Heiraten , muss doch nicht sein ...

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon GatoBahia » Do 10. Nov 2016, 18:20

Man kann dir in der Situation keinen Rat geben, ich hab es mit Kreide fressen probiert :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon Regina15 » Do 10. Nov 2016, 19:41

Wie kann man nur so blöd sein und die Frau heiraten (vorausgesetzt deine Aussagen stimmen). Dann hast du es nicht besser verdient. Trenn dich und fertig ist. Ansonsten zahlst du lebenslang!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1185 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon GatoBahia » Do 10. Nov 2016, 19:56

Regina15 hat geschrieben:Wie kann man nur so blöd sein und die Frau heiraten (vorausgesetzt deine Aussagen stimmen). Dann hast du es nicht besser verdient. Trenn dich und fertig ist. Ansonsten zahlst du lebenslang!


Mein Gott es fühlt sich gut an irgend eine Latina im Bett zu haben :idea: Scheidung innrhalb von drei Jahren und der Spaß ist fast schon kostenlos :!: Den Göttern sei Dank das es auf meine aktuelle Beziehung so nicht zutrifft :cool:

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon Braderup1974 » Do 10. Nov 2016, 21:57

Mal was über Ihr Leben , sie ist früh Witwe geworden hat dann Ihr Kind weggegeben . Hat wohl später versucht ihren Sohn wiederzufinden , keine Ahnung wie sowas in Brasilien abläuft . Dann wie gesagt vor 26 Jahren ihr Unfall , natürlich sich das Geld auszahlen lassen . War hier schon mal verheiratet , war eine Scheinehe damit sie hier bleiben kann . Dann hat 7 Jahre mit einem Polizisten gelebt der sie während ihres Urlaubs durch ne Kauffrau aus Thailand ersetzt hat . Kam wieder und stand mit ihren 2 Hunden auf der Straße , aus dieser Zeit stammen auch ihre Schulden . Grund für den Rausschmiss war das sie keine Kinder bekommen kann . Hat wohl auch zum Haus was beigetragen , aber stand nicht im Grundbuch was doof war . Wenn die Geschichte so denn stimmt , lass ich hier mal offen . Also hätte sie dementsprechend bis jetzt nur auf die Fresse bekommen .

Was den heiraten in Dänemark angeht bräuchte sie entweder Papiere über die Scheidung aus Brasilien . Kostet das wirklich 2500 Euro , oder nur Geflunker ? Von daher soll Dänemark wohl einfacher sein , nur halt die ganzen Meldebescheinigungen haben sie jetzt gestoppt :D Wohl 15 Mal in Deutschland umgezogen , von Bayern bis Schleswig - Holstein ist alles dabei . Ämter können so anstrengend sein , hab ich mir sagen lassen :cool:
Benutzeravatar
Braderup1974
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 20:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon GatoBahia » Fr 11. Nov 2016, 00:50

Braderup1974 hat geschrieben:Mal was über Ihr Leben , sie ist früh Witwe geworden hat dann Ihr Kind weggegeben . Hat wohl später versucht ihren Sohn wiederzufinden , keine Ahnung wie sowas in Brasilien abläuft . Dann wie gesagt vor 26 Jahren ihr Unfall , natürlich sich das Geld auszahlen lassen . War hier schon mal verheiratet , war eine Scheinehe damit sie hier bleiben kann . Dann hat 7 Jahre mit einem Polizisten gelebt der sie während ihres Urlaubs durch ne Kauffrau aus Thailand ersetzt hat . Kam wieder und stand mit ihren 2 Hunden auf der Straße , aus dieser Zeit stammen auch ihre Schulden . Grund für den Rausschmiss war das sie keine Kinder bekommen kann . Hat wohl auch zum Haus was beigetragen , aber stand nicht im Grundbuch was doof war . Wenn die Geschichte so denn stimmt , lass ich hier mal offen . Also hätte sie dementsprechend bis jetzt nur auf die Fresse bekommen .

Was den heiraten in Dänemark angeht bräuchte sie entweder Papiere über die Scheidung aus Brasilien . Kostet das wirklich 2500 Euro , oder nur Geflunker ? Von daher soll Dänemark wohl einfacher sein , nur halt die ganzen Meldebescheinigungen haben sie jetzt gestoppt :D Wohl 15 Mal in Deutschland umgezogen , von Bayern bis Schleswig - Holstein ist alles dabei . Ämter können so anstrengend sein , hab ich mir sagen lassen :cool:


Es könnte glatt meine EX sein, in Luperon aus Mitleid geheiratet. Und das hab ich aber mehrfach bereut! Dein Mädel hat jetzt in Bezug auf ihre Papiere eine Bringepflicht, kannst also erstmal die Füße stillhalten [-X

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon brasilharry » Fr 11. Nov 2016, 02:25

