Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon Sebinho » Fr 4. Nov 2016, 15:39

Hallo zusammen, oi gente,
ich möchte im April meine Verlobte in Brasilien heiraten. Naiv wie ich bin, war ich in München beim Konsulat, die in der Angelegenheit etwa so hilfreich waren wie das Hofbräuhaus. Immerhin: ich habe erfahren, dass Brasilien die Haager Apostille ratifiziert hat, das könnte einiges erleichtern... wenn diese Erkenntnis beim Cartório in Joinville angekommen wäre. Aber egal, eins nach dem anderen.
Im Januar fliegt meine Verlobte nach Hause, um den Verwaltungsakt ins Rollen zu bringen. Ich kann nicht mit, daher brauche ich eine Vollmacht, die meine sogra in spe bevollmächtigt, mich zu vertreten, was die Hochzeitsvorbereitungen angeht. Hat jemand eine Vorlage für eine Vollmacht und weiß auch, wie man sie korrekt ausfüllt, beglaubigt usw? Gibt's so was überhaupt verbindlich, wenn sowieso jeder Bundesstaat oder sogar jede Gemeinde ihre eigenen Anforderungen hat?
Im Zuge meiner Suche nach Info bin ich auf diese Seite gestossen: https://www.casamentocivil.com.br/casamento-de-estrangeiro/casamento-de-estrangeiro-no-brasil . Gibt's dazu irgendwelche Erfahrungen?
Schönen Dank für Hinweise, bom finde
Seb
Benutzeravatar
Sebinho
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:13
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon moni2510 » Sa 5. Nov 2016, 12:33

Die Procuracao mußt/kannst du per email an das Münchner Konsulat schicken und ein paar Tage später dort abholen. Den Text soll dir halt deine Sogra schreiben, wenn sie bei Cartorio nachfragen kann. Ich hab sowohl private als auch öffentliche dort gemacht, hat immer funktioniert.

Ich hab im Münchner Konsulat nie Probleme gehabt, immer sehr hilfreich und zuvorkommend behandelt worden. Ich bin Montag oder Dienstag wieder da, man muß halt Zeit mitbringen, denn man ist da halt in Brasilien :mrgreen:

Hier ist noch der Link http://munique.itamaraty.gov.br/pt-br/procuracoes_publicas_e_particulares.xml
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2918
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 293 mal
Danke erhalten: 743 mal in 508 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon Mazzaropi » Sa 5. Nov 2016, 15:38

moni2510 hat geschrieben:Die Procuracao mußt/kannst du per email an das Münchner Konsulat schicken und ein paar Tage später dort abholen. ....


Sorry aber wenn er kein bras. Staatsbürger ist und auch keine RNE hat werden die bras. Konsulate in Deutschland seine Unterschrift auf der Procuração nicht beglaubigen !!!

Er muss dann seine Unterschrift ersteinmal von einer dt. Behörde beglaubigen und dann nochmal von Konsulat überbeglaubigen lassen.

Keine Ahnung ob er dieses Prozedere durch eine Appostile auf der Procuração um gehen kann.
Andere Frage ist auch ob das Cartório in Brasilien überhaupt schon auf dem Laufenden ist und Apositllen aus Deutschland anerkennt !?!?!?! Das sollte die Freundin mal bei Ihrem Cartório ausfindig machen. Ansonsten geht viel Zeit verloren wenn die ganzen Dokumente nochmals besorgt werden müssen.

:roll:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 685
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 75 mal in 62 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon moni2510 » Sa 5. Nov 2016, 16:12

wenn du nur eine priv. Procuracao machst, dann muß das eh immer erst der deutsche Notar beglaubigen. War bei mir zumindest so. Allerdings glaube ich nicht, dass ein Cartorio sowas anerkennt.

Mein Lieblingsdokument bis heute ist das Ehefähigkeitszeugnis... Das wirst du auf jeden Fall brauchen, denn damit erstellt dir dann das zuständige deutsche Konsulat in Brasilien die Ledikeitsbescheinigung :shock:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2918
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 293 mal
Danke erhalten: 743 mal in 508 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon GatoBahia » Sa 5. Nov 2016, 17:30

moni2510 hat geschrieben:wenn du nur eine priv. Procuracao machst, dann muß das eh immer erst der deutsche Notar beglaubigen. War bei mir zumindest so. Allerdings glaube ich nicht, dass ein Cartorio sowas anerkennt.

