Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon udo » Mi 28. Okt 2009, 20:51

"die sind schon shoppen" Oder so. Pack!

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon udo » Do 29. Okt 2009, 18:53

Hab mir mal den Spaß gemacht und bei den auserkorenen Spendenempfängern nachgefragt, was sie denn mit der zu erwartenden Spendenflut so alles anfangen wollen... :twisted:

Scheint so, als ob sich eine oder mehrere der genannten Organisationen nicht so ganz mit den Geschäftspraktiken anfreunden konnte(n) und die Kavallerie geschickt haben.
:smackbottom:

Also, falls Ihr eine annerkannte Hilfsorganisation für z.B. gefallene Jungfrauen in Rio oder so was in die Richtung unterhalten solltet, ruft doch mal an.
Denen gehen grad die Spendenempfänger aus. :bprust:

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon andreas37 » Sa 31. Okt 2009, 04:42

Also ich habs jetzt einfach mal am Beispiel der 1000 Euro Cash durchgerechnet. Kostet 2 Euro das Los. Die Gewinnchance liegt bei 1:500. Bisher sind 12 Lose verkauft. Lt. Angabe der Betreiber sind das 2,4 %.
Die nehmen also 1000 Euro ein und schütten auch 1000 aus. Wo bleibt denn dann die 14% die das "Unternehmen" für sich beansprucht???????
Sehr seltsam.
Ironie an/
Der General Manager heißt übrigens U. Pohlmann.

Wird doch wohl nicht unser User Udo sein??????? :wink:
Ironie aus/

Bis denne
Andreas
Don´t drink water, Fish fuck in it!!
W.C. Fields
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon udo » Sa 31. Okt 2009, 09:59

[-X

Ulrich, Ulrich Pohlmann. Immo-Fuzzi in B.

Ich hab zwar manchmal eine gespaltene Persönlichkeit, aber so schlimm ist es dann doch noch nicht. Und ich versteck mich nur dann hinter Pseudonym, falls ich mal Böses vor hab. Hab ich aber nicht. Zumindest nicht hier. :D

Wenn Du die Zahlen durchrechnest musst Du berücksichtigen, dass sich die Seite an Leute richtet, die eh nicht bis 3 zählen können.

Ist aber auch geschickt gemacht. Der Spendenzähler z.B. representiert ca. 15% und nicht 3% der eingesammelten Gelder. Und das in großen Zahlen auf der Startseite präsentiert, signalisiert sofort: Wir sind die Edlen Spendensammler. Sind sie aber nicht. :^o

Aber eins muss man den Herren lassen. Doof sinn se nich. Die wissen schon wie man Leute bescheisst. :urps:

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon andreas37 » Sa 31. Okt 2009, 15:35

Bei bisher 10094 Euronen Umsatz und 684 auf der Spendenuhr sind das bei mir weder 3% und auch keine 15%, sondern 6,77% #-o

Wie rechnen die denn jetzt??

Bis denne
Andreas
Don´t drink water, Fish fuck in it!!
W.C. Fields
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon supergringo » Sa 31. Okt 2009, 16:09

Wie dem auch sei.

Trotzdem ist "Farmer werden" in Brasilien derzeit weniger Lotterie als die Eröffnung einer Pousada! Die Branche boomt. Mir wurde eine Fazenda in Mato Grosso mit 100.000 Rindern (oder waren es eine Millionen?) für 370 Millionen Reais angeboten, Gewinn vor Steuern angeblich 65 Millionen Reais pro Jahr. Leider fehlt mir dazu das Kleingeld.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon udo » Sa 31. Okt 2009, 16:51

Vor 2 Tagen war das Verhältnis ca. 4000 zu 600...

SG,
Mit 100.000 Rindern und entsprechender Bewirtschaftung funzt das bestimmt.
Aber als Farm würde ich das hier ja nicht grad bezeichnen. Auf den 7 ha kriegste ja keine 10 Kühe satt. Was mir aber auch aufgefallen ist, es stehen einige Farmen mit mehreren hundert bis einigen tausend ha zum Verkauf und die gezeigten Häuser sprechen nun auch nicht grad von Reichtum. Ich mein jetzt nicht die Arbeiter Katen.

Gruss Udo
Benutzeravatar
udo
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 17:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon gwinme » Mi 4. Nov 2009, 09:53

Sehr gehhrte Nutzer,

Eure Diskussion hat jetzt auch uns erreicht. Nachfolgend etwas dazu:

gwinme ist eine Verlosungsseite!

*Edit Mod*

Über gwinme und seine Intension:

Um gleich zu Beginn die Frage darüber, weshalb der Firmensitz in Belize(Mittelamerika) ist zu beantworten, möchten wir, die Gründer von gwinme erwähnen, dass wir selbst Auswanderer sind und um die Schwierigkeiten, eines solchen Vorhabens wie z.B. eine -Auswanderung verbunden mit Einkommen- bestens Bescheid wissen. *Edit Mod*


Dass die Auswanderer und Gründer „gwinme“ in Belize Ihrer Wahlheimat gegründet haben, hat den einfachen Grund: In Europa gibt es zu viele Hürden, bzw. die Vorgaben sind an geringere Einsätze wie z.B. nicht mehr als 50 Cent pro Mitspieler geknüpft und mit einer Vielzahl an Fragen verbunden, was die Gewinnchance deutlich verschlechtert, da keiner mehr als einen Einsatz spielen darf.

