Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon cabof » Di 17. Aug 2010, 16:26

Ich hätte da mal eine Frage: in DE wurden in den letzten Monaten immer wieder Daten CD`s
aus Liechtenstein und der Schweiz angeboten mit Bankdaten der Steuerflüchtlinge, nehme
aber stark an auch andere Nationen werden betroffen sein.... gab es da auch so etwas in
Brasilien?

(wenn ich das gewesen wäre und die brasil. Regierung hätte nichts abgedrückt würde ich
die Daten ins Internet setzen um dem Volk zu zeigen wer was hat... gemein--nee?)
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 8934
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1281 mal
Danke erhalten: 1249 mal in 1062 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon RonaldoII » Di 17. Aug 2010, 16:58

cabof ...ein wenig offtopic, aber das würde ich auch mal gerne wissen. Würde den potenziellen Kunden auch in Brasilien angstgemacht??? Ich halte diese Aktion als Angstmacherei und es gibt diese mittlerweile mehreren CD´s gar nicht :mrgreen: :mrgreen: Schön dumm... :D :D :D

Was will Merkel und Co. eigentlich??? Es werden doch glaub ich Quellsteuer (10% oder kann auch mehr sein) von der Schweiz zur EU überwiesen. Nur halt anonym. Bei Liechtenstein war/ist es bestimmt nicht anders
...der Beste der Welt. Bin Rekonvalezent, aber komme wieder!!!!

:brasil: :morecontent:
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Elsass » Di 17. Aug 2010, 18:00

cabof hat geschrieben:Ich hätte da mal eine Frage: in DE wurden in den letzten Monaten immer wieder Daten CD`s
aus Liechtenstein und der Schweiz angeboten mit Bankdaten der Steuerflüchtlinge, nehme
aber stark an auch andere Nationen werden betroffen sein.... gab es da auch so etwas in
Brasilien?

(wenn ich das gewesen wäre und die brasil. Regierung hätte nichts abgedrückt würde ich
die Daten ins Internet setzen um dem Volk zu zeigen wer was hat... gemein--nee?)

Daran hatte ich auch gedacht beim letzten post hier in diesem fred.
Ich vermute mal aufgrund der laranjas (Strohmaenner) ist es selbst fuer den Verkaeufer der Steuerhinterzieherdaten nicht so einfach abzuschaetzen, wer dahinter steckt. Vielleicht wurde deshalb noch nichts konkret angeboten.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Revillo » So 12. Dez 2010, 10:57

ana_klaus hat geschrieben:@Regina,

leichtfertige Äusserung, 100.000 Euro ohne Deklaration einzuführen, in der Wechselstube für einen geringfügig besseren Kurs zu tauschen, um eine Immo bar zu kaufen. Oh Regina, mit Verlaub, sehr abenteuerlich.

klaus
http://www.pension-brasilien.de



Hello Klaus, ich kenne viele Leute, die den Geldtransfer über einen Broker in der Schweiz machen, wie z.B. www.sebiexpress.ch. Das habe immer super geklappt. 20 Min. nach Aufgabe war das Geld in Brasilien auf dem Konto des Verkäufers. Was ist die Problematik daran? Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Revillo
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:00
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Regina15 » So 12. Dez 2010, 13:58

Ich möchte hier noch einmal klarstellen, dass ich niemandem geraten habe Geld ohne Deklaration einzuführen!!!
Ana-Klaus hat meinen damaligen Post nicht richtig gelesen. Ich schilderte lediglich die Unfähigkeit eines gerente die Transaktion (Überweisung von Deutschland via banco do brasil und Auszahlung an uns in Brasilien) durchzuführen. Alles auf legalem Wege!
Nach vielem Hin-und Her bekamen wir unser Geld in Brasilien in Euro ausgezahlt und mussten dann zu einer Wechselstube. Der normale Weg wäre eine Auszahlung in Reais gewesen.
Gruß Regina
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 704
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1018 mal
Danke erhalten: 392 mal in 242 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon ana_klaus » So 12. Dez 2010, 14:04

:?: :?:

Auszahlung Euro in Brasilien bei der BdB, erklärt mir doch bitte wie das ging.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Regina15 » So 12. Dez 2010, 15:53

ana_klaus hat geschrieben:Auszahlung Euro in Brasilien bei der BdB, erklärt mir doch bitte wie das ging.


