Ich wollte es nicht aber .

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Takeo » Do 25. Sep 2008, 13:21

por que hat geschrieben:Es gibt nun mal verschiedene Lebensanschauung (und das hat nix mit Brasilien oder Europa zu tun):
Entweder ich respektiere das Eigentum anderer oder ich tue es nicht! Und es nicht zu tun kann doch keiner von uns wollen....


Mir geht es mal wieder um diese bescheuerte Doppelmoral: Jeder, der in der Bundesrepublik klaut ist ein Dieb, jeder, der es in Brasilien macht hat dann irgendwie das 'Recht' dazu, weil er ja als Sklave ausgenutzt wird und ein schwere Kindheit hatte... In der Bundesrepublik eine Putzhilfe zu haben ist nichts Besonderes (hat auch nichts mit Status oder Reichtum zu tun... selbst meine Oma hatte manchmal eine Putzhilfe...), wer in Brasilien eine Putzhilfe hat ist ein 'reiches Schwein' welches die Bevölkerung versklavt... es wird gleich unterstellt nicht gerecht zu bezahlen, man solle gefälligst selber putzen... tja, und wenn man weiterdenkt: in Brasilien ist es völlig normal, dass tausende von Gringos hier einfliegen und sich einen Traumurlaub leisten (mehrere Wochen: Jeeptour, Kite-surfen, Traumstände noch und nöcher (siehe Forum!) etc...), wenn Brasilianer mal nach Europa fliegen (auf die obligatorische Sight-seeing tour), heisst's sofort: die Reichen, die sich das Geld erstolen haben... etc. etc. etc.

Es ist und bleibt eine Sauerei zu klauen, egal wer wen beklaut... und diese empregada, diese blöde Kuh, konnte sich Geld verdienen (40,-R$ pro tag, das sind bei 25 Arbeitstagen 1200,-R$ ... weit mehr als ein salário mínimo), aber wenn sie natürlich klaut und sich das 'rumspricht findet sie natürlich kienen Job mehr...

Und ob Ihr's glaubt oder nicht: Brasilien teilt sich in zwei Gruppen: die Mehrheit der Ehrlichen und die Minderheit der Unehrlichen - in jeder Gesellschaftsschicht - aber gerade die Unehrlichen der Unterschicht werden immer mehr, weil es sich immer schneller herumspricht - wegen Euerer ewigen "Verständnisshaltung" - dass man Gringos beklauen darf, ja sogar soll, man hat ja das angeborene recht dazu... Das macht Ihr grossartig!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon dietmar » Do 25. Sep 2008, 13:42

Takeo, wo muss ich unterschreiben? Habe absolut dieselbe Auffassung. Deinem Statement gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. An einer Anzeige sehe auch ich nix verwerfliches, und selbst wenn es eine Strafe geben sollte, dann war es derjenigen mit Sicherheit vorher bewusst. Und da es sich ja nicht um Lebensmittel oder vielleicht Geld gehandelt hat, mit denen Grundbedürfnisse gestillt wurden, sondern wie man es herauslesen kann, um einen Ring zur Eigenverwendung, kann ich die Entscheidung, zur Polizei zu gehen, durchaus nachvollziehen. Mir wäre der Aufwand vermutlich zu gross gewesen, nachdem ich das Schmuckstück zurück hätte, aber das ist Sache eines jeden einzelnen. Straftat bleibt Straftat und die Rechtfertigung dafür, nur weil man in die falsche Kaste geboren wurde, akzeptiere ich nicht. Da solltet ihr mal meine Schwiegermutter zu dem Thema hören mit ihrem Salario minimo, 35qm casa popular und ihre Fähigkeit, seit ca. zwei Jahren endlich mal eine hinterlassene Notiz auf dem Küchentisch lesen zu können.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon nini » Do 25. Sep 2008, 15:40

ihr seit offenbar zu wenig lange in brasilien oder habt euch noch nicht wirklich integriert.

