hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon Westig » Di 16. Jun 2009, 04:01

Das deutsche Auswärtige Amt und die deutschen Auslandsvertretungen sind nicht zuständig (noch können sie zuständig sein!) in Fragen brasilianischer Pass- und brasilianischer Staatsangehörigkeitsfragen, selbst wenn eine nach deutschem Recht gültige Adoption eines / einer brasilianischen Staatsangehörigen erfolgte. Das ist nun einmal so, und das sind international gültige Gepflogenheiten.

In jedem Fall wird Dich eine deutsche Botschaft oder ein deutsces Generalkonsulat in Brasilien an die zuständigen brasilianischen Stellen verweisen, wenn Du als in Brasilien geborener und folglich als brasilianischer Staatsbürger - wenn auch später nach deutschem Recht adoptierter Brasilianer mit dann deutscher Staatsangehörigkeit - Probleme bei der Einreise nach Brasilien bekommst.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
DIRK.ballmann

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon Viva Floripa » Di 16. Jun 2009, 07:02

DIRK.ballmann hat geschrieben:was kann man jetzt so schnell noch machen.


Was soll denn da nicht klappen? Macht Euch bloß nicht verrückt und genießt die Vorfreude auf Euren Urlaub. Die Wetterkarte sieht auch nicht allzu übel aus.

Der einzige Haken bei einer Ausreise aus BR könnte ein fehlendes Rückflugticket sein. Das gilt aber nur für Leute, die keine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland haben. Mit deutschem Pass ist das ja nicht der Fall.

Auszug aus Wikepedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsb%C3 ... rgerschaft

Internationales Privatrecht
Insbesondere im internationalen Privatrecht (IPR) ist für viele Rechtsfragen die Staatsbürgerschaft der am Rechtsverkehr beteiligten Personen ausschlaggebender Anknüpfungspunkt für das anzuwendende Recht. Bei Personen, die mehr als eine Staatsbürgerschaft haben, gilt das Prinzip der effektiven Staatsbürgerschaft.
In Deutschland ist die effektive Staatsbürgerschaft nach Art. 5 Abs. 1 S. 1 EGBGB grundsätzlich die Staatsbürgerschaft des Staates, mit der die engste Verbundenheit besteht. Indizien hierfür sind u. a. Wohnsitz, Geburt und bisherige Lebensführung einer Person. Besitzt eine Person jedoch neben einer oder mehreren ausländischen Staatsbürgerschaften auch die deutsche Staatsbürgerschaft, so wird die Person gemäß Art. 5 Abs. 1 S. 2 EGBGB so behandelt, als wäre sie nur Deutscher. Die deutsche Staatsbürgerschaft geht somit aus Sicht des deutschen IPR allen anderen Staatsbürgerschaften, auch der effektiven, vor.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon mibi » Di 16. Jun 2009, 07:22

meine frau ist in sao paulo geboren => brasilianische staatsbürgerschaft
ihr vater ist deutscher => deutsche staatsbürgerschaft

sie hat die doppelte staatsbürgerschaft und somit auch 2 pässe.

in ihrem deutschen reisepass steht natürlich ihr brasilianischer geburtsort
sie reist seit jahren nur noch mit dem deutschen pass, noch nie hat jemand den anderen pass verlangt oder andere dumme fragen gestellt. herzlich willkommen in brasilien und fertig.
also ganz entspannt, locker bleiben, urlaub geniessen....

gruss
mibi
--
Dieser Satz kein Verb.
mibi
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:34
Wohnort: edertal
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Folgende User haben sich bei mibi bedankt:
DIRK.ballmann

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon DIRK.ballmann » Di 16. Jun 2009, 14:27

hey alle zusammen!

sie ist schon 21 jahre und hat halt 3 jahre in brasilien gelebt.jetz gehen die meihnungen so weit aus einander das sie nicht mehr weiß was sie machen soll.sollen wir denn jetzt fliegen oder nicht!
was kann uns den schlimmstenfalles passieren?
habe mit den kosolart gesproche.das eine sagt kein problem und die anderen auf keinen fall fliegen.
wir wollen doch dort ihre familie suchen,jetz sind vieleicht alle ihre träume dahin. :cry: .und die deutschen behörden hat noch keiner was davon gehört.
gruß dirk
Benutzeravatar
DIRK.ballmann
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:36
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 16. Jun 2009, 14:38

DIRK.ballmann hat geschrieben:hey alle zusammen!

sie ist schon 21 jahre und hat halt 3 jahre in brasilien gelebt.jetz gehen die meihnungen so weit aus einander das sie nicht mehr weiß was sie machen soll.sollen wir denn jetzt fliegen oder nicht!
was kann uns den schlimmstenfalles passieren?
habe mit den kosolart gesproche.das eine sagt kein problem und die anderen auf keinen fall fliegen.
wir wollen doch dort ihre familie suchen,jetz sind vieleicht alle ihre träume dahin. :cry: .und die deutschen behörden hat noch keiner was davon gehört.
gruß dirk


