hilfe bei linuxinstallation

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Beitragvon Ursinho » Mi 25. Mai 2005, 12:40

GuMo CC!

Auf alle Fälle würde ich warten bis das Wetter besser wird. Stromausfälle wie jetzt in Rio tun dem Rechner gar nicht gut, wenn Du gerade neu partitionierst. Zwar gibts da auch Sicherheitsregeln um den Daten-GAU zu verhindern... aber man muss es ja nicht provozieren.

Bist in SP? !&@*$#! Wetter, gelle?

Frohes hacken
Ursinho
Benutzeravatar
Ursinho
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 18:00
Wohnort: RJ Grajaú
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Ursinho » Mi 25. Mai 2005, 14:35

dumme Frage: WIE hast Du denn Knoppix gebrannt? Was zeigt der Windows-Explorer an wenn Du den CD Inhalt sehen willst?
Man darf nicht die ISO Datei auf CD brennen sondern man muss die ISO Datei öffnen und deren Inhalt auf CD brennen.
Mit Nero z.B.:
Arquivo
Abrir
Arquivos do tipo->Arquivos de Imagem (*.nrg;*.iso;*.cue)
auswählen

Hast im BIOS auf von CD booten umgestellt?
Mehr kann man eigentlich nicht falsch machen. Manchmal sind es die kleinen Sachen die man vergisst...

Ach ja, nicht vergessen: Kanotix ist etwas besser als Knoppix (basiert aber auch auf Debian, Knoppix)

Viel Spass noch und danke für den Kaffee
Ursinho
Benutzeravatar
Ursinho
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 18:00
Wohnort: RJ Grajaú
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Mi 25. Mai 2005, 17:06

Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tux » Do 26. Mai 2005, 20:55

Wenn man noch nicht viel mit Linux am Hut hatte ist SuSE ganz OK. Aber SuSE ist fast schon ein
Windoof System.
Ich selber habe Kanotix auf dem Rechner und noch keine Probleme gehabt. Muss aber dazusagen
dass ich viel experimentiere und Zeit investiere.
Benutzeravatar
tux
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 30. Nov 2004, 23:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Careca » Do 26. Mai 2005, 23:14

Es kommt immer daruf an, wofür man Linux verwenden möchte. Einen 1:1 Vergleich mit Windows habe ich bislang noch nicht gefunen.
Ich verarbeite Videos (TV-Aufnahmen, etc.) und muss leider sagen, dass Linux mir da weniger nützlich ist als die Windows-Tools.
Daher blieb ich gerade wegen Video-Encodig bei Windows.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Windows-Tools und ihre Gegenstücke für Linux

Beitragvon Careca » Do 2. Jun 2005, 21:37

Mal ein paar Tipps zum Googeln ...
Windows-Tools und ihre Gegenstücke für Linux

die gegenüberstellung...

Office
MsOffice
StarOffice, OpenOffice, Corel Wordperfect, Abi Word, KOffice, han-office2.0
Paint Shop Pro
gimp
terminplaner
gnome-pim
eudora
balsa, slypheed mail, kmail, evolution
acrobat reader
xpdf, acrobat reader
ms access
rekall (beta)


Internet
edonkey
mldonkey, gnutella, edonkey-linux
cuteftp
gftp, iglooftp
getright
nt, aria : , diverse andere
zone alarm
firestarter
mirc
xchat, mozilla-chat, xbitch
icq
kicq, licq
outlook
evolution
ACDsee
compupic, xzgv, xv

Softwareentwicklung
Visual C
KDevelop/GCC
Delphi
Kylix,FreePascal
visual basic
phoenix

Allgemeine Software
ODBC
UnixODBC
PowerDVD
sinek, mplayer, xine, ogle
Windows Commander
gmc, mc
winamp
xmms
winrar, winzip
ark, karchiveur
nero/winoncd
eclipse roaster, koncd, xtoaster
realplayer
realplayer
ms mediaplayer
sinek, aviplay, xine, mplayer
virenscanner
kapersky

Server-Software
NT-Server
Samba
MS-Proxy
Squid
oracle, db2
oracle, db2, postgresql


Games
Raptor
Warcraft 3
UT
UT2k3
Civilization 3
Rune
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: ...

