Hilfe beim Auswandern

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Hilfe beim Auswandern

Beitragvon Leilani » Sa 12. Jan 2013, 13:24

Hallo!
Ich möchte gerne nach Brasilien auswandern, und habe gerade angefangen Portugiesisch zu lernen! ich Hänge ständig im Internet um alle wichtigen Infos zu bekommen, also wenn jemand ein paar tips für mich hat wäre das sehr hilfreich. außerdem hab ich zwei wichtige fragen für die ich weder im Internet noch auf der Botschaft bis jetzt Infos bekommen hab. ich bin Zahnärztin und würde gerne wissen ob ich drüben überhaupt als Ärztin arbeiten darf, bzw was ich dafür benötige. und außerdem wollt ich mich erkundigen ob es für ein investorenvisa reicht wenn ich in ein Haus bzw in eine Immobilie investiere oder ob ich in eine Firma investieren muss. ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen kann und freu mich über alle tips die ich bekomme!

danke und lg
Benutzeravatar
Leilani
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 10:21
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon Frankfurter » Sa 12. Jan 2013, 14:58

Hallo : Willkommen im Forum.

Mich würde erst mal interessieren, welche Gründe Dich zum Auswandern bewegen. Finanziell verdienen doch Zahnärzte in D nicht schlecht :mrgreen:

Armen Menschen, die nur noch eine Kauleiste haben, zu helfen: das ist sehr ehrenhaft =D>

Oder... oder....

Meine Empfehlung: Mal für 90 tage nach Br. fliegen, und sich dort vor Ort ein Bild machen. Da wird es Praxen ( Zahnarzt ) geben, die sind so super und teuer eingerichtet, da träumen wir hier davon. Und / oder eine Praxis mit den alten " Öltürmen" und Fußbetrieb. Vor allem sollte frau Geld haben, um starten zu können. Denn eine Apo-Bank mit billigen Krediten, wie hier: negativ !

Die Hürden der "Zulassung". In Brasilien gibt es immer einen Weg und Möglichkeiten. Die sind aber immer individuell und auf den Einzellfall zugeschnitten. Von OK bis nichts. Das ist eben die Realität.

Daher sind die Aussagen der Botschaften auch immer so, wie bei der alten Pythia in Griechenland :roll:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Folgende User haben sich bei Frankfurter bedankt:
Leilani

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon guelk » Sa 12. Jan 2013, 17:01

Na, das ist aber eine positive Einstellung :D

Leilani hat geschrieben:ich bin Zahnärztin und würde gerne wissen ob ich drüben überhaupt als Ärztin arbeiten darf, bzw was ich dafür benötige.


Die ärztliche Zulassung ist von allen Uniabschlüssen die schwerste. Brasilien kämpft mit Brasilianern, die im (Südamerikanischen-) Ausland das Studium machen, weil es billiger und einfacher ist, und dann in BR arbeiten wollen. Darum hat man die Latte SEHR hoch angesetzt. Außerdem erfordert die Anerkennung des Abschlusses einen Wohnsitz und entsprechendes Visum (am besten Permanente), alles nicht so einfach. Und das Verfahren dauert locker 4 Monate.

Leilani hat geschrieben:und außerdem wollt ich mich erkundigen ob es für ein investorenvisa reicht wenn ich in ein Haus bzw in eine Immobilie investiere oder ob ich in eine Firma investieren muss.


Es muß schon eine Firma sein, ein Haus zu kaufen reicht nicht. Es wird auch nicht ausreichen, daß Du zB Deine eigene Praxis aufmachen willst, da Du ja erstmal keine Zulassung hast, die wiederum das Visum benötigt... Du könntest versuchen eine Gemeinschaftspraxis aufzumachen, mit brasilianischen Ärzten, das wäre eine Investition, und dann Deinen Teil versuchen.

Viel Erfolg!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
Leilani

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon Alexsander » Sa 12. Jan 2013, 21:06

Hi,


Brasilien ist kein Einwanderungsland und verschärft ständig die Bedingungen für Einwanderungswillige. Neben den hohen Preisen, niedrigen Einkommen und extremen Hürden der Bürokratie ist es bei uns hier im Nordosten nicht einmal mehr möglich ein Auto ohne permanencia anzumelden. Die Eröffnung eines Bankkontos ist auch extrem schwierig.

Info´s zum Investorenvisum gibt es ja hier im Forum. Heiraten ist sicherlich eine Option um zu einer perma zu kommen.

