Herz in Brasilien gelassen...

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon seitenwandkletterer » Di 20. Jun 2006, 00:46

judika1983 hat geschrieben:sagt mal ich habe da mal eine frage bezüglich der sprache... ist es besser ein portugisischkurs zu belegen oder einen brasiliansichkurs gibt es dort gravierend viele unterschiede ???


Ja. Wenn es möglich sein sollte, dann mache einen Kurs in brasilianischem Portugiesisch. Im Prinzip isses aber dann doch egal, denn Du wirst erst im Alltag richtig Portugiesisch lernen und der Sprachkurs, entweder Portugiesisch oder Brasilianisch, legt dafür sowieso nur die Grundlagen.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon judika1983 » Di 20. Jun 2006, 10:52

@swk

ja das habe ich mir schon gedacht...sag mal ausser vhs bietet sonst noch jemand solche kurse an ??? habe meine schwester schon gefragt weil sie studiert und sie wollte mal in der uni nachhören

LG
Einfach kann ja jeder!
Benutzeravatar
judika1983
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 1. Mär 2006, 00:20
Wohnort: am niederrhein
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Marlen » Di 20. Jun 2006, 11:21

Hi Saskia,

Also, ich kann Dich schon verstehen, nach dem Abi bin ich auch gleich ins Ausland gezogen ohne gross darueber nachzudenken, was ich mal machen werde. Allerdings bin ich nur nach England (kann man mit Brasilien ja nicht vergleichen) und auch nicht 'fuer' jemanden.

Den Vorschlag mit dem Sprachkurs der hier gemacht wurde finde ich wirklich gut. Ich wuerde glaube ich einfach mal fuer ein Jahr nach Brasilien gehen. Wenn Dein Liebster dann immer noch DER Mann fuer Dich ist kannst Du ihn ja dann heiraten. Und wenn nicht ist es ja auch nicht schlimm, dann kannst Du immer noch in Deutschland studieren, auf das eine Jahr kommt es nicht an.

Inzwischen habe ich selbst einen brasilianischen Freund, der naechsten Sommer nach Brasilien zurueckzieht. Daher ueberlege ich auch gerade wie und wann und ob ueberhaupt ich mitgehe.

Liebe Gruesse,

Marlen
Benutzeravatar
Marlen
 
Beiträge: 105
Registriert: Do 7. Apr 2005, 16:03
Wohnort: London
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs...

Beitragvon seitenwandkletterer » Di 20. Jun 2006, 11:25

Ich habe damals an der VHS in München das Glück gehabt, dass die Lehrerin aus Sao Paulo kam. Das ganze war ein Crashkurs: 2 Wochen lang, jeden Abend drei Stunden. Danach bin ich direkt nach Brasilien gereist. Der Kurs hat mir sehr geholfen, mich am Anfang zu verständigen. Hilfreich war allerdings auch, dass in meinem näheren Umfeld hier niemand Englisch oder auch Deutsch gesprochen hat, denn dadurch war ich gezwungen Portugiesisch zu lernen.

Hier im forum gibt es auch Links auf Kurse, die im wesentlichen auf CDs basieren:
2781/genialer-sprachkurs-selbst-fuer-dummies/

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon casparbahia » Di 20. Jun 2006, 11:30

@SWK

Ging mir genauso mit meinem VHS Kurs. Das Wichtige ist, dass man die grammatischen Grundbausteine gut eingetrichtert bekommt. Der Rest kommt dann ganz von alleine und meistens ganz schnell, wenn man dann in BR ist.
Benutzeravatar
casparbahia
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 11:32
Wohnort: osnabrück
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon stefan - rio » Di 20. Jun 2006, 11:43

Hallo Judaika

nach ueber 20 Jahren Leben und Arbeiten in Brasilien kann ich dir folgendes sagen:

1. SPRACHKURS (weil OHNE Portugiesisch geht NIX). Ist ja dasselbe bei einem Auslaender in D-Land, oder...???

2. Arbeiten OHNE Aufenthaltserlaubniss ist immer moeglich, aber sicher nicht in einer 'richtigen' (grossen?!) Firma wo du wenigstens ein wenig mehr verdienen koenntest.
Also Dokumente in Ordnung bringen, geht bei Dir aber nur mit Heirat.

3. Lohn: na wenn du als ungelernte, unausgebildete, nicht portugiesisch sprechende Aushilfe 500,00 - 600,00 R$ (= 180 EU) im Monat kriegst....dann hast Du Glueck gehabt!!!!
Von dieser Art Arbeitslosen gibt es aber Millionen die es immer noch fuer 10 R$ WENIGER als Du machen wuerden...!
(Nur als Hintergrund: letztes Jahr gab es bei einer Ausschreibung fuer Strassenkehrer In Rio ueber 130.000 (Hundert-dreissig-tausend) Bewerber, manche mit Hochschulabschluss.
ALSO: Keine grossen Hoffnungen machen.
(Ausnahmen bestaetigen die Regel)

4. Liebe: kommt und geht und dann stehst du da...!

Ich bin damals selber 3 mal nach Brasilien gefahren, davon 2 mal fuer 6 Monate, um zu sehen ob ich hier leben koennte.
Erst danach habe ich den Schritt gewagt (und bis Heute nicht bereut).

