu Lösungsvorschlag:
-Welche Papiere benötigt sie für Dänemark?
- Welche Papiere benötigen wir (speziell für sie) um die Heirat auch in Deutschland einzutragen?
- wie lange dauert es um diese papiere zu erhalten?
- Welche Probleme können sonst noch auftreten?
- Event. andere anregungen?

Danke schon einmal hier an dieser Stelle für Eure antworten
Benutzeravatar
derda13
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 28. Jul 2007, 06:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Falax » Mi 1. Aug 2007, 09:31

Heirat in Dänemark empfehle ich dir. Sie kann mit dem Touristenvisum (Sichtvermerk bei der Einreise in die EU im Pass durch die Beamten am Einreiseflughafen) in alle EU-Staaten, also auch von Deutschland nach Dänemark reisen. Aus meiner Erinnerung braucht sie eine Geburtsurkunde, eine Ledigkeitsbescheinigung (für beides deusche beglaubigte Übersetzung) und den Pass. Setze dich am besten mit einer dt-dänischen Heiratsagentur in Verbindung, die sagen dir genau was du brauchst, organisieren Ort und Datum in Dänemark und das für einen überschaubaren Preis. Du bekommst nach der Trauung in Dänemark eine in mehreren Sprachen abgefasste (ua deutsch) Heiratsurkunde. Diese Urkunde ist für die deutschen Behörden ausreichend. Sie bekommt damit die Aufenthaltsgenehmigung, du kannst damit gfl die Steuerklasse wechseln etc.

Grüsse
Falax
Benutzeravatar
Falax
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 30. Nov 2004, 12:50
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 12 mal in 9 Posts

Beitragvon fantasma » Mi 1. Aug 2007, 10:43

Richtig, was der Falax da schreibt. Welche Papiere du benötigst findest du im Netz.
Benutzeravatar
fantasma
 
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Sep 2006, 17:57
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » Mi 1. Aug 2007, 20:55

als meine letzte ehefrau und ich unter mitnahme der erforderlichen papiere die eheschliessung beim sonderstandesamt im justizministerium in havanna beantragten, es war montag, und wir sagten, wir wuerden gern am donnerstag heiraten, wurde uns angeboten, ich erinnere mich noch genau, doch gleich am naechsten tag, dem dienstag, zu heiraten.

wenn ich aber nun im link, den fantasma gepostet hat, lese

"EXPRESS-HEIRAT hilft Ihnen die deutsche Bürokratie zu umgehen und macht Ihnen das heiraten einfach und sicher! Sie können morgens nach Dänemark fahren und kommen abends verheiratet zurück."

dann muss ich sagen, dass die daenen es ja fidel castro hier voll gezeigt haben!

allerdings scheint es aber in daenemark so zu sein, dass man doch den formularkram schon vorher regeln (lassen) muss.

wenn dem so sein sollte, dann waere fidel doch wieder gewinner. denn da haben die im sonderstandesamt vor dem betreffenden montag, an dem wir erschienen, nix, aber ueberhaupt nix, von uns und unseren heiratsplaenen gewusst.

wir sind an diesem montag original zum ersten mal hin, haben die papiere auf den tisch geknallt (und natuerlich, in cuba das allerwichtigste, die obligatorischen 800 dollares) und wurden gleich gedraengt, bereits am naechsten tag zu heiraten..

.. und hatten dann, worauf falax hingewiesen hat, eine urkunde, die meiner frau die aufenthaltsgenehmigung und mir den steuerklassenwechsel verschaffte.
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Heirat in Dänemark

Beitragvon Sambi » Do 2. Aug 2007, 17:30

Hi derda!

auch wir haben vor sieben Jahren in Dänemark geheiratet weil in Deutschland auf Zeit gespielt wurde, alles komplizierter, aufwendiger, teurer und unfreundlicher war.
Wir sind, nachdem alle Unterlagen bereits in Kopien in "Blawandshuk Kommune - Kirkegade 5 - 6840 Oksbol - Tfl. 76 34 17 00 (die Vorwahl weiß ich nicht mehr)" vorlagen mit den Originalen hingefahren und haben uns getraut!
Ich würde die benötigten Papiere schon vor Ihrer Ankunft übersetzen lassen und Kontakt mit dem Standesamt aufnehmen, dann geht es noch schneller und das Risiko ist geringer. Ich glaube mittlerweilen müßt Ihr auch ein paar Tage oder eine Woche in Dänemark bleiben.
Obwohl zum Anfang alles chaotisch und unter Zeitdruck von statten ging, wird es uns in schöner Erinnerung bleiben weil dort alles sehr liebevoll und feierlich gemacht wurde. Die Bürgermeisterin die die Trauung vollzog war einfach reizend und alles andere auch.
Es gibt auch gute Infos bei "Beratung für binationale Ehen". Einfach im Internet schauen.

Liebe Grüße und viel Glück
Sambi
Benutzeravatar
Sambi
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Mär 2006, 19:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Seebaer » Fr 3. Aug 2007, 10:14

Es ist auch moeglich mit einem normalen Touri Visum in Deutschland zu Heiraten. Du solltest Dich beim zustaendigen Standesamt erkundigen welche Dokumente sie benoetigen die Deine Zukuenftige sich in Brasi besorgen sollte incl. Uebersetzung und Beglaubigung der dt. Botschaft / Konsulat.
In Deutschland reichst Du die Papiere beim Standesbeamten ein, der sie wiederum an ein Oberlandesgericht weiterleitet. Dort liegt das Problem in der Bearbeitungsdauer. Dort kann die Bearbeitung sich bis zu 4 Monate hinziehen, muss aber nicht unbedingt sein. Bei meiner Frau und mir hat die Bearbeitung ganze 4 Tage gedauert. Wir haben den Standesbeamten erklaert, dass wir nur begrenzt Zeit haben, Rueckflug Bra, Schwangerschaft etc und wenn es in Dt. nicht moeglich waere kurzfristig zu heiraten wir halt auf Daenemark ausweichen wuerden. Er versprach sich fuer uns einzusetzen und uns die Heirat in unserem zeitlichen Rahmen zu ermoeglichen.
Sollte Deine Frau noch kein ausreichendes Deutsch koennen (und der trauende Beamte kein Portugiesisch :wink: ) muss bei der Trauung ein Dolmetscher anwesend sein, wozu man jeden nehmen kann der beide Sprachen halbwegs beherrscht.
Seebaer
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 23:55
Wohnort: vorhanden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Heiraten in Dänemark

Beitragvon lopetz1977 » Do 6. Sep 2007, 21:30

Hallo!
Heiraten in Dänemark ist eine interessante Thema, besonders, weil ich da geheiratet habe und jetzt habe ich schon Aufenhaltserlaubnis bekommen. Ich habe auch viel gelesen in internet und habe ich ein Agentur bei Google-Suche gefunden unter "Heiraten in Dänemark" - http://www.speedheirat.com Wir haben für diese Agentur entschiden, weil sie Fernsehbericht bei Deutshe Welle(http://www.speedheirat.com/03c198994c0e96f04/index.html)hat und das ist eine Zuverlässigkeitgarantie für uns gewesen. Und das hat sich voll erwiesen.
Benutzeravatar
lopetz1977
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Sep 2007, 20:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]