Immobilienblase Brasilien?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon GarotadoRio » So 18. Mai 2014, 11:33

zagaroma hat geschrieben:...
Nichts, was sie anderswo nicht umsonst haben könnten. :mrgreen:


Umsonst??? Ohne Sprachkenntnisse? Als 40-50 jaehriger Mann eine 20 jaehrige ...?

Das gibt es nirgendwo auf der Welt umsonst, da muss man schon einiges investieren.

Aber wie gesagt, es ist eine Investition die sich lohnt !!!

Gruesse
Garota do Rio
Rio ist heiss, Garotas aus Rio sind heisser
Benutzeravatar
GarotadoRio
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:18
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon zagaroma » So 18. Mai 2014, 13:54

GarotadoRio hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:...
Nichts, was sie anderswo nicht umsonst haben könnten. :mrgreen:


Umsonst??? Ohne Sprachkenntnisse? Als 40-50 jaehriger Mann eine 20 jaehrige ...?

Das gibt es nirgendwo auf der Welt umsonst, da muss man schon einiges investieren.

Aber wie gesagt, es ist eine Investition die sich lohnt !!!

Gruesse
Garota do Rio



Hahahahaha... doch ein Troll, Zuhälter wahrscheinlich. Meine Güte, das Geschäft scheint ja schlecht gehen, wenn man so mühsam auf Kundenfang gehen muss! Hat noch jemand der Herren einen kaputten Computer? Den nehmen sie auch. :roll:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1922
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 689 mal
Danke erhalten: 1140 mal in 617 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Regina15, Reviersport

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon Reviersport » So 18. Mai 2014, 15:03

Hahaha, fühl mich in längste vergangene Zeiten zurückversetzt, als die Trolle hier das Ruder übernehmen wollten und es richtig, aber so richtig lustig hier war (und trotzdem gute Infos kamen). Weiter so Garota, bin mal gespannt, wer du wirklich bist. Hoffe, du gibt dich dann irgendwann mal zu erkennen. Hahahahahaha
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 497
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 322 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon Brazil53 » So 18. Mai 2014, 16:22

Der Altersunterschied sollte nicht mehr als 10 Jahre sein, da lebt man noch in einer Welt und es ist trotzdem schon eine Herausforderung eine gute Beziehung zu führen.

Bei 20 oder gar 30 Jahren Altersunterschied sind beide Partner in unterschiedlichen Generationen und Zeitaltern aufgewachsen, dass wird nicht gut gehen. Vor allen wenn diese Partner auch noch aus unterschiedlichen Kulturen kommen.

Ich würde so etwas nicht Liebesgeschichte sehen, sondern eher als Zweckbündnis.
Oder auch Traumtänzerei.

Wenn ein Mann an die Liebe einer 30 Jahre älteren Frau glaubt und seine Zukunft darauf aufbaut, dann ist ihm nicht weiter zu helfen. Egal wie viel Geld man investieren kann oder will, es ist wird eine temporäre Beziehung bleiben.

Für viele ältere Männer wirkt eine blutjunge Frau wie ein Potenzmittel, welches allerdings als Nebenwirkung die völlige Vernebelung des Gehirns zur Folge hat.

Eine Frau wird sehr schnell feststellen, dass ein Leben mit unbegrenzten Konsum fast alle Wünsche erfüllt. Es fehlt nur der junge Traumprinz an der Seite mit dem man seine altersbedingten Aktivitäten ausleben kann.

Und ob alle Frauen nach einigen Jahren der Beziehung dann Lust haben, auch noch Pflegekraft zu werden?

Ich sehe da nur eine ganz kurzfristige WinWin-Situation von Menschen mit irgendwelchen Defiziten.


Und noch einmal das Thema zur Erinnerung, eine Immobilienblase hat mit blasen wenig zu tun.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Fuldi74

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon Urs » So 18. Mai 2014, 17:47

zagaroma hat geschrieben:
GarotadoRio hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:...
Nichts, was sie anderswo nicht umsonst haben könnten. :mrgreen:


Umsonst??? Ohne Sprachkenntnisse? Als 40-50 jaehriger Mann eine 20 jaehrige ...?

