Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon rock-brasil » Mi 24. Sep 2014, 10:42

Hallo,
ich bin neu hier und bin auf der Suche nach Antworten, Anreizen, oder einfach eine nette Plauderei über übliche Dinge. :cool:
Zu mir selbst:
Ich bin 21 Jahre alt, sehr unternehmensfreudig, nicht auf den Mund gefallen, abenteuerlustig, arbeite gerne mit Zahlen und bin dennoch Musikalisch( Ich liebe die Musik).Ich mache grade eine Ausbildung zum Steuerfach. Ich arbeite in einer großen Firma, die es mir erlaubt in vielen Finanzbereichen meine Erfahrungen zu sammeln. Ich arbeite viel in der Unternehmensberatung und Prüfung mit, sowie Fondsberatung.
Ich bin im nächsten Jahr durch mit der Ausbildung und möchte nach Brasilien=)
Ich bin Halbbrasilianer( Mutter ist Brasilianerin) und meine Oma, sowie meine andere Verwandtschaft lebt in Brasilien.
Ich war schon öfter in Brasilien und irgendwie vermisse ich das Land einfach.

Zunächst würde ich für ein Jahr nach Brasilien ziehen zu meiner Oma und dann entscheiden, ob ich bleibe oder nicht.
Ich kann etwas Portugiesisch sprechen, jedoch noch nicht so, dass ich Gespräche über Unternehmensführung usw. tätigen kann.
Dies hoffe ich in der Zeit zu erlernen.=)

Habt ihr Ideen, in welcher Richtung ich gucken muss arbeitstechnisch?
Überleben könnte ich dort auch ohne Arbeit(Oma) für ein Jahr, dennoch will ich dort kein Urlaub machen sondern arbeiten und versuchen mir etwas in diesem Jahr aufzubauen, um hoffentlich nach einem Jahr sagen zu können: Ich bleibe in Brasilien!
Zunächst geht es mir erstmal nur darum Krankenversichert zu sein... Ich bin mir für nichts zu schade ;)

Wie ist das mit den Sachen aus Deutschland? Laptop, Gitarren usw... Ist nicht viel, könnte es da ärger geben mit dem Zoll usw ?!
Jemand generell mal Erfahrungen gemacht mit Instrumenten bzw.Elektrogeräte einzuführen nach Brasilien. ?
Enstehen weitere kosten beim Flug, Lufthansa z.B. ?!?!
Ihr seht ich habe viele Fragen... und das waren lange nicht alle! :D


Ich habe ein Jahr noch Zeit um alles zu planen...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen !
Würde gerne mal andere Meinungen hören außer von meiner Oma und meiner Mutter :D
Benutzeravatar
rock-brasil
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 09:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon BRASILIANT » Mi 24. Sep 2014, 15:51

Also wenn Du ans auswandern denken solltest oder auch nur mal eine längere Zeit in BRA zu leben, was ja vom Visastandpunkt her gar kein Problem ist als Brasilianer, solltest Du doch vorher erstaens Portugiesisch lernen und beherrschen können und zum anderen erst einmal Berufserfahrung sammeln.
Als gerade ausgelernter Berufsanfänger hast Du in BRA keine Chancen. Schon gar nicht wenn Du in Deinem jetztigen Gebiet (Finanzen) weiter arbeiten willst. Denn neben der fehlenden Berufserfahrung, fehlen Dir auch Brasilienspezifische Finanzkenntnisse die unabdingbar sind. Die aber ohne weiteres in Weiterbildungskursen bei Organisationen wie SEBRAE und SENAI zu erwerben sind. Wenn Du es Dir leisten kannst ein Jahr ohne Einkommen für Lau bei der Verwandtschaft in BRA zu wohnen, nutz die Zeit um Portugiesisch zu lernen und Dich mal mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Dann merkst Du schon wie Deine Chancen stehen und ob es Dir überhaupt langfristig gefallen wird.