Das hat sich mir auch nicht erschlossen, war eine lange, nervige Geschichte. Wir hatten uns genauestens bei der BdB in Frankfurt erkundigt (persönlicher Besuch mit Beratung) und meinten uns auf der sicheren Seite. Leider tritt aber in Brasilien bisweilen eine derartige Inkompetenz auf, dass man nur den Kopf schütteln kann. Hätten wir nicht einen Bekannten dabei gehabt, der seid Jahren mit der Bankfiliale Geschäfte macht, wären wir sofort abserviert worden. Zunächst schien alles gut, hatten einen Termin bei gerente und die betreffende Person konnte am PC sehen, dass das Geld angekommen war. Nun sollte es zur Auszahlung kommen. Aber dann.... der Coputer begriff nicht, dass wir eine CPF hatten. Wenn CPF , dann kein Tourist, wenn Tourist, dann keine CPF. So ging es hin und her, bis man sagte, eine Auszahlung sei nicht möglich. Der Hinweis auf BdB in Frankfurt, ob man dort nicht anrufen könne (wir haben unser Handy angeboten), war anscheinend kränkend, obwohl wir ruhig blieben.Uns wurde gesagt, dass die Bank in Frankfurt was ganz anderes sei, die erledigen dort ihre Geschäfte und hier sei Brasilien. Das ganze Theater zog sich 2 Stunden hin. Dann kam gerente auf die Idee, dass sie keine Reais auszahlen könne, sondern nur Euros mit dem Hinweis, dass wir die dann nicht getauscht bekommen! Mir war das ganze dann zu blöd, ich war nur froh, endlich an unser Geld zu kommen. Bis wir es dann hatten, dauerte es noch 2 Tage, da sie nicht so viele Euros hatten. Bei der Wechselstube gab es keinerlei Probleme.
Gruß Regina
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 704
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1018 mal
Danke erhalten: 392 mal in 242 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Eiche » So 12. Dez 2010, 16:04

Regina15 hat geschrieben:
ana_klaus hat geschrieben:Auszahlung Euro in Brasilien bei der BdB, erklärt mir doch bitte wie das ging.


Das hat sich mir auch nicht erschlossen, war eine lange, nervige Geschichte. Wir hatten uns genauestens bei der BdB in Frankfurt erkundigt (persönlicher Besuch mit Beratung) und meinten uns auf der sicheren Seite. Leider tritt aber in Brasilien bisweilen eine derartige Inkompetenz auf, dass man nur den Kopf schütteln kann. Hätten wir nicht einen Bekannten dabei gehabt, der seid Jahren mit der Bankfiliale Geschäfte macht, wären wir sofort abserviert worden. Zunächst schien alles gut, hatten einen Termin bei gerente und die betreffende Person konnte am PC sehen, dass das Geld angekommen war. Nun sollte es zur Auszahlung kommen. Aber dann.... der Coputer begriff nicht, dass wir eine CPF hatten. Wenn CPF , dann kein Tourist, wenn Tourist, dann keine CPF. So ging es hin und her, bis man sagte, eine Auszahlung sei nicht möglich. Der Hinweis auf BdB in Frankfurt, ob man dort nicht anrufen könne (wir haben unser Handy angeboten), war anscheinend kränkend, obwohl wir ruhig blieben.Uns wurde gesagt, dass die Bank in Frankfurt was ganz anderes sei, die erledigen dort ihre Geschäfte und hier sei Brasilien. Das ganze Theater zog sich 2 Stunden hin. Dann kam gerente auf die Idee, dass sie keine Reais auszahlen könne, sondern nur Euros mit dem Hinweis, dass wir die dann nicht getauscht bekommen! Mir war das ganze dann zu blöd, ich war nur froh, endlich an unser Geld zu kommen. Bis wir es dann hatten, dauerte es noch 2 Tage, da sie nicht so viele Euros hatten. Bei der Wechselstube gab es keinerlei Probleme.
Gruß Regina


Und wieviel hast du insgesamt (mit allen Gebuehren etc.) bei dieser Geschichte verloren?
et is wie et is
Benutzeravatar
Eiche
 
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Nov 2010, 11:52
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon Regina15 » So 12. Dez 2010, 19:59

@Eiche
ich habe gar nichts verloren, die ganz normalen Gebühren für die Überweisung bezahlt. Dadurch, dass ich Euro ausbezahlt bekam, erhielt ich bei der Wechselstube einen wesentlich höheren Kurs als bei der Bank. Entschädigung für den Stress :wink: . Anscheinend wollte die Filiale nichts an uns verdienen, bzw. wusste nicht wie man es macht.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 704
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1018 mal
Danke erhalten: 392 mal in 242 Posts

Re: Immobilienkauf und geldtransfer nach brasilien

Beitragvon RioSven » Mo 20. Dez 2010, 01:13

Trotz hoher Gebühren, sollte das Geld beim Immobilienkauf offiziell eingeführt werden. Somit ist es registriert und kann beim Verkauf der Immobilie auch wieder problemlos aus dem Land geführt werden.

Bei Western Union, EC- Karte oder speziell bei den Cambistas ist der Kurs zwar deutlich besser. Doch gibt es reichlich Ärger, wenn man eines Tages bei der Ausreise am Flughafen mit Euros in der Unterhose erwischt wird und die Einfuhr dieser Euros in der Vergangenheit nicht deklariert wurde.
Benutzeravatar
RioSven
 
Beiträge: 6
Registriert: So 19. Dez 2010, 23:16
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 2 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]