*Edit Mod*

Also bitte nicht immer alles schwarz sehen, vielmehr positiv nach vorn schauen, *Edit Mod*

Nur weil in vielen Ländern die staatlichen Lotterien sich festgesetzt haben, muss das nicht bedeuten, dass diese gut oder attraktiv sind. Unserer Meinung nach kommt von dem was Spieler jede woche einzahlen zu wenig in den Topf.
*Edit Mod*


[Mod]
Der Beitrag wurde editiert, für kommerzielle Werbung bitte mit dem Administrator in Verbindung treten!
[/Mod]
Benutzeravatar
gwinme
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 09:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon andreas37 » Mi 4. Nov 2009, 15:40

Wir wissen doch das Du nur unser Bestes möchtest..............

Davon mal abgesehen ist eure Hausverlosung nach geltendem Recht in Deuschland ein verbotenes Glücksspiel. Da macht man es sich dann natürlich sehr einfach mit einem Firmensitz im Ausland. Deine fadenscheinigen Begründungen zum Wohle des Kunden kannst du dir hier an dieser Stelle sparen. Rechnen können wir alle und die wenigsten haben auch noch nen Knopf an der Backe.

Bei einer Hausverlosung handelt es sich um ein verbotenes Glücksspiel, das nicht nur Folgen für den Veranstalter, sondern zugleich auch für alle Mitspieler hat.

Denn auch der Mitspieler, der an einem verbotenen Glücksspiel lediglich teilnimmt, macht sich strafbar (§ 285 StGB). Die Tat ist mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 6 Monaten bedroht.

Auch zivilrechtlich hat das Vorliegen eines Glücksspiels ganz praktische Folgen: Da das Spiel gegen ein gesetzliches Verbot verstößt, ist der gesamte Spielvertrag unwirksam. Mit der Konsequenz, dass Veranstalter und Mitspieler jeweils keine Rechte mehr gegeneinander haben. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die versprochene Immobilie zu übergeben, der Mitspieler ist nicht verpflichtet, seinen Spielbeitrag zu entrichten. Bereits bezahlte Spielbeiträge kann der Spieler auch nicht mehr zurückfordern.

Bis denne
Andreas
Don´t drink water, Fish fuck in it!!
W.C. Fields
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Immobilien-Lotterie - Farmer werden in Brasilien

Beitragvon dietmar » Mi 4. Nov 2009, 16:14

Ich bin eben auf einer anderen Verlosungsseite gelandet, die das anscheinend von Österreich aus macht (vielleicht gibt es da andere Gesetze). Die "Verlosungsbedingungen" sind schön beschrieben, sieht alles sehr professionell aus. Wäre da nicht ein Zusatzeintrag, der mich dann doch wieder stutzig machte .....

lose.jpg


:mrgreen: =D> :oops: [-X


auch das Impressum ist dann wiederum sehr aufschlussreich:

Sehr geehrte Loskäuferinen und Loskäufer
Mich erreichen laufend E-Mails, in denen ich gefragt werde warum die Verlosung über eine englische LTD stattfindet?
Wie bereits bekannt ist herrscht in Deutschland und bis vor kurzem auch noch in Österreich eine Rechtsunsicherheit, weswegen die Verlosungen von den Behörden jederzeit gestoppt werden könnten. So hat auch das Original? Traude Daniel in A-9073 Klagenfurt einige Anzeigen erhalten. Sämtliche Österreichische Notare lehnen eine Betreuung von Verlosungen bis zur Rechtlichen Klärung ab. In Österreich wurden schon einige Verlosungen aus diesem Grunde eingestellt und in Deutschland werden alle in dieser Form untersagt. Deutsche Behörden besitzen sogar die Überheblichkeit zu versuchen Verlosungen sogar in Nachbarländern zu unterbinden. So sind uns Fälle bekannt dass Österreicher mit Besitz in Deutschland Verlosungen mit Deutschen Objekten untersagt wurden und die Verlosungen eingestellt wurden.
Eine Verlosung über England kann von den Behörden in Deutschland und Österreich nicht gestoppt werden, da dort die rechtliche Situation eindeutig ist. Wir wollen, dass Verlosung zu 100% stattfindet und nicht mitgeteilt wird: „Tut uns leid die Verlosung wurde Untersagt und musste abgebrochen werden“
Die meisten anderen Hausverlosungen in Österreich lassen die Interessenten vorerst nur registrieren und beginnen den Losverkauf erst, wenn feststeht, dass sich genügend Interessenten registriert haben. Das bedeutet, dass Sie gar nicht wissen ob die Verlosung überhaupt stattfindet.
Wir verkaufen die Lose sofort und unsere Verlosung findet garantiert statt.
Sollten Sie noch Fragen haben wenden Sie sich bitte an uns:
info@xxxxxxxxxxxxx.com
Ihr Exxxxxx Mxxxxxx
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]