Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Beitragvon GatoBahia » So 24. Dez 2017, 17:55

Meine Götter wenn man sich in Rio nicht selber als Opfer markier passiert einem nichts :idea:
Nimm nicht dein aktuelles Smartphone mit und hab nur das Geld in der Tasche was du genau an diesem Abend versaufen und verhuren willst :idea: Reservegeld immer im Hotelsafe, Taxi und Hotelrechnung :cool: Lass dich nicht auf Transen ein denn die sind anstrengend [-X Die Hälfte der Putas in Lapa sind Transen :shock: Hab ich aber nicht selber überprüft :D :lol: :P
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5472
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1347 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Beitragvon Regina15 » Mo 25. Dez 2017, 09:28

Gato du bist und bleibst ein Schnacker! Die meisten Touristen laufen normal herum und verkleiden sich nicht als Touristen, auch läuft das Gros nicht als Opfer herum, werden es aber trotzdem.Die Ganoven sind nicht blöd und erkennen Touristen auch so, spätestens wenn sie den Mund aufmachen. Rio heutzutage ist gefährlicher als vor 20 oder 10 Jahren. Dennoch ist die Stadt wunderschön und ich würde sie nicht aus meinem Reiseziel streichen. Von Favelatouren ist derzeit abzuraten.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 892
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1219 mal
Danke erhalten: 518 mal in 312 Posts

Re: Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Beitragvon GatoBahia » Mo 25. Dez 2017, 12:12

Regina15 hat geschrieben:Gato du bist und bleibst ein Schnacker! Die meisten Touristen laufen normal herum und verkleiden sich nicht als Touristen, auch läuft das Gros nicht als Opfer herum, werden es aber trotzdem.Die Ganoven sind nicht blöd und erkennen Touristen auch so, spätestens wenn sie den Mund aufmachen. Rio heutzutage ist gefährlicher als vor 20 oder 10 Jahren. Dennoch ist die Stadt wunderschön und ich würde sie nicht aus meinem Reiseziel streichen. Von Favelatouren ist derzeit abzuraten.

Man kann sich auffällig oder eben dezent kleiden, Kleidungsstücke bestimmter Designs und Marken sind typisch für Touries. Handtaschen und Photoapparate sind typisch für Touries :idea:

Und ja in vielen Fällen markieren sich die Opfer selber als solche und zeigen dem Angreifer das er mit ihnen ein leichtes Spiel haben wird. Ich muss mich auch nicht von jedem anquatschen und in ein Gespräch verwickel lassen [-X [-o< #-o

Kurzfassung des Überlebenshandbuchs, und ja es funktioniert :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5472
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1347 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Re: Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Beitragvon moni2510 » Mo 25. Dez 2017, 13:57

Wirklich sicher gibt es nicht in Rio. Die Situation hat sich drastisch verschlechtert. Derzeit sammeln sie wieder Papier für die Delegacias und Automechaniker arbeiten freiwillig bei der Reparatur der Polizeiautos. Das ist die Situation wie ich sie vor Ort in Flamengo/Botafogo vorgefunden habe. Dazu die ausstehenden Gehälter...

Aber zurück zur Hotelfrage: Ich war im Rondonia Palace in Catete. Das Hotel kenn ich schon viele Jahre. Ist etwas in die Jahre gekommen, aber sauber und gepflegt und in meinen Augen preislich ok. Liegt 200m von der Metro und auch etwa 2-300m vom Strand in Flamengo entfernt.

Ich empfehle übrigens Uber anstelle Taxi. Deutlich billiger und funktioniert dank PayPal ganz ohne Cash.

Ich persönlich war nach fünf Tagen froh, dass ich wieder raus durfte aus der Stadt. Lag aber sicher auch daran, dass ich arbeiten mußte. Rio ist nach wie vor eine Reise wert. Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3025
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 311 mal
Danke erhalten: 810 mal in 547 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
GatoBahia

Re: Hotel in (einigermaßen) sicheren Gegend von Rio

Beitragvon leo24 » Fr 29. Dez 2017, 02:48

Centro empfehle ich auch nicht. Sobald es dunkel wird gehen alle nach Hause und es wird gefährlich. LAPA ist im Grunde "nur" die eine Party Meile und hat tagsüber nicht viel zu bietrn.

Ich würde zur Südzone raten wobei es auch an der Copacabana spätnachts gefährlich wird. D. H. Um 2 Uhr morgens würde ich mit meiner Frau dort nicht spazieren gehen...leider...

Hauptsache das Hotel liegt nahe an der U-Bahn.
Benutzeravatar
leo24
 
Beiträge: 46
Registriert: So 22. Feb 2009, 14:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 19 mal in 8 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]