Hier wohne ich

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Hier wohne ich

Beitragvon karlnapp » Di 13. Mär 2012, 13:56

zagaroma hat geschrieben:Der Unterschied liegt im Auge des Betrachters und die Betonung liegt auf "Stimmung".

Da hast Du meine volle Zu-"stimmung"!

Ganz besonders die Augen betonen die "Stimmung"!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Admin » Di 13. Mär 2012, 14:11

Ich finde diesen Thread zu interessant, um ihn weiter abdriften zu lassen. Daher machen wir jetzt hier (uns im restlichen BFN) ohne User karlnapp weiter! Ich bitte dies bei zukünftigen Posts zu berücksichtigen und diese ausschließlich auf das Ausgangsthema auszurichten!
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 114 Posts

Folgende User haben sich bei Admin bedankt:
Barro7777, paoamerelo, Regina15, Westig

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Campinense » Di 13. Mär 2012, 15:12

Ich finde, da haben sich so einige User etwas im Umgangston mit Kalle Napp vergriffen. Vielleicht sollte der Moderator dies einmal überprüfen...
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Hier wohne ich

Beitragvon frankieb66 » Di 13. Mär 2012, 15:30

Campinense hat geschrieben:Ich finde, da haben sich so einige User etwas im Umgangston mit Kalle Napp vergriffen. Vielleicht sollte der Moderator dies einmal überprüfen...

ich sehe das genau umgekehrt, mit dem Umgangston und dem Rumgepöbele ... :mrgreen: #-o
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Westig » Di 13. Mär 2012, 16:54

[quote="karlnapp"]

Genau weiß ich lediglich, was in Ihrem Profil steht und dass Sie mal in einem Beitrag fast ausgerastet sind, weil die katholische Kirche bei der TV-Übertragung eines bras. Gottesdienstes das Rennen machte! Sonst wüsste ich nämlich gar nicht, dass Sie ein evangelischer Theologe sind.

______________________________
Da Sie nun offenbar hier nicht mehr schreiben können, noch dies zur abschliessenden Lektüre:
Sie fantasieren. Ich bin katholisch.
Und habe keine Probleme mit TV-Übertragungen von Gottesdiensten in Brasilien. Es sei denn, diese sind sektiererisch. Egal ob katholisch, evangelisch, oder sonstwas.
______________________________

Als Sie sich dann schließlich als ehemaliger hauptamtlicher Landesbeauftragter einer Eh.-Organisation ausgaben, da ließ ich diese Angabe kommentarlos gelten, da diese im Bereich der Möglichkeiten lag. Obwohl es mir seinerzeit in den Fingern brannte, Ihnen zu antworten, dass heutzutage nur noch sehr verdiente Entwicklungshelfer ein solch hohes Amt erreichen, das bereits seit mindestens 15 Jahren mit Landesdirektor = LD bezeichnet wird.

_____________________________
So ist es. Vielen Dank für das Kompliment. Ich war knappe 6 Jahre Landesbeauftragter (heute Landesdirektor) des damaligen Deutschen Entwicklungsdienstes.
____________________________

Der "Zweitwohnsitz in Brasilien" ist die Farm. Es handelt sich nicht um eine "ethische Selbstfindungsfarm", wie Sie schreiben.
Dieser Zweitwohnsitz wird mit einer Anzahl engagierter Leute geteilt. Und die Farm gehört vor allem, wie beschrieben, einer großen Familie. Nicht mir. Gesalzene Eintrittspreise gibt es auch nicht. Aber Beiträge zu den Unterbringungs- und Verpflegungskosten in einfachen Räumlichkeiten. Und für finanzkräftigere Leute, die da hin und wieder auch kommen, gibt es einige Einzelzimmer, kleine Bungalows, mit einfachem Komfort.

