Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Miriam-Urussanga » Fr 28. Aug 2009, 17:18

Hallo!

Ich sitze nun vor dem computer und schaue mir die Homepage der brasilianischen Botschaft in berlin an!Und bin wirklich kurz vor dem Verzweifeln!
Ich bauche ein Dauervisum um mit meinem brasilianischen Mann in seiner Heimat leben zu können!Wir haben auch einen gemeinsamen Sohn 6 Jahre alt!
Doch wenn ich fragen stelle per Mail!Bekomme ich nicht die Auskünfte die ich brauche!Werde nur auf Seiten verwiesen,wenn ich diese jedoch verstehen würde,bräuchte ich ja keine Mail an sie schreiben :roll:
Telefonisch bekommt man dort überhaupt keine Auskunft!LEIDER
Würde mich freuen,von jemanden was zu hören,der das ganze vielleicht schon erflogreich hinter sich gebracht hat und mir da ein paar Tips geben kann!

Der solle sich aber auf viele Fragen freuen :mrgreen:

Ich danke schon mal im voraus für alle Antworten
Fiquem com deus!!!!!!!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Miriam-Urussanga
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 17:08
Wohnort: momentan noch Kiel
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Totinho » Fr 28. Aug 2009, 19:58

Als Ehefrau eines brasilianischen Mannes und mit dem gemeinsamen Kind bekommst Du ohne Probleme Dein Dauervisum. Das kannst Du direkt bei der Botschaft beantragen oder auch vor Ort in Brasilien. Welche Unterlagen Du konkret brauchst, solltest Du direkt vor Ort erfragen, dass erfährst Du nicht per Internet oder Telefon. Jedenfalls geht das alles problemlos.
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Folgende User haben sich bei Totinho bedankt:
Miriam-Urussanga

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon amazonasklaus » Fr 28. Aug 2009, 20:44

Die Infos der Konsularabteilung der brasilianischen Botschaft in Berlin sind sehr schön aufbereitet:
http://brasilianische-botschaft.de/konsularabteilung/dauervisum/bei-familienzusammenfuhrung/
Was genau ist Dir unklar?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon BRASILIANT » Fr 28. Aug 2009, 20:49

Verstehe nicht was da jetzt so schwer zu verstehen ist!?! Die Seit ist doch einfach und übersichtlich aufgebaut.

Das für Dich in Frage kommende Visum ist ein FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNGS VISUM:

http://brasilianische-botschaft.de/kons ... enfuhrung/

Mein Tipp, beantrage das Dauervisum (PERMANÊNCIA DEFINITIVO) aufgrund des Kindes das ja bras. Staatsbürger, bzw. Doppelstaatler ist. Dann bist Du im Falle einer evtl. Scheidung nicht gezwungen BRA zu verlassen.

Ansonsten bitte im Archiv schauen, da steht schon alles drin zum Thema.

Dran denken, wenn das Konsulat das Visum ausgestellt hat, hast Du 90 Tage Zei um in BRA einzureisen und dann 30 Tage nach Einreise um Dich bei der Polícia Federal anzumelden und das Visum in eine Aufenthaltserlaubnis umzuwandeln. Ansonsten verfällt das Visum und Du musst vor Ort alles neu beantragen.

Übrigens, Du musst gar nicht zwingend mit Visum einreisen. Du kannst auch ganz normal mit Deinem Mann und dem Kinda als Touristin einreisen und dann innerhalb der 90 Tage des Visafreien Aufenthalts bei der Polícia Federal die PERMANÊNCIA beantragen. Ist sogar billiger als in Deutschland, allerdings dauert die Bearbeitung des Antrags auch länger. Was aber kein Problem darstellt, denn solange der Antrag bearbeitet wird, erhälst Du ein vorl. Aufenthaltsrecht und kannst sogar zu Kursreisen BRA verlassen während dieser Zeit.


:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Folgende User haben sich bei BRASILIANT bedankt:
Miriam-Urussanga

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Frankfurter » Sa 29. Aug 2009, 06:31

.. alles was oben bereits gesagt wurde kann ich bestätigen :D

Nur..richte Dich auf viel "Papier" ein, dass benötigt wird. Aber das ist alles zu schaffen. Also nicht
traurig sein, sondern sich auf Brasilien freuen.

Viel Erfolg

Frankfurter
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Miriam-Urussanga » Sa 29. Aug 2009, 10:37

amazonasklaus hat geschrieben:Die Infos der Konsularabteilung der brasilianischen Botschaft in Berlin sind sehr schön aufbereitet:
http://brasilianische-botschaft.de/konsularabteilung/dauervisum/bei-familienzusammenfuhrung/
Was genau ist Dir unklar?



Ich denke mal durch den ganzen Streß und der wenigen Zeit ,kann ich einfach nicht mehr klar denken und es kommt mir alles vor wie chinesisch!Und das ich dann s unklare Antworten bekomme,macht mich wahnsinnig!
Nun werde ich hier erstmal versuchen mit der Policia Federal zu sprechen und mal schauen ,ob ich mir wirklich den ganzen Streß hier sparen kann!

Aber nochmal blöde Frage!
Selbst wenn ich mit einen One-Way Ticket fliege,kann ich ohne visum einreisen???

:oops:
Benutzeravatar
Miriam-Urussanga
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 17:08
Wohnort: momentan noch Kiel
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon ptrludwig » Sa 29. Aug 2009, 11:25

Miriam-Urussanga hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Die Infos der Konsularabteilung der brasilianischen Botschaft in Berlin sind sehr schön aufbereitet:
http://brasilianische-botschaft.de/konsularabteilung/dauervisum/bei-familienzusammenfuhrung/
Was genau ist Dir unklar?



Ich denke mal durch den ganzen Streß und der wenigen Zeit ,kann ich einfach nicht mehr klar denken und es kommt mir alles vor wie chinesisch!Und das ich dann s unklare Antworten bekomme,macht mich wahnsinnig!
Nun werde ich hier erstmal versuchen mit der Policia Federal zu sprechen und mal schauen ,ob ich mir wirklich den ganzen Streß hier sparen kann!

Aber nochmal blöde Frage!
Selbst wenn ich mit einen One-Way Ticket fliege,kann ich ohne visum einreisen???

:oops:

Mit einem One-Way Ticket kannst du ohne Visum nicht fliegen, da verweigert dir die Fluggesellschaft den Flug.
Was ist so schwer daran das Visum zu beantragen, alles was du benötigst ist aufgeführt. Mein Rat mache es in Deutschland, für dich viel einfacher.
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon amazonasklaus » Sa 29. Aug 2009, 13:45

Ich verstehe weiterhin Dein Problem nicht. Es ist doch recht einfach:

  • Urkunden beschaffen - welche steht übersichtlich auf der Seite des Konsulats
  • Visumantrag ausfüllen
  • Ab damit ans Konsulat

Wenn ihr schon fünf Jahre verheiratet seid, kann das Konsulat Dein Visum ohne Rücksprache mit dem Justizministerium in Brasília innerhalb weniger Tage ausstellen. Dann:

  • Innerhalb von 90 Tagen nach Brasilien fliegen
  • Innerhalb von 30 Tagen bei der Polícia Federal die RNE beantragen

Das Leben ist in Brasilien komplizierter und weniger berechenbar als in Deutschland. Triviale Alltagsdinge wie Bankgeschäfte, Bezahlen von Rechnungen oder Beauftragung von Reparaturen können eine ungeahnte Komplexität annehmen. Die Lehrer an der Schule Deines Kindes können für mehrere Monate in Streik treten. Und Deine Haushaltshilfe erwartet ganz natürlich von Dir, dass Du ihr bei der Lösung ihrer Probleme hilfst. Deshalb noch ein gut gemeinter Tipp: Arbeite vor dem Umzug noch an Deiner Frustrationsschwelle.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Frankfurter » Sa 29. Aug 2009, 16:27

Also noch mal gaaaanz langsam. Vor fast genau 24 Stunden hast Du hier eine Frage gestellt, und bereits viele Antworten bekommen.

