Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Selina » Di 6. Okt 2015, 17:51

Hallo zusammen! :)

Im Dezember reise ich durch Argentinien und lande dabei am 29.12. frühmorgens am argentinischen Flughafen von Iguazu. Am 31.12. fliege ich frühmorgens vom brasilianischen Flughafen aus nach Rio, um dort Silvester zu feiern und ein paar Tage die Stadt zu genießen. :D

Mein Plan wäre, am 29.12. vom argentinischen Flughafen aus nach Foz do Iguaçu in Brasilien zu fahren und dort im Hostel einzuchecken. Nachdem das Flugzeug um 7:25 Uhr landet, müsste ich locker genug Zeit haben, danach noch die brasilianische Seite zu erkunden... :roll:

Am 30.12. würde ich dann so früh wie möglich zur argentinischen Seite fahren und dort den ganzen Tag verbringen. Also von früh bis spät. :cool:

Am 31.12. muss ich dann sehr früh zum Flughafen, aber ich bin ja schon auf der richtigen brasilianischen Seite, um 6:23 Uhr geht der Flug. :shock:

Meine konkrete Frage ist nun: Ist das ein guter Plan so, oder würdet ihr zwei Unterkünfte für jeweils eine Nacht empfehlen? Ist das mit öffentlichen Bussen auch so gut realisierbar? Habt ihr ggf. einen konkreten Tipp für eine Unterkunft? :?:

Vielen Dank!
Selina
Benutzeravatar
Selina
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Okt 2015, 17:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon cabof » Do 8. Okt 2015, 07:56

Hallo und willkommen im Forum. Für die brasil. Seite reichen ein paar Stunden, die argent. Seite eher den ganzen Tag. Knackpunklt ist der Grenzübertritt - von BR aus mit den org. Minibussen - geht schnell und problemlos - der Rest (Hotels) ist eine Kostenfrage. Bei frühen Flügen empfiehlt sich auf jeden Fall ein Hotel in BR, möglichst Air-Port-Nähe und somit auch die Nähe zu den BR Wasserfällen, liegen auf der Strecke. Schon ein festes Quartier in Rio zu Silvester? Das scheint mir vorrangig zu sein... meist werden nur "Pacote" angeboten - heisst Pauschale für mehrere Tage... haut rein. Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Selina » Do 8. Okt 2015, 12:48

Hi cabof,

danke für die Antwort.

Ich habe mich gerade im Iguassu Eco Hostel eingebucht. Günstig und das scheint ja eine perfekte Lage zu sein, unmittelbar vor der brasilianischen Seite und direkt am Flughafen für einen einigermaßen entspannten frühen Abflug.

http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g303444-d3151048-Reviews-Iguassu_Eco_Hostel-Foz_do_Iguacu_State_of_Parana.html

Wie ich dann vom argentinischen Flughafen zum Hostel komme, muss ich noch schauen. Aber es ist sicher stressfrei möglich, am selben Tag die brasilianische Seite anzuschauen.

Ich nehme an, dass ich auch einigermaßen gut vom Hostel in den argentinischen Teil des Parks komme, um dort den Tag zu verbringen..?

Ja, das Quartier in Rio ist schon gebucht. Relativ nahe an der Copa Cabana.

LG
Benutzeravatar
Selina
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Okt 2015, 17:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon cabof » Mi 14. Okt 2015, 08:41

Hallo Selina, sehe gerade, das nicht viele Ratschläge zu Deinem Anliegen kommen - meine Tipps sind auch schon was älter - ohne Werbung zu machen - schaue mal hier: http://vaguss.com/ - scheinen ganz okay zu sein. Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon guelk » Do 22. Okt 2015, 10:47

Hallo!

Im Prinzip reicht die Zeit, die Du vorgesehen hast aus. Der Haken ist, daß Du mit ÖPNV unterwegs sein willst. Der Bus nach Argentinien fährt nur alle 30 Minuten (oder so) und hält zwingendermaßen an der Grenze, damit alle ihren Stempel bekommen. Das kann dauern... Die Fahrt morgens an den Flughafen Mut Du eh mit dem Taxi machen, um die Uhrzeit ist es noch schwieriger mit dem Bus. Selbst Anwohner fahren lieber mit dem Fahrrad, wenn möglich, als mit dem Bus!

Ich empfehle einen Mietwagen, ist eine erhebliche Zeitersparnis!

Viel Spaß!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Selina » Sa 24. Okt 2015, 14:42

Hi guelk,

danke für den Hinweis, Mietwagen ist eine gute Idee.

Allerdigs scheint eine Internationale Miete für weniger als 3 Tage nicht möglich zu sein. Das heißt, vom argentinischen Flughafen muss ich mit Taxi, Shuttle oder Bus zum Hostel in Brasilien. Von dort wird der öffentliche Transfer in den brasilianischen Teil des Parks ja kein Problem sein.

Ich könnte also höchstens dann in Brasilien ein Auto mieten, damit ich schneller in den argentinischen Teil des Parks komme. Geht das problemlos per Mietwagen? Oder fällt euch eine Möglichkeit ein, am 29.12. ein Auto am argentinischen Flughafen zu mieten, dass ich am 31.12. dann am brasilianischen Flughafen abgeben kann?