Ein längerer Probeaufenthalt ist meines Erachtens sehr wichtig um zu prüfen ob man sich hier überhaupt wohl fühlen kann!!!
Das Einkommensniveau im Ärztebereich ist durchschnittlich deutlich unter dem in Europa.
Benutzeravatar
Alexsander
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 13:17
Wohnort: Paulista, PE
Bedankt: 74 mal
Danke erhalten: 59 mal in 43 Posts

Folgende User haben sich bei Alexsander bedankt:
Leilani

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon cabof » Sa 12. Jan 2013, 21:38

Hallo und willkommen im Forum,

die Hürden und Schwierigkeiten haben meine Vorschreiber schon genannt... vielleicht solltest Du, bevor Du den Gedanken angehst und
vielleicht schon Geld versenkst (das geht in Brasilien ganz leicht und schnell) mal auf einer anderen Schiene Brasilien kennenlernen,
es gibt doch sicherlich caritative Einrichtungen, die Ärzte ins Ausland schicken um dort an Projekten zu arbeiten, das wäre die einfachere Lösung, bekommst sicherlich Unterkunft, Aufwandsentschädigung, Flug und die entsprechenden Papiere von der Organisation.
Dein Einsatzgebiet wird sicherlich irgendwo in abgelegenen Gebieten sein oder aber in den Favelas der Großstädte. Eins darf ich aber
versichern: an Arbeit mangelt es nicht.... Zahnarzt ist für die meisten BR unbezahlbar und die staatl. Krankenkasse zahlt mW nur
Füllungen und zahnziehen... Residents wissen da mehr.

Ich wünsche Dir viele Antworten und viel Glück. Berichte uns mal....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Leilani

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon Leilani » Di 15. Jan 2013, 12:10

vielen lieben dank an alle die mir geantwortet haben.
ich möchte nicht aus finanziellen gründen auswandern, ich würde nur gern mein zukünftiges leben in einem anderen Land aufbauen und möchte das gern in Brasilien probieren weil ich total von diesem Land fasziniert bin!
ich hab jetzt schon rausgefunden, dass ich für ein investorenvisa eine Firma zusammen mit einem Brasilianer gründen muss bzw in eine existierende Firma investieren muss. jetzt meine frage: kann ich denn nicht ein Haus kaufen und in diesem eine Firma anmelden??
und weiß jemand wieviel Prozent dieser Firma dann rechtlich überhaupt mir gehören bzw wieviel dann dem Brasilianer gehören?? wäre toll wenn auch da mir wieder jemand helfen kann.
außerdem freu ich mich noch über alle weiteren hilfreichem tips und Tricks die mir gegeben werden!
danke :D
Benutzeravatar
Leilani
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 10:21
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon frankieb66 » Di 15. Jan 2013, 13:53

Leilani hat geschrieben:ich hab jetzt schon rausgefunden, dass ich für ein investorenvisa eine Firma zusammen mit einem Brasilianer gründen muss bzw in eine existierende Firma investieren muss. jetzt meine frage: kann ich denn nicht ein Haus kaufen und in diesem eine Firma anmelden??
und weiß jemand wieviel Prozent dieser Firma dann rechtlich überhaupt mir gehören bzw wieviel dann dem Brasilianer gehören??

Das stimmt so nicht ganz.
Ein paar Berichtigungen bzw. Ergänzungen in Kurzform:
1) Du brauchst keinen Brasilianer um eine Firma zu gründen.
2) Es gibt 2 Arten von Investorenvisa: a) Investitionssumme R$ 150.000 und der Auflage innerhalb von 2 Jahren 10 Arbeitsplätze für Brasilianer zu schaffen, und b) Investitionssumme R$ 600.000, es entfällt die Auflage Arbeitsplätze zu schaffen. Für beide Visa gilt: Es muß ein Businessplan erstellt werden, der vom Arbeitsministerium genehmigt werden muss, und das Geld muss offiziell ins Land fließen (meines Wissens über die Banco Central). In bestimmten, zu genehmigenden Fällen, können sowohl die Investitionssummne als auch die Auflagen geringer sein. In wieweit das für dich zutrifft vermag ich nicht zu beurteilen, aber Zahnarzt ist jetzt nicht unbedingt ein Beruf der in Brasilien nicht existiert bzw. Mangelware ist. Dein größtes Problem wird sein deine Diplome anerkannt zu bekommen.
3) Wenn Du keinen Partner mit ins Boot holst gehört dir deine Firma zu 100%. Wenn Du in eine existierende Firma investierst gehören dir dann halt so viele Geschäftsanteile wie ausgehandelt. Von letzterer Möglichkeit würde ich aber abraten. Es sind schon viele auf die Schnautze gefallen, nicht nur unerfahrene Gringas.
4) Ein Haus zu kaufen gilt meines Wissens nicht als Investition (Pousadas, etc. natürlich ausgenommen). Aber natürlich kannst Du eine Immobilie erwerben und als Zahnarztpraxis nutzen.

Boa Sorte

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Leilani

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon sefant » Di 15. Jan 2013, 15:59

Wie oft bzw wieviele Wochen bist du schon in Brasilien gewesen?
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon frankieb66 » Di 15. Jan 2013, 16:32

sefant hat geschrieben:Wie oft bzw wieviele Wochen bist du schon in Brasilien gewesen?

ich?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Hilfe beim Auswandern

Beitragvon sefant » Di 15. Jan 2013, 16:33

Nein, Threaderstellerin :mrgreen:

Fasziniert sein von Brasilien nach 1-2 Urlauben schön und gut, aber Arbeits-/Lebensalltag ist mal eine ganz andere Sache, vorallem wenn es dann auch noch in die Selbstständigkeit als Zahnarzt gehen soll..
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]