Hochzeit in Deutschland und dann nach Brasilien

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Beitragvon flix » Mi 7. Jun 2006, 13:57

[-X
Fliessend portugiesisch spreche ich schon (1,5 Jahre in Brasilien + Kurse + Noiva brasileira). Und ein Arbeitgeber wartet auch schon auf mich. Abgesehen davon gibt es reges Interesse an deutsch und englisch sprechenden Ingenieuren. Zumindest im Süden.
Benutzeravatar
flix
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 6. Jun 2006, 16:30
Wohnort: Curitiba, PR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon CUZINHO » Mi 7. Jun 2006, 14:08

flix hat geschrieben:Was ist denn der Extrato do SINCRE? Hab ich noch nie gehört.


Gibt´s bei der POLÍCIA FEDERAL, sobald dort Deine Daten im SISTEMA NACIONAL DE CADASTRAMENTO E REGISTRO DE ESTRANGEIROS (SINCRE) gespeichert sind.

Mit diesem Ausdruck (Extrato) gehst Du dann zur DRT (Delegacia Regional de Trabalho) und beantragst Deine CTP (Carteira de Trabalho). Frag aber bei der DRT nach dem Sachbearbeiter für Estrangeiros, sonst verbringst Du den ganzen Tag wartend in der Schlange der Brasis :!: :twisted:
Die CTPS ist dann in 10 Tagen abholbereit!

Oder Du wartest bist Du die CIE hast, dann brauchst Du keinen EXTRATO DO SINCRE um die CTPS zu beantragen.

8)
Benutzeravatar
CUZINHO
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 15:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon CUZINHO » Mi 7. Jun 2006, 14:12

flix hat geschrieben:Ich hatte auch einen internationalen Führerschein, aber schon in BH wollten die den nicht anerkennen,


Ist ja auch klar, denn der intl. FS enthält ja keine Informationen oder Daten auf Portugiesisch :!:
Deshalb soll man sich in BRA immer von intl. FS eine ofizielle Übersetzung machen lassen und dieses dann bei der DETRAN abstempeln lassen :!: :twisted:

Dann klappt´s in BRA auch mit dem intl. FS :!: :!: :!: :lol:
Benutzeravatar
CUZINHO
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 15:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon flix » Mi 7. Jun 2006, 15:05

Dafür braucht man dann aber keinen internationalen Führerschein. Der kostet ja nur wieder und dauert ewig. Das geht auch mit der Plastikkarte.

Danke Cuzinho! Für die Tips mit PF, SINCRE, DRT, CTPS, CIE! Ich werds mir mal ausdrucken und Schritt für Schritt abarbeiten...

Kann es sein, dass es hilfreich ist, wenn man schonmal eine CIE hatte? Bin ich dann vielleicht schon in der SINCRE drin? Und bekomme die neue CIE dann viel schneller? Ich krieg schon richtig Hoffnung... \:D/
Benutzeravatar
flix
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 6. Jun 2006, 16:30
Wohnort: Curitiba, PR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 7. Jun 2006, 15:34

Die CIE ist die Identitätskarte für Ausländer. Wenn Du die schon mal hattest, dann musst Du Dir nur wieder eine ausstellen lassen. Aber sie werden Dich schon fragen, was denn mit der alten passiert ist...
Im SINCRE bist Du dann auch schon drin. Du würdest also für ziemlich viel Verwirrung sorgen, wenn Du das den Jungs nicht sagst, weil sie dann immer die Meldung über bereits vorhandene CPF am Bildschirm sehen....Und dann glauben sie Dir gar nichts mehr. In Brasilien hat der Computer immer Recht.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Takeo » Mi 7. Jun 2006, 15:43

flix hat geschrieben:[-X
Fliessend portugiesisch spreche ich schon (1,5 Jahre in Brasilien + Kurse + Noiva brasileira). Und ein Arbeitgeber wartet auch schon auf mich. Abgesehen davon gibt es reges Interesse an deutsch und englisch sprechenden Ingenieuren. Zumindest im Süden.


