Immobilienhaie und die Folgen

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon chegei » Do 13. Dez 2007, 15:56

007 hat geschrieben:
alleswirdgut hat geschrieben:007 ist vom Fach.

Ist man denn auch Makler, wenn man -sagen wir mal als Beispiel- 2.000ha Land kauft und die dann zum Teil auch Stueckchenweise (Loteamento) wieder verkauft, oder ist man dann eine Immobilienfirma oder ein Projekt oder was?



Wenn Du das alles privat machst, brauchst Du gar nichts.Du kannst Dein Land einteilen lassen und dann verkaufen Nur wenn Du Angestellte(also dritte) hast brauchen die die CRECI Nummer, dann ist es nähmlich komerziell.
Das selbe gilt auch wenn Du eine Wohnung hast. Die kanst Du inserieren in den Tageszeitungen ohne das eine CRECI Nummer verlangt wird.
Ein Projekt ist es, wenn ein Ueberbaungsplan (der natürlich bewilligt sein sollte) besteht. Sonst kann auf der Parzelle, jeder Käufer mehr oder weniger bauen wie er will. Eine Zonenplanung wie in D/A + CH gibt es hier nicht. Natürlich kannste nicht auf 500 m2 einen Wolkenkratzer hinstellen.


abraço

James



einmal eine ganz klare aussage für alle die ghier glauben das gelbe vom ei erfunden zu haben:

WENN EINE FIRMA IN IHREM GESELLSCHAFTSVERTRAG ALS GESCHÄFTSZWECK HANDEL MIT IMMOBILIEN STEHEN HAT DANN BRAUCHT ES KEINE CRECI !!!

abraço imenso
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon chegei » Do 13. Dez 2007, 17:37

007 hat geschrieben: Natürlich kannste nicht auf 500 m2 einen Wolkenkratzer hinstellen.


abraço

James



sag mal 007,du bist doch laut deiner homepage in fortaleza,oder?
schau mal aus dem fenster und dann sag mir wieviele wolkenkratzer du auf 500m² grundstücken siehst !!!
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon 007 » Do 13. Dez 2007, 20:03

chegei hat geschrieben:
007 hat geschrieben:
alleswirdgut hat geschrieben:007 ist vom Fach.

Ist man denn auch Makler, wenn man -sagen wir mal als Beispiel- 2.000ha Land kauft und die dann zum Teil auch Stueckchenweise (Loteamento) wieder verkauft, oder ist man dann eine Immobilienfirma oder ein Projekt oder was?



Wenn Du das alles privat machst, brauchst Du gar nichts.Du kannst Dein Land einteilen lassen und dann verkaufen Nur wenn Du Angestellte(also dritte) hast brauchen die die CRECI Nummer, dann ist es nähmlich komerziell.
Das selbe gilt auch wenn Du eine Wohnung hast. Die kanst Du inserieren in den Tageszeitungen ohne das eine CRECI Nummer verlangt wird.
Ein Projekt ist es, wenn ein Ueberbaungsplan (der natürlich bewilligt sein sollte) besteht. Sonst kann auf der Parzelle, jeder Käufer mehr oder weniger bauen wie er will. Eine Zonenplanung wie in D/A + CH gibt es hier nicht. Natürlich kannste nicht auf 500 m2 einen Wolkenkratzer hinstellen.


abraço

James



einmal eine ganz klare aussage für alle die ghier glauben das gelbe vom ei erfunden zu haben:

WENN EINE FIRMA IN IHREM GESELLSCHAFTSVERTRAG ALS GESCHÄFTSZWECK HANDEL MIT IMMOBILIEN STEHEN HAT DANN BRAUCHT ES KEINE CRECI !!!

abraço imenso



Pirou Winni ? Wie kann man nur einen solchen Unsinn schreiben. Das stimmt nun klar nicht.
Wer mit Immoblien handelt, ob "pessoa fisica oder pessoa juridica" , braucht zwingend eine
CRECI.
Was glaubst Du, die vielen Immobilienfirmen in ganz Brasilien, haben nur so aus Spass eine
CRECI Nummer und bezahlen Jahresbeiträge an die CRECI nur aus Vergnügen ???
Das heisst dann CRECI Nummer XXXXF (F für Pesoa fisica), oder XXXXJ (J für pessoa juridica).

Richtig ist, dass z.B. bei einer Ltda, nur ein Socio (Teilhaber) das CRECI Diplom und den Ausweis haben muss.......