solche probelme "empregada/gaertner/wer auch immer... hat geklaut", loest man anderst.
oder glaubt hier irgendwer, dass die liebe eine change auf eine gerechte strafe hat????

aber macht nur weiter so. auf dieser schiene hat man die besten changen in einem bleisarg nach europa zu reisen.
:^o
nini
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Männlein » Do 25. Sep 2008, 16:26

nini hat geschrieben:ihr seit offenbar zu wenig lange in brasilien oder habt euch noch nicht wirklich integriert.

solche probelme "empregada/gaertner/wer auch immer... hat geklaut", loest man anderst.
oder glaubt hier irgendwer, dass die liebe eine change auf eine gerechte strafe hat????

aber macht nur weiter so. auf dieser schiene hat man die besten changen in einem bleisarg nach europa zu reisen.
:^o


Hei Bub

Ja dann gib mal schön acht auf dich .
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Itacare » Do 25. Sep 2008, 16:52

Die Welt scheint sich aber irgendwie selbst zu regulieren. So fällt mir auf, dass solche Männchen auch immer wieder verstärkt schlechte Erfahrungen machen. Vermutlich liegt es daran, dass es natürlich viel öfters vorkommt, dass ein Unsympath, eine fiese Type bestohlen oder anderweitig abgezockt wird. Das kenne ich aus dem "wahren Leben" und nicht nur aus Brasilien. Die Chance, dass man bestohlen wird, dass einem das Auto zerkratzt wird, dass man denunziert wird usw. korreliert mit dem Respekt und der Sympathie, die man in seiner Gemeinde, in seinem Freundeskreis oder seinem Unternehmen genießt.

muss jetzt nicht auf männlein zutreffen, aber zu o.a. 100 % Zustimmung für den Beitrag von donesteban.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Männlein » Do 25. Sep 2008, 16:56

koelnerfriese hat geschrieben:Männlein, Deine Kinderstube hört sich nach irgenteiner Gosse an! Diebstahl, Anzeige ok. Jedoch Deine Ausdrucksweise ist armselig und billig!


Hei
Ja wenn Du das so sagst dann wird das schon stimmen .
Ansonsten deinen Beitrag linlks lochen und rechts abheften

Bis denne und neulich
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Takeo » Do 25. Sep 2008, 16:57

nini hat geschrieben:ihr seit offenbar zu wenig lange in brasilien oder habt euch noch nicht wirklich integriert.

solche probelme "empregada/gaertner/wer auch immer... hat geklaut", loest man anderst.
oder glaubt hier irgendwer, dass die liebe eine change auf eine gerechte strafe hat????

aber macht nur weiter so. auf dieser schiene hat man die besten changen in einem bleisarg nach europa zu reisen.
:^o


Ohh grosser Gum wir verbeugen uns vor Deiner Weissheit...

NULL aber auch wirklich NULL Ahnung hast Du!!!!

Chance auf eine gerechte Strafe... das ist echt gut!!! Du lebst in mittelalterlichen Hirngespinsten um eine bourgeoise Kolonialgesellschaft!!! Im modernen Brasilien muss Männchen befürchten, eine Gegenanzeige zu bekommen: wegen moralischen Schäden (danos morais), die diese blöde Kuh davongetragen haben könnte!!!

Solche Probleme löst man anders... also den lieben Dieben gut zureden??? Wenn Du mal in die glückliche Lage kommst eine durchgeladene 38'er ins Maul gehalten zu bekommen, kannste ja mal kucken, ob's so gut funktioniert: liebe Assaltantes, ich verstehe ja Eure Situation, komm' wir kochen erst mal einen Kaffee und besprechen in aller Ruhe Eure Probleme! #-o ber (Wahrscheinlich wirst Du aber gerade DESHALB überfallen, WEIL Du den lieben Dieben vorher so brav zugeredet hast... komisch wa???)

