Insektenschutzmittel

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Insektenschutzmittel

Beitragvon LPqwerty » Sa 6. Dez 2008, 17:14

Guten Tag!

Fliege Mitte Januar bis Mitte Februar zum ersten mal mit einem Freund nach Brasilien (Umgebung Rio de Janeiro, Sao Paulo...). Habe hier schon viele nützliche Tipps gefunden, aber was ich mich noch frage: Welches Insektenschutzmittel würdet ihr empfehlen? Wir haben in einem speziellem Geschäft eine Creme gefunden, die wohl wirklich vor sämtlichen Mücken abhalten soll, nur hat sie erstens den Nachteil, dass sie extrem stinkt (etwas störend wenn man unter Leuten ist ;)) und zweitens, dass sie krebserregend sein kann. Nebenbei ist sie auch nicht gerade günstig...
Wie schützt ihr euch vor Insektenstiche etc.? Könnt ihr ein spezielles Mittel empfehlen? Gibt es eine bessere Alternative?

Danke schon mal im Voraus :)
LPQwerty
Benutzeravatar
LPqwerty
 
Beiträge: 1
Registriert: So 23. Nov 2008, 18:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Itacare » Sa 6. Dez 2008, 17:50

Moskitonetz ist natürlich eine Alternative, sieht aber komisch aus wenn man damit im Freien bei einem Bierchen sitzt.... :mrgreen:
Die meisten Mittel enthalten DEET oder ähnliche Substanzen. Je höher die Konzentration, desto länger die Wirkung - und desto mehr stinkt das Zeugs. Bei Naturprodukten, z.B. auf Basis von Eukalyptus, ist die Wirkung geringer und hält nur 1-3 Stunden an. Wecker stellen ist aber nicht jedermanns Sache.
Aus meiner Sicht gibt es 2 Aspekte, zum einen den gesundheitlichen, Dengue, Malaria etc. Gegenden in denen das gerade herrscht, meiden. Wenn das nicht möglich ist, ist die Chemiekeule noch das kleinere Übel.
Zum anderen den Juckreiz. Und da ist meine Erfahrung dass der nicht gleichmäßig über den Körper verteilt ist. Stiche z. B. in den Rücken oder Oberschenkel merke ich kaum, vielleicht mal kurz gekratzt, Ende. Anders an den Ohren, Hals, Hand- und Fußgelenken. Nur diese Teile schmiere ich regelmäßig ein.
Stechmücken gibt es schon seit vielen Millionen Jahren, die haben auch eine Evolution hinter sich und wissen, wie ihre Überlebenschancen beim Abzapfen am höchsten sind: alle Körperteile, die ein wacher Mensch nicht immer im Blickfeld hat. Ausser den o. a. Teilen beim Bierchen also auch noch die Waden und die Kniekehlen einreiben.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Milian » Sa 6. Dez 2008, 18:23

Dieses Problem ist mir wohlbekannt. Auch konnte ich aufgrund allergischer Reaktion die angebotenen Mittel, etwa wie Autan nie benutzen. So ist es denn manches Mal eine Qual für mich gewesen, zerstochen und blutend morgens aufzuwachen. Wenn überhaupt Schlaf möglich war.

Als ich dann meine zukünftige Ehefrau traf, war dieses Problem gelöst. Sie ist indigener Herkunft und hat ein altes Hausmittel für mich gemischt, das zudem noch wohlduftend ist und die Haut pflegt.
Sie nimmt dazu zerstossene Kakaobohnen und das Fett derselben, Kokosöl und die Blätter des Mangobaums, die sie mehere Tage in Zuckerrohrschnaps einlegt und dann trocknet. Die danach zerriebenen Blätter werden zusammen mit vorgenannten
Ingredienzien zu einer Emulsion vermischt und anschliessend 2 Tage zum "Ziehen" aufbewahrt.
Benutzeravatar
Milian
 
Beiträge: 22
Registriert: So 6. Jul 2008, 02:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Itacare » Sa 6. Dez 2008, 19:29

Milian hat geschrieben:Sie nimmt dazu zerstossene Kakaobohnen und das Fett derselben, Kokosöl und die Blätter des Mangobaums, die sie mehere Tage in Zuckerrohrschnaps einlegt und dann trocknet.

Wenn Du den Ratsuchenden diese Ingredenzien zum Airport bringst, dann wäre das Problem ja gelöst :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Milian » Sa 6. Dez 2008, 19:48

Das kann ich natürlich nicht, zumal wir zur Zeit unsere Ferien in Deutschland verbringen.
Jedoch finden sich die Zutaten in sämtlichen Bundesstaaten Brasiliens.
Sogar die Blätter des Mangobaums lassen sich bei Freunden, oder im Hotelgarten, sogar
fast in jeder Favela finden. Wie die genaue Mischung ist, kann ich nicht sagen, darauf achte
ich in der Regel nicht. Für unsere Aufenthalte bereitet meine Frau jedesmal in etwa 2 Kilogramm zu.