Das sind ganz klare Bundes-Gesetze und es wundert mich, dass Du hier einen Unsinn verzapfst, da Du ja ein "Spezialist" im Immobilienhandel bist (oder warst).
Die regionalen CRECI'S überwachen dies. Lass Dich mal von Kompetenter Seite informieren
und mach eine Telefon an irgendeine CRECI in Brasilien. Kostet ja nur ein paar EURO Cent's
von Europa aus. Da Du Dich ja soooooo gut auskennst, kannst Du Dich sicher fliessend in
portugiesisch mit denen unterhalten.
Gib mal bei google.com.br "creci ein", dann haste eine grosse Auswahl.

Lei 6.530/78 (Federal), gilt für ganz Brasilien ausser Österreich.......
Somente os Corretores de imóveis e as pessoas jurídicas legalmente habilitadas poderão imediar e receber remuneração como mediadores na venda, compra,permuta ou locação de imóveis, sendo para isso obrigados a manter escrituração dos negócios sob seu encarco.. O exercicio da professão de corretor de imóveis está sujeito, portanto,á Lei 6.530/78

Dass Du das Gesetzt nicht kennst, wundert mich eigentlich. Das Gesetz ist von 1978 und ist immer noch gültig. (em vigor)

Du hast ganz klar das gelbe vom Ei nicht erfunden und verzapfst hier einen grossen Unsinn.
Wie heisst es doch so schön : "Schuster bleib bei deinen Leisten"


abraço

James
Zuletzt geändert von 007 am Do 13. Dez 2007, 20:40, insgesamt 2-mal geändert.
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon 007 » Do 13. Dez 2007, 20:04

chegei hat geschrieben:
007 hat geschrieben: Natürlich kannste nicht auf 500 m2 einen Wolkenkratzer hinstellen.


abraço

James



sag mal 007,du bist doch laut deiner homepage in fortaleza,oder?
schau mal aus dem fenster und dann sag mir wieviele wolkenkratzer du auf 500m² grundstücken siehst !!!



Nein, dass machen nur die Oesterreicher................
Sonst ohne Worte...................


abraço James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon chegei » Do 13. Dez 2007, 20:46

007 hat geschrieben:
Somente os Corretores de imóveis e as pessoas jurídicas legalmente habilitadas poderão imediar e receber remuneração como mediadores na venda, compra,permuta ou locação de imóveis, sendo para isso obrigados a manter escrituração dos negócios sob seu encarco.. O exercicio da professão de corretor de imóveis está sujeito, portanto,á Lei 6.530/78



kannst lesen???
dann erübrigt sich jeder kommentar du schlaumeier

superabraço
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon 007 » Do 13. Dez 2007, 21:26

chegei hat geschrieben:
007 hat geschrieben:
Somente os Corretores de imóveis e as pessoas jurídicas legalmente habilitadas poderão imediar e receber remuneração como mediadores na venda, compra,permuta ou locação de imóveis, sendo para isso obrigados a manter escrituração dos negócios sob seu encarco.. O exercicio da professão de corretor de imóveis está sujeito, portanto,á Lei 6.530/78



kannst lesen??? Kann ich, ich habs ja geschrieben......
dann erübrigt sich jeder kommentar du schlaumeier

superabraço




Du hast ja behauptet das man nur eine Firma aufmachen muss mit dem Geschäftszweck "Handeln mit Immobilien", dann bräuchte es keine CRECI, oder nicht ?????

Da hast Du ja nur meine Antwort kopiert.... was soll den dass ???

Ser habitada, heisst nichts anderes das eine eine Empresa Juridica eine CRECI Nummer
zwingend eine CRECI Nummer haben muss. Du redest ja nur im Kreise herum.
Lies mal was Du in Deinem "schlauen" Beitrag geschrieben hast, dann Nachdenken und erst
als letztes in die Tasten greifen.

Schuster bleib bei deinen Leisten !!!!


abraço


James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon chegei » Do 13. Dez 2007, 21:42

007 hat geschrieben:


Du hast ja behauptet das man nur eine Firma aufmachen muss mit dem Geschäftszweck "Handeln mit Immobilien", dann bräuchte es keine CRECI, oder nicht ?????

Da hast Du ja nur meine Antwort kopiert.... was soll den dass ???




handel,schlaukopf,handel
handel heisst kaufen und verkaufen,makeln heisst vermitteln,kapierst es endlich???
der thread war von anfang an auf immobilienhandel und nicht vermittlung ausgelegt,gib doch bitte deinen klugen senf nur dann dazu wenn du die eingangsvoraussetzungen verstehst
danke

abracissimo
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon 007 » Do 13. Dez 2007, 23:00

chegei hat geschrieben:
007 hat geschrieben:


Du hast ja behauptet das man nur eine Firma aufmachen muss mit dem Geschäftszweck "Handeln mit Immobilien", dann bräuchte es keine CRECI, oder nicht ?????