Das gibt es nirgendwo auf der Welt umsonst, da muss man schon einiges investieren.

Aber wie gesagt, es ist eine Investition die sich lohnt !!!

Gruesse
Garota do Rio



Hahahahaha... doch ein Troll, Zuhälter wahrscheinlich. Meine Güte, das Geschäft scheint ja schlecht gehen, wenn man so mühsam auf Kundenfang gehen muss! Hat noch jemand der Herren einen kaputten Computer? Den nehmen sie auch. :roll:


Gratulation an Garota do Rio. Hat in extrem kurzer Zeit die deutsche Sprache gelernt. Schenke im eventuell noch zwei defekte Mobiltelefone. Aber Humor und Ideen sind vorhanden. Eventuell etwas frauenfeindlich. Aber die Beiträge von den Vielschreibern (vielen Dank) haben natürlich auf das Ganze gesehen mehr Substanz. Gruss an alle...
Benutzeravatar
Urs
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 20:46
Wohnort: Vorort Bern
Bedankt: 1083 mal
Danke erhalten: 71 mal in 45 Posts

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon cabof » Mo 19. Mai 2014, 07:53

na ja, so schlimm kann es nicht sein, einige provitieren wohl ganz gut und Geld scheint auch vorhanden zu sein:

http://oglobo.globo.com/economia/imoveis/feirao-da-caixa-mais-de-mil-contratos-negociados-em-sete-horas-12497960
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon GarotadoRio » Mo 19. Mai 2014, 13:47

Urs hat geschrieben:
...
Gratulation an Garota do Rio.

...



Vielen Dank !

Aber auf den/die zagaroma bin ich ein bisschen beleidigt. Sonst beleidigen mich nur die Ehefrauen meiner Kunden, weil sie oft der Meinung sind, dass ich daran schuld sei, dass ihre Ehen zerbrochen sind. Dabei merken sie gar nicht, dass diese Ehen schon lange zuvor zerbrochen waren und die Reise nach Rio nur zu einem Ausloeser wurde ...

Gruesse
Garota do Rio
Rio ist heiss, Garotas aus Rio sind heisser
Benutzeravatar
GarotadoRio
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:18
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon zagaroma » Mo 19. Mai 2014, 15:30

GarotadoRio hat geschrieben:
Aber auf den/die zagaroma bin ich ein bisschen beleidigt...


DIE zagaroma, Schätzchen. Also entweder bist Du ein Troll oder Du bist von so grosser Naivität, dass es schon wieder erfrischend ist.

Weisst Du, Dein Beruf ist immer noch nicht so richtig gesellschaftsfähig. Ich weiss, die Welt ist voller Vorurteile. Wenn sie Dich auf einer Party fragen, was Du denn so machst, und Du antwortest "oh, ich bin eine Nutte", sagt keiner "ach wie schön, da trifft man ja soooo viele interessante Leute".

So ist das Leben. Und Deine Werbung hier in jedem Threat ist genauso lästig wie alle anderen Anzeigen auch, deshalb benutzen wir AdBlock, aber wie kriegt man Dich wieder raus? Moderator?
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1922
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 689 mal
Danke erhalten: 1140 mal in 617 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Regina15

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon paoamerelo » Mo 19. Mai 2014, 17:11


So ist das Leben. Und Deine Werbung hier in jedem Threat ist genauso lästig wie alle anderen Anzeigen auch, deshalb benutzen wir AdBlock, aber wie kriegt man Dich wieder raus? Moderator?


ich denke mal der Mod. ist schon am überlegen,ich hätte da eine Antwort,einfach sperren.
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: Immobilienblase Brasilien?

Beitragvon Regina15 » Mo 19. Mai 2014, 17:23

vielleicht sollte sich der deutsche Herr Garotado... mal outen. Hatte seinen Spaß, aber jetzt ist es langweilig und nervt.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 810
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1138 mal
Danke erhalten: 466 mal in 285 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
cabof

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]