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 386
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 24. Sep 2014, 15:59

rock-brasil hat geschrieben:Hallo,
ich bin neu hier und bin auf der Suche nach Antworten, Anreizen, oder einfach eine nette Plauderei über übliche Dinge. :cool:
Zu mir selbst:
Ich bin 21 Jahre alt, sehr unternehmensfreudig, nicht auf den Mund gefallen, abenteuerlustig, arbeite gerne mit Zahlen und bin dennoch Musikalisch( Ich liebe die Musik).Ich mache grade eine Ausbildung zum Steuerfach. Ich arbeite in einer großen Firma, die es mir erlaubt in vielen Finanzbereichen meine Erfahrungen zu sammeln. Ich arbeite viel in der Unternehmensberatung und Prüfung mit, sowie Fondsberatung.
Ich bin im nächsten Jahr durch mit der Ausbildung und möchte nach Brasilien=)
Ich bin Halbbrasilianer( Mutter ist Brasilianerin) und meine Oma, sowie meine andere Verwandtschaft lebt in Brasilien.
Ich war schon öfter in Brasilien und irgendwie vermisse ich das Land einfach.

Zunächst würde ich für ein Jahr nach Brasilien ziehen zu meiner Oma und dann entscheiden, ob ich bleibe oder nicht.
Ich kann etwas Portugiesisch sprechen, jedoch noch nicht so, dass ich Gespräche über Unternehmensführung usw. tätigen kann.
Dies hoffe ich in der Zeit zu erlernen.=)

Habt ihr Ideen, in welcher Richtung ich gucken muss arbeitstechnisch?
Überleben könnte ich dort auch ohne Arbeit(Oma) für ein Jahr, dennoch will ich dort kein Urlaub machen sondern arbeiten und versuchen mir etwas in diesem Jahr aufzubauen, um hoffentlich nach einem Jahr sagen zu können: Ich bleibe in Brasilien!
Zunächst geht es mir erstmal nur darum Krankenversichert zu sein... Ich bin mir für nichts zu schade ;)

Wie ist das mit den Sachen aus Deutschland? Laptop, Gitarren usw... Ist nicht viel, könnte es da ärger geben mit dem Zoll usw ?!
Jemand generell mal Erfahrungen gemacht mit Instrumenten bzw.Elektrogeräte einzuführen nach Brasilien. ?
Enstehen weitere kosten beim Flug, Lufthansa z.B. ?!?!
Ihr seht ich habe viele Fragen... und das waren lange nicht alle! :D


Ich habe ein Jahr noch Zeit um alles zu planen...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen !
Würde gerne mal andere Meinungen hören außer von meiner Oma und meiner Mutter :D


Als (Halb) Brasilianer hast du ja dein passaporte. Dann auf. Lass alles stehen und liegen und sammel Erfahrungen. Laptop und Gitarre kannst du mitnehmen. Sonst aber quasi nix als Handgepäck, sonst musst du die Gitarre aufgeben und erhältst sie kaputt zurück. Aber vorher die Fluggesellschaft fragen. Mit 21 Jahren brauchst du keine Krankenversicherung. Wenn du Arbeit finden solltest, dann hast du die KV vom AG dabei. Wo lebt deine Oma (schon wieder eine Oma????)? In SP wäre gut, auf dem Land schlecht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon rock-brasil » Mi 24. Sep 2014, 20:15

Wow,
danke schonmal für so schnelle antworten =)

Also meine Oma wohnt in Niteroi ;)
Aber meine Verwandtschaft ist sehr verstreut in Bra.
Mir ist schon klar, dass ich nicht direkt im Finanzbereich einsteigen kann, aber eventuell kommt dies ja mit der Zeit.
Naja also was heißt ich kann mir es leisten dort ein Jahr so zu leben... Ich würde überleben :D
Aber natürlich wäre es schön, wenn ich nach einigen Monaten dann arbeiten könnte um auch einfach das leben und arbeiten genauer kennen zu lernen.( und wenn es kellnern,Putzen oder sonstiges ist ;))
Ich werde fleißig bis nächstes Jahr mein portugiesisch aufbessern und hoffe, dass ich bis ich da bin soweit alles drauf hab =)
Kann ja glücklicherweise mit meiner Mutter fleißig lernen am Wochenende.
Anfangen zu träumen auf portugiesisch werde ich wohl erst da *lach*

Mit der fehlenden Berufserfahrung habt ihr schon recht;)...
Ich denke mir nur, dass es vielleicht die letzte chance ist relativ abgesichert nach Brasilien zu gehen für ein Jahr...
Denn wenn ich hier bleiben würde, würde ich im nächsten Jahr anfangen zu studieren und was dann in 3-4 Jahren ist ( wie fit meine Oma dann ist) weiß ja keiner so recht ;)

Jemand schon Erfahrungen gemacht in Brasilien auf Arbeitssuche zu gehen ?
Eventuell auch ein Praktikum erstmal ?!