Wisst Ihr was EUER Problem ist? Ihr seid in einem Luxusghetto aufgewachsen und habt schon lange vergessen, dass die Welt nicht so lieb ist, nicht so funktioniert, wie Ihr es Euch gerne vorstellt!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon donesteban » Do 25. Sep 2008, 17:02

Damit es nicht so einseitig wirkt, schiebe ich mal was anderes nach ;-)

Klar, Takeo und Admin, klar habt ihr Recht. Ich verstehe nur nicht, wer die alle sind, die klauende Brasilianer verherrlichen. In diesem Thread gibt es nur Nini mit einer etwas realitätsfernen Einschätzung der Situation. Alle anderen, inkl. mir, verurteilen selbstverständlich, wenn jemand was klaut. Hier wie da oder dort.

Dass einem hier in DE eine Hausangestellte ein bisschen suspekt ist, liegt an der Erziehung. Dies ist jedoch eine der ersten brasilianischen Besonderheiten, die von Deutschen schnell akzeptiert und verstanden wird. Ich kenne einige Deutsche, die mal eine etwas längere Zeit (so ein paar Monate) in Brasilien waren, und dann von den Empregadas berichten. "Dort sei das ganz normal, fast jeder hätte die und es wäre eine tolle Sache." Also ich glaube nicht, dass viele Nordeuropäer Anstoß an der "Empregada-Normalität" in Brasilien nehmen.

Man gewöhnt sich jedoch nur langsam daran, eine Hausangestellte zu haben, nach der man pfeift und das Wasser oder Bier bewegt sich dann zur Hängematte. Ich schiebe bis heute meine Sachen zur Seite, stelle meine Schuhe richtig auf und hänge mein Handtuch auf, wenn die Putze kommt. Ich glaube deshalb sind Nordeuropäer hoch angesehen, weil sie eben auch "Empregadas" anständig behandeln. Auch mal was aufheben und Handanlegen zeig der Empregada, dass sie hilft und nicht, dass Sie nur für die Drecksarbeit da ist. Finde ich jedenfalls. Vielleicht wurde ich auch deshalb in immerhin mehr als drei Jahren Aufenthaltszeit niemals beklaut. Vielleicht liegt es auch an der Vorsicht. Wertgegenstände und Geld sind bei mir immer weggeschlossen. Wenn ich die vielen Mitbringsel von Obst aus dem Garten bis hin zur Feijoada etc. mit rechne, ja da wurde ich sogar beschenkt statt beklaut.

Dennoch. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste oder so ähnlich....
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon Takeo » Do 25. Sep 2008, 17:12

Itacare hat geschrieben:muss jetzt nicht auf männlein zutreffen, aber zu o.a. 100 % Zustimmung für den Beitrag von donesteban.


Also Du meinst Männlein hätte das Auto der empregada zerkratzen sollen?

Ach, Du meinst sie hätte kein Auto???
Ohh doch, sie hat eins...

Ach... sie, die einen Ehering klaut hat sich nichts zu schulden kommen lassen, und Männlein ist das !&@*$#!? Weil er sie für stinknormale Arbeit bezahlt hat... 40,- R$ (5-10,-R$ mehr als üblich!)? Oder ist er ein !&@*$#!, weil er mal nicht (wie Draft es will) in der Favela haust??? Oder ist er ein !&@*$#!, weil er ausnamsweise mal seine Rechte als Cidadão in Anspruch nimmt und einen Diebstahl zur Anzeige bringt... steuern zahlt er doch genug dafür, oder etwa nicht??? Oder ist er ein !&@*$#!, weil er es nicht einsieht warum seine empregada seinen Ehering tragen sollte... hätte er sie vielleicht bumsen sollen??? Fragen über Fragen!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Ich wollte es nicht aber .

Beitragvon nini » Do 25. Sep 2008, 17:22

vielleicht sollte sich ein brasilianer/in melden die etwas deutsch kann. um als dass dann diese person euch auch erklaert wieso man es nicht so macht wie maennlein es getan hat...
ansonsten kann man den thread naemlich schliessen...
nini
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]