Und nun fantasieren Sie anderswo weiter. Und genießen Sie die Fotos und Beiträge von interessanten Forumsteilnehmern zum Thema "Hier lebe ich in Brasilien".
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Campinense » Di 13. Mär 2012, 16:59

Campinense hat geschrieben:Ich finde, da haben sich so einige User etwas im Umgangston mit Kalle Napp vergriffen.


frankieb66 hat geschrieben:ich sehe das genau umgekehrt, mit dem Umgangston und dem Rumgepöbele ... :mrgreen: #-o


Jedenfalls hat Kalle nie Beleidigungen so glasklar ausgesprochen, wie es auf der 5.Seite dieses Threads von anderen Usern zu lesen ist :!:
Über RWSchuster haben damals viele rumgemeckert, weil sie seinen Gedankenspielen nicht folgen konnten.
Heute vermisen ihn viele dieser User hier... :idea:
Ein bisschen Trashtalk ist doch ok, wenn´s nicht wieder mit :fresse: u.a. endet.
Das der Kalle sich nun selbstmordet glaube ich kaum. Und übrigens, die melden sich sowieso alle wieder (unter einem anderem Namen) an.
Da kann der Admin noch so blauäugig sein.

AUS DEM THREAD Lust zum Labern: Was macht ihr denn grad so?
zagaroma hat geschrieben:Oh danke, Herr Karl, das mit dem Handkàs ist ja wirklich ein guter Tipp! Werd' ich gleich mal probieren

Und da wurde hier geschrieben, dass der Typ nur stänkern wollte [-X
Ich will niemanden verteidigen, aber anscheinend war einer seiner Kritiker hier recht zufrieden... :^o
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Westig » Di 13. Mär 2012, 20:14

Regina15 hat geschrieben:@Westig
nehmt ihr auch "normale" Leute, die nicht an Seminaren teilnehmen und eher Ausritte machen wollen? Spricht dort jemand noch eine andere Sprache außer portugiesisch?


Die Identifikation mit dem "Hier lebe ich gern in Brasilien"-Gefühl wird gestärkt und das nicht nur in Seminaren. Das normale Wochenend-Programmangebot ist umfangreich und kann von jedem Besucher genutzt werden. Ohne "gesalzene Eintrittspreise" noch zusätzliche Extra-Kosten. Ausritte in fast unberührte Wälder, Grillen, Sterne und Mond beobachten, (luar do sertão; und der Sternenhimmel im nordostbrasilianischen Sertão ist unendlich), Angeln, Wellness, Naturkunde. Kinder und Jugendliche gehen friedlich miteinander um. Und mit den Tieren.
Und: aus gegebenem Anlass: missioniert wird auch nicht. Weder katholisch noch evangelisch, obwohl es eine kleine Kapelle in sehr offener moderner Bauweise am Seeufer gibt.

Die Besucherinnen und Besucher sind durchweg "normal". Die meisten wollen einfach nur mal ausspannen, nehmen dafür eine vergleichsweise lange Autofahrt aus Recife in Kauf: anderes Klima (Bergregion), anderes Essen (vieles hausgemacht), manche wollen auch ein lautes Wochenende mit viel Tamtam, Bier auch und jede Menge Caipirinha, ganz nach gusto. Es ist ja viel Platz da für die unterschiedlichen Interessen. Bei den Seminaren hingegen geht es anders zu. Die sind noch ausbaufähig; die Nachfrage ist groß. Und Fahrten zum Rio Sao Francisco (Xingo) werden organisiert und dort dann eine unvergessliche 3-Stunden- Fahrt durch die Canyons, auf einem der Touristenschiffe. Das kostet extra. Aber nicht gesalzen.

Zur Frage: Ausritte werden geführt, stets in kleinen Gruppen. Es gibt viele Pferde, sehr viele Rinder und Milchkühe, eine Käserei, jede Menge Kleinvieh, und das Konzept haben wir vor Jahren aus dem Wendland mitgebracht, wo auf Bauernhöfen schon seit mehr als 25 Jahren ähnlich mit Besucherinnen und Besuchern vor allem aus Berliner Stadtteilen entsprechende Angebote entwickelt wurden.