Da hast Du ja nur meine Antwort kopiert.... was soll den dass ???




handel,schlaukopf,handel
handel heisst kaufen und verkaufen,makeln heisst vermitteln,kapierst es endlich???
der thread war von anfang an auf immobilienhandel und nicht vermittlung ausgelegt,gib doch bitte deinen klugen senf nur dann dazu wenn du die eingangsvoraussetzungen verstehst
danke

abracissimo



Haste noch alle. Wer macht den schon eine Firma auf um zu handeln ????? Das kannst ja alles unter Deinem Privatnamen und mit der CPF machen. Wenn aber eine Immobilienfirma Land kauf (in eigener Regie) und dann ein Loteamento macht, sieht doch
die Sache anders aus oder nicht ?Das sind aber die wenigsten die so viel Eigenkapital haben, da stehen Investoren die Geld verdienen möchten dahinter. Schon gar keine BFN Leser.
Die kaufen sich ein Stück Land, ein Häuschen oder eine Wohnung.
In diesem Forum, in dem Du Deine Tip's abgibst, haben vielleicht 0,1 % die Möglichkeit
Immobilien und Land zu handeln im grossen Stile. Die machen es privat ohne eingetragene
Firma.Also verpuffen Deine Tips hier und Deine Grosskotzigkeit widert mich an.

Das Beispiel von den zwei Gaúchos die den Portugiesen eine Liegenschaft verkaufen wollten,
stammt doch aus Deiner Feder. Oder nicht ???

Den Spruch : " Man kann sich nicht nur auf die Aussagen eines Maklers verlassen, stammt doch ebenfalls von Dir.
Du bist wie eine Wetterfahne. Du drehts Dich wie es Dir passt.

Für den Grosshandel bist Du klar im falschen Forum. Schreib doch Deine Artikel im den Zeitungen: O Globo, Jornal do Brasil, Estadão oder Folha de São Paulo.
Dann hast Du die richtigen Leser. Aber sich nicht hier im BFN wo sich viele Aussteiger zweimal überlegen ob sie sich überhaupt einen "Plano de Saúde" sich leisten können, geschweige mit Immobilien handeln........

Du streitest Dich ja auch in anderen Foren,sogar mit bras. Anwälten, oder etwa nicht ? Ist halt Deine Art. Kannst einem recht leid tun.

abraço
James
Zuletzt geändert von 007 am Fr 14. Dez 2007, 01:09, insgesamt 1-mal geändert.
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon winni » Fr 14. Dez 2007, 02:45

Ola

Chegei ist so ziemlich der Einzige , der Recht hat!
Nämlich: der threat hatte nichts mit Maklergesetzen zu tun, sondern mehr für Immobilienhaie die mit skrupellosen Leuten unfaire Gschäfte betreiben!

Früher hat man den Indios das Land weggenommen, jetzt stehelen die Politiker das Geld für das Bildungswesen, die Bauern und die Landbevölkerung bleiben ungebildet und es kommt schon wieder zum Selben Delikt: Landdiebstahl auf Kosten der armen Bevölkerung die sich Mangels an Wissen nicht wehren kann!!

Das war eigentlich das Thema des Threats!

Der threat über Maklergesetze war ein anderer und vielleicht kann ja der Admin die agressiven Äußerungen von 007 auf den richtigen Platz verschieben!!

Außerdem: so wie es 007 "abgeschrieben" hatte, steht es nicht auf meiner Seite!!

Es passiert also in diesem Forum: daß jemand falsch von meiner Seite abschreibt, dann das in den falschen Threat postet als großartige Entedckung, nur um dort ein bißchen Aufstand zu proben!!

Ob das seriöse Makler machen??

Winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilienhaie und die Folgen

Beitragvon chegei » Fr 14. Dez 2007, 11:12

007 hat geschrieben:[

Für den Grosshandel bist Du klar im falschen Forum. Schreib doch Deine Artikel im den Zeitungen: O Globo, Jornal do Brasil, Estadão oder Folha de São Paulo.
Dann hast Du die richtigen Leser. Aber sich nicht hier im BFN wo sich viele Aussteiger zweimal überlegen ob sie sich überhaupt einen "Plano de Saúde" sich leisten können, geschweige mit Immobilien handeln........



das ist doch von dir,oder???
http://www.fortalezaconsult.com/web/apa ... andanstoss
wie würdest du das nennen???
einfamilienhausbaugrund???
wer kann sich für sein häuschen eine immobilie für schlappe 9´000´000,00 (9 millionen ) leisten???
häuslebauer???
mann oh mann,alter du hast da ein seriöses problem mit dem was du hier so loslässt!!!

abração gigante
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]