Jemand ideen, wie ich an die Sache am besten ran gehe?!
Auch auf was ich mich einstellen muss ?
Meine Mutter lebt schon seid 20 Jahren hier in Deutschland und meine Oma ist halt schon etwas gesitteter:D
Ich würde gerne mal Eindrücke von Brasilien hören von Menschen, die genauso wie ich Neuling sind... Ich war zwar schon öfter da,aber halt auch eher als Tourist ( mit Verwandten halt da) :D
Ich sehe in Foren immer nur, dass von Problemen gesprochen wird wegen den ganzen auflagen da, die ich ja glücklicherweise wegen meiner Doppelstaatsangehörigkeit nicht beachten muss =) :P

Würde mich über viele Antworten freuen =)
Benutzeravatar
rock-brasil
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 09:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon zagaroma » Mi 24. Sep 2014, 20:49

Hallo,

ich finde Deinen Plan gut. Vor dem Studium mal ein Jahr raus, Brasilien kennenlernen. Du kannst ja frei kommen und gehen wie Du willst, erstes Problem erledigt.

Du spielst Gitarre? Kannst Du auch singen? Dann gründe eine Band (oder bleib Solo-Künstler) und abends ab in die Hotels, Pizzerien, Klubs, Strandbars, irgendwo werden sie schon Unterhaltung brauchen. Du kannst Dir ja ein Programm zusammenstellen, das nicht alle haben, könnte funktionieren. Man darf halt nicht schüchtern sein.

Hast Du mal dran gedacht, dass Du auch in BRA studieren könntest? Nur für den Fall, dass Du nicht mehr nach DE zurückwillst.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon pedrinho2405 » Mi 24. Sep 2014, 21:05

Boa noite gente,

also ich finde es nicht ganz so ratsam, ohne Krankenversicherung nach Btasilien zu gehen.

Wenn Du sagst, Du willst erst mal für ein Jahr oder so dorthin, würde ich mir überlegen hier in Deutschland eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Kannst unter google einiges finden. Du wirst für das Jahr schätze ich mal 400 - 500 Euro kosten. Wenn man das auf den Monat rechnet geht das schon. Ich denke in Brasilien wird Dich die Krankenversicherung teurer kommen. Außerdem hast du im Notfall oft das Problem, das die plano de saude in brasilien gerne Dinge ablehnt und Du dann drum kämpfen mußt oder einfach den kürzeren ziehst. Also lieber hier abschließen und dort die besten Konditionen haben. Die plano de saude zahlt nämlich auch keine Medikamente die oft teurer kommen als die kurze Behandlung beim Arzt. Ich hab da oft kurz mal 30 - 50 Euro losgehbat für Medikamente nach einem Besuch in der Privatklinik. Die Untersuchung hat die plano für meinen Sohn bezahlt, nie aber die Medikamente aus der Apotheke. Ich meine, das die plano nur die Medikamente bezahlt, die Du während eines Aufenthalts in einer Klinik benötigst. Die Auslandsversicherung von hier aus bezahlt alles. Aber vorsicht, ich meine Du mußt in Deutschland weiter gemeldet sein, damit diese Versicherung von hier aus gilt (bin mir aber nicht sicher, deshalb lieber nachfragen ).

Zum Rest würde ich mich den Anderen hier anschließen und schau das Du erst mal das Land, die Menschen und die Sitten dort kennenlernst, denn viele sagen nach einer gewissen Zeit dann doch, ne also auf Dauer wäre Brasilien nichts.
Und klar, die Sprache zu können, ist immer das Wichtigste.

