Imbassai oder Praia do Forte?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon amazonasklaus » Di 6. Sep 2016, 14:43

Alles richtig gemacht. In Praia do Forte gibt's sehr gute Restaurants und häufig interessante Events. In deinem Reisezeitraum fand vor einigen Jahren immer ein recht anständiges Jazz-Festival mit namhaften brasilianischen und ausländischen Künstlern statt. Vielleicht gibt's das ja noch.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon amazonasklaus » Di 6. Sep 2016, 14:44

Criatura hat geschrieben:Ist das normal, dass die gleich im Voraus 10% für Service (Trinkgeld?) einkassieren? :?

Wer kassiert für welche Dienstleistung bei welchem Anlass ein :?:
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon Itacare » Di 6. Sep 2016, 22:32

Criatura hat geschrieben:Ist das normal, dass die gleich im Voraus 10% für Service (Trinkgeld?) einkassieren? :?

Trinkgeld wohl eher nicht. Mehr so was wie eine Bestätigung der Ernsthaftigkeit der Buchung, vermute so ne Art Stornogebühr.
Buch mal ne Pauschalreise oder Unterkunft in Europa, da zahlst Du 100 % voraus und kannst dann zusehen, wieveil Du bei Storno zurück bekommst.
Wird in aller Regel von Stammgästen nicht verlangt. Bei unbekannten Gästen wissen die, dass es da auch so Schlaumeier gibt, buchen und dann nicht erscheinen, weil anders überlegt oder was günstigeres gefunden.
Kannst Du nach all meiner Erfahrung bedenkenlos zahlen, die wollen Dich nicht besch..., sondern nur nicht besch... werden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5217
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon Criatura » Do 8. Sep 2016, 08:24

Hallo!

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt. Es ist nicht die Anzahlung, sondern eine Servicegebühr von 10%, die zusätzlich zum Preis (Pousada) anfällt. Allerdings ist diese offenbar optional...lustig.
Benutzeravatar
Criatura
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon amazonasklaus » Do 8. Sep 2016, 16:50

Fūr Hotel- und Pousada-Ūbernachtungen wurde ich bisher noch nie um taxa de serviço gebeten. Ich bin auch etwas skeptisch was die Legalität angeht. Was ist das denn für ein Laden?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon Itacare » Do 8. Sep 2016, 18:38

Criatura hat geschrieben:Hallo!

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt. Es ist nicht die Anzahlung, sondern eine Servicegebühr von 10%, die zusätzlich zum Preis (Pousada) anfällt. Allerdings ist diese offenbar optional...lustig.


Und was würdest Du als Gegenleistung bekommen? Evtl. Link?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5217
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon frankieb66 » Do 8. Sep 2016, 18:57

Criatura hat geschrieben:Hallo!

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt. Es ist nicht die Anzahlung, sondern eine Servicegebühr von 10%, die zusätzlich zum Preis (Pousada) anfällt. Allerdings ist diese offenbar optional...lustig.

diese 10% sind ueblich (auch in Restaurants, etc.), aber keineswegs obligatorisch!
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2979
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 829 mal in 608 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon amazonasklaus » Do 8. Sep 2016, 19:11

frankieb66 hat geschrieben:
Criatura hat geschrieben:Hallo!

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt. Es ist nicht die Anzahlung, sondern eine Servicegebühr von 10%, die zusätzlich zum Preis (Pousada) anfällt. Allerdings ist diese offenbar optional...lustig.

diese 10% sind ueblich (auch in Restaurants, etc.), aber keineswegs obligatorisch!

Will der TE in einem Restaurant ūbernachten?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon Colono » Do 8. Sep 2016, 19:16

Erstaunlich finde ich auch den Umstand dass in PdF fast keine Pousada einen Garagenstellplatz hat. Und falls doch, muss man dafür extra zahlen. Örtliche Gepflogenheiten halt. Bei uns in Bombinhas verlangen sie neuerdings Umweltschutzgebühr am Ortseingang. Ich war allerdings seitdem nicht mehr dort.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2248
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 614 mal
Danke erhalten: 672 mal in 494 Posts

Re: Imbassai oder Praia do Forte?

Beitragvon frankieb66 » Do 8. Sep 2016, 20:19

amazonasklaus hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
Criatura hat geschrieben:Hallo!

Entschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt. Es ist nicht die Anzahlung, sondern eine Servicegebühr von 10%, die zusätzlich zum Preis (Pousada) anfällt. Allerdings ist diese offenbar optional...lustig.

diese 10% sind ueblich (auch in Restaurants, etc.), aber keineswegs obligatorisch!

Will der TE in einem Restaurant ūbernachten?

wahrscheinlich nicht, aber wo sollen sonst Servicegebuehren anfallen ausser in der Gastronomie oder Hotelerie?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2979
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 829 mal in 608 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]