LG
Benutzeravatar
Selina
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Okt 2015, 17:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Ralfou » Sa 24. Okt 2015, 16:36

Das musst Du mit dem Autovermieter klären, nur von dem bekommst Du eine halbwegs valide Aussage. Auch wenn Du in BR ein Auto mietest, solltest Du vorher dringend klären, ob Du damit überhaupt nach Argentinien darfst. In Brasilien darf man bei den kleineren lokalen Vermietern mit dem Auto oft nicht mal die Gemeinde verlassen - und dann gleich nach Argentinien. Hier gibt es einen Artikel dazu, leider nur auf Portugiesisch:

http://www.viajenaviagem.com/2010/05/foz-do-iguacu-carro-alugado-taxi-ou-onibus

Quintessenz: Per Telefon oder E-Mail-Anfragen wird die Fahrt nach Argentinien meist ausgeschlossen, direkt am Schalter von Avis oder Hertz am Flughafen wird das jedoch durchaus akzeptiert. Problem ist wohl nur, dass in Argentinien eine internationale Versicherung gefordert wird, dazu einige Zusatzausrüstungen wie Abschleppseil und 2. Warndreieck. Allerdings scheint es so, als wenn in der 30 Km-Zone ab der Grenze diese Dinge kaum bis gar nicht kontrolliert werden. Hast Du allerdings einen Unfall oder Diebstahl zu beklagen, ist fraglich, ob das Wort des Vermieters bei der Versicherung des Autos gilt. Falls Du also tatsächlich mietest, sollte die Erlaubnis zur Fahrt in Argentinien ausdrücklich im Vertrag vermerkt sein.

Ganz ehrlich: An Deiner Stelle würde ich mir den Stress mit einer Autoanmietung, egal ob in Argentinien oder BR nicht antun, dazu scheint mir der Fall zu kompliziert. Wenn Du frühmorgens in Argentinien ankommst, fährst Du mit dem Bus in Dein Brasilianisches Hostel. Dauert sicher wie geschildert relativ lange, aber so gegen 13 Uhr bist Du doch bestimmt im Hostel. Ich würde einfach davon ausgehen, dass der Rest des Tags noch reicht, um die brasilianische Seite zu sehen, dort wird erst um 17:00 geschlossen. Selbst wenn Du erst um 15 Uhr dort ankommst, reicht die Zeit noch für einen kurzen Blick auf die brasilianische Seite. Ist halt der Preis, wenn man mit wenig Zeit ankommt. Am nächsten Tag die argentinische Seite, und am übernächsten Tag frühmorgens mit dem Taxi zum Flughafen. Musst Du halt früher losfahren, wenn es wirklich so voll sein sollte. Dieser Plan scheint mir deutlich realistischer und stressfreier als die Nummer mit dem Mietwagen.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Selina » Mo 26. Okt 2015, 08:40

Danke, Ralfou, das war auch meine erste Intuition. Also "gefährlich", und die Auto-Anmietung dauert vermutlich mit Wartezeiten, Diskussion etc. auch nicht so viel kürzer als auf den Bus zu warten. Da doch lieber "entspannt" im Bus, auch wenn es ggf. länger dauert.

Vom Argentinischen Flughafen ins Hostel werde ich schon rechtzeitig kommen, das Hostel bietet auch nen Transfer an für ca. 30 Euro, ggf. ist es mir das auch wert. Dauert angeblich 60-90 Minuten, der Bus wohl locker das Doppelte. So ist auf jeden Fall genug Zeit für die brasilianische Seite am selben Tag. Muss halt nur das Wetter einigermaßen passen.

Fahren die Busse von der brasilianischen Seite denn früh genug Richtung argentinischem Park, dass ich trotz langer Fahrzeit zur Öffnungszeit in den Park komme? Gegen früh aufstehen habe ich nichts, ist ja Urlaub. ^^

Was meinst du mit "Musst Du halt früher losfahren, wenn es wirklich so voll sein sollte."? Ist das auf den Flughafen bezogen? Mein Hostel ist nur so 3-4km vom Flughafen entfernt, da habe ich gar keine Bedenken.
Benutzeravatar
Selina
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Okt 2015, 17:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 26. Okt 2015, 12:13

Die meisten Hotels auf der brasilianischen Seite bieten Komplett-Angebote für die Fahrt+Eintritt in den argentin9ischen Wasserfall-Park. Sollte das dein Hostel nicht machen geh ins nächste bessere Hotel, die verdienen sich auch gerne die Provision. Diese "Gruppenbusse" kommen sehr schnell durch die Grenzkontrolle und sind dann meist zur Eröffnung des Parks schon vor Ort. Musst nur aufpassen, dass du für die Rückfahrt Abfahrtsort und Stelle mitbekommst. Die Wege im Park, besonders zur Garganta sind sehr weit und die Schlangen an der Mini-Bahn lang. Wenn die Windrichtung und damit die Gischt gegen die argentinische Seite läuft, kann du die Fahrt zur Garganta sparen, da sieht man nix. Das merkst du aber am Tag vorher von der brasilianischen Seite.

Viel Spaß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Iguazu -> Unterkunft in Argentinien oder Brasilien?

Beitragvon Ralfou » Mo 26. Okt 2015, 14:54

Selina hat geschrieben:Was meinst du mit "Musst Du halt früher losfahren, wenn es wirklich so voll sein sollte."? Ist das auf den Flughafen bezogen? Mein Hostel ist nur so 3-4km vom Flughafen entfernt, da habe ich gar keine Bedenken.


Das bezog sich auf die Erfahrungswerte von Guelk. Er schrieb, dass der Bus morgens zum Flughafen sehr voll ist. Also besser Taxi fahren oder sehr früh mit dem Bus. Viel Erfolg und Spaß!
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]