Zur Sprache: nein, da gibt es keine andere Sprache als Portugiesisch. Und im Team gibt es nur bei einigen "facilitadores" recht rudimentäre Englisch-Kenntnisse.
Da hier nicht öffentlich Werbung betrieben werden soll: Bei Interesse: vielleicht mal eine PN.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Regina15

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Campinense » Di 13. Mär 2012, 21:57

Ich findes es sehr verantwortungslos vom Admin, mal wieder einfach einen Vielschreiber aus dem BFN zu entfernen :!:
Wo kommen wir denn da hin, wenn dem einfachen Pöbel alle Wünsche erfüllt werden :?:
Ist der Admin sich bewusst darüber, dass sein BFN das Ein & Alles im Leben des Karl Napp´s waren? :idea:
Hat schon einmal wer an die Konsequenzen oder Tragweite dieser Entscheidung gedacht :oops: ?
Also werte Polícia Militar, Polícia Civil, Polícia Federal, BOPE oder wer auch immer:
ICH habe mich mit Herrn Napp gut verstanden und wollte seinen Ausschluss nicht [-X
Darum bin ich auch nicht an seinem heutigen Selbstmord schuld. Das sollen mal ruhig die anderen BFNer unter sich ausmachen :^o
RIP Karl Napp :roll:
Wie soll es nun weitergehen???
RWSchuster -> weg! Teckpak -> weg! viele andere gute Schreiber -> weg! Karl, der Nappi -> weg!
Ich hab mir Gedanken gemacht und versucht in memory off Nappi zu antworten und los gehts:

Westig hat geschrieben:Ohne "gesalzene Eintrittspreise" noch zusätzliche Extra-Kosten.

Also sind die Preise “gepfeffert”...
Westig hat geschrieben:Ausritte in fast unberührte Wälder

Ja total unberührt, von den wöchentlichen Pilgern und Ackergäulen sowie zügellosen Partygrillern bzw. den ramontischen Sterneguckern einmal ganz abgesehen.
Westig hat geschrieben:und der Sternenhimmel im nordostbrasilianischen Sertão ist unendlich

Ach was? Und ich dachte immer, die Weiten des All´s bzw. Himmels sind überall gleich... In MS ist der Sternenhimmel nämlich auch ziemlich unendlich. Zumindest bis zum Tagesanbruch...
Westig hat geschrieben:Angeln, Wellness, Naturkunde. Kinder und Jugendliche gehen friedlich miteinander um. Und mit den Tieren.

Ja klar, einen armen Fisch den metalligen Angelhaken in die Wange zu rammen ist natürlich ganz besonders friedlich...
Westig hat geschrieben:Und: aus gegebenem Anlass: missioniert wird auch nicht. Weder katholisch noch evangelisch

Und wie sieht´s mit Candomblé, Xangô, Batuque oder Umbanda???

Westig hat geschrieben:Die Besucherinnen und Besucher sind durchweg "normal".

Also stink langweilig.
Westig hat geschrieben:Die meisten wollen einfach nur mal ausspannen

Dafür gehe ich in eine Terma, dann kann ich besonders gut ausspannen! Ihr könnt mir auch ne PN schicken, dann zahlt Ihr mir den Eintritt und ich führe Euch gerne etwas dort herum.
Westig hat geschrieben:anderes Essen (vieles hausgemacht)

Watt Ihr habt da in PE noch nicht mal Mäkkie? Dann komm ick net!
Westig hat geschrieben:manche wollen auch ein lautes Wochenende mit viel Tamtam, Bier auch und jede Menge Caipirinha

Immer diese Sauftouristen! iehgitt, ist ja wie beim Ballermann.
Westig hat geschrieben:Es ist ja viel Platz da für die unterschiedlichen Interessen.