Mein Lieblingsdokument bis heute ist das Ehefähigkeitszeugnis... Das wirst du auf jeden Fall brauchen, denn damit erstellt dir dann das zuständige deutsche Konsulat in Brasilien die Ledikeitsbescheinigung :shock:


Wobei nur schade ist das sich die deutschen Behörden weigern ein solches Ehefähigkeitszeugnis auszustellen weil es mit Brasilien keine entsprechende Vereinbarung gibt :idea: Man bekommt schon eine ganze Menge Steine in den Weg gelegt bevor man endlich heiraten kann [-X

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3919
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 921 mal
Danke erhalten: 464 mal in 374 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon Colono » Sa 5. Nov 2016, 18:17

Mazzaropi hat geschrieben:Keine Ahnung ob er dieses Prozedere durch eine Appostile auf der Procuração um gehen kann.
Andere Frage ist auch ob das Cartório in Brasilien überhaupt schon auf dem Laufenden ist und Apositllen aus Deutschland anerkennt !?!?!?!
[/quote]

Ich kann mir eher vorstellen dass sich Brasiliens Beitritt zum Haager Ūbereinkommen noch nicht ūberall auf offizieller deutscher Seite herumgesprochen hat.
Dagegen dūrften deutsche Dokumente in Joinville nicht all zu exotisch sein. Spãtestens seit die Mūncher Autoschrauber sicher mit einer Vielzahl Behõrdenkram in dieser ūberschaubaren Stadt aufgeschlagen sind. Ich sehe in diesem Fall keine Probleme mit einer in Deutschland beglaubigten
Vollmacht. Allerdings sollte man diese Ūbersetzen lassen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2077
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 567 mal
Danke erhalten: 633 mal in 464 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon moni2510 » Sa 5. Nov 2016, 18:52

GatoBahia hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:wenn du nur eine priv. Procuracao machst, dann muß das eh immer erst der deutsche Notar beglaubigen. War bei mir zumindest so. Allerdings glaube ich nicht, dass ein Cartorio sowas anerkennt.

Mein Lieblingsdokument bis heute ist das Ehefähigkeitszeugnis... Das wirst du auf jeden Fall brauchen, denn damit erstellt dir dann das zuständige deutsche Konsulat in Brasilien die Ledikeitsbescheinigung :shock:


Wobei nur schade ist das sich die deutschen Behörden weigern ein solches Ehefähigkeitszeugnis auszustellen weil es mit Brasilien keine entsprechende Vereinbarung gibt :idea: Man bekommt schon eine ganze Menge Steine in den Weg gelegt bevor man endlich heiraten kann [-X

Gato #-o


Also ich hatte das in 30 Minuten auf dem Standenamt in Händen...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2918
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 293 mal
Danke erhalten: 743 mal in 508 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon Colono » Sa 5. Nov 2016, 18:59

Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2077
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 567 mal
Danke erhalten: 633 mal in 464 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon GatoBahia » Sa 5. Nov 2016, 19:14

moni2510 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:
. . .

Mein Lieblingsdokument bis heute ist das Ehefähigkeitszeugnis... Das wirst du auf jeden Fall brauchen, denn damit erstellt dir dann das zuständige deutsche Konsulat in Brasilien die Ledikeitsbescheinigung :shock:


Wobei nur schade ist das sich die deutschen Behörden weigern ein solches Ehefähigkeitszeugnis auszustellen weil es mit Brasilien keine entsprechende Vereinbarung gibt :idea: Man bekommt schon eine ganze Menge Steine in den Weg gelegt bevor man endlich heiraten kann [-X

Gato #-o


Also ich hatte das in 30 Minuten auf dem Standenamt in Händen...


Jeses Standesamt hat da wohl eigene Vorstellungen was sie für Dokumente austellen und welche sie als gültig anerkennen, hoffe das es mit der Haager Apostille etwas einfacher wird :idea: Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt #-o Wir hatten unsere Dokumente ja schon einmal fast zusammen [-o<

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3919
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 921 mal
Danke erhalten: 464 mal in 374 Posts

Re: Hochzeit in Brasilien, aber vorher procuração

Beitragvon BRASILIANT » So 6. Nov 2016, 11:49

GatoBahia hat geschrieben:Wobei nur schade ist das sich die deutschen Behörden weigern ein solches Ehefähigkeitszeugnis auszustellen weil es mit Brasilien keine entsprechende Vereinbarung gibt



Wieso sollte man Zeit und Geld verschwenden für ein Dokument das in BRA niemand kennt ???

Davon abgesehen versteh ich Deine Argumentation nicht, schliesslich ist es den dt. Behörden doch egal wozu oder für welches Land man das Ehefähigkeitszeugnis braucht. Also braucht es doch gar keine Abkommen zwischen D und BRA damit man ein Ehefähigkeitszeugnis bekommt.

Es reicht doch völlig eine Meldebescheinigung zu besorgen, denn auf der steht ja auf der Familienstand. Das reich völlig aus um nachzuweisen ob man heiraten kann oder nicht.

Aber in erster Linie muss man die Dokumente besorgen die das Cartório verlangt, egal ob das Sinn macht oder nicht !

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 380
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 48 mal in 46 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]