Am besten ist die "leck mich am !&@*$#!" Methode. Einfach fliegen und sehen was wird. Nicht zuviel Geld mitnehmen. Eigentlich fast nichts. Dann kann auch nichts abgeholt werden :D . Notfalls lasst euch von den brasilianischen Behoerden freie Kost und Logie geben, wenn die Aerger machen. Schreibt euch die Telefonnummer vom deutschen Konsulat auf. Sollen die das untereinander regeln.
P.S. Es gibt auch Tageszeitungen und Fernsehsendungen die sowas gerne aufnehmen wuerden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
DIRK.ballmann

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon DIRK.ballmann » Di 16. Jun 2009, 15:28

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Tuxaua hat geschrieben:War da nicht noch Irgendeine Entscheidung über die Staatsbürgerschaft, welche im Alter von 18 Jahren zu treffen ist?

Bin mir jetzt nicht sicher, ob das für D oder BR gilt, mein pendrive mit den pdf's liegt zu Hause...

Ist das Mädel überhaupt schon mindestens 18?


Die allerwichtigste Frage ist ueberhaupt ob deine Freundin eine brasilianische richterliche Genehmigung der Adoption hat. Wenn nicht, dann ist die Adoption in Brasilien ungueltig und kann auch nur als Brasilianerin einreisen.

hatte sie
Benutzeravatar
DIRK.ballmann
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:36
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon Trem Mineiro » Di 16. Jun 2009, 16:47

Teckpac hat geschrieben:Wieso sollte Sie denn Probleme bei der Ausreise haben. Mit dt.Staatsangehörigkeit und gültigem Reisepass wird es da keine Probleme geben!! Wo hast Du denn diesen Blödsinn gehört? Macht Euch mal nicht bekloppt......schönen Urlaub!!!!


Und wenn Teckpac es noch so oft wiederholt und mibi und Floripa ihre eigenen besseren Erfahrungen gemacht haben: Wer in Brasilien geboren ist, ist Brasilianischer Staatsbürger und braucht für die Ausreise einen Brasilianischen Pass (und als Kind die Erlaubnis des brasilianischen Vaters bzw. Erziehungsberechtigten). Theorie und Gesetze hin und her, ich habe zwei Fälle in der Praxis erlebt. Vater und Mutter Deutsche, Kind wurde währen eines einjährigen Arbeitsaufenthaltes in Rio geboren. Kind kommt mit Vater nach 12 Jahren zum ersten mal wieder nach Brasilien und wird bei der Ausreise in Rio von der PF zurückgehalten, die wegen des Geburtsortes aufmerksam wird. Es musste ein brasilianischer Pass besorgt werden, was 2 Tage dauerte, dann durfte sie ausreisen.
Im zweiten Fall war nur die Mutter Brasilianerin, Kind aber in B geboren, aber gleiches Problem.

Wer Lust hat, die in den vorherigen Postings vorgebrachten Argumente mit der PF zu diskutieren kann das gerne machen, irgend jemand anderes sollte sich aber in der Zwischenzeit um einen brasilianischen Pass kümmern.

Dirk: viel kann euch nicht passieren, ihr könnt auch ein wenig diskutieren nach ein paar Tagen hat sie einen Pass, ist nur blöd, wenn sie irgendwo im Hinterland geboren ist, in unserem Fall war es Rio, da konnte man flott zum zuständigen Geburts-Cartorio und zur Pass-Stelle. Damals hab's auch noch den Not-Pass.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

hilfe!!! das brasilianisch konsulat sagt nicht fliegen

Beitragvon DIRK.ballmann » Di 16. Jun 2009, 17:48

hallo an alle!!!
haben jetzt bei den brasilianischen konsulat angerufen!
die in berlin haben gesagt nicht fliegen und die in frankfurt,das es keine probleme geben wird.
was sollen wir denn jetzt machen.sind total verunsichert und ihre träume ,ihre familie zu finden schreiten da hin.
das problem ist das ihre geburtsurkunde noch in berlin ist.?oder reicht der alte kinderausweis aus um wenigstens noch den antrag auf einen pass zu stellen???und den antrag dann als coopy mit nach brasilien zu nehmen?
was kann denn in den schlimmsten falle passieren?die deutsche bootschaft in brasielen konnte mit der geschichte auch nichts anfangen.
jetzt schon mal danke für die antworten beim letzten mal. :|
Benutzeravatar
DIRK.ballmann
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:36
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: hilfe!!! das brasilianisch konsulat sagt nicht fliegen

Beitragvon MESSENGER08 » Di 16. Jun 2009, 18:18

Was soll denn jetzt dieser NEUE Beitrag??? :shock:

Kannst Du das nicht an den bestehenden anfügen, damit man auch versteht um was es überhaupt geht ?

:roll:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: hilfe probleme bei der ausreise/keinen brasilianischen pass

Beitragvon Admin » Di 16. Jun 2009, 18:20

Themen zusammengefügt
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 861
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 183 mal in 115 Posts

Folgende User haben sich bei Admin bedankt:
MESSENGER08

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]