Ich muss mal was positives berichten...

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon dietmar » Di 30. Sep 2008, 21:07

rwschuster hat geschrieben:
Admin hat geschrieben:Grosse, blonde und blauäugige Brasilianerinnen bewegen sich nicht anders als Deutsche ... und sehen auch nicht unbedingt besser aus. Bin jedesmal aufs neue froh, dass ich hier eine der max. 10% Morenas abbekommen habe .... beim Rest trifft es die "visuelle Körperverletzung" schon eher ... :)

wer sucht denn in Brasilien grosse blonde blauäugige :pissing: :abgelehnt: :dagegen: :muahaha: :muahaha: :muahaha:


Das sind die paar Millionen, die hier unten arbeiten und fleissig Steuern zahlen, damit eure Untätigen da oben kräftig ihren !&@*$#! die Strasse hoch und runter wackeln können .... :mrgreen: ... ups, das ist ja auch ne Tätigkeit ....
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon tinto » Mi 1. Okt 2008, 06:43

rwschuster hat geschrieben:
Admin hat geschrieben:Grosse, blonde und blauäugige Brasilianerinnen bewegen sich nicht anders als Deutsche ... und sehen auch nicht unbedingt besser aus. Bin jedesmal aufs neue froh, dass ich hier eine der max. 10% Morenas abbekommen habe .... beim Rest trifft es die "visuelle Körperverletzung" schon eher ... :)

wer sucht denn in Brasilien grosse blonde blauäugige :pissing: :abgelehnt: :dagegen: :muahaha: :muahaha: :muahaha:


Ich glaube, dass viele brasilianische Männer auf solche voll abfahren.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon rwschuster » Mi 1. Okt 2008, 10:50

tinto hat geschrieben:wer sucht denn in Brasilien grosse blonde blauäugige :pissing: :abgelehnt: :dagegen: :muahaha: :muahaha: :muahaha:ich glaube, dass viele brasilianische Männer auf solche voll abfahren.

es gibt auch brasilianische Männer,die fahren auf glatzköpfige Germanen mit Gringo-Bonus ab. Was mir wichtiger ist dass mir genug Mulattas überbleiben, ich hab keine Lust auf meine alten Tage meine Unterhosen selber zu waschen. :held:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon Jacare » Mi 1. Okt 2008, 11:18

Aber wer läßt denn seine Mulata Wäsche waschen ? Ist doch. in anbetracht der schönsten Sache der Welt, reinste Zeitverschwendung: :humping: :kiss: :sucking: :boobs: Mist, wieder so ein (schönes) Vorurteil. :mrgreen:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon rwschuster » Mi 1. Okt 2008, 12:12

Jacare hat geschrieben:Aber wer läßt denn seine Mulata Wäsche waschen ? Ist doch. in anbetracht der schönsten Sache der Welt, reinste Zeitverschwendung: :humping: :kiss: :sucking: :boobs: Mist, wieder so ein (schönes) Vorurteil. :mrgreen:

Gruss
Jacare


irgendwie muss man sie ja beschäftigen, man kann ja nicht 24 Stunden "auf da Wundn pickn". Wenn man sie nicht irgendwie beschäftigt schaut man bald wie das Wappentier von Uri aus
Dateianhänge
ur[1].gif
ur[1].gif (3.63 KiB) 557-mal betrachtet
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon cabof » Mi 1. Okt 2008, 16:12

Admin hat geschrieben:Das sind die paar Millionen, die hier unten arbeiten und fleissig Steuern zahlen, damit eure Untätigen da oben kräftig ihren !&@*$#! die Strasse hoch und runter wackeln können .... :mrgreen: ... ups, das ist ja auch ne Tätigkeit ....


Uppsss, glaubst nur unten arbeiten die unten, oben (im Nordosten) arbeiten die auch unten.
To certo ou to errado?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon rwschuster » Mi 1. Okt 2008, 16:36

cabof hat geschrieben:Uppsss, glaubst nur unten arbeiten die unten, oben (im Nordosten) arbeiten die auch unten.
To certo ou to errado?

Det dat die unten arbeiten must du aber genauer erklären.
das ist aber auch staatlich geregelt
ARBEITSMÖGLICHKEITEN IN BRASILIEN
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon dietmar » Mi 1. Okt 2008, 16:37

Wenn die Untätigen oben unten arbeiten, arbeiten die Tätigen unten oben :!:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon rwschuster » Mi 1. Okt 2008, 16:40

Autsch, Feind hört mit, machts bloss das link nicht aus, das ist vom bras Arbeitsamt
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Ich muss mal was positives berichten...

Beitragvon amarelina » Mi 1. Okt 2008, 21:27

ich habe auch etwas positives zu berichten:

ich war heute morgen einen alten freund besuchen, ein vollprofi-rollstuhlfahrer wie ich, er wohnt in einem aussenquartier von Salvador. er rief mir schon als er mich von weitem kommen sah zu, ich solle reinkommen er wolle mir etwas zeigen.
da stand ein motorrad, das er in vielen jahren herumtüfteln mit zwei stützrädern so umgebaut hatte, dass er bequem und sicher darauf fahren konnte. gut, ich hatte schon zuvor einige andere modelle gesehen, aber sowas noch nie.
es ist ein ganz gewöhnliches motorrad, eine Suzuki 125, nur die kupplung musste er so umbauen, dass sie von hand zu bedienen ist. dann auf beiden seiten ein stützrad, alles angeschweisst am motorrad und in der passenden farbe lackiert. um den platz über den stützrädern nicht zu verschwenden hat er darauf je eine satteltasche untergebracht. die beine kann er so stellen, dass sie bleiben wo sie sollen, den rest, nämlich auf dem motorrad sitzen zu bleiben ohne runter zu fallen, hatte er, wie er erzählte in vielen stunden vor seinem haus auf der veranda trainiert. das schwierigste ist ja für uns die balance zu halten, da bei manchen alle oder zumindest einige bauchmuskeln ausgefallen sind.
ich fragte nur, wo er denn den rollstuhl hinpacke. den lasse er zuhause, meinte er, er könne hier in Brasilien praktisch alles, was er möchte vom motorrad aus erledigen, wenn er unterwegs ist. da hat er recht, aber eben nur in Brasilien. in der Schweiz könnte er das vergessen, da kommt nicht mal einer um den tank zu füllen, geschweige denn wie hier, ein getränk bringen, die nägel und die haare schneiden, wenn es sein muss, schwatzen kann man hier überall....
weiter fragte ich wie die polizei auf der strasse reagierte und er sagte, sie seien gekommen, um ihm die hand zu schütteln und zu gratulieren. auch sowas kann man sich bei uns in der Schweiz nicht vorstellen. hat doch beispielsweise ein anderer freund von mir, der eine ähnliche idee hatte über zehn jahre prozessiert, um sein gefährt beim Strassenverkehrsamt zulassen zu dürfen.
Ana, sagte Cacau, wenn du lust hast sag es mir, ich baue dir auch so ein motorrad du kannst das auch, du musst nur trainieren, damit du oben bleibst und weisst du es ist schön ein bisschen gas zu geben und ich sagte, ja klar, im rollstuhl sind wir ja schon, was kann uns noch passieren....da hat er sich gekringelt vor lachen.
soviel kreativität beeindruckt mich und auch, dass die behörden nicht tausendundeinen grund finden, um diese kreativität zu unterbinden. in Brasilien sind solche dinge noch möglich!

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]