IBAN-Nr

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon Felipe » Do 13. Jan 2005, 18:36

........djldjd........jvopje;.........vkjvkkkkkrrrrrrrrrrrr..........

:finger: :madman: [-X :axed: :clubbed: :computer: :banging: :haha: :morons: :jail: :execute: :bazooka: :rockout2: :saw: :pissing: :smackbottom: :riding: :rock: :haha: :no :diskus:
Benutzeravatar
Felipe
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:59
Wohnort: Recife
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon kaefer » Do 13. Jan 2005, 18:46

Hallo felipe
Ich arbeite hier mit der Banco do Brasil.
Alle Ueberweisungen ohne Probleme.Per SWIFT! Mit SWIFT ueberweist jede Bank in Europa in die ganze Welt. Meine Banco do Brasil ist in Santa Catarina. In anderen Estados? Bin ich ueberfragt.
Gruss
Benutzeravatar
kaefer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Jan 2005, 22:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Do 13. Jan 2005, 19:53

Hallo Felipe

Verstehe ich das richtig, dass ich erst gar nicht auf meinem Konto nachzuschauen brauche - splish splish
:thankyou: :huh: :thankyou:

Manfred

(das war bisher die schönste Antwort, die ich je bekomemn habe)
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon kaefer » Do 13. Jan 2005, 19:58

Hallo Felipe
Habe noch etwas vergessen. Manche "município" Kleinstadt hat keinen eigenen SWIFT oder IBAN Code. Sie haben aber alle eine Zentrale. Nächste größere Stadt hat einen Iban oder Swiftcode. Zuerst von D zur Zentrale ( größere Stadt ) überweisen. Dann der Bankfiliale Bescheid geben, und dann von der Zentrale auf die Filiale überweisen.
Gruss
Benutzeravatar
kaefer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Jan 2005, 22:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Felipe » Do 13. Jan 2005, 20:24

Hallo Käfer.

Bin in Recife und habe ein Konto bei der BB. Werde morgen gleich mal freischalten lassen. Danke für den Tip

Felipe 8)
Benutzeravatar
Felipe
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:59
Wohnort: Recife
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Felipe » Do 13. Jan 2005, 20:30

Hallo Manfred.

Nachschauen kannste schon, aber ............??

Der Kontoauszug wird die gleiche Wirkung haben wie eine Zwiebel:

leider finde ich keinen heulenden smile :(


Danke noch mal

Felipe
Benutzeravatar
Felipe
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:59
Wohnort: Recife
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon billinho » Mi 25. Jan 2006, 20:45

Ich sitze gerade vor dem Formular mit dem herrlichen Namen "Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr". Nach dem man mir bei der SEB in 2 Filialen nicht wirklich weiterhelfen konnte und mich mit dem Formular quasi alleine gelassen hat, bin ich immerhin jetzt schon ein Stückchen weiter (immerhin gab man mir in der 2. Filiale wenigstens das richtige Formular :wink: ).

Jetzt noch ne Frage: Ich habe den SWIFT-Code der Banco do Brasil in Curitiba eingetragen. Im Formular steht daneben als Hinweis:

"Ist sowohl der SWIFT-Code als auch Name und Anschrift der Bank ausgefüllt, wird die Zahlung gemäß SWIFT-Code ausgeführt."

Nach der Bankanschrift (ich nehme an, die Postleitzahl kann ich weglassen) soll man noch "IBAN bzw. Kto. Nr. des Begünstigten und Bank Code" eintragen. Kto ist ja klar, aber ist trotz SWIFT-Code auch der Bank Code notwendig? Und wenn ja, was ist dem Bank Code gemeint? Die Bankleitzahl? Meine Frau hatte bei Anfrage bei der Banco do Brasil in Frankfurt als Bank Code nämlich den SWIFT-Code mitgeteilt bekommen.


Gruß

Billinho, der über eine rasche Aufklärung dankbar ist 8)
Benutzeravatar
billinho
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 14:10
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

SWIFT oder Bank-Code?

Beitragvon rave_66 » Do 26. Jan 2006, 09:37

Hallo,
die Zahlung kann auch ohne Angabe des Bank-Codes getätigt werden.
Wichtig ist die Angabe des SWIFT-Codes (müsste" BRAS BR RJ CTA "sein).
Die IBAN ist nur innereuropäisch zu verwenden (mischung aus Kontonummer und Bankleitzahl).
Die BdB Curitiba müsste zwar auch einen Bankcode haben, aber wenn alle Angaben auf dem Zahlungsauftrag gemacht werden
(Adresse des Zahlungsempfängers, Adresse der Auslandsbank sowie auf jeden Fall SWIFT), dann kommt die Zahlung jedenfalls an.
Darauf achten, dass die SWIFT-Adresse korrekt ist. Bei Angabe der SWIFT-Adresse wird an die SWIFT-Adress gezahlt, auch wenn im Feld "Name des Kreditinstituts des Begünstigten" etwas anderes steht!

Warum nimmst Du die zahlung nicht über die BdB in Frankfurt vor?
Dann hast Du nur eine Inlandsüberweisung und zahlst die geringeren Spesen einer "internen" BdB-Überweisung? Klappt idR sehr schnell und kostengünstig. Anrufen - informieren -überweisen - Fertig.
Tel.:069 29909 0
Infos auf: http://www.alobrasil.com/de/db/data/000294/show
Gebühren: Überweisung bis 200 Euro: 5,-- Euro
Überweisung über 200 Euro: 15,-- Euro
Und dazu keine weiteren Spesen in BR.

VG

rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]