Braderup, manchmal braucht man einen Impuls von aussen um das Notwendige zu machen! Ich hoffe fuer dich, dass die diversen Meinungen hier ausreichen, damit du die notwendigen Konsequenzen ziehst. Wenn nicht, wirst du wahrscheinlich untergehen und dein Selbstbestimmungsrecht verlieren. Auf den Vorschlag von gato wuerde ich hier auch nicht unbedingt eingehen, ein paar Jahre Ehe und dann wieder scheiden lassen. Koennte ins Auge gehen, wenn man zu gutmuetig ist und die Dame ist wohl recht schlau. Dein Hauptproblem ist, dass sie schon bei dir wohnt. Das macht alle noch viel schwieriger. Dennoch hast du meiner Meinung nach keine Alternative. Bist du denn verrueckt dich nach Daenemark schleppen zu lassen? Du bist nicht verantwortlich fuer ihre Geschichte, aber fuer dich selbst.
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 52 mal in 35 Posts

Folgende User haben sich bei brasilharry bedankt:
Regina15

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon GatoBahia » Fr 11. Nov 2016, 06:11

brasilharry hat geschrieben:Braderup, manchmal braucht man einen Impuls von aussen um das Notwendige zu machen! Ich hoffe fuer dich, dass die diversen Meinungen hier ausreichen, damit du die notwendigen Konsequenzen ziehst. Wenn nicht, wirst du wahrscheinlich untergehen und dein Selbstbestimmungsrecht verlieren. Auf den Vorschlag von gato wuerde ich hier auch nicht unbedingt eingehen, ein paar Jahre Ehe und dann wieder scheiden lassen. Koennte ins Auge gehen, wenn man zu gutmuetig ist und die Dame ist wohl recht schlau. Dein Hauptproblem ist, dass sie schon bei dir wohnt. Das macht alle noch viel schwieriger. Dennoch hast du meiner Meinung nach keine Alternative. Bist du denn verrueckt dich nach Daenemark schleppen zu lassen? Du bist nicht verantwortlich fuer ihre Geschichte, aber fuer dich selbst.


Ich denke nicht das der Fragesteller die harte Trennung jetzt will, da ist also sehr viel Diplomatie gefragt. Das ganze Thema Ehe und dann die eventuelle Scheidung ist hochgradig individuell. Aber umsonst ist der Kollege ja nicht nach Dänemark gefahren. In meiner aktuellen Beziehung giebt es ein gemeinsames Kind was die ganzen Abwägungen doch vereinfacht, außerdem lieb ich mein Mädel =D>

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon Braderup1974 » Fr 11. Nov 2016, 08:40

Da geb ich Dir Recht , will die Geschichte nicht auf die harte Tour beenden . Bin gutmütig blöd , aber ich glaub das ich doch in den 3 Jahren nicht vollblind alles mitgemacht hab . Alles überschaubar gehalten , sie wird schon gelernt haben zu überleben . Man hat sich das ja hier über die Jahre schön gemacht , mit zusammen einrichten . Klar ist es schön wenn jemand daheim ist wenn man von der Arbeit kommt . Aber wenn das drumherum einfach nicht passt . Was bringt das dann , einfach einen Weg finden wo keiner von einen Nachteil hat . Könnte ihr einfach nen Umschlag zustecken und sagen das war es , aber das würde sie nicht nehmen . Die Blöße gibt sie sich dann auch wieder nicht , oder aber wenn es so bleibt wie es ist . Ist es auf Dauer lukrativer ...
Benutzeravatar
Braderup1974
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 20:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon brasilharry » Fr 11. Nov 2016, 09:39

joooo gato, die harte Trennung wird er wohl nicht mehr hinkriegen ... aber fuer den sanften Weg braucht er auch Bauernschlaeue. ich zweifle nicht daran, dass du die hast, gato. Aber du, Braderup, hast du die? Heirat jedoch wuerde ich unbedingt vermeiden unter diesen Umstaenden.
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 52 mal in 35 Posts

Re: Heiraten , muss doch nicht sein ...

Beitragvon GatoBahia » Fr 11. Nov 2016, 12:09

brasilharry hat geschrieben:joooo gato, die harte Trennung wird er wohl nicht mehr hinkriegen ... aber fuer den sanften Weg braucht er auch Bauernschlaeue. ich zweifle nicht daran, dass du die hast, gato. Aber du, Braderup, hast du die? Heirat jedoch wuerde ich unbedingt vermeiden unter diesen Umstaenden.


Heirat Typ 1: Glücklich geschieden nach drei Jahren, und Merkel nicht in der Lage die verblödete Tusse abzuschieben :idea:

Heirat Typ 2: Bin verliebt wie ein Teen und die Ämter spielen mich kaputt #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]