Aber sicherlich kann jeder Reisende, der in Kontakt mit den Einheimischen steht, etwas über die
Hausmittel erfahren. Es gibt ja für jedes Wehwehchen eine naturmedizinische Antwort.
Und gerade was Insekten oder auch Spinnenbisse angeht, kann man sich gut auf den Rat
der Eingeborenen verlassen.
Benutzeravatar
Milian
 
Beiträge: 22
Registriert: So 6. Jul 2008, 02:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Rori » So 7. Dez 2008, 00:48

Hallihallo!

Die Moskitos sind schon eine echte Plage. Nur die hier lebenden Cariocas haben anscheinend kein Problem damit.
OFF! ist der Name einer gut riechenden (?) Creme aus dem örtlichen Handel (Drogerie). Wir leben im Süden von Rio direkt am Wasser. Mir hilft das Zeug sehr gut. Viel Spaß bei der Reise und hoffentlich konnte ich helfen.

Rori
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon ptrludwig » So 7. Dez 2008, 10:56

Milian hat geschrieben:Das kann ich natürlich nicht, zumal wir zur Zeit unsere Ferien in Deutschland verbringen.
Jedoch finden sich die Zutaten in sämtlichen Bundesstaaten Brasiliens.
Sogar die Blätter des Mangobaums lassen sich bei Freunden, oder im Hotelgarten, sogar
fast in jeder Favela finden. Wie die genaue Mischung ist, kann ich nicht sagen, darauf achte
ich in der Regel nicht. Für unsere Aufenthalte bereitet meine Frau jedesmal in etwa 2 Kilogramm zu.



Wäre toll, die genauen Zutaten zu erfahren. Wird dir deine Frau doch bestimmt verraten.
ptrludwig
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 259 mal
Danke erhalten: 132 mal in 101 Posts

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Itacare » So 7. Dez 2008, 11:55

Rori hat geschrieben:Hallihallo!

Die Moskitos sind schon eine echte Plage. Nur die hier lebenden Cariocas haben anscheinend kein Problem damit.
OFF! ist der Name einer gut riechenden (?) Creme aus dem örtlichen Handel (Drogerie). Wir leben im Süden von Rio direkt am Wasser. Mir hilft das Zeug sehr gut. Viel Spaß bei der Reise und hoffentlich konnte ich helfen.

Rori


OFF gehört zur Kategorie DEET. Klar versucht man da was reinzumischen dass es besser riecht, aber der gute Geruch verfliegt relativ schnell, danach stinkt es wie immer. Die Moskitos werden nicht vom guten Geruch abgehalten.

Das was uns so juckt, sind die Eiweissverbindungen die uns von den Moskitos verabreicht werden. Der Juckreiz soll kratzen = öffnen der Haut bewirken, damit der Körper das Zeug wieder los wird.
Die Eiweissverbindungen sind sehr unterschiedlich, und jeder Körper reagiert anders darauf. Bei einer Sorte Moskitos merkt man nichts, bei einer anderen juckt es heftig. Die Cariocas sind eben schon an "ihre" Moskitos gewöhnt.

Ausgelöst wird der Juckreiz durch einen Botenstoff namens Histamin. In jeder besseren Apotheke in B. gibt es ein gleichnamiges Mittel in Tablettenform, das den Juckreiz unterbindet.
Soll natürlich wie jegliche Chemie nur in schlimmen Fällen, allergische Reaktionen etc., angewendet werden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Rori

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Urubu » Mo 8. Dez 2008, 13:25

Hallo, wurde ja viel geschrieben hier!

viel geholfen hat es Dir sicher nicht!

Also, es gibt 2 die wirklich Ok sind und helfen und zwar OFF und AUTAN, wobei das Autan in BR eine andere Zusammensetzung hat und meines Erachtens das aus D nicht wirklich schuetzt!!

Also OFF oder Autan in Brasilien kaufen!!

LG Klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Insektenschutzmittel

Beitragvon Itacare » Mo 8. Dez 2008, 18:49

Bayer hat für Autan mal eine etwas andere Formel gestrickt, wohl um das amerikanische DEET-Patent zu umgehen. Ist aber ähnlich DEET. Wenn das in Brasilien besser wirkt, kann es nur an der höheren Konzentration liegen.
Sowohl OFF als auch Autan werden in B von Johnson vertrieben.
Steht alles auf der Packung.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]