Homophobie im Nationalkongress

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon Brazil53 » Do 29. Okt 2015, 08:20

Im Jahr 2011 hat der Oberste Gerichtshof in Brasilien entschieden, dass homosexuelle Paare heiraten dürfen und alle Rechte und Pflichten wie heterosexuelle Paare besitzen.

Seit 2013 besteht auch formell das Recht auf Eheschließung.
Seit dem versuchen insbesondere die "evangelikalische Bibelfraktion" die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes mit neuen Gesetzesentwürfen zu kippen.

Am Donnerstag hat nun eine eingesetzte Kommission von Abgeordneten für einen Gesetzesentwurf gestimmt, der die Uhr wieder zurückdreht.

Wenn der Senat diesem Entwurf zustimmt, kann nur noch Dilma dieses Gesetz stoppen.

Brasília. Eine Spezialkommission von Abgeordneten in Brasilien hat mit 17 zu fünf Stimmen für den umstrittenen Gesetzentwurf 6583/13 über ein sogenanntes Familienstatut gestimmt. Damit sollen die Familie lediglich als Vereinigung zwischen Mann und Frau festgelegt und homosexuelle Paare von bestimmten Rechten ausgeschlossen werden.


https://amerika21.de/2015/10/135355/familienstatut-brasilien

In Rio sind drei Frauen getraut worden, die eine Gütergemeinschaft und ein gemeinsames Sorgerecht vereinbaren wollten.
Es gibt zwar kein Gesetz, das diese Art von Ehe erlaubt - aber auch keines, dass sie verbiete, argumentierte die Standesbeamtin.
Im Nationalkongress bemüht sich indes eine konservative Allianz um die Rettung des traditionellen Familienbildes.


Natürlich sind solch Aktionen auch Wasser auf die Mühlen der staatlichen religiösen Sittenwächter. In der Logik der Standesbeamtin, wären dann zum Beispiel auch Ehen zwischen einem Mann und 2 Frauen möglich, meine ich.

Der konservativen brasilianischen Opposition fallen selbstredend viele Gegenargumente ein. Im Nationalkongress in Brasília wird gerade eine ideologische Schlammschlacht ausgetragen, in der es um einen Gesetzesentwurf geht, der genau in die Gegenrichtung weist. Eine parteiübergreifende Allianz aus strenggläubigen und großteils homophoben Evangelikalen, die sogenannte Bibel-Fraktion, will das traditionelle Familienbild retten und die 2011 eingeführte Homo-Ehe wieder abschaffen.

http://www.sueddeutsche.de/leben/drei-braeute-in-brasilien-wollt-ihr-meine-frauen-werden-1.2712434
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon angrense » Do 29. Okt 2015, 11:49

Brazil53 hat geschrieben:
Natürlich sind solch Aktionen auch Wasser auf die Mühlen der staatlichen religiösen Sittenwächter. In der Logik der Standesbeamtin, wären dann zum Beispiel auch Ehen zwischen einem Mann und 2 Frauen möglich, meine ich.


na dann besteht ja doch noch die möglichkeit das mr. catra seine 5 frauen auf einmal heiraten kann! =D>
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Unbegrenzte Möglichkeiten! Re: Homophobie im Nationalkongres

Beitragvon GatoBahia » Fr 30. Okt 2015, 08:02

Ich konnte mich bisher nicht entscheiden meine langjährige Verlobte zu heiraten oder die Babysitterin, jetzt kann ich endlich beide haben. Oder ich gründe eine Sekte und heirate alle Mitglieder. Oh mann das Wochenende hat nicht mal angefangen #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4412
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1039 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Re: Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon cabof » So 1. Nov 2015, 07:50

Änderung zum 1.11.2015
LEBENSPARTNER UND STEUER
Ab dem 1. November erfolgt nach der rechtlichen Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnern mit Ehegatten nun deren Einbindung in das ELStAM-Verfahren (Verfahren zur Bildung der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale). Lebenspartner, die bisher noch nach Steuerklasse I besteuert wurden, werden dann familiengerecht automatisch nach der Steuerklasse IV eingruppiert. Für Lebenspartner, die bisher schon nach Steuerklasse III, IV oder V besteuert wurden, ergeben sich keine Änderungen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9737
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon BrasilJaneiro » So 1. Nov 2015, 20:48

Jetzt wird es Zeit, dass noch Jeder sein Haustier heiraten kann. Oder leben die vielleicht im falschen Körper? Irgendwie verkehrte Welt. Wo sind eigentlich die Aussteigerprogramme und Therapien für gleichgeschlechtliche Paare?
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon Trem Mineiro » So 1. Nov 2015, 22:44

BrasilJaneiro hat geschrieben:Jetzt wird es Zeit, dass noch Jeder sein Haustier heiraten kann. Oder leben die vielleicht im falschen Körper? Irgendwie verkehrte Welt. Wo sind eigentlich die Aussteigerprogramme und Therapien für gleichgeschlechtliche Paare?


Wo ist dein Problem, hast du Bedarf (Haustier)....oder träumst du immer noch von der Reinheit der arischen Rasse?

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53

Re: Homophobie im Nationalkongress

Beitragvon cabof » Di 3. Nov 2015, 00:16

Wer hat denn die ganze Kacke in die Welt gesetzt? Bei uns wurde reichlich spät der § 175 gestrichen, basierend auf dem Märchenbuch der sog. christlichen Welt, die Ali Babas sind noch weit entfernt davon. Sei`s drum - jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9737
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]