Gewöhne Dich aber auch an brasiliansiche Lebensart: Interesse ist eines, ein unterschriebener Arbeitsvertrag und Gehaltszahlung ist eine andere Geschichte. Gerade wenn man einen guten Ingenieursjob hat, finden sich plötzlich allerhand Kollegen, die ebenfalls gut englisch und andere Sprachen können, einen MBA in der Tasche haben, Auslandserfahrung haben und trotzdem brasilianische Ingenieure sind etc etc... Insofern hat Cuzinho (que nome, cara!) schon etwas recht. (Aber wir kennen ja Deine Geschichte nicht im Detail...!)

Naja, und fliessend portugiesisch? Ich bspw. lebe seit 8 Jahren am Stück in Brasilien, bin hier zu Schule gegangen, bin mit meinen Eltern das erste Mal 1980 eingereist, habe mehrere Noivas gehabt, jetzt eine Frau und viele Kurse und spreche immer noch mit etwas Akzent... fliessend... hmm... será???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon flix » Mi 7. Jun 2006, 16:35

@Severino
Mein CIE ist abgelaufen, weil mein Praktikum zuende ging. CPF habe ich immer noch und die werde ich natürlich auch wieder angeben.

Na ich bin ja mal gespannt. Bisher waren die Behörden etc. immer recht erstaunt, wenn ich schon mit CPF, CIE o.ä. aufkreuzte. Scheint noch nicht wirklich üblich zu sein in Brasilien, dass Ausländer das auch schon haben.

@Takeo:
Unter fliessend portugiesisch verstehe ich nicht akzentfrei. Das bedeutet nur, dass man alles ungefähr ausdrücken kann, was man sagen will und dafür auch nicht ständig im Wörterbuch rumblättern muss. Das ist halt eine Definitionsfrage. Aber fliessend bedeutet doch letztlich nur, dass es nicht stockt. Der nächste Schritt wäre dann lingua nativa.

Das mit dem Interesse des Arbeitgebers an mir ist tatsächlich so eine Sache. Aber ich habe einen Berg Freunde dort und meine Noiva auch (Zufall - ehrlich). Das heisst Vitamin B kommt schon zur Nase wieder raus. Wird schon werden. Aber drauf verlassen tu ich mich natürlich nicht. Da haste schon Recht...
Benutzeravatar
flix
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 6. Jun 2006, 16:30
Wohnort: Curitiba, PR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Mi 7. Jun 2006, 19:12

Na siehste!

Mit einem bisschen Realismus wird's schon werden.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon thomas » Mi 7. Jun 2006, 19:49

flix hat geschrieben:dann mache ich das Dauervisum lieber schon hier. Hoffentlich dauert das nicht allzulange!


Sechs bis acht Wochen, welche fast vollständig für das Warten auf Itamaraty draufgehen. Die Botschaft selbst braucht zur Ausstellung nur drei Tage.

Zu den 230 EUR bei der Ausstellung kommen noch Legalisierungsgebühren für Deine Dokumente bei der Beantragung.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

perma

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 7. Jun 2006, 20:43

Bei mir hat das Erteilen der Permanencia exakt zweieinhalb Monate gedauert. Die Beamten der PF waren überrascht, führten das aber darauf zurück, dass ich schon im SINCRE geführt wurde, weil ich vor 9 Jahren schon mal ein Visum als Student hatte. Anschliessend musste ich die CIE beantragen. Das dauert nach Aussage der PF aber mind. sechs Monate. 1997 kam sie exakt eine Woche nach meiner Abreise bei der PF (also nach sechs Monaten) an.
Das Beantragen der CTPS war relativ einfach:
- extrato SINCRE
- Passfoto
- Wohnortnachweis
- Reisepass
- CPF
- protocolo der CIE
alles in beglaubigter Kopie

14 Tage später war die CTPS fertig und da die als "identidade" gilt, ist die CIE erstmal weniger wichtig.

Zu Deiner anderen Frage: Nach Vorlegen der Heiratsurkunde vom Standesamt haben wir in München noch am gleichem Tag die Heiratsurkunde des Konsulats bekommen. Wartezeit ca. 2 Stunden.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]