immobilienbetrug vermeiden

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

immobilienbetrug vermeiden

Beitragvon winni » Mo 10. Dez 2007, 21:57

Ola

Ist eine ganz interessante Seite:
http://www.fraudes.org/showpage1.asp?pg=120

einfach erklärt!

Winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: immobilienbetrug vermeiden

Beitragvon Brasileiro » Do 13. Dez 2007, 14:20

winni hat geschrieben:Ola

Ist eine ganz interessante Seite:
http://www.fraudes.org/showpage1.asp?pg=120

einfach erklärt!

Winni


Hallo Winni,

diese Seite ist wirklich ein wichtiger Tip um Immobilienbetrug keine Chance zu geben.

Vor allem steht auf der zweite Seite folgendes:
Sempre consulte um advogado de confiança antes de assinar qualquer documento e/ou pagar qualquer valor.
Fonte: http://www.fraudes.org/showpage1.asp?pg=121

Etwas was ich schon jahrelang immer wieder sage. Ohne guten Anwalt sollte man in Brasilien lieber keine Immobilie kaufen.

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: immobilienbetrug vermeiden

Beitragvon Severino » Mi 19. Dez 2007, 13:59

Brasileiro hat geschrieben:
winni hat geschrieben:Ola

Ist eine ganz interessante Seite:
http://www.fraudes.org/showpage1.asp?pg=120

einfach erklärt!

Winni


Hallo Winni,

diese Seite ist wirklich ein wichtiger Tip um Immobilienbetrug keine Chance zu geben.

Vor allem steht auf der zweite Seite folgendes:
Sempre consulte um advogado de confiança antes de assinar qualquer documento e/ou pagar qualquer valor.
Fonte: http://www.fraudes.org/showpage1.asp?pg=121

Etwas was ich schon jahrelang immer wieder sage. Ohne guten Anwalt sollte man in Brasilien lieber keine Immobilie kaufen.

Bis dann
Alexander

Da beisst sich ja der Hund in den Schwanz,.... denn es ist in Brasilien wohl um Einiges schwieriger einen Anwalt des Vertrauens zu finden, als einen seriösen Immobilienmakler.
Und wer sich mit Immobilienkauf bzw. -verkauf auskennt, der weiss, wie der Hase läuft und braucht sowieso keinen Anwalt. Zustimmen würde ich der Aussage: Wer nicht in Brasilien lebt, sollte dort keine Immobilie kaufen. Alle anderen können sich unter dem Link oben durchaus informieren oder im Netz Mal nach "Creci", "Habita-se", "Escritura pública de compra e venda", "IPTU" usw. informieren. Zudem sind portugiesisch-Kenntnisse von Vorteil. Wer die nicht hat, sollte sich entweder einen tradutor oder deutschsprachigen Makler zuziehen. Selbst wenn man nicht bei einem deutschsprachigen Makler kaufen will, so kann man bei diesen zumindest wertvolle Tipps für geringes Entgelt beziehen - und das in der eigenen Sprache. Bei einer Investition im 5 bis 6 stelligen Bereich ist das sicher gut angelegtes Geld aus der Portokasse. Allen "Geiz ist Geil"-Anhängern kann ich nur folgendes sagen: "O mais barato sai as vezes muito mais caro!" Und dann ist das Gejammer gross....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: immobilienbetrug vermeiden

Beitragvon winni » Sa 22. Dez 2007, 05:25

Ola

Ich muß Severino vollkommen Recht geben: Anwälte in Sachen Immobilien ist so eine Sache! anwälte sind nicht für Immobilienrecht ausgebildet, es sei denn der Anwalt macht einen extra Kurs oder Schule!!

Bei der Grammatik kann ich Severino nicht Recht geben über das Wort "Habite-se" !

Das Hauptwort "habite-se" entstammt dem rückbezüglichen Zeitwort "habitar-se"
Sagt man fälschlicherweise "habita-se" , fällt man in die Befehlsform !! Das würde heißen: "mach Dich wohnbar" als Befehl! Man kann nicht sagen: ich will das Dokument "mach Dich wohnbar" !
"habite-se" ist die Bezeichnung eines Dokumentes mit diesem Namen, das TÜV für die Konstruktion eines Gebäudes!!

Es heißt ganz sicherlich in ganz Brasilien "habite-se" und ist ein Hauptwort!! Ein rein brasilianisches!!
Findet man in keinem Wörterbuch!!
Richtig: o Habite-se
Vergleichbar mit dem österreichischen Wort "Pickerl" , gemeint ist TÜV , gibt es in keinem Wörterbuch!!

Wörterbuch aus der Immobilienbranche:
wie z.B. im Staate Goias:
http://www.neivacoelhoimoveis.com.br/glossario.php#h
weiters:
http://www.investt.com.br/conteudo.php?CONT=4

oder hier:
http://guia.ipatinga.mg.gov.br/faq_loc.asp?cdtemaid=30
auch in ceara:
http://www.sobral.ce.gov.br/sec/splam/c ... ite-se.php

oder auch elektronisch :
http://sesuma.ipatinga.mg.gov.br/hab_vis.asp

TExt über "habite-se":
Habite-se:
O Habite-se é a autorização emitida pela Prefeitura, mediante vistoria, que indica que a obra foi executada conforme o projeto e apresenta as devidas condições para sua habitação e ocupação.


tchau

winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]