Das Wichtigste ist jetzt : Konsulat in Berlin hingehen, am Schalter sich den Vordruck für Dauervisum geben lassen.
Zu hause in aller Ruhe mal lesen.. Was habe ich schon, was fehlt noch.
Dann WO bekomme ich das ? ( Das ist auf dem Vordruck alles aufgefürt, den Du bekommen hast )

So dann hier gezielt die Frage/n stellen, was Du glaubst nicht verstanden zu haben.

Ich selbst habe vor 3 Jahren das alles hinter mich gebracht, also wirst Du das auch schaffen können.

Frankfurter
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Hilfe bei Fragen zum dauervisum zur familienzusammenführung

Beitragvon Miriam-Urussanga » Sa 29. Aug 2009, 19:24

Frankfurter hat geschrieben:Also noch mal gaaaanz langsam. Vor fast genau 24 Stunden hast Du hier eine Frage gestellt, und bereits viele Antworten bekommen.

Das Wichtigste ist jetzt : Konsulat in Berlin hingehen, am Schalter sich den Vordruck für Dauervisum geben lassen.
Zu hause in aller Ruhe mal lesen.. Was habe ich schon, was fehlt noch.
Dann WO bekomme ich das ? ( Das ist auf dem Vordruck alles aufgefürt, den Du bekommen hast )

So dann hier gezielt die Frage/n stellen, was Du glaubst nicht verstanden zu haben.

Ich selbst habe vor 3 Jahren das alles hinter mich gebracht, also wirst Du das auch schaffen können.

Frankfurter


Die Papiere habe ich alle zusammen!Muß nur noch Meldebescheinigung und Führungszeugnis übersetzen lassen!Dafür habe ich auch schon 2 Anfragen zu Dolmetschern in Berlin geschickt wegen kosten und dauer!Sind beide beim Konsulat eingetragen!

Mal eben hinfahren ist nicht wirklich so einfach!
Ich wohne mit Auto ca.5 Stunden von Berlin entfernt!Habe ich aber nicht!Bahn würde mich dann auch zu zweit schon locker um die 300€ kosten plus die kosten die auf mich zukommen,wegen des Visums!
Kann ja alle sachen über die Homepage ausdrucken lassen,nachdem ich die nicht funktionierenden Links zugeschickt bekommen habe :roll:
Ich möchte es aber vermeiden,dort hin zufahren!Also alles auf den Postweg machen!
Und ob mein Sohn auch einen brasilianisches Pass ausgestellt bekommen muß etc.Aber da warte ich auch noch auf Antwort vom Konsulat!
Ist nur alles sehr nervend aufreibend,weil ich mit diesen Dingen ziemlich alleine klar kommen muß!Da mein Mann als Ausländer hier natürlich nicht wirklich den besten Job hat und deswegen über Tag eigentlich nie frei hat!Und mit seinem Verdienst wären die kosten für die Anreise und Visum kaum zu tragen!
Also hoffe ich das ich in der Hinsicht grünes Licht bekomme!
Drüben steht soweit ja schon alles !Es geht nur um die Behördengänge hier in Deutschland!

Und wohin bist du vor 3 JAhren ausgewandert?Direkt in die nähe vom Amazonas?
Danke für die Hilfe!Bei den Dokumenten werde ich sicherlich auch nochmal einen Tip brauchen,aber dann komme ich gerne nochmal auf Dich zurück,wenn ich darf!

Uma Boa noite !
abraco
Benutzeravatar
Miriam-Urussanga
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 17:08
Wohnort: momentan noch Kiel
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]