Hosmany Ramos wird ausgeliefert

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Hosmany Ramos wird ausgeliefert

Beitragvon dimaew » Sa 27. Feb 2010, 13:02

das oberste isländische Gericht hat entschieden, dass Hosmany Ramos an Brasilien ausgeliefert werden kann.
Ramos ist ein ehemaliger Schönheitschirurg, der sein schmales Gehalt :mrgreen: mit Entführungen und anderen kleinkriminellen Handlungen aufgefüllt hat. Er wurde dafür zu insgesamt 44 Jahren Gefängnis verurteilt. Bei einem Freigang an Weihnachten 2008 ist er geflohen und in Island gelandet. Nach Aussagen seines Anwaltes wird er ier nun wohl alle Privilegien, die er sich in den 22 Jahren ersessen hatte, verlieren, also kein Freigang mehr.

Im Gefängnis hat Ramos angefangen zu schreiben: Romane über das Gefängnisleben aber auch über Wirtschaftskriminalität und Korruption in der brasilianischen Politik. Dabei zeigt er erstaunliche Insiderkenntnisse.

Quellen u.a.:
G1
Wikipedia portugiesisch
saraiva
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hosmany Ramos wird ausgeliefert

Beitragvon ManausTip » Sa 27. Feb 2010, 22:43

Wenn er zuviel Inseider Wissen hat kann es sein das die Meldung kommt das er sich im Gefängnis erhängt hat. Wir hatten das in Manaus mit einem Martins der ist zwar nicht ins Ausland geflohen hatte aber auch viel Inseider wissen. Seine Familie glaubt nicht an den Selbstmord. Untersucht wurde der Fall nicht genau.

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Hosmany Ramos wird ausgeliefert

Beitragvon dimaew » So 28. Feb 2010, 03:18

ManausTip hat geschrieben:Wenn er zuviel Inseider Wissen hat kann es sein das die Meldung kommt das er sich im Gefängnis erhängt hat. Wir hatten das in Manaus mit einem Martins der ist zwar nicht ins Ausland geflohen hatte aber auch viel Inseider wissen. Seine Familie glaubt nicht an den Selbstmord. Untersucht wurde der Fall nicht genau.

http://www.pousada-manaus.de


Ob er deshalb nach Tocantins verlegt werden will? Vor seiner Flucht war er hier ganz in der Nähe, in Bauru. Hätte ich das gewusst, hätte ich ihn mal besucht :mrgreen:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]