WICHTIG: ALLES, Wiederholung, ALLES ist in Brasilien ANDERST als in D-Land.
Vergiss die deutsche Greundlichkeit, Puenktlichkeit, dein Recht, nix funktioniert (beim 1.ten Mal). Puenktlichkeit, was ist das?
Burokratie bis zum Kotzen, Bestechung auf allen Ebenen und ohne Scheu, HOECHST gefaehrlich in den Gross-Staedten, Gesundheitswesen unter aller Sau (gestern stand in der Zeitung, dass eine 84 jaehrige Dame, nachdem sie ueber 14 STUNDEN, in der NOTAUFNAHME auf eine Annahme gewartet hatte, dann schlussendlich an Herzinfakrt GESTORBEN ist...!

Wenn du danach immer noch davon traeumst nach Brasilien zu gehen: Viel Glueck, aber lass die Tuer fuer die Rueckreise offen.


Ciao Stefan
Benutzeravatar
stefan - rio
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:33
Wohnort: Florianopolis - Brasilien
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Beitragvon QoSKA » Di 20. Jun 2006, 11:45

Wow, ich freue mich natürlich über die große Resonanz und die vielen hilfreichen Ratschläge. Vielen Dank an alle :).

Anfangs hat mich das ganze ja ein wenig entmutigt, aber nachdem ich gestern mit meinem Freund gesprochen habe, ist ein Plan in mir gewachsen.

Ich werde den Vorschlag, für ein oder ein halbes Jahr nach Brasilien für einen Sprachkurs zu gehen, beherzigen, mich jedoch schon vorher an einer deutschen Universität bewerben. Wenn ich hier immatrikuliert bin, kann ich mich in Brasilien dann bewerben. Mir ist klar, dass der Studienplatz dann noch lange nicht in Sack und Tüten ist, aber ich will es einfach darauf ankommen lassen, schließlich bin ich jung und verliebt ;).

Mit der Hochzeit noch zu warten kommt mir auch sehr vernünftig vor. Ich hatte ja auch nicht vor, ihn wegen der Aufenthaltsgenehmigung zu heiraten. Aber ich war mir ebend vorher noch nie soo sicher...

Nun stellt sich mir aber die Frage, wo ich in Brasilien unterkommen würde. Er lebt noch bei seinen Eltern und es wäre mir ehrlich gesagt ziemlich unangenehm, dort zu leben, auch wenn er es mir schon angeboten hat. Gibt es denn Möglichkeiten, ein günstiges Appartement zu mieten? In welcher Preisklasse kriegt man sowas? Und wieviel gibt man als einzelne Person dort monatlich aus?

Vielen Dank nochmal und Liebe Grüße, Saskia
Benutzeravatar
QoSKA
 
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Jun 2006, 16:22
Wohnort: Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon porschi » Di 20. Jun 2006, 12:31

Hallo Saskia

Ich finde es toll das du diesen Schritt wagen willst und wünsche dir jetzt scho viel, viel Glück und das alles so verlaufen wird wie ihr euch das vorstellt. :)

Ich sehe das auch so, wenn man jung ist muss man eben manchmal etwas riskieren...verlieren kann man ja meistens nicht sehr viel. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt solche Ideen zu verwirklichen. In 10, 20 Jahren hat man die Chance warscheinlich vergeigt und wird sich ein Leben lang fragen wie es hätte sein können wenn...

In befinde mich in einen ähnlichen Situation wie du, nur das mein Freund zuerst mal in die Schweiz kommt, wir heiraten :D und uns in etwa 2,3 Jahren Gedanken über eine Ausreise nach Brasilien machen werden.
Jaja die Liebe, manchmal bringt sie einem ganz schön aus dem Kozept... :wink: Noch bis vor 3 Monaten hätte ich mir nie vorstellen können zu heiraten, dieses Thema war einfach noch viiiel zu weit weg für mich. Doch wenn man dan den Mann fürs Leben getroffen hat geht plötzlich alles sehr schnell :P

Das du nicht unbedingt bei seinen Eltern leben willst kann ich mir gut vorstellen, würde mir nicht anders gehen. Ich habe eine Kollegin die mit ihrem Freund nach Goiania ausgewandert ist, und sie leben jetzt ebenfalls bei seinen Eltern. Auch seine Schwester wohnt mit ihrem Freund zusammen im Elternhaus, ich denke das ist ziemlich üblich in Brasilien?!
Benutzeravatar
porschi
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 9. Aug 2005, 11:54
Wohnort: Schweiz / Kanton Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 20. Jun 2006, 12:48

Oi porschi
Das ist jetzt aber nicht nett: :shock:
Ich sehe das auch so, wenn man jung ist muss man eben manchmal etwas riskieren...verlieren kann man ja meistens nicht sehr viel. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt solche Ideen zu verwirklichen. In 10, 20 Jahren hat man die Chance warscheinlich vergeigt und wird sich ein Leben lang fragen wie es hätte sein können wenn...
Obwohl, jetzt nach meiner Scheidung hab ich ja auch nichts mehr zu verlieren. Also, auf nach GO.
P.S.: Heisst Deine Bekannte Nubia?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon porschi » Di 20. Jun 2006, 12:55

Tschuldigung Severino...war nicht so gemeint! :wink:
Es gibt natürlich auch Ausnahmen, ganz klar... :lol:

Nubia?! Hmm, wüsste ich jetzt nicht. Mir ist jedenfalls nicht bekannt das sie sich in diesem Forum aufhält. Passt meine Beschreibung denn auf sie?
Benutzeravatar
porschi
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 9. Aug 2005, 11:54
Wohnort: Schweiz / Kanton Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]