Kann ick mit meinem Swingerclub vorbeikommen?
Westig hat geschrieben:Fahrten zum Rio Sao Francisco (Xingo) werden organisiert und dort dann eine unvergessliche 3-Stunden- Fahrt durch die Canyons, auf einem der Touristenschiffe. Das kostet extra. Aber nicht gesalzen.

Logisch! Ist doch ein Fluss und der ist nicht salzig.

Westig hat geschrieben:Ausritte werden geführt, stets in kleinen Gruppen.

Also doch Swingerclub!?!?!
Westig hat geschrieben:Ausritte werden geführt, stets in kleinen Gruppen. Es gibt viele Pferde, sehr viele Rinder und Milchkühe, jede Menge Kleinvieh, und

Und manchmal sind auch deutsche Frauen dabei!
Westig hat geschrieben:das Konzept haben wir vor Jahren aus dem Wendland mitgebracht

Na dann muss es ja gut sein, denn das kennt hier in Brasil jede Sau!
Westig hat geschrieben:wo auf Bauernhöfen schon seit mehr als 25 Jahren ähnlich mit Besucherinnen und Besuchern vor allem aus Berliner Stadtteilen entsprechende Angebote entwickelt wurden.

Warte mal: So lange hab icke och in Berlin jelebt. Abba davon hab icke da noch nüscht jehört. Nu hängt dett abba och damit zusammen, dass ick ma schon früh mit Brasil beschäfticht hab.

Westig hat geschrieben:Da hier nicht öffentlich Werbung betrieben werden soll: Bei Interesse:

Nee is klar, Werbung war ditt nu wirklich nich...

Und wer es noch nicht bemerkt haben sollte: Hier war auch :kschaiss: und :ironie: dabei.

@ Admin: Sollte nun deshalb hier irgendwer versuchen, mich sperren zu wollen -> Ein Testament habe ich bereits entworfen und darin die Schuldigen für meine Spielsucht (Favorit: Russisch Roulett) benannt. Löschen hilft auch nix, ich hab´s kopiert :idea:

Also einfach mal zurücklehnen, seinen Stress vergessen und die Sache lustig sehen.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Folgende User haben sich bei Campinense bedankt:
Admin

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Regina15 » Di 13. Mär 2012, 22:24

Es hieß mal "hier wohne ich", willst du jetzt Herrn Napp imitieren?
:?
geh doch über zu Lust zu labern; es gibt tatsächlich Leute die sich für das Ursprungsthema interessieren. Sicherlich wirst du deinen Freund bald wieder begrüßen dürfen. Übrigens finde ich den Vergleich mit Teckpack nicht treffend, der ist gegangen, weil zu viel getrollt wurde.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 833
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1166 mal
Danke erhalten: 490 mal in 294 Posts

Re: Hier wohne ich

Beitragvon Campinense » Di 13. Mär 2012, 22:43

Regina15 hat geschrieben:Es hieß mal "hier wohne ich", willst du jetzt Herrn Napp imitieren? :?

Verstehe ich nicht ganz, aber sei ganz beruhigt: Ich lebe in Brasilien und das viel länger als Du.

Regina15 hat geschrieben:geh doch über zu Lust zu labern; es gibt tatsächlich Leute die sich für das Ursprungsthema interessieren.

Das wurde umfassend behandelt. ABER ich werde es bei dieser einen :offtopic: - Mitteilung belassen.

Regina15 hat geschrieben:Sicherlich wirst du deinen Freund bald wieder begrüßen dürfen.

Ganz sicher, unter anderem Namen bestimmt. Allerdings scheinst Du nicht recht gelesen zu haben, denn über (Sch)Nappi äusserte ich mich bereits.

Regina15 hat geschrieben:Übrigens finde ich den Vergleich mit Teckpack nicht treffend, der ist gegangen, weil zu viel getrollt wurde.

Na dann kennst Du ihn sicher ganz gut und mit Sicherheit auch persönlich ne?
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]