Beitragvon Careca » Mi 29. Jun 2005, 06:27

Zum Preis kann ich nichts sagen, denn deutsche Diskountgeschäftspreise kann ich ja nicht ansetzen.
512 MB von Kingston hört sich edel an. Trotzdem würde ich auf 1 GB erhöhen. Das bringt für die Videobearbeitung etwas, aber solltest du Grafikbearbeitung nachher durchziehen, dann sind 512 MB schlechter. Aber sollte es dir das Geld nicht wert sein, oder du wirst nie intensivere Grafikbearbeitung (z.B. mit Adobe Photoshop mit Filtern und Layern), dann reichen 512 MB aus.
Für Videobearbeitung solltest du mindestens 80 GB Festplatte einplanen. 40 GB ist definitv zu klein. 2 Stunden Film verlustfrei auf der Festplatte komprimiert haben bestenfalls immer noch an die 25 - 30 GB. Und dann bleibt da kaum noch Platz für ein Umspeichern.
Empfehlenswert sind zwei Festplatten. Eine mit Betriebssystem und Programmen (60 GB), die andere (80 GB) zum Speichern von Videostreams, die man von TV-Karten, CamCordern oder sonstwas aufnimmt.
Der Brenner sollte DVD plus und minus Medien brennen können! LG oder Plextor sind okay dafür. Geschwindigkeit ab 6-fach. Das von dir genannte Laufwerk ist von LG. Nimm ein höherwertigeres.
Grafikkarte erscheint mir okay. Eventuell würde ich noch über eine TV-Karte und Soundkarte nachdenken, denn diese sind zum Aufnehmen von analogen Quellen billig und gut geeignet. Eine GraKa ist dafür immer ein wenig schlecht geeignet.
17 Zoller ist ausreichend.
Übrigens arbeiten INTEL-Prozessoren bei Videobearbeitung erheblich schneller als ATHLON-Prozessoren bei gleicher realer Taktung (Nicht-Nenntaktung). Vom Preis-Leistungsverhältnis her würde ich aber trotzdem immer zu einem ATHLON-Prozessor raten. Bei einem 2400er Prozessor wirst du meistzeit den Rechner eh nachts arbeiten lassen, da du ihn beim Rendern der Videos eh nicht mehr benutzen wirst können.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Mi 29. Jun 2005, 08:58

Sehe ich auch so.
Ordentlich RAM reinknallen und die kleine Festplatte durch zwei grosse Festplatte ersetzen.
Wenn Dein Board einen SATA Anschluss hat, kannst Du auch zusätzlich als dritte HD noch eine SATA-Platte anschliessen (nicht zu verwechseln mit Madame Sata :lol:).
Bei Videobearbeitung wirst Du schnell merken, dass der Plattenplatz nicht gross genug sein kann.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: ...

Beitragvon Zambo » Do 30. Jun 2005, 07:23

CC hat geschrieben:@zambo : wer zum pinguin ist madame sata. bitte um genaueste beschreibung. :lol:


Eine wahre schwule und kriminelle Legende Rio's. :lol:
Info zur Verfilmung: http://www.madame-sata.de/
Seit Mai gibt es ihn auch in Deutschland auf DVD.
Dateianhänge
galerie01.jpg
Küss mich
(41.05 KiB) 665-mal heruntergeladen
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Careca » Do 30. Jun 2005, 07:53

Mal dann nen Tip für den Geldbeutel:
Meine momentane Videobearbeitung führe ich mit einer "NVIDIA GeForce 3 Ti 200" (32MB RAM) durch. Das ist eigentlich Standard von vor vier Jahren oder so. Und die ist völlig ausreichend dafür, denn die Neuberechnung (Rendern) der Videos läuft hauptsächlich über das Mainboard und dem darauf eingesetzten Prozessor.
Eine gute GraKa benötigst du nur für Spiele oder extensiver Grafikbearbeitung.
Zu überlegen wäre, dass wenn der Rechner hauptsächlich für häufige MPEG-1/-2 Videobearbeitung (VCD/SVCD/DVD) benutzt wird, eine MPG-Videoschnittkarte sich zuzulegen, damit das Rendern erheblich beschleunigt wird und Mainboard und GraKa verstärkt entlastet werden. Erfolgt jedoch eine Videoumwandlung ins MPEG-4-Format (DivX, XVID, etc.) dann hilft eine MPG-Videoschnittkarte nicht (soweit ich auf den neusten Stand bin).
Zuletzt geändert von Careca am Do 30. Jun 2005, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]