Finde es schade, das Dir deine Mutter die Muttersprache nicht von Kindheit an schon gelehrt hat.
Mein Sohn ist erst 4 und ich schau jeden Tag, das ich genügend port. mit Ihm spreche, das er seine Muttersprache nicht vergisst.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon rock-brasil » Mi 24. Sep 2014, 21:23

Hey ;)

Ja ich spiele seid Jahren schon in Bands und singe.
Also schüchtern bin ich auf keinen Fall und würde sowieso gerne wieder leute zum Musizieren finden=)
Vielleicht findet sich ja tatsächlich die Gelegenheit dort irgendwo mal ab und an für einen kleinen Obolus zu spielen =)
Ich muss sowieso mal gucken wie ich mein Zeugs damit rüberkriege :D( Laptop,Mini Keyboard,Aufnahmemikro,Interface)sind nur kleine Sachen... Könnte es da ärger geben am zoll?
Hatte auch schonmal geguckt wegen meinen Gitarren mitnehmen( am liebsten 1 E-Gitarre und eine Akustik)...Ist schwieriger als ich gedacht hab :D Außer man bezahlt unheimlich viel geld, aber das habe ich leider nicht mal so über... Wohne alleine und in der Ausbildung wird man auch nicht grade reich :D

Hatte auch grade mal geguckt nach adaptern, da ja da ne andere Stromspannung ist... Was für ein Adapter brauch man da ?!


Das ist eine gute Idee mit der Krankenversicherung! =) Da werde ich mich mal schlau machen drüber.
Also ich finde es garnicht schade =) Eine Sprache neu zu erlernen ist doch etwas schönes und man freut sich, dass es Tag für Tag voran geht =)
Benutzeravatar
rock-brasil
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 09:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 24. Sep 2014, 21:43

Niteroi ist gut. Die Gegend ist noch besser als die Copacabana. Mit Musik wäre nicht schlecht. Besonders wenn du Kost und Logis frei hast. Ich hatte auch meine Gitarre per Post gesendet. Was ankam waren Bruchstücke. Sowas muss man als Handgepäck mitnehmen. Oder du hast einen schweren Gitarrenkoffer. Das kostet aber wieder.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon Cheesytom » Mi 24. Sep 2014, 23:26

pedrinho2405 hat geschrieben:Boa noite gente,

also ich finde es nicht ganz so ratsam, ohne Krankenversicherung nach Btasilien zu gehen.

Wenn Du sagst, Du willst erst mal für ein Jahr oder so dorthin, würde ich mir überlegen hier in Deutschland eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung abzuschließen.


Hi pedrinho, das geht nicht gegen Dich, aber WTF ist mein Beitrag, in dem ich praktisch genau das deschrieben hatte. Der BrasilJaneiro spinnt, wenn er schreibt: "Du bist 21 und brauchst keine Krankenversicherung."

Jep, für das "Probejahr" eine Krankenversicherung aus Deutschland mitbringen und sich danach, besser während, über brasilianische informieren.

Wir hatten doch "gelernt", dass man, wenn man sich auf die SUS verlässt, im Zweifel verlassen ist...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Ich bin neu hier und habe viele Fragen :D !

Beitragvon Colono » Do 25. Sep 2014, 01:52

pedrinho2405 hat geschrieben:Boa noite gente,

also ich finde es nicht ganz so ratsam, ohne Krankenversicherung nach Btasilien zu gehen.

Wenn Du sagst, Du willst erst mal für ein Jahr oder so dorthin, würde ich mir überlegen hier in Deutschland eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Kannst unter google einiges finden. Du wirst für das Jahr schätze ich mal 400 - 500 Euro kosten.
Was nūtzt dir eine deutsche Auslands-Krankenkenversicherung wenn diese kein Kostenūbernahme-Abkommen mit brasilianischen Ärzten hat. Bis die KV bezahlt bist du entweder schon unter der Erde oder im Sechserzimmer. Bei schweren Unfällen bzw. Krankheiten gleich am Limit. Kannst dir sparen. Das Stichwort = Plano de Saude und selbst da taugt nicht jeder.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]